Speedbox jetzt ohne IMEI Fencing?

Dieses Thema im Forum "Deutsche Telekom" wurde erstellt von Moderator, 23. August 2021.

Schlagworte:
  1. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    2.163
    Zustimmungen:
    134
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo zusammen,
    beim Test der Speedbox 2 https://www.lte-anbieter.info/daheim/erfahrungsbericht-telekom-speedbox-2020.php
    ist mir aufgefallen, dass die Telekom scheinbar das sonst aktivierte IMEI Fencing abgestellt hat. Früher ging der Tarif ja nur in den vorgesehenen Speedox-Routern. Das hat auch beim testen immer generft...
    Zu meiner Überraschung gings nun sowohl in der FritzBox als auch in meinem Samsung S20.
    Hat jemand ähnliche Beobachtungen gemacht bzw. hat eine Speedbox SIM und kann sie mal ins Handy legen? Nicht das es nur zuällig bei mir so ist!!???

    Viele Grüsse
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2021
  2. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    2.163
    Zustimmungen:
    134
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Hat keiner eine Speedbox da? Wäre echt mal interessant obs jetzt überall geht...
     
  3. Logoot

    Logoot Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2021
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    8

    Kauf dir eine Gute AVM 6820/6950/6890, oder Guten D-Linik LTe Router da haste diesen Stress nicht :)

    Es gibt Bürger die sich informieren sich nicht die 0815 Zwangs Router andrehen lassen , Speedbox ak Vodafone Giga Gub so was würde ich gleich im Sperrmüll entsorgen da gehört das hin .
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2021
  4. Logoot

    Logoot Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2021
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    8
    Vieles ist auch in den s.g Zwangs Routern Gesperrt , Hotline anfragen vermeiden , Bevormundung des Nutzers .
     
  5. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    2.163
    Zustimmungen:
    134
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Na ich glaub da hast du was falsch verstanden. Mit dem Router kann man jeden Tarif nutzen, das ist nicht das Problem. Problem ist wenn der Speedbox-Tarif,
    der (bislang?!) nur in den Speedbox-Router Modellen funktionierte. Fritzbox 6890 hab ich auch. Aber LTE-technisch ist die Speedbox eher überlegen.
     
  6. Logoot

    Logoot Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2021
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    8
    Du meinst das der Tarif mit dem Giga Cub gespart ist und nicht
    im anderem Router funktioniert ?
    Das ist meiner Meinung Verboten lies mal das zu das O2 Urteil ,
    Bundesnetz Agentur melden !

    Sicher ist die AVM 6890 um Welten besser als Giga Cub der nicht mal SMS und VDSL kann , abgesehen von den 4 + 1 Giga Lan Ports (den 5. kann man Auf Lan 5 Umschalten )
    Giga Cub alles nicht hat und kann usw.. den kanste auch nicht
    an die Wand schrauben wenn kein Platz was bei Allen AVM Routern geht , bei der AVM muss man die Einwahl Daten oft manuell eintragen,
    bei UMTS/LTE .
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2021
  7. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    2.163
    Zustimmungen:
    134
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Ne der Gigacube ist doch von Vodafone. Das ist die Speedbox (Telekom) und das der Gigacube (Vodafone).
    Aber bezüglich O2 und Bundesnetzagentur. Das kann natürlich sein. Hatte nie verstanden warum die Telekom den Tarif auf ihre Router beschränken kannt trotz Wahlfreiheit.
    Denke mal, die haben es daher still und leise abgeschafft. Zwar steht noch in den AGB "Die MagentaMobil Speedbox Tarife sind nur in Verbindung mit einem geeigneten Mobilfunk-Router nutzbar. Das verwendete Endgerät wird über die Endgeräte-Nummer geprüft". Allerdings muss das noch nicht heißen dass es auch gemacht wird. Die Gigacube-SIM von Vodafone konnte man schon immer in jedem Gerät nutzen...
     
  8. Logoot

    Logoot Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2021
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    8
    Kannst du nicht klar und deutlich ausdrücken was geht denn nun nicht ?

    Lt dem Urteil dürfen die , den Tarif nicht sperren wenn man die Karte in einem anderem LTE Router nutzt , z.b. D-Link oder AVM .
    Kannst du das Handy nicht einkoppeln (Wlan 2.4 oder 5 GHZ beachten ),
    bei dem Telekom Router dann liegt das am Router , den Kram zurück schicken:eek: .

    Ich finde das eh unverschämt und Wettbewerbswidrig, das die einem sehr minderwertige Zwangs Router zuschicken wo für man noch Extra Versandkosten zahlen muss, diese sind verstecken in der Anschluss Gebühr enthalten ,
    wenn man einen besseren hat , z.b. AVM oder die guten D-Link LTE Router .
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2021
  9. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    2.163
    Zustimmungen:
    134
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2021
  10. Logoot

    Logoot Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2021
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    8
    Was zum Teufel ist denn IMEI Fancing?
    Es gibt nur Netlock das die Karte nur einem Netz geht (nur D1 Netz) ,
    oder SIM Lock das nur mit einem Anbieter geht (nur Telekom)
    HW FW das geblockt wird !
     
  11. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    2.163
    Zustimmungen:
    134
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    IMEI = Die International Mobile Station Equipment Identity (IMEI) - eine eindeutige 15-stellige Seriennummer mit der jeder Router (bzw. jedes Mobilfunkgerät) eineindeutig identifizierbar ist. Ähnlich der MAC-Adresse. Somit kann man z.B. alle Router bis auf bestimmte Modelle aussperren wenn man will.

