Fritzbox 6842 Zwangstrennung oder was ist das ??????

Dieses Thema im Forum "Modems & Router (stationär)" wurde erstellt von rbm, 16. Juni 2013.

  1. rbm

    rbm New Member

    Registriert seit:
    13. September 2012
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Seit Samstag betreibe ich ne FritzBox 6842 und beobachte spradische Trennungen vom LTE Netz!
    Am Samstag gegen 16 Uhr hat sich die Verbindung getrennt, dann habe ich nochmal gegen 18 Uhr die FB auf Werkseinstellungen gesetzt und die Sicherung neu eingespielt. Heute wieder das gleiche gegen 16:38 Uhr!

    Wenn das die Zwangstrennung nach 24 Stunden wäre, hätte die heute gegen 18 Uhr stattfinden müssen! Wie den Kabel DSL Fritzboxen damals konnte man beim Menü>Internetanbieter immer noch die Uhrzeit der Zwangstrennung einstellen, hier bei der FB6842 nicht mehr!

    Irgendwie habe ich das Gefühl, das die LTE Hardware von AVM noch nicht ausgereift ist!

    Am Empfang kann es eigentlich nicht liegen, da 2x 89 dB mit den Internen Antennen! Mit der Vodafone Hardware (Turbo+Easbox 803) gab es nie Probleme!

    Was soll das sein?

    Gruß rbm

    Hier mal das Protokoll aus dem Menü System>Ereignisse!!!


    16.06.13 16:38:44 LTE-Verbindung (Telefonie) ist aufgebaut
    16.06.13 16:38:44 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: xxxxxxxxxxxxxxx, DNS-Server: XXXXXXXXX und XXXXXXXX, Gateway: XXXXXXXXXX
    16.06.13 16:38:43 LTE-Verbindung (Telefonie) wird aufgebaut.
    16.06.13 16:38:43 LTE-Verbindung ist aufgebaut (21000/5696 kbit/s).
    16.06.13 16:38:40 LTE-Verbindung wird aufgebaut.
    16.06.13 16:38:40 LTE-Netzwerk gefunden.
    16.06.13 16:38:34 Suche nach LTE-Netzwerken in Reichweite.
    16.06.13 16:38:22 Internetverbindung wurde getrennt.
    16.06.13 16:38:22 LTE-Verbindung wurde beendet.
    15.06.13 18:09:44 LTE-Verbindung (Telefonie) ist aufgebaut
    15.06.13 18:09:43 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: xxxxxxxxxx, DNS-Server: XXXXXXXXXXX und XXXXXXXXXXX , Gateway:XXXXXXXXXXX
    15.06.13 18:09:43 LTE-Verbindung (Telefonie) wird aufgebaut.
    15.06.13 18:09:43 LTE-Verbindung ist aufgebaut (21000/5696 kbit/s).
    15.06.13 18:09:40 LTE-Verbindung wird aufgebaut.
    15.06.13 18:09:40 LTE-Netzwerk gefunden.
    15.06.13 18:09:33 Suche nach LTE-Netzwerken in Reichweite
     
  2. BSG

    BSG Member

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    925
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Musste meine Box vorhin neustarten und hatte vorher auch noch mal ins Protokoll geschaut: Von Zwangstrennung war dort nix zu sehen.
     
  3. rbm

    rbm New Member

    Registriert seit:
    13. September 2012
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich denke mal das wird keine Zwangstrennung sein! Die verliert das LTE Netz und syncronisiert sich neu! Mal schauen was der AVM Support dazu sagt!
     
  4. DeLe

    DeLe Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2011
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Niedersachsen
    Das gleiche Problem habe – hatte ich auch mit der FB 6842. Mir fiel auf, daß meine SINR u. RSRQ –
    Werte ( gut zu sehen im Echtzeit-Monitor) starke Schwankungen zeigten, heißt also, mein Nachbar oder irgend ein anderer funkt mir in die Quere. Da ich die Möglichkeit habe, meine Antenne an verschiedenen Standorten zu testen, montierte ich sie so, dass sie durch zwei dicke Mauern vom Nachbarn (hat ebenfalls LTE v. d. Telekom) abgeschirmt wird. Seit einer Woche hatte ich keine Unterbrechung mehr. Ob es jetzt tatsächlich am Standortwechsel der Antenne lag, kann ich natürlich nicht beweisen, jedenfalls zeigen mir die Signalwerte im Monitor keine großen Ausreißer mehr.

    Hier ein paar Bilder

    Monitor.jpg
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 17. Juni 2013
  5. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.219
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Hallo rbm,

    ich nutze die 6840 und das hab ich auch immer mal wieder, aber wenn die Verbindung innerhalb einer Minute wieder da ist, mach ich mir gar keine Gedanken....;)

    Manchmal läuft es wochenlang ohne Unterbrechung und es kommt nur alle 4 Tage die Meldung "Internetverbindung wurde erfolgreich erneuert" und ein anderes mal wieder mehrfach in der Woche die von dir dargestellte Trennung und Wiederherstellung.
     
