so langsam reichts ! :(

Dieses Thema im Forum "Vodafone" wurde erstellt von Andreas, 7. Mai 2012.

  1. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.220
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    Schade das du soweit weg wohnst , ich würde mir das ganze gerne vor Ort selbst anschauen :-(

    Das dürfte eigentlich so nicht sein , wenn du die Antenne so ausgerichtet hast wie ich dir auf dem Bild beschrieben habe

    Gruß

    Franz
     
  2. Andreas

    Andreas New Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo ich bins nochmal! ^^

    also erstmal danke für die Antworten und sorry, ich möchte euch sicher nicht in irgendwelche rechtlichen Schwierigkeiten bringen!

    Also habe leider niemandem in meinem Umkreis mit LTE.

    Hier wohnen viele ältere Mitmenschen und die brauchen so etwas neumodisches wie "Internet" eben nicht! ^^
    Mein jüngerer Nachbar wusste garnichts von LTE bis ich ihm davon erzählt hab, er benutzt einen 600er DSL Anschluss oder so etwas in der Art. :rolleyes:

    Also ich habe eine Easybox 803, eine Turbobox und eine Funkwerk Dabendorf LTE 800 MIMO Außenantenne.

    Wie gesagt, ich habe sehr oft Ausfälle und die sind auch irgendwie immer unterschiedlicher Natur.
    Mal läuft es 24 Stunden am Stück ohne Probleme und manchmal geht die Verbindung 10 mal am Tag für jeweils ein paar Minuten flöten. Die rote Telefon LED fängt dann wie wild an zu blinken und die Verbindung zu Telefon und Internet ist sofort weg. Manchmal klappt es dann 1 Minute später wieder, aber meistens geht die Telefon LED dann irgendwann ganz aus und die Internet LED wird blau. Im Normalfall werden beide LEDs dann "irgendwann" wieder rot und es klappt wieder alles.
    Vor 3 Tagen allerdings hatte ich zum Beispiel den ganzen Tag über diese blaue Internet LED. Gegen Abend habe ich dann [wie schon so oft] einfach mal vor lauter Frust beide Boxen komplett resetet, was im Normalfall auch nichts nutzt. Doch siehe da es ging sofort. Allerdings nur für 20 Minuten. Den Rest des abends und die kompletten nächsten 48 Stunden ging dann gar nichts mehr.
    Manchmal geht das Internet auch aus und die box fängt erst 10 Minuten später an zu blinken.
    Manchmal fängt sogar die Power LED blau zu blinken an während den Ausfällen.

    Habe auf jeden Fall schon auf alles geachtet, Wind und Wetter zB. haben wohl nichts mit dem ganzen zu tun denke ich.
    Die Boxen wurden auch beide schon erneuert und schon fast zu Tode restartet und resetet. [Wie die letzte Easybox, allerdings auf Befehl des Vodafone Kundendienstes.]

    Ich kenne mich nicht wirklich aus mit LTE und habe überlegt mir eine stärkere Außenantenne zu besorgen, doch eine Sache kriege ich in dem Zusammenhang nicht aus dem Kopf.
    Ich habe am Anfang bestimmt 5 Stunden mit meiner Freundin zusammen herum getüftelt wo bzw. wie ich die Außenantenne am besten anbringe. Sie sollte dabei immer wieder auf der Easybox nachschauen wie viele Balken Empfang ich habe. An der Stelle wo ich immer 5 Balken hatte, habe ich sie dann aufgehängt.
    Was mich jetzt schwer wundert ist einfach, dass ich IMMER alle 5 Balken habe, vor den Kicks und direkt sobald ich on bin auch wieder. Man sollte doch meinen das ich, wenn denn wirklich der Empfang das Problem wäre, mal mehr und mal weniger Empfangsbalken hätte?! Oder täusche ich mich da?

