Fritzbox 6840 LTE - unrelmäßige W-Lan Abbrüche (2,4 GHz - Betrieb)

Dieses Thema im Forum "Modems & Router (stationär)" wurde erstellt von MarquiseDeSade, 19. Februar 2014.

  1. MarquiseDeSade

    MarquiseDeSade New Member

    Registriert seit:
    22. August 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Guten Abend liebe Leute ;)

    Bevor ich mein Problem schildere, möchte ich kurz mein Setup erläutern:

    • Fritzbox 6840 LTE und Funkwerk Dabendorf Außenantenne
    • Firmware: FritzOS 6.03
    • Verbundene Geräte: 1x Lenovo Ultrabook Yoga 2 Pro über Wlan, 1x HTC one über Wlan
    • LTE-Tarif: Vodafone Zuhause, 50.000/10.000


    Problembeschreibung:

    In unregelmäßigen Abständen habe ich keinen Zugriff mehr auf das Internet (eingeschränkte Konnektivität). Anfangs hatte ich meinen Provider im Verdacht, aber mitlerweile erhärtet sich mein Verdacht, dass es eher an der Fritzbox (FB) liegt. In den Momenten der eingeschränten Konnektivität ist sowohl der Laptop, als auch das Smartphone betroffen. Zudem habe ich manchmal noch einen dritten Laptop in Gebrauch und auch dieser ist von den Verbindungsproblemen betroffen - somit schließe ich einen Hardwarefehler meiner Endgeräte aus.

    In diesen Momenten funktioniert das Telefonieren über die FB einwandfrei. Trenne ich dann kurz eine Wlan-Verbindung (Smartphone oder Ultrabook), dann ist ab und an das Problem beseitigt. Auch wird das Problem manchmal dadurch beseitigt, wenn ich mich per Lankabel mit der FB verbinde (als würde dies dazu führen, dass die Wlan-Verbindung wieder "reaktiviert wird"). Allerdings sind beide Lösungsmöglichkeiten eher zufallsabhängig und nicht reproduzierbar. Manchmal ist eine Verbindung ins Internet über Wlan länger Zeit nicht möglich.

    Was ich schon alles probiert habe:
    • Den optimalen Wlan-Kanal unter Beachtung meines Umfeldes ausgesucht
    • Alle Vorschäge zum Thema Wlan-Verbindungsproblemen der AVM-Supportseiten durchgearbeitet



    Anfangs dachte ich noch, dass es eventuelle mit dem Update auf FritzOS 6.01 in Verbindung steht - aber ein damaliges downgrade brachte auch keine Besserung :confused: Weitere Experimente anderer Firmware-Versionen sind ja vor dem Hintergrund der Sicherheitsproblematik nicht erstrebenswert. Den AVM-Support habe ich noch nicht kontaktiert, denn die werden im Moment genug zu tun haben :p

    Hat jemand von euch schon mal solch ein Problem mit der Fritzbox gehabt? Über Ideen zur Lösung meines Problems wäre ich sehr dankbar.
     
  2. unimogler

    unimogler New Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2013
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    du schreibst, du hast in unregelmäßigen Abständen keinen Zugriff mehr auf das Internet (eingeschränkte Konnektivität).
    Dann schreibst du das mit dem LAN-Kabel und das dann das W-Lan wieder "reaktiviert" wäre.

    Das sind zwei unterschiedliche Dinge!

    Entweder hast du kein Internet, dann geht dein internes Netzwerk noch und du kommst nur nicht "raus", das wäre die "eingeschränkte Konnektivität", die Windoof dann anzeigt.
    Mal prüfen ob die Rechner untereinander dann noch kommunizieren!

    Oder dein W-Lan fällt aus, dann können die Rechner weder ins Netz, noch untereinander kommunizieren. Windoof zeigt dann "keine Verbindung" an und deine Geräte bekommen auch keine IP´s vom DNS-Server.
    Aber ein Gerät, das du mit LAN-Kabel an den Router hängst, das kann dann raus ins Internet! Weil kein W-Lan!

