Neue LTE-Antenne

Dieses Thema im Forum "Empfang" wurde erstellt von Moderator, 2. Juni 2011.

Schlagworte:
  1. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Hallo Spider,
    natürlich gibt es Antennen die einen größeren Gewinn versprechen, das ist dann aber auch eine Preisfrage. Ich denke mit der Funkwerk-Antenne ist man gut beraten. Ich würde es auf jeden Fall mal damit probieren und sollte (wiedererwartend) das Ergebnis nicht zufriedenstellend sein hat man ja immernoch ein 14tägiges Rückgaberecht.

    Ich hoffe ich konnte helfen
    Gruß ospel
     
  2. ThomasR

    ThomasR New Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo spider,
    der 1.9. ist ja bald. Probier doch erst mal ob es auch ohne große Antennen geht. Bei mir leuchtet nur ein Balken auf dem (ich glaube baugleichen) Router von Vodafone. Die dbm Werte sind ähnlich nur der letzte ist etwas schlechter mit -8dbm. Damit erreiche ich eine Downloadrate von etwas über 7 MBit/s. Die LTE Antenne von Funkwerk ist schon gut und sie auch gleich 2 Antennen in einem Gehäuse. Nur ein gutes Kabel muss man noch dazu kaufen. Aber wie gesagt ich würde das erst mal ohne zusätzliche Antenne testen.
    Gruß Thomas
     
  3. spider

    spider New Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    21756
    Hallo Ospel Hallo Thomas,
    erstmal vielen Dank für eure schnelle Antwort.Ich habe eben eine Außenantenne von Funkwerk-Dabendorf bestellt.Sollte es dann am 01.09 nicht ohne Antenne funktionieren habe ich sie zumindestens schon da hoffe ich.Und wenn sich durch die Antenne eine stabilere und bessere Verbindung erreicht werde ich sie auf jedenfall behalten.
    Zum Tarif von der Telekom habe ich hier erfreulicherweise gelesen das es eine Verbesserung ab dem 01.09 geben soll.
    Zum einen der Speed der sich von 3000 auf 7200 mehr als verdoppelt und zum anderen was noch wichtiger ist das Inclusivvolumen das sich von 3GB auf 10GB erhöhen soll.Habt ihr schon nähere Informationen hier ob es so ist??
    Werde euch hier auf jeden Fall auf dem laufenden halten was mein zukünftiger Empfang so macht....mit oder ohne Außenantenne.
    Bis dahin schönes WE
    und Gruß
    Frank
     
  4. UWE

    UWE Member

    Registriert seit:
    6. August 2011
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
  5. bluelagoon

    bluelagoon New Member

    Registriert seit:
    8. September 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    wie sehen den "gute Werte" bzw. "schlechte Werte" für

    RSRP: dbm
    RSSI: dbm
    RSRQ: dbm

    aus?
    Ich habe einen Telekom Router der immer nur 2 Balken hat und ständig die Verbindung verliert und Fehler 33 rauswirft. Dann könnte ich mal überprüfen ob eine Aussantenne was bringen würde.
     
  6. Daniel

    Daniel New Member

    Registriert seit:
    12. September 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen

    Brauche mal eure Hilfe zu den LTE Antennen, habe das komplette Forum mal durchstöbert und dabei fiel immer wieder der Name Funkwerk. Ich habe aber auch gelesen das einige eine SRL quad haben die anscheinend eine bessere leistung bringt und noch weniger kosten soll. Ich weiß aber leider nicht was genau das für eine Antenne sein soll.

    Ein weiteres Problem ist das ich eine Easy box und Turbobox 803 besitze bei denen es nur 3 verschiedene farben als anzeige des Signals gibt (rot gelb grün) ich habe meistens ein grünes aber die verbindung schwankt zwischen 1.000 und 5.800 oder bricht manchmal komplett zusammen daher wollte ich mir auch eine Antenne zulegen. Die meisten Antennen wurden aber mit dem B1000 getestet ich weiß daher auch nicht in welcher riege ich stehen würde wenn jemand 1-2 balken hat (rot ) oder 2-3 balken(gelb).

