LTE News

    DSL Fehlanzeige, Kabel Deutschland Fehlanzeige aber LTE/5G 1 Balken - Poweruser

    bruno54

    Active Member
    Tarif
    MagentaZuhause Hybrid S Option "M"
    LTE Speed
    4,2 - 6,0 Mb/s DL
    Hardware
    Speedport Hybrid /Navitech Paneel
    Nachtrag zum Ausrichten, die LAT hat einen Öffnungswinkel von grob 60° also gibt es bei 360° 6 Positionen angefangen bei 0° Nord dann 15° nach West oder Ost usw. mehr ist nicht notwendig und kostet nur Zeit und prüft die LAT mal mit einem Multi falls die Dinger von "Ama" stammen.
     
    Danke Bruno das ist mega. Ich habe jetzt rückblickend nur 1800Mhz freigegeben und nicht 2100Mhz. Ich muss jetzt mal gucken, wann der Elektriker mit der Hebebühne wieder kommen kann. Mit der Xoro ist dort nichts zu finden.
     

    bruno54

    Active Member
    Tarif
    MagentaZuhause Hybrid S Option "M"
    LTE Speed
    4,2 - 6,0 Mb/s DL
    Hardware
    Speedport Hybrid /Navitech Paneel
    Warum betreibst du eigentlich so einen Aufwand mit LTE? Die Telebimmel bietet bei HNr. 1 100/40 Festnetz der Rest kann immer noch 50/10 bekommen - davon 2 Anschüsse + LB und schon hat man fast 100/20 wenn die Bimmel nicht gelogen hat auf ihrer Seite!
    Bei den Routern ob FB oder MR CA deaktivieren zum Suchen und auch mal ne Sim von VF oder T testen.
     
    Telekom und EWE haben alle 4 Aufträge storniert. Bestellen können wir immer noch 50Mbit.

    Angeblich wurde die Telekomseite nicht aktualisiert.

    Wir haben zu der von dir genannten Station jetzt mal mit der Xoro rumprobiert ohne Erfolg. Die LAT 60 sitzen zu hoch für eine Leiter.
     

    bruno54

    Active Member
    Tarif
    MagentaZuhause Hybrid S Option "M"
    LTE Speed
    4,2 - 6,0 Mb/s DL
    Hardware
    Speedport Hybrid /Navitech Paneel
    Wir haben jetzt eine Fritzbox 6890 LTE hier stehen
    Nur noch mal zum Theme 5G, die 6890 kann kein 5G nur die 6850 mit der entsprechenden SIM wäre möglich um da was sichtbar zu machen. (gibt natürlich auch andere Hardware nicht von AVM) 5G kann ja auf verschiedenen Frequenzen betrieben werden u.a. auf 700MHz was die Reichchweite vergrößert allerdings den Durchsatz einschränkt. Was da bei dir möglich ist kannst du nur bei den jeweiligen ISP's erfragen.
     
    Oh man irgendwo ist das zum verrückt werden. Wir kriegen definitiv nicht den Mast von Bruno rein. In der Fritzbox 800Mhz/900Mhz gesperrt und einmal nach Auge (Google Maps Entfernung Messen, maximal reingezoomt und ausgerichtet) und einmal mit Kompass ausgerichtet. Mit dem MR600 als auch die 6890 LTE findet den Mast nicht. Was ist nur das Problem?

    Wir haben einmal eine BS mit 1800Mhz in Pattensen reinbekommen. Aber für 1800Mhz war der Speed mit 8Mbits gruselig und nur 1-2 Balken. Das war das erste mal das wir eine 1800Mhz BS reinbekommen haben und auch ein Speedtest machen konnten. Ich hatte jetzt mal geguckt und die LAT56 hat in den "nicht 5G Bereichen" laut Datenblatt bessere Werte. Ich habe jetzt 2 Duo Sets LAT 56 geordert. Die Antennen sitzen jetzt für mich zugänglich auf 9m Höhe. Ich kann jetzt vom Dach aus die Antennen drehen.

    Einfach nur noch zum ärgern, ich hatte es eigentlich gehofft das letztes mal einfach bisschen pfuschig gearbeitet wurde und die Position überdreht wurde. Aber es ist wohl wirklich unmöglich hier eine ordentliche BS reinzukriegen. Wir haben jetzt auf 800Mhz 21Mbits aber die komplett verkehrte BS in Südergellersen wieder.
     

    bruno54

    Active Member
    Tarif
    MagentaZuhause Hybrid S Option "M"
    LTE Speed
    4,2 - 6,0 Mb/s DL
    Hardware
    Speedport Hybrid /Navitech Paneel
    Der Mast steht übrigens in Wulfsen, dass sind 5Km von dir. Fahr einfach hin und schau mit dem Telefon was von da kommt. Je nach Telefon Simkarteneinstellung/Mobilfunknetze/Netz manuell auswählen ...
     

