Unlimited LTE-Tarif für daheim für 40 €

Dieses Thema im Forum "O2 Telefónica" wurde erstellt von Moderator, 14. August 2019.

  1. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    2.050
    Zustimmungen:
    111
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    O2 startet noch diesen Monat einen LTE-Tarif als DSL-Alternative ohne Datenlimit - un das für sagenhafte 40 Euro. Also in etwa auf dem Niveau eines schnellen VDSL-Anschlusses, nur dass hier bis zu 225 MBit möglich sind.
    https://www.lte-anbieter.info/lte-news/o2-my-data-spot-unlimitiert

    Kennt jemand die Router der hier verwendet werden soll?
    Leider hab ich dazu nirgends was gefunden. Sieht eher wie Zyxel oder ZTE aus?!

    o2-Home-Spot.jpg
     
  2. KOSH

    KOSH Active Member

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Niederösterreich
    Von den Symbolen (Internet,Wlan) auf der Front dürfte es ein Zyxel sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2019
  3. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    2.050
    Zustimmungen:
    111
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
  4. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    2.050
    Zustimmungen:
    111
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
  5. KOSH

    KOSH Active Member

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Niederösterreich
    Bildersuche ergab es ist ein O2Kocher
     
    dunja und Schuttwegraeumer gefällt das.
  6. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    2.050
    Zustimmungen:
    111
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Ich hau mich weg :cool:

    Bildsuche hab ich auch versucht - nix?!
     
    dunja gefällt das.
  7. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    2.050
    Zustimmungen:
    111
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    So also die Pressestelle meinte zunächst nur es ist ein Huawei. Aber auch hier Fehlanzeige - ich finde weltweit kein Modell was so aussieht.
    Auf der Seite von Antennenfreak steht, es sei wohl ein "Askey" Router. Die haben allerings auch nichts auf Ihrer Seite was dem nahe kommt.
    https://www.askey.com.tw/wireless.html
     
  8. KOSH

    KOSH Active Member

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Niederösterreich
    Noch eine Spur vom WLAN-Symbol her die auf Huawei zeigt
    Link
     
  9. bitwalker

    bitwalker Member

    Registriert seit:
    18. April 2017
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Es ist von Askey.
    Sieht man in dem Video zur Einrichtung auf:
    https://www.o2online.de/service/smartphones-tablets-router/o2-homespot/
    In dem Video sieht man auch noch Antennenanschlüsse, etc.

    Ein PDF Handbuch gibt es dort auch. Siehe 'Wozu wird das beiliegende LAN-Kabel benötigt?'.

    Technische Daten

    Mobilfunk:
    • LTE Cat 6/DC-HSPA+ /HDPA/UMTS
    WLAN:
    • IEEE 802.11ac/n/a 5 GHz
    • EEE 802.11b/g/n 2.4 GHz
    • Wireless Protected Setup (WPS)
    • Verschlüsselung WEP, WPA/WPA2, WPA-PSK/WPA2-PSK
    • Verbindung für bis zu 64 Endgeräte
    LAN:
    • 2 x 10/100/1000 Base-T Auto MDI/MDI-X-RJ-45-Anschlüsse; im AP-Modus wird der LAN1-Port zum WAN-Port
    Antennen (interne):
    • 4 x LTE-Antennen
    • 2 x WLAN-Antennen (2.4 GHz)
    • 4 x WLAN-Antennen (5 GHz)
    Router/Repeater:
    • DHCP
    • Portfreigabe
    • Port Forwarding
    • Dynamisches DNS
    • IPv4/v6
    • Firewall
    • SMS
    Management:
    • WebGUI (HTTP/HTTPS)
    • Firmware-Upgrade
    Hardware:
    • Abmessungen:ø*h: 115*175 mm
    • Stromsteckeranschluss
    • 2 x RJ45-Anschlüsse
    • Ein-/Ausschalter
    • Reset-Taste (Büroklammer o. Ä.; Gegenstand benötigt, um Taste zu betätigen)
    • 2 x WPS-Taster für 5- und 2.4-GHz-WLAN
    • LTE/3G/AP/Rep-Betriebsmodusschalter
    • Micro-SIM-Slot (3FF)
    • 2 x externe LTE-Antennenanschlüsse (SMA-Buchsen)
    Stromversorgung:
    • 12 V DC 2.0ABetriebsbedingungen
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. August 2019
    KOSH gefällt das.
  10. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    2.050
    Zustimmungen:
    111
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo Bitwalker,
    super, danke!

    Da warst du einen Tag schneller als ich. Heute kam der Router nämlich an.
    Es ist wie gesagt ein Askey Router und zwar der RTL-0080W-D112

    Auf der Firmenwebseite gabs das Modell nur nicht...
    Ich werde morgen noch ein paar Fotos posten.

    PS: Ist das Bild von dir geschossen (wegen Rechten und so...)?
     