    Habe mich auch schon in anderen Foren erkundigt aber es war nie sicher welche Antenne die beste ist, da ich keine Ahnung von elektronik,antennen usw. habe wollte ich auch noch fragen ob man antennen nicht einfach wie ein Auto miteinander vergleichen kann ( Ford fiesta 0 auf 100 in 2.99min Opel Corsa 0 auf 100 in 3min also Fiesta klarer sieger ;) )

    Ich kenne leider keinen guten Shop der die Antennen zu vernünftigen preisen anbietet. könntet ihr mir da vielleicht einen empfelen ?

    Ich habe schon bei Amazon nachgeschaut aber glaube nicht das Amazon die erste anlaufstelle für Antennen ist. Habe beim stöbern noch diese Seite http://www.brennpunkt-srl.de/ gefunden und wollte noch fragen welche ihr hier von am besten findet.

    Ich danke euch schon mal im vorraus für eure Hilfe :)


    http://www.brennpunkt-srl.de/
     
  7. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Hallo Daniel,

    erst mal willkommen im Forum. Alle angebotenen Antennen funktionieren und die Unterschiede sind meiner Meinung nach nicht gravierend. Man kann eine Kaufentscheidung ruhig am Preis und der Ausstattung fest machen. Die Antenne von Funkwerk ist halt sehr kompakt gebaut und äußerst Witterungsbeständig allerdings muss man stellenweise das Antennenkabel extra dazu kaufen. Die LTE800-Dual-BiQuad-Antenne ist dafür sehr günstig und beide versprechen einen Gewinn von 8dbm. Man findet auch Antennen die über 12 dbm Gewinn machen sollen, dann ist man aber auch gleich mal ein paar 100 Euro los und sperrig sind die Antennen dann auch noch. Wenn man sich quer durchs Forum liest findet man sehr häufig die beiden aufgeführten Antennen und deren Besitzer sind denke ich auch sehr zufrieden.

    Ich hoffe ich konnte helfen -- Gruß ospel
     
  8. ThomasR

    ThomasR New Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Daniel,

    ich kann mich ospel´s Kommentar anschließen. Was ich noch dazu sagen kann die Antennen von Brennpunkt SRL funktionieren technisch einwandfrei. Diese sind aber nicht so robust und Witterungsbeständig wie Antennen z.B. von FWD (Funkwerk). Was man noch dazu sagen kann je größer ein Gewinn einer Antenne ist desto kleiner wird der Öffnungswinkel in dem man diesen Gewinn erzielt. Das heißt je größer der Gewinn je genauer muss ich die Antenne auf den Sendemast ausrichten. Meistens kann man schon eine Verbesserung erreichen, wenn man die Antennen an einen höheren Standort verlegt.
    Ach ja man sollte auch auf das Antennenkabel achten. Dieses dämpft das Signal wieder. Also wenn z.B. deine Antenne 5db Gewinn bringt, ein schlechtes oder zu langes Antennenkabel 7 db Dämpfung hat, kommt an deinem Router ein 2 db schwächeres Signal an als vorher.
    Ich hoffe das kann man verstehen?

    Gruß Thomas
     
  9. UWE

    UWE Member

    Registriert seit:
    6. August 2011
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo, ich habe die LTE800-Dual-BiQuad-Antenne für Außen. Ohne Außenantenne TB auf dem Dachboden Empfangsanzeige TB Grün 6800/1000 EB 1-2 Balken. Mit Antenne LTE800-Dual-BiQuad-3 m Kabel (war dabei) auf Dach ca. 2,5 m höher als Dachboden TB Grün, EB 5 Balken 7200/1400 mehr geht nicht mit der 7200 Karte.
     
