Ich muss echt eine Telefonleitung ins Haus legen lassen, bevor ich LTE nutzen kann?

Dieses Thema im Forum "Deutsche Telekom" wurde erstellt von Papa Bear, 29. Januar 2014.

  1. DXwilli

    DXwilli Member

    Registriert seit:
    15. März 2011
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    stehen bei uns im Nachbardorf, da gibt's auch DSL (überbautes OPAL)
    leider hier nicht.
     
  2. Papa Bear

    Papa Bear New Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Königswinter
    Ich hatte gestern Abend noch bei obocom bestellt, aber darauf hingewiesen, dass mir die laut Verfügbarkeitsanzeige zur Verfügung stehenden 3,6MBit/s für einen 50.000er Vertrag nicht so sinnvoll erscheinen. Die haben daraufhin dann die Bestellung storniert (was auch Sinn macht, denn wenn das Netz den Speed nicht hergibt...).

    Dann soeben bei der GK-Hotline der Telekom angerufen und gefragt, ob es die Combicards auch in der Kombi "Handy-Vertrag: Firma / LTE Zuhause mit CombiCard: privat" gibt. Das geht sogar problemlos, man kann ein separates Buchungskonto dafür anlegen lassen. Die Karotte ist sogar noch, dass ich bei Abrechnung über die Firma nochmal einen Nachlass auf die 49,99 bekäme. Der saure Apfel ist, dass die Business-Version nicht auf 150.000er LTE ausgelegt ist, sondern auf 41.000. Da habe ich ihm dann lächelnd gesagt, dass ich DAS SEHR ENTSPANNT sehe, da der begrenzende Faktor in meinem konkreten Fall sowieso die hier in Königswinter erreichbare Geschwindigkeit sein dürfte und nicht das "Tempolimit" des Vertrages. Und der Chef ist auch angetriggert, ob er mir statt der 30 € zukünftig auch 45 im Monat "erlaubt". Heute nachmittag ruft dann der - sehr kompetente und hilfsbereite! - Herr vom GK-Service nochmal an und wir tüten das alles ein (also ob Abrechnung privat oder über Firma).

    Bei so einem Combicard-Tarif dürfte es doch eigentlich auch kein Problem mit der Nutzung von sipgate oder freevoipdeal-Lösung geben, oder?
     
  3. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.306
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    der mobile Data XL unterstuetzt ja ausdruecklich VOIP ;) - richtige HW und gut ist es.

    Btw:
    Ich hatte fuer @ home den B 1000 und die Fritzbox 7170 in Betracht gezogen. Guck mal hier: klick

    Diese Hardwarekombination sollte imho im Moment ziemlich guenstig sein. Guckst du in ebay....
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2014
  4. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Also auf diese Verfügbarkeitsanzeige darf man nicht allzuviel geben....bei mir werden auch nur mögliche 3,6MBit/s angezeigt aber im richtigen Leben habe ich IMMER über 20MBit/s und manchmal auch erheblich mehr....:cool:

    Verfueg_VF.png

    [SPEEDTEST]2174587[/SPEEDTEST]​
     
  5. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.306
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    @Ospel: stimmt; bei meiner Schwester ist lt. Telekom Netzabdeckungskarte gar kein Empfang. In der Realitaet sieht es anders aus: 8 Mbit/1,5 Mbit. Und das OHNE Aussenantenne.
     
  6. Papa Bear

    Papa Bear New Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Königswinter
    Die sichern sich halt auf diesem Wege ab. Lieber nicht zuviel versprechen, sonst kommt noch einer dieser bisweilen äußerst nervigen Kunden und will was einklagen, was ihm vertraglich zusteht ;)

    Morgen sollten die SIM-Karte und die 6840 kommen. Allerdings steht morgen auch das Verlegen der Fußböden im Obergeschoss auf dem Plan und übermorgen das Gleiche im Kellergeschoss, da wird wohl wenig Zeit für erste Erfahrungsberichte bleiben :(

