Beratung: Angebotswirrwar - Telekom, Vodafone... oder doch etwas anderes?

Dieses Thema im Forum "Deutsche Telekom" wurde erstellt von PaulSch, 30. November 2015.

  1. PaulSch

    PaulSch New Member

    Registriert seit:
    30. November 2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich bin ganz frisch hier aufgeschlagen, also schon einmal Entschuldigung vorab, falls falsches Forum usw.

    Ich hab' mich jetzt fast 3 Wochen durch die zahlreichen Tarife gewühlt und bin mittlerweile genauso ratlos wie zuvor - daher würde ich mich über alles an Tipps & Co. freuen.

    Aktuell habe ich noch VDSL, ziehe aber demnächst ins DSL Nirvana um, was wirklich wörtlich zu nehmen ist, da die diversen Anbieter selbst keine Ahnung zu haben scheinen (oder ich falsch frage), was eigentlich Sache ist. Bevor ich mich für den zukünftigen Wohnort entschieden habe, hatte ich natürlich online eine Verfügbarkeitsprüfung gemacht, was denn so zu bekommen ist, da ich das Internet auch geschäftlich nutze, jedoch nicht zwingend VDSL benötige (ist halt nur ganz nett zu haben). Dort wurde mir auch 16er bzw. Hybrid DSL angezeigt (heißt ja nichts, ich weiß, unverbindlich), aber nachdem ich in der Bestellung schon auf 6.000er runtergetröstet wurde, im weiteren Verlauf auf 2.000er, bin ich jetzt bei "Gar kein DSL..." (Vodafone) bzw. "2000er" (Telekom) angekommen - und ob die Telekom das schafft oder nicht, pfff...

    Da dort die letzten 2 Jahre kein Anschluss anlag und noch nie ein DSL Anschluss (die Nachbarn haben aber welches und auch LTE), konnte mir selbst die Telekom (Bauherrenservice & Co.) nichts zu Dämpfungswerten, tatsächlicher Verfügbarkeit usw. sagen - der Anschluss scheint eine echte Unbekannte zu sein.

    Ich hab' jetzt schon diverse Anrufe bei den beiden großen durch - andere Anbieter hatte ich erst einmal außen vor gelassen, wegen der Grundüberlegung "Wenn die nicht können, können die Reseller bestimmt nicht..." - und bekam da auch komplett verschiedene Auskünfte von Servicemitarbeiter zu Servicemitarbeiter. Mal kann Vodafone 7,2er LTE anbieten, mal nicht, dann wieder nur über Mobiloptionen, dann wieder nur wenn ich "das LTE wirklich nur für Internet nutze, da der Funkmast zu 30 % ausgelastet ist..." (Technikmitarbeiter) - und bei der Telekom geht es zwar mit Call & Surf via Funk bei meinen Nachbarn, aber bei mir nicht, dann wieder doch, aber nur mit DataComfort usw. Ein echtes Possenspiel aus meiner Sicht...

    Jedenfalls bin ich jetzt soweit, dass ich davon ausgehe, DSL/LTE per Mobiloption nutzen zu müssen - Ich nehme mal an, dass ich einen durchschnittlichen Verbrauch von 40 GB pro Monat haben werde - und habe hier keinen echten Durchblick im Tarifdschungel, was letztendlich hier wohl am günstigsten wäre. Über Tipps / Empfehlungen würde ich mich sehr freuen, und, daher die große Einleitung, auch über den ein oder anderen "Geheimtipp", wie man vielleicht doch noch an Kombilösungen kommt bzw. wie ich überhaupt Eckdaten (DSL Dämpfungswerte, LTE Werte usw.) ermitteln kann oder einen von beiden großen ANbietern einen "Ich nehm's auch abgespeckt..." Vertrag aus dem Kreuz leiern kann.
     
  2. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.299
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    wenn LTE via mobil wuerde ich CombiCard Business Mobile Data Zuhause nehmen. Da bekommst du 60 Gb f. 49,95 EUR.

    Aber vorher wuerde ich Andreas Wilke aus dem Onlinekosten-Forum per PN anschreiben und ihn das pruefen lassen, was buchbar waere.
     
  3. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Hallo Paul und willkommen im Forum!

    du hast das richtige Forum erwischt :cool:

    Also grundsätzlich mal, wenn DSL vorhanden ist (wenn auch nur schwach) und eine LTE-Abdeckung der Telekom dann sollte dein Blick auf jeden Fall in Richtung Hybrid gehen. Diese Tarife haben keine Volumenbeschränkung. Sollte das aus irgendwelchen Gründen scheitern müssen wir weiter sehen ...

    Parallel dazu den Vorschlag von nota2225 verfolgen um zu erfahren was wirklich möglich ist. Außerdem würde ich auch mal bei der Gemeinde nachfragen, ob irgendwelche Ausbaupläne vorhanden sind. Nicht dass du jetzt einen 2-Jahresvertrag abschließt und 6 Monate später liegt Glasfaser vor der Haustüre ...
     
  4. tomas-b

    tomas-b Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2012
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zossen
    Vielleicht gibt es ja auch einen lokalen Anbieter...
     
