FritzBox 6820

Dieses Thema im Forum "Modems & Router (stationär)" wurde erstellt von Moderator, 16. März 2015.

Schlagworte:
  1. Hank Moody

    Hank Moody New Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    bei Hamburch...
    6820 Antennen-Kit

    Hallo,
    ich habe auch die 6820 mit dem Antennen-Kit umgebaut.
    Sofern Ihr die Gelenkantennen von Delock verwenden möchtet so passt die Delock Geräteantenne 4 dBi NICHT!!
    Die beiden Verschraubungen sind zu eng bei einander das diese Antenne nicht montiert werden kann.

    Die Delock LTE Antenne SMA 1 ~ 2,5 dBi ist dünner und passt!


    Liebe Grüße Tom

    P.S. Hat jemand Erfahrung mit dem dünnen Anschlusskabel welches man ohne Fensterdurchführung verwenden können soll??
    P.S.S
    Ich hätte gern ein Bild angefügt doch leider geht das Fenster für Anhänge verwalten nicht, weder unter Safari noch Firefox
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2016
  2. FTSHennig

    FTSHennig Experte

    Registriert seit:
    19. Juni 2014
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hallo Tom,
    sollen die Antennen umgetauscht werden?

    Das Twinkabel FTS-H 100 wurde eigens für die LTE MIMO Mobil Antenne entwickelt. Man hat in Deutschland vorher kein Twinkabel mit RG174 Dimensionen erhalten. Zudem stand die Aufgabe die Dämpfung im Vergleich zum RG 174 drastisch zu senken. Wir haben es getan.
    Dieses Kabel kan auf Grund der geringen Abmessungen bei den Fenstern mit Gummilippe durch geführt werden.
    ABER
    Ein eingeklemmtes Kabel - egal welches - ist IMMER ein Kompromiss

    Wenn das Kabel einmal eingeklemmt war, bleiben immer Spuren übrig. Ich möchte solche Kabel nicht wieder zurück nehmen wollen, da es nie wieder als NEU verkauft werden kann.
     
  3. Hank Moody

    Hank Moody New Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    bei Hamburch...
    Ich hatte heute Abend Frau Schöneck eine Mail geschrieben.... Liebe Grüße Tom
     
  4. jonasolof

    jonasolof Member

    Registriert seit:
    27. April 2012
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Brüssel (Be), Kalmar (SE)
    Ich fand es besser die Antennen oben zu haben, was günstiger für den Empfang sein könnte. Genau so als ich es mit dem 6842 früher getan habe. Kein problem mit DeLockeAntennen oder anderen. Auch fur MIMO besser.

    [​IMG]

    Ich habe den Umbausatz genutzt und einfach zwei 7 mm Löchern oben gemacht (6.5 ist genug). Um einfacher zu arbeiten, schaltete ich den WLAN-Antenn-Kabel dieser Seite aus und nacher Wieder ein. Die Platine blieb mit der anderer Seite wärend der Arbeit. Die WLAN-kontakten auf der Platine sind grösser als die Antennenkontakten der Sierra Karte und nicht so empfindlich.

    Es ist ein guter kleiner Router und ich werde ihn nicht verkaufen. Deswegen habe ich kein Problem mit den Löchern.

    Hier mit Antennen für 1800 MHz/3G

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2016
  5. FTSHennig

    FTSHennig Experte

    Registriert seit:
    19. Juni 2014
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hallo,
    technisch betrachtet ist das eine sehr gute Lösung.
    Nur der Allgemeinheit kann man es eben nicht so verkaufen. Die Variante von @ospel kann im Garantiefall schnell zurück gebaut werden.
     
  6. Hank Moody

    Hank Moody New Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    bei Hamburch...
    Hallo Leute,
    inspiriert durch jonasolof die Antennen oben auf der 6820 anzubringen, nachdem das Umbau-Kit nicht mit den 4dBi Antennen harmonierte.