  10. Daniel

    Daniel New Member

    Registriert seit:
    12. September 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen dank erst mal für die schnelle Hilfe

    ich denke ich werde mich für die LTE800-Dual-Yagi-Antenne entscheiden. http://www.brennpunkt-srl.de/LTE800-Dual-Yagi.html Ich denke für meine Umstände ist sie am besten geeignet( Funkturm ca 8km entfernt und Gelände mit größeren Höhenunterschieden ) werde die Antenne dann aufs Dach setzen , hab wohl noch eine frage zu der Halterung , wenn ich die mir selber bauen würde, spielt das Material dabei eine Rolle?

    ich verstehe leider den Einwand von ThomasR nicht so richtig :: Was ich noch dazu sagen kann die Antennen von Brennpunkt SRL funktionieren technisch einwandfrei. Diese sind aber nicht so robust und Witterungsbeständig wie Antennen z.B. von FWD (Funkwerk) ::

    Ich habe leider keine Erfahrungen mit Antennen, aber ich kann mir nicht vorstellen das die LTE800-Dual-Yagi-Antenne nicht Robust genug gebaut ist. Ich wüsste nicht wie sich der Wind an der Antenne zu schaffen machen könnte ,da sie ja eigentlich nicht viel angriffsfläche bietet, ist jetzt vielleicht auch nur ein spezieller fall, kann aber auch gut sein das ich etwas nicht mit bedacht habe und mich Irre.

    würde mich auf antworten Freuen

    Gruß Daniel
     
  11. Daniel

    Daniel New Member

    Registriert seit:
    12. September 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Uwe

    Ich habe die gleiche Hardware wie du ( Easybox + Turbobox 803 ) wollte dich daher mal fragen, wie du an der Easybox 5 Balken angezeigt bekommst oder gibts es diese Anzeige nur im W-lan betrieb ?


    Gruß Daniel
     
  12. UWE

    UWE Member

    Registriert seit:
    6. August 2011
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo, schau dir mal die von Dir ausgesuchte Antenne genau an. Die Kabelanschlüsse werden direkt an die Stangen angeschlossen. Die Länge einer Antenne sagt nichts über die Empfangsqualität aus. Bei Windlast bewegt sie sich halt mehr. Mit Halterung meinst du den Mast. Je Höher um so stabiler gibts in 2 und 3 m Längen zum ineinander stecken. Kopfende verschließen. Dachstein anschauen es gibt verschieden.
    Bei Internet kauf hast du ein 4 Wochen Widerrufsrecht.

    Bauanleitung für eine Quadantenne. Die LTE800-Dual-BiQuad-Antenne
    ist genau das gleiche nur halt industriell gefertigt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. September 2011
  13. UWE

    UWE Member

    Registriert seit:
    6. August 2011
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo, Im Routermenü unter Daten WAN da ist die Balkenanzeige.
     
  14. ThomasR

    ThomasR New Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Daniel,

    zu deinen Fragen von gestern. Wenn du deine Antenne an dem Ende befestigst an dem auch das Kabel angeschlossen ist, spielt das Material fast keinen Einfluss auf die Eigenschaften der Antenne. (Halterung wie auch auf den Bildern zu sehen).
    Mit robust meinte ich das z.B. die Zugentlastung der Antennenkabel mit Kabelbindern realisiert werden. Diese weißen Kabelbinder sind meines Wissen nicht UV beständig. Die Lötstellen sind eigentlich nicht versiegelt. Damit kann Feuchtigkeit in die Kabelenden eindringen und diese korrodieren mit der Zeit.
    Die Antennen von FWD sind eher Industriequalität und die Witterung sollte diesen Antennen auch nach vielen Jahren nichts ausmachen.
    Gruß Thomas
     
