LaborFirmeware für 6840

Dieses Thema im Forum "Modems & Router (stationär)" wurde erstellt von Treppenrenner, 31. August 2014.

  1. Treppenrenner

    Treppenrenner Member

    Registriert seit:
    10. April 2013
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
  2. jonasolof

    jonasolof Member

    Registriert seit:
    27. April 2012
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Brüssel (Be), Kalmar (SE)
    Ein Benutzer in Schweden hat den Labor FW in seinem deutschen 6840 versucht schreibt er. Diese version hat er doch instabil stabil gefunden und ist deswegen
    zur 6.04 zurückgekehrt. Keine detalierte info.
     
  3. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.219
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Hallo zusammen,

    ich habe kurz vor meinem Urlaub die neue Beta noch draufgeknallt (am 02.09.). Heute, also 12 Tage später hab ich mir das mal genauer angesehen und es gab keine nennenswerten Ereignisse. Also doch sehr stabil ... allerdings ohne jeglichen Traffic. Ich werde die nächsten Tage mal genau beobachten, wie sich die Beta (FRITZ!OS 06.10-28608 BETA) unter Last verhält.

    Beim durchklicken durchs Menü ist mir außer ein paar kosmetischen Korrekturen nichts weiter aufgefallen. Was an den inneren Werten geändert / verbessert wurde kann ich natürlich nicht sehen aber vielleicht in der nächsten Tagen spüren ;)

    Eines sticht aber sofort ins Auge und das gefällt mir sehr gut. AVM hat es endlich umgesetzt was wir Technikfreaks uns schon lange wünschen. Den RSRQ-Wert für alle 4 Datenstränge auszugeben. Das hat ja immer schon zu Missverständnissen geführt.

    Das sieht dann so aus:

    Signal-FB.png

    ...und das Allesbeste wie ich finde! Die Werte werden auch bei LTEWatch (Das umfangreiche Analyse-Tool für LTE-Fritz!Box Nutzer) korrekt angezeigt (große Freude)

    Und das sieht dann so aus:

    Signal-LTEWatch.png

    ... to be continued ...
     
  4. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.219
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    infolab.txt zu FRITZ!OS 06.10-28608 BETA

    Die aktuelle Labordatei "fritzbox-labor_6840-xxxxx.zip" auf unserem ftp-Server enthält
    - die Laborversion für FRITZ!Box 6840 LTE
    - die aktuelle Release-Firmware der FRITZ!Box 6840 LTE Version 105.06.04
    - diese Datei "infolab.txt" mit wichtigen Informationen zu dieser Labor-Versionen
    - Informationen, Feedbackmöglichkeiten und die Datei unter www.avm.de/Labor


    Neue Features:
    - Leistungsfähiger bei LTE, Internet und WLAN
    - Neue Diagnose für Funktion und Sicherheit
    - FRITZ!NAS mit HTML-Mediaplayer
    - Neue Möglichkeiten bei der Telefonie
    - Smart Home mit Temperaturanzeige und Countdown
    - Kindersicherung noch robuster
    - Mobile Geräte mit Touchscreens perfekt integriert

    _________________________________________________________
    FRITZ! Labor - Neuerungen und Verbesserungen
    Beachten Sie die Hinweise zum Laborupdate hier dieser Datei.
    _________________________________________________________

    Verbesserungen und neuen Funktionen in den jeweiligen Laborveröffentlichungen

    Neue Funktionen in diesem Labor:

    LTE:
    NEU - höhere Internet-Geschwindigkeit durch verbesserte Systemanbindung des LTE-Modems

    Internet:
    NEU - Kindersicherung einfacher einzurichten und robuster gegen Umgehungsversuche
    NEU - Eingabe der Kindersicherung-Onlinezeiten jetzt auch komfortabel mit Tablet oder Smartphone
    NEU - VPN-Verbindungen unterstützen jetzt zusätzliche Diffie-Hellman-Gruppen 5, 14 und 15