    Ich wohne wie gesagt direkt in der Nähe von Eitorf und habe die Antenne in Richtung "Stadt Plankenberg" ausgerichtet, weil mir von Vodafone gesagt wurde, dieser Mast sei für mich zuständig [etwa 12 Km]. Eben habe ich auf irgendeiner Karte gesehen, dass in Eitorf selber auch ein Mast sein soll, auf der nächsten Karte war davon aber nichts mehr zu sehen...

    Weiss leider auch nicht, was genau zwischen Mast und Außenantenne steht, denke höchstens ein paar wenige Bäume.

    Eventuell hat ja jemand von euch eine Idee was das für ein "Fehler" sein kann. Wenn nicht versuche ich mein Glück nochmal im anderen Vodafone Forum. ^^


    Mfg Andreas
     
  3. Meester Proper

    Meester Proper New Member

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Andere Hardware wie B1000/2000 oder Fritzbox LTE hast du noch nicht getestet?
     
  4. tomas-b

    tomas-b Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2012
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zossen
    Grundsätzlich hatte dein Vodafone-Dealer auch hier recht, was den Mast angeht. Hier hast du die Daten ztur Station:


    BS LTE bei Bülgenauel (etwas südlich)

    Koordinaten:
    - Breite: 50.767268°
    - Länge: 7.376003°

    Standortbescheinigungs-Nr.: 520554
    Datum der Erteilung: 27.10.2010

    Entfernung (von Eitorf/Zentrum): 5,4 km
    Eigene Antennenausrichtung: 266,5° (Norden = 0°)
    Sichtverbindung: deutlich gestört

    Das Problem ist, dass die Sichtverbindung sehr gestört ist (2x) und der höchste Berg/Hügel fast so hoch ist, wie die Antennen der Basisstation. Eitorf selbst hingegen liegt ziemlich tief.
    Jetzt weiß ich natürlich nicht, was "in der Nähe" von Eitorf" bedeutet, vom Zentrum aus sind es nur knapp über 5 km bis zur Station, da wird bestimmt noch einiges möglich sein. Wenn du natürlich noch außerhalb in der falschen Richtung wohnst, und die 12 km Entfernung dann zutreffen, wird es bei diesen Verhältnissen schon recht schwierig mit einer stabilen Verbindung. Egal mit welcher Antenne... Auch die Höhe der eigenen Antenne kann hier wenig weiterhelfen, selbst mit 25 Metern Antennenhöhe (was schon sehr utopisch ist), ändert sich grundlegend nicht viel an der Situation. Soweit ersteinmal zu meiner Betrachtung... Ich würde einem Kunden unter diesen Bedingungen keinen LTE-Vertrag verkaufen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Mai 2012
  5. Chris

    Chris New Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hab jetzt die Antenne ungefähr 1 Meter über den Dachfirst installiert.wenn ich sie Richtung Alt Käbelich ausrichte bekomme ich ein ganz schlechtes Signal.habe sie nun Richtung Glienke ausgerichtet und nun habe ich 3-4 Balken und ein gutes Signal aber das Problem ist trotzdem nicht behoben habe kein Upstream.Woran kann das liegen?Von Vodafone meldet sich leider kein Techniker
     
  6. Chris

    Chris New Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ Franz würde ja gern mal ein Bild hier hochladen wie ich die Antenne nun ausgerichtet habe aber hab ja keinen Upstream und somit kann ich nicht mal n Bild hoch laden.
     
  7. tomas-b

    tomas-b Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2012
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zossen
    Da ja jetzt auf deiner Seite alles ausprobiert wurde (angefangen vom Hardwaretausch bis hin zum Probieren verschiedener Antennen, wo ja auch die Kabel gewechselt wurden), gehe ich mal von einer Störung seitens Vodafone aus. Bei den Daten müsste eigentlich deutlich mehr gehen, und die Empfangspegel stimmen ja auch.
    Da wird dir nichts weiter übrig bleiben, als weiter den Support zu nerven...

