Fragen zu Ospels Doppel-Biquad LTE Eigenbau

Dieses Thema im Forum "Antennen" wurde erstellt von Thotti63, 28. Januar 2015.

  1. Ninho

    Ninho New Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2020
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Hallöchen,
    Ich habe gerade die Antenne aus dem Handgelenk getestet. Soll heißen, ich habe sie einfach aus dem Dachfenster hinausgehalten und nach dem besten Signal gesucht. Die Brille die zum Reflektor am nächsten ist habe ich an Antennenanschluss 1 und die zweite and Antennenanschluss 2.

    Das Ergebnis mit internen Antenne. Der Router steht natürlich nicht ideal auf dem Dachbodenboden :)
    [​IMG]

    Das nun mit der externen Antenne:
    [​IMG]

    Sieht doch sehr gut aus, oder?
    Der Speedtest hat allerdings nur bessere Ergebnisse beim Upload gebracht. Da muss ich nochmal nachschauen.
     
  2. 72157

    72157 Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schwabenland
    Die Signalwerte sind gut, da hat die Antenne gut geholfen.
    Bzgl. Geschwindigkeit sollte mehr gehen.
    Sieht nach überlasteter Zelle aus, aber dann sollte der Upload deutlich besser sein.
    Oder die Antenne für den Upload hat noch ein Problem. Tausche doch mal die Anschlüsse.
     
  3. Ninho

    Ninho New Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2020
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Die Down/Uploadwerte im Bild sind Irreführend, sorry. Der Test war nicht mit dem HuaCTRL AppSpeedtest gemacht worden.
    Mittlerweile habe ich Downloadwerte von bis zu 40Mb/s und Uploadwerte von bis zu 10Mb/s gemessen. Vorher ging da nichts über 16Mbs bz 2Mb/s.
    Die Antenne ist auch noch nicht am idealen Ort angebracht. Von dort aus ist dann nur noch 1 Baum in 200m Entfernung im direkten Sichtfeld. Die Basistation ist nur etwa 1200m entfernt.
    Ich hoffe/denke also dass die Empfangswerte nochmals besser werden. Bin aber jetzt schon sehr sher zufrieden. Vor allem bei Regenwetter erwarte ich eine stabilere Verbindung.
    [​IMG]
     
  4. bruno54

    bruno54 Active Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2015
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    28
     
  5. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.401
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
  6. bruno54

    bruno54 Active Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2015
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    28
    Da hat einer die "Quotenklammer" geklaut :)
     
  7. Ninho

    Ninho New Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2020
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo,
    klar waren das bit und nicht byte :p
    So nun noch die Bilder von der finalen Installation. Bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Ich wollte mich noch bei Euch bedanken für eure Hilfe: Danke ;)
    [​IMG]
    [​IMG]
    Wenn die 50x50 Aluplatte ankommt, werde ich trotzdem noch eine Antenne bauen und sehen ob es noch was bringt. macht doch auch spaß das Ganze;)
     
  8. 72157

    72157 Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schwabenland
    Bei den Dämpfungswerten (s.o.) sollte die Bandbreite jetzt schon deutlich besser sein.
    Ob da Verbesserungen an der Antenne/Standort noch was bringen?
     
  9. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.216
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Glückwunsch @Ninho

    sieht alles sehr gut aus, die Antenne die Empfangs- und Speedwerte! Die Idee mit den Abstandhaltern unter den Ecken der Brillen finde ich klasse, da hätte ich auch drauf kommen können ;o))

