Speedport2 und Sim fristgerecht geliefert

Dieses Thema im Forum "Deutsche Telekom" wurde erstellt von dorota, 8. Februar 2013.

  1. dorota

    dorota New Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2013
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo
    Mein Termin von DSL auf LTE ist am 13.02.Habe Sim und Speedport schon bekommen.
    Kann ich das jetzt auch schon nutzen?
     
  2. palmi

    palmi New Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Probier's doch aus.
    Aber eigentlich hast du doch bestimmt in der Auftragsbestätigung einen Termin mit dem Datum der Freischaltung d Sim zu stehen.
    So wars jedenfalls bei mir.
    Gruß
     
  3. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.299
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    wenn ich mir jetzt beim Nasenbohren den Finger breche.....muss ich dann zur Notaufnahme und mir den besagen eingibsen lassen? Oder geht schienen auch?

    Cheers :eek:
     
  4. zasselo

    zasselo New Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2013
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Viel Glück mit dem Speedport 2, ich bin froh noch den ersten zu haben ... im Telekom-Forum wird ja auch sehr viel zu den Problemen geschrieben, auf alle Fälle darfst du nicht auf den Verbrauch im Speedport 2 schauen, der ist wohl völlig daneben, hoffe du hast weniger Sim-Abfragen und Verbindungsabbrüche als viele andere.
     
  5. dorota

    dorota New Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2013
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zasselo schauen wir mal sehe alles nicht gleich so negativ gruß dorota
     
  6. chriska

    chriska Member

    Registriert seit:
    24. April 2011
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    884xx
    Das mit der SIM kann vereinfacht werden einfach die PIN Abfrage abschalten.
    Hatte bisher mit dem SP LTE II keine Probleme.
    Nutze Portweiterleitung, Dyndns, und WLAN von der Box, allerdings mit einem super LTE Empfangspegel.

    Meine Empfehlung schaltet die PIN Abfrage ab denn was soll das in einer Stationären BOX.

    Gruss Chris
     
  7. dorota

    dorota New Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2013
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo
    Habe die Speedport erst mal ohne Fritz-Box direkt am PC angeschlossen.Aussenantenne auch noch nicht.Router steht an einer schlechten Empfangsstelle. 1-2 Balken.Gehe ich ins Internet fängt die Modem-Led an zu blinken und machmal geht sie auf rot und nichts geht mehr.Stelle ich die Box aus und wieder an wiederholt sich das gleiche.Habe mir ein 20 Meter Lan-Kabel bestellt um den Router
    einen Stock höher und in Richtung Funkmast plazieren zu können.Vielleicht liegts ja daran
     
  8. zasselo

    zasselo New Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2013
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei deiner Entfernung zum Mast ist der Platz des Routers (ohne Aussenantenne) extrem entscheidend, da kann es schon helfen wenn der Router 1m höher in Richtung Sendemast steht wegen Empfang.
    (Hatte mal testweise mal VF-Router mit Entfernung 15km zum Mast, da machten wenige Zentimeter an der richtigen Stelle viel aus... )
    => Ansonsten eher kurzes Antennenkabel und dafür langes Lan-Kabel, WLAN magst nicht nutzen?

    Grüße zasselo
     
  9. dorota

    dorota New Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2013
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo
    Habe jetzt ohne Aussenntenne bei 1-2 Balken im Schnitt::
    Download um 1700kbit/s
    Upload 300-550kbit/s
    Ping 35-55ms
    Liegt das wohl eher am schlechten Empfang(nächste Woche gibts ne Aussenantenne)
    oder zu viele Abnehmer an meinem Masten,aber dann müssten die Werte eigentlich mehr schwanken(Sind zu jeder Uhrzeit fast gleich).Wenn ich ins Internet gehe sind die Balken nicht mehr so konstant und die Mode LED neben den Empfangsbalken blinkt oft. Surf Comfort via Funk M
     
  10. tomas-b

    tomas-b Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2012
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zossen
    Ich denke, es liegt am zu schwachen Empfang, mehr wird dein Speedport aus dem Basisstationssignal nicht mehr machen können...
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Februar 2013
  11. dorota

    dorota New Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2013
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo
    Minimal besser
    Meistens 2Balken aber wenn ich ins Internet gehe werden gehen die Balken von 1-2
    und die Mode-Led blinkt oft.
    Speedtest zu jeder Tageszeit fast immer gleiche Werte :
    Download 1700kbit/s
    Upload 350-550
    Ping 35-52
    Funkmast (800er) ca.4,5 km entfernt 1 Gebäude davor sonst ziemlich flaches Land.
    Da die Werte fast immer gleich sind glaube ich nicht das der Turm viele Abnehmer hat.
    Mein Freund(Fernsehmechaniker hat ein hochwertiges Messgerät zum anpeilen des Funkmastes
    Wieviel DB muss er auf der 800 Frequenz empfangen? Dann würden wir eine Antenne auf dem Dach montieren.
     