    Edit: du könntest natürlich auch noch mal den Router einpacken und direkt zur Basisstation fahren (Sichtverbindung, 500 ... 1000 Meter entfernt). Den Router kannst du ja auch über das 12V Bordnetz deines PKW betreiben, interessant wäre, ob du bei maximal möglichem Empfang auch Probleme hast...
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2012
  8. Andreas

    Andreas New Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi nochmal, danke erstmal fuer die antworten. Also ich wohne auf einem Berg, also nicht direkt in Eitorf. Die Strasse heißt "zur Schweizer Höhe" Hausnummer zwischen 38 und 42. Ist schon ein paar Kilometer von Eitorf entfernt. Habe gehört, dass ich noch 3 andere Masten in der Gegend haben soll, aber ich denke die sind wohl alle zu weit weg.
    Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Ist es nicht schon eine Frechheit, dass mir 21600er verkauft wurde, obwohl ich das garnicht empfangen kann? Wollte eventuell einen Brief an die Geschäftsleitung schreiben, aber dafür muss ich mir dann sicher sein, dass das Problem nicht doch bei mir liegt.
    Mfg
     
  9. Frank_35

    Frank_35 New Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Andreas

    @Moderator

    Du brauchts gar nix groß kündigen und erst recht keinen Anwalt. Ein Brief für 55 Cent an Ratingen mit der Beschwerde über die Funkverbindung reicht und die stornieren den Vertrag ohne Hinsehen. Haben die bei mir gemacht. Ich habe denen mal im April 2012 mitgeteilt, dass die Funkverbindung HSDPA bescheiden ist. Und ohne Vorwarnung wurde der Vertrag storniert mit einer schriftlichen Mitteilung „sollten weitere Rechnungen eintreffen, betrachten Sie diese bitte als gegenstandslos“ - das hat mich fast vom Hocker gehaun. - Gehts noch, Vodafone? Der Kundendienst ist scheinbar kurz vorm Burnout
     
  10. cityfunk

    cityfunk New Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    35305 Grünberg-OT
    Hallo Chris,

    ich habe mir gerade deinen "Leidensweg mit LTE" angetan.
    Da ja nun fast alles getauscht und probiert wurde, aber nur fast, kann es nach logischem Überlegen nur noch an einem Schaltung-Fehler von VF liegen oder von deinem PC ausgehend zur Box.
    Hast Du mal das Patch-Kabel getauscht oder auch eine andere Netzwerk-Karte probiert? B.z.w. einen anderen Pc angeschlossen?
    Denn was mich stört, ist dein hoher Ping-Wert.

    Zu den Anzeigen bzgl. der Empfangsstärke in den Geräten:
    ich habe den B1000 mir einer Signalstärke von 1 und "sehr schlechten Empfang".
    Mit einer gebuchten Leistung von 7200kb komme ich laut sehr vielen Tests, die ich in den letzten 4 Wochen gemacht habe trotzdem im Mittel auf 6500kb, zeitweise sogar auf 12000kb.
    Ich denke, dass hier eine mittelmäßige Verarbeitung der Geräte ihre Ursache hat.

    Gruß
    Bertram
     

    Anhänge:

  11. Meester Proper

    Meester Proper New Member

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein, die Balkenanzeige ist nicht wirklich repräsentiert für die tatsächliche Leistung, da nur der RSSI als Leistungsindikator betrachtet wird.
     
  12. hugo

    hugo New Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    01900
    So, nun nach etwas Zeit wieder etwas neues von mir.
    Habe heute die Außenantenne von Vadafone bekommen und auch auf Anhieb einen günstigen Standort ausfindig gemacht. Hier nun die neuen Werte bei einer Feldstärkeanzeige von einem Balken:
    Ihre Bandbreite beim Download: 3734,53 kBit/s (455.88 kBytes/s)
    Ihre Bandbreite beim Upload: 757,92 kBit/s (92.52 kBytes/s)
    Bei gebuchten 3,6Mbit ganz OK, vorallem kann ich mit dieser Upload-Geschwindigkeit auch problemlos telefonieren und das alles an einem Standort wo es offiziell garkein LTE gibt.
    Ich hoffe das ich damit einigen etwas Hoffnung auf ein gutes Ende machen kann.
     