    Ich habe dann meine beiden 4dBi Gelenkantennen oben angebracht.

    Der Empfangs-Zugewinn ist
    ganz ok, so das ich nun auf gute 30MBit komme.

    Werde mi dem Aufstellungsort noch etwas experimentieren doch für's Erste ist es ganz passabel. Habe hier via DSL nur 6MBit.

    Liebe Grüße Tom
     
  7. jonasolof

    jonasolof Member

    Registriert seit:
    27. April 2012
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Brüssel (Be), Kalmar (SE)
    @Hank Moody: Es wäre intressanter zu sehen ob es ein Unterschied in SINR gibt, weil SINR bedeutet mehr für die Geschwindigkeit als RSRP. Am besten mit dem Real Time Monitor die Antennen einstellen.

    RSRP -116 dBm und -118 dBm ist noch sehr schwach. Es empfehlt sich andere Antennen zu haben, damit RSRP besser als -100 dBm wirdt. Dann müssen die Antennen wahrscheinlich draussen sein. RSRP schlechter als -100 dBm beínflusst die Mögliche Geschwindigkeit wegen dem Rausch (noise) Komponent in SINR.

    Das Umbau-Kit finde ich sehr gut. Es gibt ja schon alles drinn was man braucht. Die Antennen oben anzubringen ist einfach eine Option, die man vieleicht nur nach einige Monaten benutzen möchte. Übrigens habe ich ins gesamt drei AVM 7390 Routern und fünf LTE Routern, habe niemahls ein Problem gehabt, was eine Garanti-Frage erforderte.


    Ich wollte nur sagen das die Pigtails (Kabeln von der Sierra Karte zu den SMA-Buchsen etwas lang sind. Auch wenn es kurzere Kabeln gibt, wäre es gut die Möglichkeit noch zu haben, die Antennen oben anzubringen. Die Montierung von Hank Moody finde ich recht gut. Alles bleibt am Router. AVM sollte eigentlich diese Montierung mit zwei Löchern vorbereiten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2016
  8. Hank Moody

    Hank Moody New Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    bei Hamburch...
    Hallo jonasolof,
    wie gewünscht der Echtzeit-Monitor

    Liebe Grüße Tom
    P.S. Nicht falsch verstehen, ich finde das Umbaukit auch super
     
  9. FTSHennig

    FTSHennig Experte

    Registriert seit:
    19. Juni 2014
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ja die Käbelchen sind zu lang. in Deutschland war aber zu dem Zeitpunkt nichts anderes Verfügbar. Es sind kürzere im Zulauf.
     
  10. jonasolof

    jonasolof Member

    Registriert seit:
    27. April 2012
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Brüssel (Be), Kalmar (SE)
    @Hank Moody

    Man sieht das Tx1Rx1 nicht stabil ist, SINR ist etwas 10-12 dB was mit den kleinen Antennen gut ist und vielleicht findest du das genug. Du könntest versuchen die Antennen mehr 90 Grad von einander setzen um zu sehen ob die guten und schlechten RSRP Werten sich mer von einander entfernen.

    AVM lässt uns aber sehen das es noch besser sein könnte was denn wäre mit SINR um etwas 20. Eine einfache Antennenwerk Antenne für etwas 50 euro könnte Unterschied machen.Frage: Wie viel Gewinn (dBi) braucht man hier um zu SINR 20 zu kommen? Voraussetzung kein Interferenz (ich weiss es nicht, nur das Noise hindert maximal SINR wenn RSRP schlimmer als -95 dBm ist).10 dBi draussen sollte einen Unterschied machen

    Solche Antennen brauchst du nicht :)

    http://i-net.com.ua/index.php?option=com_content&task=view&id=218&Itemid=10
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2016
  11. Hank Moody

    Hank Moody New Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    bei Hamburch...
    Ich hab noch eine Novero LTE Antenne MIMO 1800 MHz zum testen. I.A. nur mit 5m Kabel.