  15. Dr.Eisenbart

    Dr.Eisenbart Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2011
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Guten Morgen !
    Auch ich möchte mich an der Antennendiskussion beteiligen:
    Am Anfang hatte ich einen LTE-S Vertrag mit dem B1000 Router. Der Empfang im OG meines Hauses lag zw.1-2 Balken. Die Downloadwerte waren dementsprechend. Dann habe ich mir bei ebay 2 Yagi Antennen für 62 € zugelegt und bin damit auf den Dachboden gegangen. Die Yagis haben je 10m Kabel mit angecrimpten Steckern. Der Empfang erhöhte sich auf 2-3 Balken. Die Down+ Up Werte lagen ziemlich konstant bei 8/1,8 Mb. Ich habe dann noch ein wenig herum experimentiert. Das Kabel auf 1,5m verkürzt um den Router mit auf dem Boden zu plazieren, mit Lan Kabel an den PC. Werte blieben unverändert gut. Bei meinen Experimenten hatte ich auch das Kabel mal verlängert, und da ich kein Crimp Wekzeug habe, nahm ich Nahm ich F-Stecker, die man von den Sat Ltg kennt, verlötete die Innenleiterspitzen, so dass man mit Sat-Verbindungsstücken wunderbar verlängern kann.Selbst diese selbstgebastelten Adapter hatten kaum Einfluss auf den Empfang. Sicher werden da messbare Dämpfungen sein, aber ich habe diese Erfahrung gemacht, das es kaum einen praktischen Einfluss auf die Empfangswerte hat. Bei meinen Recherchen zu dieser Yagi hatte ich den Hersteller in Polen ausfindig machen können, er vertreibt Europaweit und da kosten beide Yagis ca.25 € ohne Kabel.
    Die Kabel und die Sat-Stecker und Verbinder sowie langes Lan kabel habe ich für ein paar Euro bei Reichelt bekommen.
    Nun habe ich inzwischen die LTE+ Tel Variante und es klappt ganz prima. Hervorragende Werte, einwandfrei Telefonie.
    ICH BIN RUNDUM ZUFRIEDEN !

    Viele Grüsse aus dem Norden
     
  16. paul007

    paul007 New Member

    Registriert seit:
    27. September 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  17. Dr.Eisenbart

    Dr.Eisenbart Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2011
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo paul007 !

    Ja genau. Die ist es. Ich such mal die Webseite des polnischen Hertellers raus und stell´ sie hier rein. Wie gesagt, da bekommt man die beiden für den halben Preis,allerdings ohne Kabel.
     
  18. Dr.Eisenbart

    Dr.Eisenbart Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2011
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hier die Webseite des polnischen Herstellers :http://www.dipol.com.pl/antena_gsm_... ca. 8€ / St. Das ist doch ein Hammerpreis !
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2011
  19. paul007

    paul007 New Member

    Registriert seit:
    27. September 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank für die Bestätigung Dr.Eisenbart
    Bestelle bei dem ebay Verkäufer, bekomme ein Komplette Satz, zweitens eventuelle Rückgabe sollte auch unproblematisch sein.
    Habe mal in Hongkong bestelle, Ware kam beschädigt. Ich musste Rücksendung selber bezahlen.
    Frag mich lieber nicht wie teuer ist es. :(
    Habe bei DHL grade geschaut und Versand nach Polen kostet ca. 4 mal mehr als innerhalb Deutschland.
    Hast Du vielleicht gefragt bei dem Hersteller wegen Versandkosten nach Deutschland ?

    Noch mal Danke für die Antwort und Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2011
  20. Dr.Eisenbart

    Dr.Eisenbart Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2011
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo paul007 !

    Ja Honkong ist aber was anderes. Ich hatte auch mal eine Digitalkamera aus Singapur gekauft. Musste ich vom Zoll abholen und auch Einfuhr bezahlen. Aber das Gerät gab es nur noch in Asien. Polen ist in der EU, da zahlst du nicht mehr Porto als bei uns. Also wenn ich gewusst hätte, das die Antenne ev. auch in Polen zu kaufen gibt und beide für 16€ + Porto, hätte ich sie da gekauft. Das ist doch minimales Risiko. Der ebay Verkäufer vertickt sie hier für 62€. Geiler Gewinn !!!
    Gruss

    Dr. E.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2011

Diese Seite empfehlen