    WLAN:
    NEU - WPS für den WLAN-Gastzugang / privater Hotspot in der Bedienoberfläche fritz.box auslösen
    NEU - Eingabe der WLAN-Zeitschaltung jetzt auch komfortabel mit Tablet oder Smartphone
    NEU - WLAN-Autokanal kann über die Bedienoberfläche aktualisiert werden
    NEU - Ersteinrichtung um WLAN-Information erweitert (Anzeige SSID, Schlüssel, Option zur Änderung)
    NEU - Detaillierte Informationen zu verbundenen WLAN-Geräten (Rx/Tx Datenrate, RSSI-Wert, WLAN-Standard etc.)
    NEU - Option für WLAN-Autokanal zur Beschränkung auf Kanäle ohne DFS (keine Beeinflussung durch RADAR)

    Telefonie:
    NEU - Call-by-Call als Wahlregeln für IP-basierte Telefonanschlüsse der Deutschen Telekom unterstützt
    NEU - Eingabe der Anrufbeantworter-Zeitschaltung jetzt auch komfortabel mit Tablet oder Smartphone

    DECT/FRITZ!Fon*
    NEU - Neue, kombinierte Anrufliste (inklusive Anrufbeantworternachrichten) auf linker Anzeigetaste "Anrufe"
    NEU - Unterstützung für wichtige Personen und personalisierte Klingeltöne im Zusammenhang mit dem Google-Telefonbuch
    NEU - Übernahme von eigenem Klingelton und Hintergrundbild direkt aus Mediaplayer
    NEU - Unterstützung der Audio-Formate OGG-Vorbis und FLAC
    NEU - Alle FRITZ!Fon-Modelle: Signalton beim Einstellen des Handgerätes in die Ladeschale
    NEU - Alle FRITZ!Fon-Modelle: bei aktivem Babyfon in Statuszeile "Klingelsperre aktiv" anzeigen
    NEU - FRITZ!Fon C4, MT-F und C3: Live-Bildanzeige für FRITZ!AppCam und Webcams mit JPEG-Bildern
    NEU - FRITZ!Fon C4 und MT-F: Headset-Taste zum Annehmen/Auflegen unterstützt
    NEU - FRITZ!Fon C4 und MT-F: Schnelle Startbildschirmauswahl durch 2x Menü-Taste oder lange OK-Taste
    NEU - FRITZ!Fon C4: Kurzzeittimer unter Komfortdienste
    NEU - FRITZ!Fon C4: Klingeln durch drehen aufs Display unterdrücken
    NEU - FRITZ!Fon C4: Aufwecken des Displays bei Bewegung
    NEU - FRITZ!Fon C4: automatisches drehen des Bildschirms beim Lesen von RSS-Nachrichten oder Mails (Lagesensor)
    NEU - FRITZ!Fon C4: Beleuchtung in Abhängigkeit vom Umgebungslicht ansteuern

    Heimnetz:
    NEU - Einfacher Wechsel des Zugangsprofils der Kindersicherung für ein Gerät in der Heimnetzübersicht
    NEU - Detailinformationen für FRITZ!Powerline-Geräte in der Heimnetzübersicht erweitert (Einstellungen, Updaten, Verbindungsinformationen, MIMO)

    NAS:
    NEU - komfortabler HTML-Multimediaplayer in http://fritz.nas für Fotos, Musik und Video integriert
    NEU - Upload per Drag & Drop von einzelnen oder mehreren Dateien im Internet-Browser möglich
    NEU - Suche nach Metadaten (Erstellungsdatum, Änderungsdatum, Größe) möglich
    NEU - Umbenennen mehrerer Dateien auf einmal ist nun möglich
    NEU - Freigegebene Dateien und Ordner werden mit eigenem Icon angezeigt

    Mediaserver:
    NEU - Unterstützung von in Google Play Music erstellten Playlisten
    NEU - Unterstützung des Google "All Inclusive" Musik-Abo-Services

    Smart Home:
    NEU - Temperaturmessung durch FRITZ!DECT 100/200 und Anzeige in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box, über MyFRITZ! und FRITZ!Fon
    NEU - Countdown-Option mit FRITZ!DECT 200, die nach einstellbarer Zeitspanne die Steckdose aus- oder einschaltet

    System:
    NEU - Hauptmenü und Assistenten erweitert um Diagnose für Sicherheit und Funktion der FRITZ!Box
    NEU - Optionen für ein automatisches Update von FRITZ!OS**