    Die Telekom hat damit eben beim Speedbox-Tarif nur ihre Speedbox-Router zugelassen (bisher 3 Modelle). Hat sonst soweit ich weis bisher kein anderer Anbieter gemacht. Steht auch nochmal im
    Telekom-Forum Link den ich angehangen hatte.
     
  12. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    2.163
    Zustimmungen:
    134
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    PS: Sorry es heist natürlich Fencing und nicht Fancing (fence = Zaun)...
     
  13. Logoot

    Logoot Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2021
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ja jetzt habe ich das verstanden , das ist nach meiner Auffassung und es Urteils Unzulässig ,
    Bundesnetz einschalten wenn die das bei dir machen !

    Lies mal alles genau durch .

    Der Satz ist Wichtig
    https://www.heise.de/news/Urteil-Mo...Endgeraetefreiheit-sicherstellen-5993733.html


    Was ist denn damit gemeint ?
    oder geht in der Speed Box nur die Telekom Karte ,
    mal klarer ausdrücken -
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2021
  14. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    2.163
    Zustimmungen:
    134
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Ich weis auch nicht wie ich es noch anders ausdrücken soll.

    Früher konnte man die Speedbox SIM NUR in den Speedbox Routern verwenden - eben durch IMEI Fencing (aber jede andere SIM in den Speedbox Routern).
    In meinem Test (oben Link), habe ich nun die Speedbox SIM in JEDEM Gerät nutzen können. Scheinbar wurde also das IMEI Fencing abgeschafft. Da wollte ich nur von jemand anderem der den
    Tarif nutzt wissen ob das bei ihm auch so ist (kann ja bei mir Zufall sein). Dann wäre das ein Hinweis darauf, dass die Telekom IMEI Fencing endlich abgeschafft hat. Wo anders findet man dazu nämlich noch nichts...
     
  15. Logoot

    Logoot Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2021
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    8
    Und hast du das Urteil gelesen was da steht ,
    das gilt für Alle , heißt die dürfen das nicht mehr .
    Das Ärgernis mit dem zu schicken ihre 0815 Zwangs Router
    dürfen die leider weiter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2021
  16. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    2.163
    Zustimmungen:
    134
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Ja, und daher gehe ich auch davon aus, dass es an dem Urteil liegt das es jetzt in jedem Gerät wieder geht...
    Die AGB wurden ja auch geändert. Früher stand explizit IMEI Fencing drin. Jetzt, wie oben zitiert, nur noch "geeigneten Mobilfunk-Router".
    Wäre trotzdem schön, wenn jemand meine Beobachtung bestätigen könnte. Dann wäre die Sache ziemlich eindeutig.
     
    dunja gefällt das.
  17. 72157

    72157 Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schwabenland
    OT: Wenn, dann in den Elektroschrott muss das, für den Sperrmüll ist es zu klein.
     
  18. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    2.163
    Zustimmungen:
    134
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Weis nicht was ihr gegen die Speedbox habt. Kostet keine 100 € und geht richtig gut ab + Akku. Im Urlaub war der Router ideal!
    Werd ich wohl privat auch nutzen.
     
  19. Logoot

    Logoot Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2021
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    8
    Die Speedbox ist Elektroschrott ,
    kann man nicht an die Wand schrauben ,
    hat keine SMS Funktion ,
    hat einen Fest Eingebauten Akku ,
    und nur 1 Lan Anschlüsse ,
    Karten Slot auf der Unterseite > wer hat sich das bloß ausgedacht :cool:,
    Wenn man es Problem haben will würde ich ein Gutes LTE
    Web. Stick klar vorziehen , das geht auch am Notebook und Table
    ohne das man so einen Riesen Dose an Speedbox mit schleppen muss .

    Mein D-Link Router hat sogar eine Timer Auto Boot Funktion wo bei dann eine Neue IP Adresse vergeben wird ,
    so wie eine Notfall Boot Flash Funktion falls mal ein FW Updates fehlt
    schlägt , da kanste die bekannten Handy Cods woe *100#
    eingeben und einiges mehr , eine sehr praktische Funktion .

    Zeig mir mal diese Funktionen bei deiner Speedbox ?:D
    Es ist auch ein Unterschied ob man so eine Router nur 1 x im Jahr für 2 Wochen nutzt , oder täglich für Internet mit mehreren PCs .
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2021
    Cami88 gefällt das.
  20. Cami88

    Cami88 New Member

    Registriert seit:
    14. September 2021
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo zusammen!
    ich hab sowohl den Artikel als auch die Diskussion gespannt gelesen und habe eine weitere/andere Frage:

    Unabhägig vom "Fencing" - interessiert mich die umgekehrte Variante:
    Verstehe ich es oben richtig, dass eine andere SIM Karte, also die eines anderen Anbieters in der Speedbox2 problemlos funktioniert? Und noch konkreter: Könnte ich die Speedbox dann im Ausland nutzen, wenn ich dort einen günstigen prepaid Datentarif finde? Falls ja, was müsste ich hierbei konkret beachten?

    Ich finde diese Info nirgends und wäre sehr dankbar für eine Antwort!
    Lieben Dank und liebe Grüße!
     

Diese Seite empfehlen