  13. Meester Proper

    Meester Proper New Member

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du hast hoffentlich nicht die Antenne genommen, die von Vodafone verkauft wird?! Die ist nämlich Schrott...
     
  14. cityfunk

    cityfunk New Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    35305 Grünberg-OT
    Warum Schrott - verkaufen die auch was anderes als die MIMO 800 von Funkwerk?
    Die habe ich auch an einem Standort, wo es eigentlich nicht funktionieren soll - und es geht prächtig!
     
  15. Meester Proper

    Meester Proper New Member

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, einen mit Heißkleber ins Gehäuse gepappten Rundstrahler ohne großartigen (eher keinen) Gewinn.
     
  16. cityfunk

    cityfunk New Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    35305 Grünberg-OT
    Aha, da kann ich ja auch gleich einen Kleiderbügel nehmen:p Nee, im Ernst, ich habe mich bei unseren VF-Shops mal umgehört und die haben alle nur die MiMo auf Lager. Als alter Funker hat mich das schon interessiert.
    Was soll ein Rundstrahler bei der geringen Leistung noch bezwecken, höchstens in allernächsten Nähe vom Sendemast, ansonsten ist das wohl ein Witz.
    Ich habe fast eine Woche die MIMO ausgerichtet, Zentimeter für Zentimeter weiter gedreht.
    Viel Arbeit ohne Messgerät, aber hat sich gelohnt.
     
  17. hugo

    hugo New Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    01900
    Doch und ich war auch vorgewarnt, aber entgegen aller Unkenrufen hier die Veränderung und da habe ich garantiert noch nicht den idealen Standort genommen. Meine Probleme sind damit gelöst auch wenn es sicher wesentlich bessere Werte gibt. Meine Alternative ist ein UMTS-Stick und ISDN-Standardanschluß. Da ist das LTE-Paket auf alle Fälle wesentlich besser und Kostengünstiger.
    Die Verbeserung ist auf den Testbildern deutlich zu sehen.
    Und denkt bitte immer daran, ich wohne offiziell im LTE-Niemandsland. Ich habe 4 Wochen benötigt Vodafone zu überzeugen und habe es nur dank einer sehr kompetenten 1212-Mitarbeiterin.
    22.05. ohne.png 29.05. ohne.png 29.05..png 30.05..png
     
  18. tomas-b

    tomas-b Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2012
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zossen
    Nur, damit jeder mal weiß, wie die Panorama-Antenne wirklich innen aussieht:


    Panorama WM-7-27.jpg

    Und da sag mal noch einer, die Antenne vom Funkwerk ist billig aufgebaut... :)
     
  19. Meester Proper

    Meester Proper New Member

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe auch monatelang außerhalb der angezeigten Netzabdeckung gewohnt und konnte trotzdem problemlos 21 Mbit/s dank Funkwerk-Antenne erreichen und ich bin genauso alternativlos wie du. Das ist kein Argument gegen die Funkwerk-Antenne und für die Vodafone-Antenne. Mit einer vernünftigen Antenne wirst du sicherlich deutlich mehr als 4,2 Mbit/s erreichen.
     
  20. hugo

    hugo New Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    01900
    Dies sollte keineswegs ein Argument gegen die gute Funkwerkantenne sein und in näherer Zukunft wird diese sicher auch bei mir zum Einsatz kommen. Manchmal ist es auch eine Geldfrage. Die Funkwerk-Lösung kostet mich mit allem benötigten Zubehör ca. 150,- bis 200,- Euro und die habe ich im Moment nicht, aber es kommen auch wieder bessere Zeiten.
    Mein großes Problem war der Up-Wert. Der war so schlecht das die Telefonie nicht funzte und nun geht alles bestens. Sicher sind auch in meiner Gegend höhere Werte erreichbar, aber werde ich denn nicht auf die vertragliche Bandbreite gedrosselt? Ich hab nun mal einen 3,6Mbit-Vertrag und mit diesem eigentlich sehr zufrieden.
     

Diese Seite empfehlen