    System/Sicherheit:
    NEU - Übersichtliche und transparente Zusammenfassung von Einstellungen und Informationen mit Bezug auf Sicherheit unter Diagnose/Sicherheit
    NEU - Information über die letzten Benutzer-Anmeldungen an der FRITZ!Box-Oberfläche
    NEU - Unterstützung bei der Wahl eines sicheren Kennworts im Bereich WLAN, Sicherung und FRITZ!Box-Benutzer
    NEU - Unterstützung von HTTPS auch für den lokalen Zugriff auf die Benutzeroberflächen fritz.box, fritz.nas, myfritz.box
    NEU - Unterstützung des derzeit sichersten Standards von TLS 1.2 (SSL mit AES) für die https-Verbindung mit der FRITZ!Box
    NEU - Import- und Export-Möglichkeit für das SSL-Zertifikat, das die FRITZ!Box verwendet (Internet/Freigaben/FRITZ!Box-Dienste)

    *Hinweis zu FRITZ!Fon: Aktualisierung der FRITZ!Fon-Handgeräte erforderlich auf Version 01.03.33 oder höher

    **Hinweis: Das automatische Update ist auf die Option "Über neue FRITZ!OS-Versionen informieren und notwendige Updates automatisch installieren (Empfohlen)" voreingestellt.
    _________________________________________________________

    Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 6.10-28608

    LTE:
    Verbesserung - Stabilität der LTE-Verbindung erhöht

    Internet:
    Verbesserung - Einrichtung und Bearbeiten der Kindersicherung vereinfacht (Reiterreihenfolge geändert, Profiländerungen einfacher, Texte überarbeitet)
    Verbesserung - Benutzernamen mit Punkt für VPN-Verbindungen toleranter behandeln
    Verbesserung - SSL-Unterstützung für Dynamic-DNS-Anbieter Namemaster.de
    Verbesserung - bei der MyFRITZ!-Aktivierung wird für https nun ein zufälliger Port vorausgewählt
    Verbesserung - Überarbeitung der Seite FRITZ!Box Dienste
    Änderung - Tarifübersicht und Online-Zähler zusammengefasst
    Behoben - unerwartetes beenden der VPN-Verbindung von Android-Geräten zur FRITZ!Box nach einer Stunde mit "Lifetime expired"
    Behoben - Link auf die Informationen zum BPjM-Modul aktualisiert

    WLAN:
    Verbesserung - Anzeige der WLAN-Anmeldedaten als QR-Code
    Verbesserung - Ausdruck der WLAN-Anmeldedaten getrennt für WLAN und WLAN-Gastzugang
    Verbesserung - Liste der Access Points der WLAN-Umgebung nach Empfangsfeldstärke sortiert
    Verbesserung - Repeater Modus: Stabilität und Latzenzzeiten verbessert
    Änderung - MAC-Adressfilter jetzt unter WLAN/Sicherheit
    Änderung - Einstellung für Stick & Surf jetzt unter WLAN/Sicherheit

    Telefonie:
    Verbesserung - Wichtig-Markierung bei Online-Telefonbuch über Google unterstützt
    Verbesserung - Interoperabilität zu Faxübertragungen (u.a. zu Fax2Mail-Anbieter)
    Verbesserung - Anrufliste zeigt von Rufsperre geblockte Rufe

    DECT/FRITZ!Fon*
    Verbesserung - Kompatibilität mit DECT-Handgeräten anderer Hersteller bei der Darstellung des FRITZ!Box Telefonbuchs und anderer Komfortfunktionen wie die MWI Funktionalität.
    Verbesserung - FRITZ!Fon C4, MT-F und C3: Anzeige Repeaternummer verbessert
    Verbesserung - FRITZ!Fon C4: Mikrofonlautstärke angehoben
    Verbesserung - FRITZ!Fon C4: Hörer-Lautstärke bei Headset erhöht
    Verbesserung - FRITZ!Fon C4: Echounterdrückung für Headset
    Behoben - FRITZ!Fon C4, MT-F und C3: Displaybeleuchtung wieder bei Anklopfen und Rufende
    Behoben - FRITZ!Fon C4, MT-F und C3: Probleme bei RSS-Nachrichten mit Bildern über Repaterverbindung
    Behoben - FRITZ!Fon C4 und MT-F: Wecker trotz lokaler Stummschaltung klingeln lassen
    Behoben - FRITZ!Fon C4: Eigener Klingelton mit richtiger Qualität abspielen