    VG ospel
     
    KOSH gefällt das.
  10. Ninho

    Ninho New Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2020
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo,
    ja die Abstandhalter habe ich bei jemanden abgeschaut :p.
    Die Download- werte sind tagsüber zwischen 10 und 20Mbit. Einmal um 5 Uhr morgens getestet, waren sie bei 36Mbit. Ich habe gelesen, dass es sich wohl um eine überlastet Sendezelle handeln soll. Sogar die Empfangsdaten waren morgens viel besser, mit RSRQ -3dB, und SINR >30dB. Wieso diese nun um 5Uhr morgens besser sind? Das Wetter war gleich wie am Tage.
    Was ich nun mit der HuaCtrl App gesehen habe, ist dass man die Empfangsfrequenz ändern kann. Dabei habe ich gesehen, dass die Sendezelle auf Band 1, Band 3 und Band 20 sendet. Die RSRP Empfangswerte mit interner Antenne sind für B20 (-105dB), B1 (-110dB) und B3 (-120dB). Die besten Downloadwerte bekomme ich tagsüber mit B1 (25Mbit). --> Ich werde also noch eine 2100Mhz Antenne für B1 bauen und mit der 800Mhz und B20 vergleichen.
    beste Grüße aus Portugal
     
  11. Ninho

    Ninho New Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2020
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    So um das ganze nun noch abzuschließen...die 2100Mhz Antenne.
    Allerdings kommt das 2100Mhz Signal nun von einem anderen Sendemast, der weiter weg ist. Die Antennenwerte sind schlechter gegenüber dem 800MHz Antenne (näherer Sender)....die Downloadwerte aber besser.
    RSRQ: -7dB (2100Mhz) vs -5dB (800Mhz)
    RSRP: -90dB vs -80dB
    RSSI. -65dB vs -55dB
    früh morgendliche Downloadrate max: 55Mbits vs 40Mbits
    tagsüber Downloadrate durchschnitt: 40Mbits vs 25Mbits
    Upload max: 10Mbits vs 12Mbits

    Ich möchte noch die Antenne mit Klarlack überziehen. Mal sehen ob das die Antennenleistung beeinträchtigt.

    Angefangen ohne Aussenantenne mit durchschnittlich so 10Mbits auf nun 40Mbits bin ich doch sehr zufrieden mit dem ganzen Projekt. Danke euch noch für die konstruktiven Beiträge.

    Cheers
    [​IMG]
     
    ospel, wirelessfriend und 72157 gefällt das.
  12. bruno54

    bruno54 Active Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2015
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    28
    Erstmal Respekt, da sieht schon mal sehr gut aus :)
    Für den Lack schau mal nach so etwas und nicht zu lange warten da Kupfer nun mal sehr sensibel ist. Einfacher wäre da versilberter Kupferdraht aber der Elektroniklack macht es auch.
    https://www.amazon.de/TESLANOL-T7-I...t=&hvlocphy=9043230&hvtargid=pla-696719327449
     
  13. 72157

    72157 Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schwabenland
    Schöner Erfolg - da hat sich die investierte Arbeit gelohnt!
     
  14. opaque

    opaque New Member

    Registriert seit:
    13. März 2021
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo Osple, danke für deinen Bauplan!

    Ich möchte mir auch so eine Antenne bauen. Ein Sender mit Sichtempfang liegt 2,9 km entfernt ein weiterer mit 1,7 km ohne direkten Sichtkontakt und einigen bewaldeten Hügeln dazwischen. Meine Idee wäre eine 8xx MHz Antenne auf den 2,9 km entfernten Sendemasten auszurichten. Aktuell bekomme ich teilweise bis zu 25 Mbit DL / 15 Mbit UL. Allerdings nur wenn alle anderen schlafen oder in der Arbeit sind. Zur rush hour sind es dann gerade mal 1,5 Mbit DL. Laut meinem APU Board mit Huawei ME909s-120p v2 verwendet mein Provider (A1 / bob.at) für den DL 801,0 MHz und für den UL 842,0 MHz. Ich bekomme auch die ID vom Masten, habe aber leider keine Möglichkeit herauszufinden welcher Masten das ist.

    AT^HFREQINFO?
    ^HFREQINFO: 0,6,20,6250,8010,20000,24250,8420,20000

    Nun zu meinen Fragen:
    1.) Sollte ich 2 unterschiedliche Brillen bauen (eine für 801 und eine andere für 842 MHz.).
    2.) Stört es wenn die Antenne an die Wand geschraubt wird und 1 m davor eine Dachrinne aus Metall verläuft. Alternativ einen Dachständer.

    LG opaque
     

Diese Seite empfehlen