    Liebe Grüße Tom
     
  12. jonasolof

    jonasolof Member

    Registriert seit:
    27. April 2012
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Brüssel (Be), Kalmar (SE)
    Der Anschluss Rx1 ist immer swächer als Rx2. Was passiert als du die Kabeln wechselst?

    In meinem 6820 musste ich einen Anschluss an der Sierrakarte ein bischen drehen damit die RSRP Werten egal wurden
     
  13. jonasolof

    jonasolof Member

    Registriert seit:
    27. April 2012
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Brüssel (Be), Kalmar (SE)
    Der Anschluss Rx1 ist immer swächer als Rx2. Was passiert als du die Kabeln wechselst?

    In meinem 6820 musste ich einen Kabel-Kontakt an der Sierrakarte ein bischen drehen damit die RSRP Werten egal wurden. Ein anderer Benutzer hatte dieselbe Erfahrung.
     
  14. Hank Moody

    Hank Moody New Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    bei Hamburch...
    Ja, ich hatte die 6820 erneut geöffnet um die Kabel etwas zu drehen um den Kontakt zu verbessern.
     
  15. KOSH

    KOSH Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    1.052
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Niederösterreich
    Hab noch keine 6820 hab aber noch eine leere Hülle einer 6810er
    Danke @Jonasolof wusste nicht wohin mit den dritten SMA oben funktionierts ganz gut wegen Verdrehschutz

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  16. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.219
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Ja genau Fritz, das sieht doch schon mal sehr gut aus
     
  17. KOSH

    KOSH Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    1.052
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Niederösterreich
    Ja in bohren bin ich Meister :) hab das einfach mit zwei Schraubendreher gebohrt HAHA ist ja nur Plastik
    Erst ein ganz dünner und dann der fette Kreuz raspel raspel aber ich glaub sowas willst du als Deutscher nicht hören :)
    Man hat eben nicht immer das ganze Werkzeug am Mann grad selbst denunziere
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2016
  18. 72157

    72157 Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schwabenland
    hahaha!!!!

    Man könnte das Loch auch mit dem Lötkolben reinschmelzen! Oder einer Zigarette.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2016
  19. jonasolof

    jonasolof Member

    Registriert seit:
    27. April 2012
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Brüssel (Be), Kalmar (SE)
    Warum äussere Antennen mit dem 6820? Dieses Bild erzält es

    [​IMG]

    Hier handelt es sich um MIMO-Empfang (= Rank 2) bei verschiedene Pegels von Entkoppelung (negative Korrelation) bei steigendem SINR. Bei steigender SINR verbessert sich die mögliche DL Geschwindigkeit. Über SINR 20 wird die Marginale Verbesserung swächer (aber das sieht man hier nicht).

    Nur AVM lässt uns die Entkoppelung (indirekt) zu sehen
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2016
  20. KOSH

    KOSH Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    1.052
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Niederösterreich
    Ich mach mal weiter mit der Bluetooth-Fritzi. Die kleine ist Einzigartig :)

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Man sieht nichts auf der dunklen Seite der Box

    [​IMG]

    [​IMG]

    Sie gehört nur vorher mit einen anderen TTL converter programmiert
    Dazu den PIN 34 gegen Spannung 3,3 Volt bügeln danach entfernen

    Name ändern (Werkseinstellung HC-05)
    AT+Name=Fritz-6820
    Baudrate ändern auf 115200 (Werkseinstellung 9600)
    AT+UART=115200,1,0
    Password Pin ändern (Werkseinstellung 1234)
    AT+PSWD=<xxxx>


    Name abfragen
    AT+NAME?
    Baud abfragen
    AT+UART?
    Password Pin abfragen
    AT+PSWD?

    Funktioniert jetzt seit gestern durchgehend man braucht dazu nicht mal ein Netzwerk.
     

Diese Seite empfehlen