    Heimnetz:
    Verbesserung - Anzeige des für Gäste vergebenen IPv4-Adressbereiches
    Verbesserung - Prüfung von Hostnamen und Fritz!Box-Namen überarbeitet

    NAS:
    Verbesserung - Such- und Filterfunktion
    Verbesserung - Nutzung mit iPads: Verbesserte Bedienung sowie Upload von mehreren Dateien auf einmal möglich
    Verbesserung - Geschwindigkeit bei der Anzeige von Ordnerinhalten und Vorschaubildern erhöht
    Verbesserung - Fortschrittsanzeige bei Datei-Uploads verbessert

    Smart Home:
    Verbesserung - AHA-HTTP-Programmierschnittstelle erweitert (http://avm.de/service/schnittstellen/)
    Verbesserung - Push Service detaillierter (Information im Betreff, bessere Grafik)
    Verbesserung - E-Mail Benachrichtigung bei Verlust der Verbindung zu FRITZ!DECT 200

    System:
    Verbesserung - Erweiterung der Assistenten um Sicherheit und funktionale Diagnose
    Verbesserung - Umstellung auf verschlüsselten E-Mailversand über Port 587 mit Fallback auf Port 25, wenn kein anderer Port angegeben ist
    Verbesserung - E-Maileinrichtung für DECT und Push-Service überarbeitet
    Verbesserung - Speichern der Einstellungen vor dem Update mit einer FRITZ!OS-Datei jetzt mit Kennwort
    Verbesserung - separate Testmail für die Einrichtung des Push Services
    Verbesserung - neue Ereignisse für Freigaben von GRE/ESP/ExposedHost/Portrange
    Verbesserung - Sicherung der Einstellungen jetzt einschließlich Internetradio, Podcast und FRITZ!Fon Favoriten
    Verbesserung - Stabilität und Robustheit
    Änderung - Startseite: Eintrag für Online-Speicher verschoben von Komfortfunktionen nach Verbindungen
    Änderung - Startseite: Rufnummerntyp (privat, geschäftlich, mobil oder Fax) bei bekannten Rufnummern entfernt
    Änderung - Startseite: Eintrag VPN aus dem Bereich Verbindungen entfernt, im Online-Monitor unter "Internet" weiterhin vorhanden.
    Änderung - Anpassung der E-Mail-Betreffs vom Push Service
    Änderung - Einrichten eines Benutzers für MyFRITZ! nun ohne VPN-Rechte

    System/Sicherheit:
    Verbesserung - Unterstützung neuer Mailsysteme (STARTTLS) beim Push-Mail-Versand
    Verbesserung - Bei deaktiviertem TR-069 ist der Connection Request Port 8089 nun geschlossen
    Änderung - FRITZ!Box-eigenes Zertifikat erneuert**

    USB:
    Verbesserung - Erkennung von best. Festplatten
    Verbesserung - Erhöhung der Datenübertragungsrate

    *Hinweis zu FRITZ!Fon: Aktualisierung der FRITZ!Fon-Handgeräte erforderlich auf Version 01.03.33 oder höher

    **Hinweis: Beim Update von FRITZ!OS in einer Version vor 06.10 auf eine Version 06.10 oder neuer ändert sich das SSL-Zertifikat der FRITZ!Box. Werden Apps oder Programme genutzt, die auf eine Änderung des Zertifikats prüfen, werden diese eine entsprechende Meldung ausgeben.

    _________________________________________________________

    Hinweise zum Laborupdate:

    Diese FRITZ! Laborversion hat Beta-Status. Sie wurde von uns vor der Veröffentlichung in Standardumgebungen getestet, kann aber eventuell zu Fehlfunktionen führen.
    Für etwaige Schäden, die aus der Verwendung der Labor-Version entstehen, übernimmt AVM keine Haftung.
    Sie können die FRITZ!Box natürlich jederzeit wieder auf das offizielle FRITZ!OS umstellen.

    Beachten Sie die Informationen zur Arbeit mit Laborversionen.