  11. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    2.050
    Zustimmungen:
    111
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    By the way. Sieht wirklich aus wie ein Wasserkocher, fehlt bloß der Henkel o_O
     
    dunja gefällt das.
  12. dunja

    dunja Member

    Registriert seit:
    28. November 2013
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    i Ringel mi grad vor lacha ... hab i Au gedenkt
     
  13. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    2.050
    Zustimmungen:
    111
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    So da ist die Unterseite mit den Anschlüssen

    anschlueese-big.jpg
     
  14. bitwalker

    bitwalker Member

    Registriert seit:
    18. April 2017
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Bei mir ist dieser Wasserkocher nun seit fast 2 Wochen in Betrieb. Läuft in Prinzip ganz gut. Das o2 LTE Netz ist bei mir deutlich besser und stabiler als das von Vodafone (und Telekom hat hier noch ein Funkloch).

    Aber mein o2 HomeSpot verliert seit einigen Tagen nach 24 Stunden die LTE Verbindung und verbindet dann nicht automatisch neu. Ist natürlich ärgerlich für Dienste die von einer Internetanbindung abhängig sind.

    Hat sonst noch jemand dieses Problem?

    Wenn ich dann einmal von LTE zu 3G und zurück zu LTE umschalte habe ich wieder eine Verbindung (Netz scheint soweit dann immerhin OK zu sein).

    Im Moment tippe ich auf einen Bug in der HomeSpot Firmware. Die Software und das UI machen allgemein einen noch nicht ganz ausgereiften Eindruck.

    Automatisch verbinden ist aktiviert.
    SW Version: DE_g34.0_RTL0080.D112.DE.21.13.107
    HW Version: RTL0080VW-REV.5
     
  15. bitwalker

    bitwalker Member

    Registriert seit:
    18. April 2017
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Das Systemprotokoll gibt noch ein paar interessante Details her:

    [ 0.000000] Booting Linux on physical CPU 0x0
    [ 0.000000] Initializing cgroup subsys cpu
    [ 0.000000] Initializing cgroup subsys cpuacct
    [ 0.000000] Linux version 3.10.0 (d650lte@d650lte-All-Series) (gcc version 4.6.3 20111117 (prerelease) (GCC) ) #1 PREEMPT Wed Aug 21 17:51:14 CST 2019
    [ 0.000000] CPU: ARMv7 Processor [410fc073] revision 3 (ARMv7), cr=10c53c7d
    [ 0.000000] CPU: PIPT / VIPT nonaliasing data cache, VIPT aliasing instruction cache
    [ 0.000000] Machine: Qualcomm MDM 9630 (Flattened Device Tree), model: Qualcomm Technologies, Inc. MDM 9630 v2 MTP

    Ein SSH Server ist auch aktiv. Mit admin/Kennwort (das was aufgedruckt ist) kommt man rein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Oktober 2019
  16. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    2.050
    Zustimmungen:
    111
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    So lange hatte ich die Verbindung leider nie aktiv. Meist nur einige Stunden zum testen, sorry.
    Zur Not: Wenn du eine Zeitschaltuhr dran hängst, dass er sich z.B. geplant um 5 Uhr morgens rebootet?
     
  17. bitwalker

    bitwalker Member

    Registriert seit:
    18. April 2017
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geht leider nicht, denn bei dem Homespot musst du nach einem Neustart erst wieder die Pin der SIM-Karte eingeben. Die wird dummerweise nicht gespeichert. Das ist also auch blöd bei Stromausfall, wenn man nicht Zuhause ist und dann alles offline bleib.

    Ich experimentiere und untersuche noch. Bisher scheint es so, als ob die Einstellung für automatisch Verbinden nicht funktioniert. Nachdem ich ja jetzt über SSH auf den Router komme, kann ich zumindest auch sehen, welche Einstellungen er wie abspeichert und da ist mir auch schon ein seltsames Verhalten aufgefallen.

    Ob o2 nach 24 Stunden automatisch die Verbindung kappt, habe ich noch nicht bestätigt bekommen. Das wäre ja auch in jedem Fall nervig wenn man gerade was laufen hat.
     
  18. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    2.050
    Zustimmungen:
    111
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Das versteh ich aber nicht ganz. Das Deaktivieren der PIN wird doch auf der SIM gespeichert.
    Bei mir hats geklappt. Zur Not mal die SIM ins Handy, dort deaktivieren und wieder rein. Sollte kein Problem sein...
     
  19. bitwalker

    bitwalker Member

    Registriert seit:
    18. April 2017
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Die Einstellung zur PIN Abfrage war nicht gerade logisch. Bei 'PIN Status' kann man die Abfrage abschalten.
    [​IMG]
    Ich habe nochmal auf Werkeinstellungen zurück gesetzt, aber verliere immer noch die Verbindung nach 24 Stunden. Laut o2 Support gibt es keine Zwangstrennung. Ich habe nun wie vorgeschlagen einen automatischen täglichen Neustart eingerichtet.
     

Diese Seite empfehlen