    Das Geschwindigkeits-Messtool, dessen Bild ospel da gepostet hat finde ich bestimmt auch noch. Der Telekom-Mitarbeiter, bei dem ich telefonisch die Karte bestellt habe hat mir erzählt, ich könne die LTE-Geschwindigkeit mit der "Kundencenter"-App der Telekom messen, aber dafür bin ich wohl zu blöd (ich kann da nur das bisher verbrauchte Datenvolumen des laufenden Monats ablesen, sehe aber keine Daten zur verfügbaren LTE-Geschwindigkeit...) :D

    Achja, Cheffe übernimmt die monatlichen Mehrkosten :cool:
     
  7. Papa Bear

    Papa Bear New Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Königswinter
    Habs rausgefunden (einfach draufklicken :D)...

    EDIT:

    Einfach mal so, da wo ich eben saß, ohne herum zu rennen und irgendwie maximale Balkenanzahl zu jagen:

    2189641.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Januar 2014
  8. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Na das sieht doch für den ersten Schuss gar nicht so schlecht aus...da ist bestimmt noch Optimierungspotenzial...!!!
     
  9. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.306
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    genau, Noverno Dabendorf mit 1 Meter Spezial-Kabel von tom-B, damit er den Mast so richtig zu-/anplaerren kann [​IMG]
     
  10. Papa Bear

    Papa Bear New Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Königswinter
    Fritz!Box kam heute, SIM-Karte von der Telekom leider nicht....

    Neues also leider erst kommendes WE...
     
  11. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    ...tom-B hört sich irgendwie an wie ein berühmter DJ oder sowas...:cool:
     
  12. Papa Bear

    Papa Bear New Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Königswinter
    So, nachdem jetzt der Umzug vollzogen ist, zumindest mal ein paar Kisten ausgepackt sind und heute morgen der LTE-Zähler wieder auf Null gesetzt wurde (meine Frau hat es letzten Monat tatsächlich geschafft, die 30GB vom Mobile Data Tarif schon eine Woche vor Ende des Monats "verbraucht" zu haben - könnte natürlich damit zusammenhängen, dass a) Olympiade war und b) das "Fernsehzimmer" noch voller Kisten stand - daher war die Geschwindigkeit hier in der letzten Februarwoche so weit gedrosselt, dass der Speedtest abgestürzt ist :p) habe ich nochmal einen neuen Speedtest gemacht:

    LTE-Speed 01.03.2014.jpg

    Das ist weit unter dem, was die Fritz!Box anzeigt (75 Down / 25 Up). Wobei ich das Gefühl habe, die Box zeigt an, was "unser" Sendemast hergibt und nicht, was bei uns ankommt? Vielleicht hat einer von Euch noch eine Idee, wieso der Unterschied so gravierend ist.

    Denn so ist die Fritz!Box ja wirklich auf dem gleichen Geschwindigkeitsniveau wie das iPhone 5s, was ich eher ernüchternd fände...
     
  13. Meester Proper

    Meester Proper New Member

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Richtig, dieser Wert ist das physikalisch maximal, was siich über LTE800 erreichen lässt - wie viel Bandbreite tatsächlich erreichbar ist, hängt aber vom Empfang und der Auslastung der Basisstation bzw. des Sektors ab.
     
  14. Papa Bear

    Papa Bear New Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Königswinter
    Da mindestens mal alle meine Nachbarn in der Straße aus Frust über die Nicht-Verfügbarkeit von "normalem" DSL ebenfalls LTE nutzen, werde ich mich dann mal besser an diese Geschwindigkeit gewöhnen.

    Macht Eurer Einschätzung nach eine Außenantenne dann überhaupt Sinn? Das Signal ist ja offensichtlich stark genug, mein "Problem" ist ja eher, dass ich mir die Leitung mit den Nachbarn teile.

    Ich hatte die Außenantenne bisher gedanklich eher als "wenn im Haus der Empfang zu schlecht ist, kaufst Du Dir halt noch so ein Ding" abgespeichert...
     

Diese Seite empfehlen