    Anhänge

    • Screenshot_20221023_123726.png
      Screenshot_20221023_123726.png
      220 KB · Aufrufe: 22
    • Screenshot_20221023_123752.png
      Screenshot_20221023_123752.png
      228,8 KB · Aufrufe: 23
    • Screenshot_20221023_123813.png
      Screenshot_20221023_123813.png
      240,8 KB · Aufrufe: 22
    Hallo Bruno,
    eigentlich müsste das doch der Mast 11488 sein oder?

    canvas.png


    Nicht das ich mich geirrt habe. Ich werde da wohl mal hinfahren und gucken. Sind 2,1Ghz und 5km noch verträglich?
     

    bruno54

    Active Member
    Tarif
    MagentaZuhause Hybrid S Option "M"
    LTE Speed
    4,2 - 6,0 Mb/s DL
    Hardware
    Speedport Hybrid /Navitech Paneel
    Sollte gehen, bei mir bekomme ich eien 2,1GHz aus 12Km Entfernung ohne direkte Sicht rein allerdings Flachland ohne Wald nur Ackerflächen. Bild vergrößern, dann sieht man wo dass ist laut BNA 40m hoch das Teil nur wer da sendet steht da nicht.
    Screenshot_20221023_122109.png
    Screenshot_20221023_122109.png
     
    Ach jetzt weiss ich welchen du meinst. Der Mast ist Telekom und Vodafone. Wurde mit dem Handy getestet.

    o2 soll tatsächlich der in Garstedt (300m weiter) sein und auf 22m sitzen. So war zumindest der vor Ort Test. Aber ich müsste nochmal gucken, denn ich vermute das ich den Mast kenne. Wir kaufen da gelegentlich ein und ich weiss das o2 da zwar LTE Vollausschlag hatte aber im Speedtest nicht mehr als 20 Mbits geschafft hat. Will jetzt nur sichergehen, das es auch wirklich der Mast war.

    Wirklich Speedmäßig war eigentlich nur alles nördlich gelegen gut und östlich gelegen. Aber das Problem sind 8km und 14km. Aber da gab es mit o2 bei einigen Masten mehr als 200Mbits.
     
    Auf den Mast hat sich auch noch nie ein Handy eingewählt. Ausser das Firmenhandy im ersten OG im Flur auf einer ganz bestimmten Fliese.

    Wenn man fährt kann man das ganz gut sehen, wenn man 300m vom Haus weg ist wird sich eingebucht.
     

    bruno54

    Active Member
    Tarif
    MagentaZuhause Hybrid S Option "M"
    LTE Speed
    4,2 - 6,0 Mb/s DL
    Hardware
    Speedport Hybrid /Navitech Paneel
    Auf den Mast hat sich auch noch nie ein Handy eingewählt.
    Ohne Sim von VF oder T wird es auch so bleiben, die anderen Richtungen N oder O sind von euch aus noch schwieriger bis garnicht zu erreichen bei Weitempfang.
    Du könntest noch dieses hier probieren, allemal besser als LAT's :
    klick
     

    bruno54

    Active Member
    Tarif
    MagentaZuhause Hybrid S Option "M"
    LTE Speed
    4,2 - 6,0 Mb/s DL
    Hardware
    Speedport Hybrid /Navitech Paneel
    Nachtrag, falls du nicht bauen willst/kannst: klick
     
    Bruno du bist genial. Ich werde jetzt nochmal die LAT56 testen und dann solche Dinger kaufen.

    Jetzt mal ganz einfach gefragt, ist das wirklich so selten das man auf dem Land (wenn man 14km Luftlinie zur Stadtgrenze Hamburg, 6km Luftlinie nächste Kreisstadt und 11km nächste Stadt mit 100k Einwohner) wohnt und Highspeed Internet braucht? Ich kann das garnicht verstehen, das ich ein Einzelfall bin. Alle zuständigen Leute und Bürgermeister erzählen mir immer, das für alle es reicht ein bisschen zu streamen und telefonieren. Und das Homeofffice mit 10Mbits konstant möglich ist.