    Also erst mal prüfen was weg ist: W-Lan, oder "nur" Internet, oder alles zusammen....

    Was sagt denn das Webinterface der Fritzbox in Sachen Verbindungszustände, wenn der Fehler auftitt?

    Uns Nutzern der EB904 sind derlei Probleme ja hinlänglich bekannt und mehr oder weniger an der Tagesordnung. Da hilft i. d. R. ein Reset der Box, weil die zu blöd ist, sich selbst neu zu verbinden.
    Bei der Fritte sollte das allerdings automatisch gehen, die kann das nämlich.
    Telefonie und Internet müssen auch nicht zwangsweise gleichzeitig ausfallen, sind verschiedene IP`s.

    Gruß
    der Unimogler
     
  3. bill_lee

    bill_lee Member

    Registriert seit:
    1. August 2013
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    ich hab mit meiner Fritze 6840 sporadisch das gleiche Problem. Alle verbundenen WLAN Geräte (MacBook, iPads, iPhones, HTC One, IP Cameras) verlieren zeitweise die Verbindung zur 6840. Das WLAN ist schlichtweg kurzzeitig WEG und wird z.B. vom Macbook nicht mehr gefunden.

    Folgendes hatte ich schon mal geprüft, während die Box das Problem hatte

    - LED außen an der Box ist AN (und blinkt nicht)
    - die Box ist mit einem PC per LAN erreichbar, das Internet funktioniert ebenfalls über LAN
    - Webinterface funktioniert per LAN
    - WLAN ist im Webinterface auf Status GRÜN=AN
    - im Fehlerprotokoll ist kein Hinweis auf WLAN Ausfall, nur Meldungen das reihenweise WLAN Geräte abgemeldet wurden. Die genaue Meldung hab ich nicht mehr im Protokoll weil zu alt
    - der Fehler behebt sich durch Selbstheilung, wenn man 5-10 Min Geduld hat und die Füße still hält

    Mich hat das bisher nicht weiter gestört, weil es a) nicht oft vorkommt und b) ich bei Bedarf noch auf einen lahmen DSL Router umschalten kann. Das Problem hatte ich soweit ich mich erinnere bei den Firmwaren <6.x noch nicht.

    Gruss
    bill_lee
     
  4. MarquiseDeSade

    MarquiseDeSade New Member

    Registriert seit:
    22. August 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hey Unimogler,

    ich habe mich in meinem Beitrag leider ein wenig ummständlich ausgedrückt. Prinzipiell ist das WLan-Netz stabil und ich kann zu jeder Zeit auf die Fritzbox zugreifen - auch wenn ich nicht mehr ins Internet komme. Die Fritzbox zeigt an, dass alle Verbindungen stehen und telefonieren geht in diesem Moment auch. Was ich mit dem WLan meinte, ist folgendes: Das Handy und das Ultrabook sind mit dem WLan verbunden und ich kann z.B. Webseiten besuchen. Dann merke ich am Ultrabook, dass ich keine Webseiten mehr aufrufen kann - ich nehme mein Handy und auch dort zeigt sich das gleiche Problem. Dann lasse ich das Handy mit dem Wlan verbunden und schließe das Ultrabook über Lanport an den Router - dann hat das Ultrabook zugriff auf das Internet über Lan und das Handy über Wlan. Dieses Phänomen lässt sich aber nicht jedesmal reproduzieren.

    Ich stimme zudem bill_lee zu, dass ich glaube, dass dieses Probleme erst ab der Firmware 6.x aufgetreten ist.

    Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Februar 2014
  5. bill_lee

    bill_lee Member

    Registriert seit:
    1. August 2013
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hört sich so an, als hätten wir das gleiche Problem. Achte doch mal drauf, wenn das wieder passiert, ob deine WLAN Geräte überhaupt noch mit dem WLAN verbunden sind. Dein Ultrabook und dein Handy haben ja sicherlich eine Empfangsanzeige für WLAN. Vermutlich wird auch bei dir der WLAN Empfang kurzeitig komplett unterbrochen sein. In den Protokollen der Fritzbox wirst du danach vermutlich einige Einträge sehen, dass deine WLAN Geräte für ein paar Minuten abgehängt wurden.

    Gruss
    bill_lee
     
  6. MarquiseDeSade

    MarquiseDeSade New Member

    Registriert seit:
    22. August 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hey bill_lee,

    unser Problem scheint sehr ähnlich, allerdings wird meine Wlan-Verbindung zur Fritzbox nicht getrennt. Wenn das Problem auftritt, dann kann ich über Wlan ganz normal auf die Fritzbox zugreifen und in den Logs ist neben den Standardeinträgen nichts vermerkt ;(

    Heute ist es schon wieder 2x kurz hintereinander passiert - ich deaktiviere dann das Wlanmodul am Ultrabook (circa 30 sek.) und dann schalte ich es wieder ein. Danach läuft alles wie gehabt - allerdings funktioniert das auch nicht immer und dann ist ein Neustart der Fritzbox fällig.

    Gruß
     
  7. Benino69

    Benino69 New Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2012
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    So ein ähnliches Problem habe ich , seit ich die FritzBox 6840 habe. Allerdings passiert es bei mir per LAN. Die Konfigurationsseite der FB kann ich aufrufen, Internetverbindung steht aber ich kann keine Webseite aufrufen. Das Neuverbinden der LTE-Verbindung schafft bei mir Abhilfe. Kommt derzeit ca. alle 2 Wochen ohne Verbindungsabbruch vor. War zu Anfangszeiten aber machmal sogar mehrfach täglich der Fall. Ist mit den neueren Firmwareversionen besser geworden aber woran es liegt weiß keiner...
     
  8. jonasolof

    jonasolof Member

    Registriert seit:
    27. April 2012
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Brüssel (Be), Kalmar (SE)
    windows 7 und 8 Wifi card power settings können Probleme schaffen, wie Netgear es hier erklärt. Das muss auch für andere Wifi Geräte relevant sein.

    http://kb.netgear.com/app/answers/detail/a_id/23372

    Übrigens bei WiIi 2.4 GHz Problemen lieber 5 GHz versuchen.

    Bluetooth kan Wifi sehr stark stören. Das sieht man am besten mit dem Wi-Spy Scanner von Metageek. Ich habe gefunden das BT mehr auf niedrige Channels stört als auf höhere so als > CH 10.

    Es sollte möglich sein dem AVM6840 eine bessere WLAN-Antenne mit Pigtail mit U.HFL- RPSMA Kontakten zu geben, genau so wie für dem AVM7390. Besser noch wäre ein Dual Band WIFI Access Point, z. B. Linksys N300, der vom AVM6840 entfernt steht.



    Man kann zuerst INSSIDER von Metageek probieren aber dieses Program zeigt nicht andere Störungen so als non-ip (=analoge) Video Cams.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Februar 2014
  9. Jzuchi

    Jzuchi New Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gleiches Problem, egal ob 2.4 oder 5 GHz, unregelmäßige WLAN Abbrüche seit Version 6.03. Den Clients wird vom DHCP keine Adresse zugewiesen. Ein Neustart oder längeres Warten behebt das Problem.
     
  10. MarquiseDeSade

    MarquiseDeSade New Member

    Registriert seit:
    22. August 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Jonasolof,

    danke für deine Antwort. Leider hilft auch dieser Vorschlag nicht - was ich mir aber schon fast gedacht hatte, weil auch Geräte mit anderen Hardware- und Softwarepezifikationen (z.B. Handy) auch betroffen sind. Auf das 5 GHz-Band kann ich leider nicht ausweichen, weil nicht alle Geräte diesen Modus unterstützen - allerdings könnte ich zu Testzwecken mal eine Zeitlang den Betrieb testen.