    AVM leistet für Laborversion keine technische Unterstützung (Support).

    Im Fehlerfall kann die FRITZ!Box automatisch einen Bericht an AVM
    mit Informationen zum aufgetretenen Problem senden. Dieser Bericht
    selbst enthält keine persönlichen Daten und hilft AVM die Stabilität
    der Firmware zu verbessern. Die Einstellungen zum Fehlerbericht
    können Sie vornehmen über die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box unter
    Inhalt/AVM-Dienste. Bei dieser Laborversion erfolgt zusätzlich eine
    Übernahme der E-Mailadresse aus dem Push Service in die
    Einstellungen zum Fehlerbericht in Laborversionen. Diese Information
    wird von AVM ausschließlich für direkte Rückfragen im Fehlerfall
    verwendet, falls zur Lösung des Problems zusätzliche Informationen
    zur Testumgebung benötigt werden. Auch diese Einstellungen können
    Sie über die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box unter Inhalt/AVM-
    Dienste ändern.
    _________________________________________________________

    Informationen zur Arbeit mit Laborversionen

    Wir freuen uns über Ihr Feedback, das Sie auf der Seite
    www.avm.de/Labor abgeben können. Auf dieser Seite finden Sie alle
    aktuellen FRITZ!-Labor-Versionen.


    Bevor Sie mit dem Test der Labor-Version beginnen

    1) Sie setzen bisher keine aktuelle Firmware für Ihre FRITZ!Box ein?
    Dann aktualisieren Sie zunächst die Firmware auf die aktuelle
    Release-Firmware.
    2) Sichern Sie Ihre momentanen Einstellungen unter
    "System / Sicherung".
    Die gesicherten Einstellungen benötigen Sie, wenn Sie von der
    Labor-Firmware wieder auf die Release-Firmware wechseln wollen.


    Test der Labor-Version

    Wenn Ihre FRITZ!Box den aktuellen Firmwarestand hat und Ihre
    momentanen Einstellungen gesichert sind, können Sie mit dem Test
    beginnen.

    1) Entpacken Sie die Datei fritzbox-labor_6840-xxxxx.zip
    2) Führen Sie das Update über die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box
    durch.
    - wählen Sie in der Fußzeile "Ansicht: Erweitert" aus
    - navigieren Sie im Menü links zu System/Update
    - wechseln Sie auf den Reiter FRITZ!OS-Datei
    - folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm
    - geben Sie in das Eingabefeld den Pfad zur Labor-Firmware und
    diese selbst (FRITZ.Box_6840_LTE_LabBETA.105.06.xx-xxxxx.image) ein.
    3) Die Firmware wird auf die FRITZ!Box übertragen. Anschließend
    startet sich die FRITZ!Box neu.

    Auf den Stand vor Testbeginn zurücksetzen

    Um Ihre FRITZ!Box auf den Stand vor dem Beginn des Tests
    wiederherzustellen, können Sie die aktuelle Firmware (ebenfalls im
    Laborpaket enthalten) erneut installieren.
    Während des Zurücksetzens gehen die Einstellungen der FRITZ!Box
    verloren. Die vor Beginn des Tests gesicherten Einstellungen können
    Sie über den Menüpunkt "System/Einstellungen sichern"
    wiederherstellen.


    © AVM GmbH 2004 - 2014. Alle Rechte vorbehalten.

    Das vorliegende AVM Firmware-Paket enthält Dateien, die unter
    verschiedenen Lizenzen verbreitet werden, insbesondere unter AVM-
    proprietärer Lizenz oder unter einer Open Source Lizenz (nämlich GNU
    General Public License, GNU Lesser General Public License oder FreeBSD
    License). Einzelheiten zu verschiedenen Lizenzen enthält die Datei
    "license.txt" (ftp://ftp.avm.de/fritz.box/license.txt).
    Der Source Code der als Open Source verbreiteten Dateien kann
    schriftlich angefordert werden über fritzbox_info@avm.de.