  5. PaulSch

    PaulSch New Member

    Registriert seit:
    30. November 2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    danke schon einmal für die vielen Antworten. Ich gehe mal der Reihe nach. :D

    @nota
    Genau so etwas hab' ich im Blick gehabt, was mir vorerst ausreichen würde - und preislich natürlich in einer ganz anderen Dimension als DataComfort, wo ich mich schon bei 90+ Euro Fixkosten / Monat nur für's Internet gesehen habe. Kosten sind zwar letztendlich zweitrangig, aber wenn's etwas günstiger geht, immer gern. Ich prüf' das mal nach und frag' ihn mal an. Danke schon einmal für den Tipp!

    @ospel
    Bei der Telekom hatte ich diesbezüglich schon einiges durch. Mein kompletter Verlauf bisher war, dass was DSL wirklich überhaupt keine Einschätzung erfolgte. Ich weiß, dass meine direkten Nachbarn DSL haben (direkte Auskunft an der Haustür / über den Gartenzaun hinweg), teilweise ergänzend LTE und dass meine etwas weiter entfernten Nachbarn (20m) auch über die Verfügbarkeitsprüfung der Telekom C&S Funk bekommen können. Mein Haus liegt zwar etwas niedriger als der Rest (geht so leicht bergab), aber das Dach überragt nach dem Kirchturm alle anderen im Dorf (+ Dachantenne). Trotzdem stellte sich so mancher Telekommitarbeiter vom Telefonservice stur, wenn es darum ging, C&S Funk statt DataComfort.

    Ich hab' jetzt bei der Telekom erst einmal prinzipiell 'nen DSL Auftrag gestellt, da mir BummelDSL auch reichen würde und ich LTE nur ergänzend nutzen wollte, nicht ausschließlich.

    Generell wurde mir in jedweder Form eine Absage an Hybrid gestellt, selbst von den Mitarbeitern, die meinten, C&S Funk müsste eigentlich noch gehen. Begründung war in jedem Fall das DSL, auch wenn a) die Nachbarn welches haben und b) keinerlei Daten zu meinem Anschluss vorlagen (wohl das eigentliche Problem).

    Das mit dem Ausbau ist auch recht lustig. :D Im Nachbardorf gibt's immerhin Magenta Hybrid L und auch der einfachste Geschäftskundenanschluss (den ich eigentlich wollte) DeutschlandLAN IP XYZ ist problemlos verfügbar. 2018/2019 soll das Dorf hier auch an das Kanalnetz der Abwasserversorgung angeschlossen werden, jedoch weiß ich nicht, was das für den Netzausbau bedeutet, da mir der örtliche Abwasserverband seit 2 Monaten keine Auskunft geben kann/will, ob eine Parallelverlegung von Kabel/Glasfaser geplant ist oder zumindest eine Verlegung von Leerrohren. Seitens der Telekom wurde mir empfohlen, am besten im Januar 2016 noch einmal anzurufen, da für dieses Jahr (verständlicherweise) noch nicht in der Datenbank erfasst ist, wann was wo in der Gegend in naher Zukunft geplant ist. Die örtliche Gemeinde verweist mich ebenfalls wieder an den Abwasserverband zurück, was nähere Angaben zu Erschließungsmaßnahmen usw. angeht.

    @tomas-b
    Darauf habe ich auch gehofft, manchmal gibt's ja so kommunale Initiativen, aber ich ziehe demnächst in die Nordrhön und da ist's echt mau was das angeht. :D
     
  6. tomas-b

    tomas-b Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2012
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zossen
    Nicht nur kommunal, es gibt auch diverse Anbieter, die sich regional in vielen Kommunen ausbreiten, leider habe ich noch keine Generalübersicht gefunden, welcher Anbieter sich wo betätigt...
    Bei uns (Brandenburg) ist es zum Beispiel DNS:Net, die erschließen hier ein Dorf nach dem anderen, sofern ihnen die Telekom nicht zuvor kommt. Ich hab leider keine Ahnung, wer evtl. in Nordröhn aktiv ist...
     
  7. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.299
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    vielleicht so etwas klick?
     
  8. tomas-b

    tomas-b Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2012
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zossen
    Is schon mal nicht schlecht... Thx... :)
     
  9. PaulSch

    PaulSch New Member

    Registriert seit:
    30. November 2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    auch das hilft mir schon einmal weiter, da ich selbst durch herumgoogeln (Netzausbau + Kreis/Ortsname) nicht auf die zwei regionalen Anbieter gekommen wäre, die hier in der nähe den Ausbau vorantreiben (werden) - einmal die RhönEnergie Fulda GmbH, die hoffentlich auch etwas über den Kreis hinaus geht, da der andere, die Thüringer NetKom, hier so schnell nicht tätig wird. Ich wohne so gesehen fast in Hessen (bei Rasdorf), aber noch ein paar Kilometer hinter der ehemaligen Zonengrenze, wo es im Grunde keine größeren Städte gibt (außer eben auf der hessischen Seite). :D

    So oder so hab' ich jetzt wenigstens von Vodafone schon mal 'ne Zusage für's LTE Paket - ohne Festnetz-DSL.
     