    Seit 2008 hatte ich nicht mehr so ein langsamen Anschluss. Und es sind 14 Jahre dazwischen.
     

    bruno54

    Active Member
    Tarif
    MagentaZuhause Hybrid S Option "M"
    LTE Speed
    4,2 - 6,0 Mb/s DL
    Hardware
    Speedport Hybrid /Navitech Paneel
    Ich passe jetzt. Alle LAT 56 gestern montiert und penibel in 5 Grad Schritten gedreht. Es kommt einfach nichts brauchbares rein.

    Brunos Empfehlung mit dem Parabolspiegel habe ich auch getestet. 2 unterschiedliche Parabolantennen getestet es kommt zwar etwas mehr rein aber auch hier nicht mehr als 30 Mbits.

    Kann das sein das die Router defekt sind? Mit Cat6 sollten doch 300Mbits gehen.

    Ich bin gestern mit KFZ Adapter und Fritzbox alle Masten abgefahren und habe mit allen Betreibern getestet. o2 hat den Garstedt Mast mit 140Mbits (Sollte eigentlich ja mind. 225MBits schaffen wenn ich direkt davor stehe). Telekom hat ein Mast mit 250Mbits Vollausschlag beim Speedtest und Vodafone hat ein Mast mit 250Mbits mit Vollausschlag. Leider ist kein Mast davon zu erreichen (trotz 7,1km Entfernung und 8,6km).

    Starlink liefert zumindest 70-80Mbits, besser als nichts. Wir sind jetzt in Kontakt mit einem Anbieter der Glasfaser ausbaut. Aktuelle Kostenschätzungen mit 24 000 Euro für ein Anschluss sind aber eher Abwehrangebote.
     

    bruno54

    Active Member
    Tarif
    MagentaZuhause Hybrid S Option "M"
    LTE Speed
    4,2 - 6,0 Mb/s DL
    Hardware
    Speedport Hybrid /Navitech Paneel
    Wir haben kein Kabelanschluss, dieser würde gebaut werden für 999 Euro.

    Vom Bauherrnservice gab es aber nach Antragstellung die negative Rückmeldung, das keine 1000Mbits sichergestellt werden können da keine Glasfaseranbindung existiert.
     

    bruno54

    Active Member
    Tarif
    MagentaZuhause Hybrid S Option "M"
    LTE Speed
    4,2 - 6,0 Mb/s DL
    Hardware
    Speedport Hybrid /Navitech Paneel
    Wir haben kein Kabelanschluss
    Handelt sich um BK_Kabel, also Koax und wenn "nur" 500Mbit ankommen ist es allemal besser als die Spielerei mit Funk (auch wenn wir hier im LTE-Forum sind) und 1000€ ist im Vergleich zu den bisher verursachten Kosten wahrscheinlich pinatz.
     
    Unglaublich aber wahr, es funktioniert mit 127Mbits zur Primetime nachts bis 210Mbits.

    Die Lösung ist eine 0815 China Waren Monoband Yagi. Wurde für 1800Mhz und 2100Mhz bestellt (Ali E****s). 2 Eco Flex 15 Pro Leitungen vom Dach in den HWR Raum und es kommt relativ gut durch. Wir haben die 2100Mhz Station und die 1800Mhz Station rein bekommen. Ich vermute defekte LAT Antennen, denn die Yagi sitzen gleiche Höhe und identische Ausrichtung.

    Aber ich glaube auch nicht das 4 LAT 60 und 4 LAT 56 alle defekt sind. Laut Hersteller Angaben sollen die Yagi 15dbi Verstärkung, der YAGI Rechner zeigt 15,6dBi an. Kann eigentlich passen. Die LAT56 ist ja irgendwo bei 11dBi und ein deutsches Qualitätsprodukt.

    Unser Dual WAN Router werkelt auch vor sich hin, bisher können wir beide arbeiten. Aktuell sind beide LTE Router im DUAL WAN Betrieb und Starlink befeuert das Private Netz und die Telefonie.

    Wir haben jetzt 127Mbit, 93Mbits und 156Mbits. Toll sind alle Werte nicht, wir hatten in der Stadt immer mind. 250Mbits mit den Handy und Gigabit als Festnetzanschluss. Aber gefühlt kann man zumindest arbeiten und hat schnelleres Internet als alle anderen Dorfbewohner.

    Rein theroretische Frage, wie handelt die Fritzbox eigentlich die Sendeleistung aus? Ich konnte diesbezüglich nichts finden, was die Fritzbox 6890 LTE an den LTE Antennen an Leistungsabgabe hat.
     
    Oben