    Geld für zusätzliche Hardware werde ich wohl demnächst nicht in die Hand nehmen, denn die FB 6840 war mit ihrem Preis schon ein stolzes Investment.

    Ich habe ja immer noch die aktuelle Firmeware 6.03 in Verdacht ;(
     
  11. Slahsh

    Slahsh New Member

    Registriert seit:
    11. März 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Annähernd selbes Problem

    Hallo,
    ich habe eine 6842LTE an die MIMO 800 als Außenantenne angeschlossen und eigentlich immer schnelles Netz (ca. 12000 bei speedtest von Ookla nachgemessen über LAN).
    LAN funktioniert immer tadellos, aber im WLAN habe ich immer mehr Probleme mit der Verbindung. Plötzlich ist das Internet weg, und Handy/Laptop/TV haben keine Verbindung mehr. Dann hilft nur noch ein Neustart, welcher "meist" das Problem für wenige Minuten löst.
    Seltsam.
     
  12. akoch

    akoch Active Member

    Registriert seit:
    20. April 2011
    Beiträge:
    2.640
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Welche WLAN Kanäle sind in der Luft?
     
  13. Slahsh

    Slahsh New Member

    Registriert seit:
    11. März 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Meinen Sie die Ports?
    Kann leider nicht folgen.
     
  14. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Akoch meinte, ob noch weitere Wlannetze in Reichweite sind und diese sich evtl. wegen gleicher Kanalbelegung gegenseitig stören. Die Fritzbox zeigt das in den Wlanoptionen an. Kannst ja mal nachschauen.

    BTW: wie sind hier alle gute Freunde und deshalb per Du...;o))
     
  15. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.303
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    das hier ist auch ein geiles tool klick
     
  16. jonasolof

    jonasolof Member

    Registriert seit:
    27. April 2012
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Brüssel (Be), Kalmar (SE)
    Zuletzt bearbeitet: 12. März 2014
  17. Slahsh

    Slahsh New Member

    Registriert seit:
    11. März 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die super schnellen Antworten!!!
    Ich werde mal Inssider v3 probieren und alles von dieser Seite: http://service.avm.de/support/de/SKB/FRITZ-Box-6842-LTE/27:Haeufiger-Abbruch-der-WLAN-Verbindung-zur-FRITZ-Box
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. März 2017
  18. MarquiseDeSade

    MarquiseDeSade New Member

    Registriert seit:
    22. August 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Support-Ticket bei AVM erstellt

    Hey ;)

    Heute war wieder mal ein Tag mit sehr vielen Abbrüchen über LAN-Verbindung. Ich habe ein Support-Ticket bei AVM eröffnet und werde, sobald der Fehler erneut auftritt, einen detailierten Fehlerbericht an den Support verschicken.

    Über die Ergebnisse halte ich auch auf dem Laufenden ;)
     
  19. Slahsh

    Slahsh New Member

    Registriert seit:
    11. März 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,
    ich bin gestern alle Schritte durchgegangen, die mir AVM per Link (http://service.avm.de/support/de/SKB/FRITZ-Box-6842-LTE/27:Haeufiger-Abbruch-der-WLAN-Verbindung-zur-FRITZ-Box) zukommen ließ.
    Nichts half. Ist aber trotzdem ein guter Weg alles andere auszuschließen, kann ich nur empfehlen, vor allem Kanalwechsel scheint oft zu helfen.
    Inssider zeigt mir keine Probleme an, komisch. Bin ratlos. Mal gucken, was AVM antwortet.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. März 2017
  20. jonasolof

    jonasolof Member

    Registriert seit:
    27. April 2012
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Brüssel (Be), Kalmar (SE)

Diese Seite empfehlen