  10. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.299
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    Falls es dich interessiert klick ;)

    Kann man imho nicht meckern.
     
  11. PaulSch

    PaulSch New Member

    Registriert seit:
    30. November 2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hab' es jetzt praktisch ähnlich (37,50 Euro) bei Abschluss über Vodafone - 20 Euro die ersten 12 Monate, 50 Euro die letzten 12 + 2,50 Euro Routermiete/Monat. Wobei der Volumennachkauf halt teuer als bei der T-Kom werden könnte, mal sehen, ob mir die 30 GB ausreichen bzw. hoffe ich ja immernoch auf's GammelDSL, damit ich da den Traffic drüberlaufen lassen kann.
     
  12. PaulSch

    PaulSch New Member

    Registriert seit:
    30. November 2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So, kurz gefasst der aktuelle Stand:
    - LTE über Vodafone, 30 GB Vertrag, ~ 35 Euro im Mittel. Telekom wollte mir am Standort keins geben.
    - C&S 2000er DSL über Telekom, nachdem mir Vodafone keines geben wollte.

    LTE wäre bei der Telekom nur über das Kartenkombiangebot, siehe oben, gegangen und selbst da wurde mir mehr oder weniger von abgeraten (Service) wegen des Empfangs. Vodafone hat es mir direkt und ohne Umstände durchgewunken, Mast steht angeblich auch nur 2km entfernt bei geringer Auslastung.

    DSL war ein Gerenne, pffff. Laut Bauherrenservice liegen zwei Leitungen an, beim Service wurde nur eine angezeigt, auf der geht kein DSL. DSL einfach testweise online bestellt, ich bekam ewig keine Rückmeldung, beim Support angerufen, einen SEHR kompetenten Mitarbeiter am Telefon gehabt, der mir kurz gesagt mitgeteilt hat, dass mein Auftrag falsch ins System eingegeben wurde und mehrfach auf "Nachbearbeitung" stand. Der hat mir dann auch direkt das 2000er DSL bestätigt (Meinte ja schon vorher, dass die Nachbarn dies haben) und dass es deswegen zu dem Fehler kam, weil ich bei der Bestellung nicht den Vorbesitzer/Vormieter angegeben hatte (Name war mir mehr oder weniger unbekannt bzw. nur der Nachname und nicht einmal da mit Sicherheit) und deswegen nur eine freie Leitung angezeigt wurde - auf der es eigentlich auch geht, aber pfff...

    Der hatte mir dann alles freigeschaltet, jedoch auf Nachfrage (Hatte bis zum telefonisch mitgeteilten Termin noch keine Rückantwort, daher nochmal angerufen.) war wieder irgendwas auf Nachbearbeitung gestellt, obwohl bereits ein Technikertermin und Anschlusstermin nächste Woche bestätigt ist (was ich dann sozusagen nur dadurch erfahren habe).

    Jetzt hoffe ich mal das Beste - sowohl für's LTE als auch für DSL und bastel mir mein eigenes Magenta Hybrid.

    P.S.: Vielleicht wird's ja noch was mit VDSL, auch wenn für dieses Jahr (ist ja nicht mehr lang) nicht bekannt war, ob meine Ecke bald (V)DSL bekommt - aber da nächstes Jahr alle (!) Nachbarorte angebaggert werden und demnächst (2016 - 2018) 'ne große Erschießungsmaßnahme geplant ist, drück' ich mir mal die Daumen.
     
  13. Peuli

    Peuli Member

    Registriert seit:
    4. Januar 2013
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich

    Massengräber???

    Wow, das ist mal ne Maßnahme um den Traffic in der Umgebung zu senken, Hut ab. :rolleyes:

    Gruß
    Peuli
     
  14. Martyn

    Martyn Member

    Registriert seit:
    17. August 2015
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Kannst du denn dann nicht auch offizielles HybridDSL bekommen. Dann hättest du den Vorteil das du keinen Volumenbegrenzung auf LTE hättest.
     
  15. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Naja Martyn, weil Paul LTE von Vodafone und DSL von der Telekom bekommt. Und die Telekom kann ihm kein LTE liefern ... :eek:
     
  16. tomas-b

    tomas-b Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2012
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zossen
  17. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    2.049
    Zustimmungen:
    111
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
  18. tomas-b

    tomas-b Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2012
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zossen
    Und ich hatte mal (vor 3 Jahren) für ein Projekt den mobilen Router in den Fingern.
    War schon Klasse, ich sag ja, Hybrid ist ein asbach uralter Hut...
     
  19. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.299
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    bei den Preisen wuerde sogar Ospel das Nudelholz von Schatzi zu spueren bekommen. Da hat es sich ausgespielt .............;)
     
  20. tomas-b

    tomas-b Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2012
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zossen
    Was meinst du, wie das bei ihm dann abgeht, wenn er sein Glasfaser mit LTE bündelt...^^

    Vor allem hast du bei den Viprinet-Teilen die volle Kontrolle über die Konfiguration, du selbst bestimmst, was gebündelt und was über eine einzelne Leitung laufen soll...
     

Diese Seite empfehlen