    AVM räumt das nicht ausschließliche Recht ein, dieses AVM Firmware-
    Paket zu nutzen, welches ausschließlich im Object Code Format
    überlassen wird. Der Lizenznehmer darf von der Software nur eine
    Vervielfältigung erstellen, die ausschließlich für Sicherungszwecke
    verwendet werden darf (Sicherungskopie).
    AVM behält sich alle Rechte vor, die nicht ausdrücklich eingeräumt
    werden. Ohne vorheriges schriftliches Einverständnis und ausser in den
    gesetzlich gestatteten Fällen darf dieses AVM Firmware-Paket
    insbesondere weder - vervielfältigt, verbreitet oder in sonstiger
    Weise öffentlich zugänglich gemacht werden, noch
    - bearbeitet, disassembliert, reverse engineered, übersetzt,
    dekompiliert oder in sonstiger Weise ganz oder teilweise "geöffnet"
    und in der Folge weder vervielfältigt, verbreitet noch in sonstiger
    Weise öffentlich zugänglich gemacht werden.

    TVI 20140827
     
  5. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.219
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Krasse Sache!!!

    gerade als ich min intensiv um die neue BETA kümmern wollte habe ich gesehen, dass AVM am 12.09. schon die nächste BETA bereit gestellt hat ... ganz schön Bewegung momentan in der Sache :cool:

    Sie hört auf den Namen FRITZ!OS 06.10-28757 BETA und kann >>HIER<< geladen werden

    Auszug aus dem Infolab.txt:


    Ich werde mir morgen diese FW mal genauer anschauen und natürlich berichten.

    Bis dann
    Ospel
     
  6. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.219
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Laborfirmware FRITZ!OS 06.10-28757 BETA

    seit heute Mittag läuft bei mir die neueste Labor-FW auf meiner Fritz!Box 6840 LTE
    (FRITZ!OS 06.10-28757 BETA)

    Bis jetzt tadellos.

    zu dem Hinweis "Leistungsfähiger bei LTE, Internet und WLAN" macht es den Anschein als wäre was dran :) beim Download kann ich zwar keine gravierende Veränderung feststellen aber beim Upload. Bei einem Speedtest schnellt der Zeiger auf 10Mbit/s und bleibt auch konstant. Das war bislang nie so. Auch bei einem echten Upload auf einen schnellen FTP-Server schießen die Daten lt. Netspeedmonitor mir vollen 10Mbit/s durch die Funkstrecke.

    [​IMG]

    Zur Stabilität dieser FW möchte ich nach den paar Stündchen noch nichts sagen, das möchte ich erst mal 12 Tage beobachten. (3 Intervalle, in der die Fritzbox die Verbindung erneuert)

    Ach ja: auch bei dieser FW wird der RSRQ für alle 4 Datenströme angezeigt ... sehr hübsch AVM :cool:
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2014
  7. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.219
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Nachtrag zum Beitrag eins vor ...

    ... also nun denke ich, dass sich die allgemeine Leistungsfähigkeit sowohl im Upload als auch im Download verbessert hat.

    [​IMG]

    PS: schlaflose Nächte können auch ihr Gutes haben :eek:
     
  8. OloX

    OloX Member

    Registriert seit:
    24. April 2012
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    bei Magdeburg
    Schaut sehr gut aus, auch der Ping ist klasse ;) Am Wochenende werde ich mir das ebenfalls mal ansehen.
     
  9. jonasolof

    jonasolof Member

    Registriert seit:
    27. April 2012
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Brüssel (Be), Kalmar (SE)
    Ich verstehe nicht warum AVM den Nomenklatur verändert hat. Laut dem 3GPP Standard spricht man von Rx0Tx0, Rx0Tx1, Rx1Tx0 und Rx1Tx1. Aber in dem LaboFW heisst es Rx1Tx1, Rx1Tx2, Rx2Tx1 und Rx2Tx2. In der Litteratur sieht man niemahls Rx1 und Rx2.

    Wir haben schon vier SINR Werten. Wozu dienen denn RSRQ1 bis RSRQ4??

    Ich hätte lieber CQI und Rank Index gesehen und statt die Namen verschiedene Anbieters PCI.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. September 2014
  10. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.219
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Hallo Jonas,

    die Sache mit Rx1 und Rx2 ist mir noch gar nicht aufgefallen -- aber du hast recht! Sehr komisch, da hab ich aber auch keine Erklärung dafür.