  6. DeLe

    DeLe Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2011
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Ospel,
    ja, die FB 6840 hat nach einigen Sek. wieder eine Verbindung aufgebaut. Das war bei mir damals auch so. Dafür traten die kurzen Unterbrechungen wesentlich häufiger auf.
    Die 6842 musst du neu starten, um wieder eine Verbindung zu haben......und wenn ich mir jetzt vorstelle, dass im nächsten Jahr auch die Telefonie über LTE funktionieren soll,
    na dann gute Nacht!!! Da werde ich aber meinen ISDN-Anschluß bis zum letzten Tag behalten!

    Gruß
     
  7. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.219
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Ach so, das wusste ich nicht, dass man die 6842 dann neu starten muss. Na dann ist es natürlich nevig...:(

    btw: Ich hab auch noch einen ISDN mit DSL 2000RAM nebenher laufen -- sicherheitshalber -- und der belibt auch so lange bis ich in die Kiste spring....
     
  8. DeLe

    DeLe Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2011
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Niedersachsen
    ....das hoffe ich nicht, denn die TK will bis spätestens 2018 alle analoge u. isdn Anschlüsse abschalten.
     
  9. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.219
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    ...na für den Fall hätte ich noch ein paar Trommeln auf dem Dachboden...;)
     
  10. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    soll dann jeder Anschluss wie der von Ospel zwangsgekuendigt werden? Oder Zwangsdowngrade auf 448/288? Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.
     
  11. rbm

    rbm New Member

    Registriert seit:
    13. September 2012
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei meiner Fritte läuft heute schon alles drüber! I-Net und Telefonie!!! AVM hat schon geantwortet und wollte noch diverse Infos! Schaun wir mal! Die 6842 synct sich wieder von alleine, aber ist ja nicht die Lösung!
    Hatte heute morgen erst die Box vor der Frühschicht um 4 Uhr neu gestartet, zu um 11 Uhr wieder kurze Unterbrechung! Was mich auch wundert, die Box meldet USB Stick abgezogen, obwohl da keiner dran hängt!
    Das habe ich AVM auch mal mitgeteilt!
    Wenn ich bei Amazon so rein schaue sind etliche 6842 Boxen günstiger im Warehouse zu bekommen, wohl alles Rückläufer!

    Schaun wir mal!
     
  12. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.219
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    naja rbm, aber man merkt doch von den Unterbrechungen kaum was wenn man nicht zufällig mal in das Logfile schaut. Zumindest ich merk das im normalen Betrieb nicht....
     
  13. DeLe

    DeLe Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2011
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Niedersachsen
    ...ob das rechtlich per Zwang realisiert werden kann, glaube ich auch nicht. Das die TK aber so schnell als möglich ihre analogen u. isdn-Anschlüsse kappen möchte, dürfte dir bekannt sein.
     
  14. BSG

    BSG Member

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    925
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Kann ich von mir nicht bestätigen.
     
  15. 72157

    72157 Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schwabenland
    Dann müssen bis dahin wirklich ALLE T-Kunden DSL bekommen.
    Auch die, die bisher 8km Leitung haben und LTE nicht verfügbar ist.
    Ist doch gut, wenn die TK das ermöglicht.
     
  16. Meester Proper

    Meester Proper New Member

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Müssen sie nicht, denn es gibt Möglichkeiten, dass die Wandlung zu VoIP erst in der Betriebsstelle passiert. Der Kunde hat dann einen gewöhnlichen analogen Anschluss bei sich Zuhause.
     
  17. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    ich denke eher, dass bis dahin von LTE advanced und VOLTE gesprochen wird.
     
  18. rbm

    rbm New Member

    Registriert seit:
    13. September 2012
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So nachdem ich mal 2 Einstellungen an der Fritte 6842 vorgenommen habe, scheint es besser zu laufen! Über 24 Stunden kein Reconnect! Das ist schon bemerkenswert :cool:

    Vodafone habe ich als Anbieter fest eingestellt, war vorher "automatisch" und das LTE Frequenzband habe ich auch von automatische Auswahl auf "Fest" 800MHz/Band 20 eingestellt!!!

    Des weiteren hat AVM mir eine Beta Firmware zum Testen zugeschickt, die ich am Wochenende mal aufspielen werde.

    Gruß rbm
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juni 2013
  19. DeLe

    DeLe Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2011
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Niedersachsen
    ...da bin ich mal gespannt, ob die neue Firmware was bringt.

    Wie gesagt, bei mir keine Unterbrechung mehr, seitdem ich den Antennenstandort - anscheinend den Optimalen erwischt - gewechselt habe.

    Ich bin sehr daran interessiert, wie es bei dir weiter geht,
    Gruß
     
  20. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.219
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    BTW: das hab ich schon von Anfang an so, dass ich die Fritzbox auf die Frequenz und den Anbieter festgenagelt habe. Ist ja auch unnötig, das gute Stück immer alle möglichkeiten abgraßen zu lassen wenn man eh nur einen Vertrag mit einem einzigen Anbieter hat und weiß, dass es nur die eine Frequenz gibt. Wäre ja unnötige Arbeit für die Fritte.....
     

Diese Seite empfehlen