  12. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.299
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    unter den genannten Bedingungen wuerde ich die (Funkwerk-?) Antenne zuerst mal inhouse probieren und pruefen, welche speed anliegt.
     
  13. tomas-b

    tomas-b Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2012
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zossen
    Zur Ausrichtung der Antenne würde ich die Anzeige des RSRP/RSRQ-Wertes im Routermenü des Speedports verwenden und nicht das Messgerät aus der Fernsehtechnik. Der Router "versteht" die Modulation des LTE-Signals und kann somit weitaus präziser eine Angabe zum Signalpegel und zur Signalqualität machen, da auch wirklich die einzelnen Unterträger betrachtet werden können.
    Das Messgerät aus der Fernseh-Technik kann das bestimmt nicht, weil TV-Signale anders moduliert sind und auch nur 7 bzw. 8 MHz Kanalbandbreite belegen. Bei LTE 800 sind es 10 MHz.

    Wieviele dB du erreichen musst, kann dir keiner sagen. auf alle Fälle zu viele wie möglich... :)
     
  14. dorota

    dorota New Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2013
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo thmas-b
    Mein Kollege meint das Gerät kann das (Knapp 10ooo Euro gekostet) aber werden beide Varianten nächste Woche testen Mfg
     
  15. tomas-b

    tomas-b Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2012
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zossen
    Da ich das Gerät nicht kenne, kann ich es auch nicht wirklich beurteilen. Wenn es ein universeller Spektrum Analysator mit einer LTE-Option ist, kann es klappen.
    Das Problem ist, dass die ankommenden LTE-Signale der Basisstation fast schon im Grundrauschen des Messterätes verschwinden und somit nur detektiert werden können, wenn das Messgerät die verwendete Modulation auch wieder zurückverwandeln kann. Der Router muss das können, da er ja dafür gebaut wurde.
    Bei den Spektrum-Analysatoren ist die LTE-Funktion in der Regel eine Zusatz-Option, die sich die Hersteller extra bezahlen lassen. Und mit der "normalen" Spektrumanalyse lassen sich dann nur wesentlich stärkere Signale darstellen, zum Beispiel das eigene Sendesignal. Das ist aber für die Ausrichtung einer Antenne nicht wichtig...

    Ich drück dir zumindest die Daumen... :)
     
  16. dorota

    dorota New Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2013
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo thomas vielen Dank für die schnellen Antworten.
     
  17. dorota

    dorota New Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2013
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo
    Jetzt verstehe ich die Welt nicht mehr
    Habe keine Einstellungen verändert Speedport immer noch 1-2 Balken.
    Habe das Lan-Kabel aus meinem Haupt-PC rausgenommen und in meinem Laptop gesteckt.
    Lt Speedmeter nicht mehr 1700 m/bits sondern das sechsfache über 10000
    Anderen Laptop genommen das gleiche.Wieder mein Haupt-PC nicht mehr als 1700 m/bits
    Was kann das sein?
     
  18. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Hallo dorota,

    was läuft denn für ein Betriebssystem auf deinem Haupt-PC? Falls es noch XP ist, würde ich mir mal den TCP-Optimizer runter laden und versuchen die Netzwerkeinstellungen am PC zu optimieren.

    Hier der >>LINK<<

    EDIT:
    Hab den Link nochmal geändert wegen neuerer Version (3.0.8)
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2013
  19. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    ....weils mir gerade noch so einfällt dorota,

    wie bzw. mit welchem Test ermittelst du denn deinen LTE-Speed?
     
  20. dorota

    dorota New Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2013
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo
    Mit dem LTE-Speedtest hier im Forum (ist xp drauf)
    Habe jetzt gesehen das bei Tune-up im System -Optimizer noch 384 DSL-Light angegeben war
    auf LTE-Funk umgestellt.Jetzt habe ich ca. 4800 statt vorher 1700 schon viel besser aber mit beiden Laptops einen mit Windows7 und anderen xp habe ich gut 10000 .Was kann ich noch ändern?
     

Diese Seite empfehlen