    Das in der neuen FW jetzt alle 4 RSRQ-Werte angezeigt werden finde ich wirklich gut, auch wenn es überflüssig erscheint. Aber genau das hat immer wieder zu Missverständnissen geführt und man musste es immer mit dem guten und schlechten Datenstrom erklären. So ist es um einiges transparenter wie ich meine.
     
  11. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.219
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    So ihr Lieben, kleiner Zwischenbericht :D

    Die neueste Labor-FW (FRITZ!OS 06.10-28757 BETA) läuft jetzt bei mir etwas mehr als 4 Tage sehr sehr stabil. Die Fritzbox ist auch schon das erste mal durch die Erneuerung der IP-Adresse gelaufen aber sonst ist kein auffälliger Eintrag im LOG zu finden *freude*

    Der erste Eindruck, dass sich die Datenraten sowohl im UP- als auch im Download verbessert haben hat sich erhärtet und das gefällt dem kleinen ospel :cool:

    sonst nichts neues von der Front.
     
  12. jonasolof

    jonasolof Member

    Registriert seit:
    27. April 2012
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Brüssel (Be), Kalmar (SE)
    Über RSRQ: Rohde & Schwarz erklärt es hier (1.1.5)

    http://cdn.rohde-schwarz.com/pws/dl_downloads/dl_application/application_notes/1sp17/1SP17_1e.pdf.

    Definitionsmässig ist RSRQ für Handoverentscheidung über Rx0 gemessen und das muss denn das Beste aus RSRQ für Rx0Tx0 und Rx0Tx1 sein.

    Changing to Rx1 and Rx2 in Cat 3 is a stupid oversimplification (which leads to confusion when discussing 4x4 Mimo).
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. März 2017
    Cradilom gefällt das.
  13. mm.sln

    mm.sln New Member

    Registriert seit:
    24. April 2012
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    04626 Wildenbörten
    Habe auch die neue Firmware (beta) seit 15.09. drauf, und läuft ebenfalls stabil. Allerdings hatte ich ab und zu Probleme mit den Geräten, die über LAN dranhängen (PC und TV), da war manchmal kein Internet verfügbar. Dann einfach mal das LAN-Kabel, was vom Switch zur Fritzbox geht, kurz an der FB raus und wieder rein, und alles ging wieder ...

    Allerdings behauptet die FB nach wie vor stock und steif, ich sei 11,6 km von meinem Funkturm weg, obwohl es definitiv nur 5,8 km (also exakt die Hälfte) sind. Hatte ich ja vor einiger Zeit schon mal geschrieben.

    lte.jpg

    lte2.png
     
  14. OloX

    OloX Member

    Registriert seit:
    24. April 2012
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    bei Magdeburg
    Hallo mm.sln,
    hmm steht da wirklich 150 / 75 Mbit/s ? Eine wunder Box :)
     
  15. mm.sln

    mm.sln New Member

    Registriert seit:
    24. April 2012
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    04626 Wildenbörten
    Tja, meine Box verdoppelt eben alles: die Entfernung zum Sendemast. die mögliche Geschwindigkeit ... :D Vor dem Update stand da immer 75/25.

    So ist das eben bei einer Wunderbox!!!
     
  16. jonasolof

    jonasolof Member

    Registriert seit:
    27. April 2012
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Brüssel (Be), Kalmar (SE)
    Bitte Feedback zu AVM geben.
     
  17. Meester Proper

    Meester Proper New Member

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Den Bug mit 150 Mbit/s habe ich schon gemeldet, schadet aber nichts, wenn ihr das auch noch meldet :D
     
  18. wibbel

    wibbel Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Bei mir blinkt nach einer gewissen Zeit die Wlan LED, bin aber weiterhin verbunden. Habe das Problem im 5 GHz Band festgestellt, 2,4 noch nicht getestet.

    Tante Edith: Die FB sucht auch ständig nach Wlan-Netzen in der Umgebung und findet keine.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2014
  19. KOSH

    KOSH Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    1.052
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Niederösterreich
  20. jonasolof

    jonasolof Member

    Registriert seit:
    27. April 2012
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Brüssel (Be), Kalmar (SE)
    Schade dass Global Cell ID nun dezimal statt hexadezimal angegeben ist.
     

Diese Seite empfehlen