Fritzbox 6842 mit Wittenberg LAT22, hat jemand Erfahrung?

Dieses Thema im Forum "Modems & Router (stationär)" wurde erstellt von Der Felix, 15. November 2013.

  1. Deniz2304

    Deniz2304 Member

    Registriert seit:
    15. August 2014
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Kann natürlich schon sein das der Laptop Sony Vaio schuld dran ist

    Netzwerk Sony VAIO

    Netzwerkkarte 10/100/1000 Ethernet
    WLAN 802.11a/b/g/Draft-N
    unterstützte Protokolle 802.11a, 802.11b, 802.11g, 802.11n


    Angehängt ist das ganze

    FritzBox 6842 hängt mit Netzwerkkabel(1GBit Port) an Asus rt-ac68u was für die WLAN zuständig ist.

    Ich werde es heute mal per Kabel probieren und schauen was geht, und berichten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Oktober 2014
  2. Meester Proper

    Meester Proper New Member

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ist der Port in der Fritzbox auch auf 1 Gbit/s gestellt? Dazu im Fritzbox Menü auf Heimnetz, Netzwerk und oben auf "Netzwerkeinstellungen" gehen. Dort gibt es dann den Bereich "LAN-Einstellungen".
     
  3. Deniz2304

    Deniz2304 Member

    Registriert seit:
    15. August 2014
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ja ist es, LAN 1 1Gbit da hängt auch der Asus.

    Habes gerade per Kabel Probiert leider auch keine Verbesserung, kann das sein da die Sendeanlage erst seid Montag aufgedreht ist das sie es erst einstellen müssen?
     
  4. Deniz2304

    Deniz2304 Member

    Registriert seit:
    15. August 2014
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Kann das sein das sie sich die Antennen gegenseitig so stören das ich nicht auf die 100Mbit komme.
    Ich habe die Log Per Antennen von Brennpunkt sie sind +/-45° eingerichtet. Anders kann ich es mir nicht erklären, oder mein Fritzbox 6842 hat was.

    Ich habe in mein Umgebung 2x 1800Mhz LTE und 1x 2600Mhz LTE zu Verfügung, es ist egal auf welchen ich mich einlogge die 100Mbit sind nicht erreichbar egal mit Kabel oder WLAN.

    Also irgendwie kann ich die Antenne ausschließen, da ich auch ohne die Antennen die Download werte wie mit habe.

    Was glaubt ihr kann der Fritzbox dran schuld sein?
     
  5. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.219
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Hmmm Sorry Deniz, aber da bin ich jetzt wirklich überfragt ... An der Signalstärke und auch an der Ausrichtung der Antenne(n) kann es eigentlich nicht liegen. Das macht einen sehr sehr guten Eindruck und es sind auch keine Störsender auszumachen (SINR 35, RSRQ 0)

    An die Fritzbox kann ich ehrlich gesagt nicht glauben ... mein Gedankengang geht er in die Richtung Anbindung der Basisstation bzw. deren Auslastung. Aber da bist du Machtlos, da kannste nichts dran machen :(
     
  6. Deniz2304

    Deniz2304 Member

    Registriert seit:
    15. August 2014
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    So, habe heute mal als probe ein alten Huawei K5005 mit meine Antennen probiert nach dem ich mit mein Fritzbox 6842 nicht mehr als 75Mbit erreicht habe egal mit WLAN oder per Kabel.
    Was soll ich sagen, habe mit K5005 mit die selben Antennen und Sendeanlage immer konstant zwischen 85Mbit und 95Mbit.
    Das sagt mir das irgendwas mit mein Fritzbox sein muss, sonst kann ich es mir mit die Werte RSRP -65 SINR 35 RSRQ zwischen 0-1 nicht erklären.
    Wenn es so weiter geht werde ich mich von mein Fritzbox leider verabschieden, auch wenn es mir schwer fehlt, weil es einfach kein besseren Router oder Modem gibt wo man die Antennen so genau einrichten kann.
     
  7. Vogtländer

    Vogtländer Member

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    09376
    Da mag einer diese Argumente verstehen, um sich von einer FB zu verabschieden. Jetzt mal ganz im Ernst: Welchen Unterschied merkt man beim normalen Surfen nun 75MBit/s zwischen 85MBit/s (und das bei Werten von temporären Speed-Tests)?
     
  8. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Alteeer, du hast keine Ahnung (wenn du Ironie findest, behalt diese ;-))
     
  9. Cradilom

    Cradilom New Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2013
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
  10. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.219
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    @Deniz2304
    da bin ich genau der gleichen Meinung wie Cradilom ... bevor du die 6842 weggibst warte auf die neue Firmware. Die aktuellen Betas für die 6840 haben den Datendurchsatz wirklich erheblich verbessert. Und das sage ich nicht nur weil ich Fritzbox-Fan bin, das ist wirklich so.

    Wann die neue FW kommen wird weiß ich leider nicht, schätze aber, dass es keine 4 Wochen mehr dauern kann. AVM ist schon ganz dicht dran. Die letzten beiden Labor-FW's haben schon grandios funktioniert und die Änderungsliste der letzten ist schon sehr kurz :cool:

    Halte noch ein wenig durch
     
  11. Deniz2304

    Deniz2304 Member

    Registriert seit:
    15. August 2014
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Danke Ospel,

    Ja ich werde es abwarten und schauen wie es mit der neuem FW funktionieren wird.
    Sonst kommt ein Huawei E5186 ;)

    Sicher merkt man zwischen 75Mbit und 85 oder 100Mibt keinen unterschied beim Surfen, aber wann mir schon die 150Mbit zu Verfügung stehen, und ich 3 Senderanlagen in meinem Standort was nicht so
    Dicht bewohnt ist habe, würde ich wenigstens die 100Mbit was der Fritzi max. hier gibt erreichen

    lg,
    Deniz
     
  12. Vogtländer

    Vogtländer Member

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    09376
    ...na hoffentlich sind bis zum Erscheinungstermin der neuen FW für die FB nicht doch noch 2 oder 3 neue Nutzer mit auf den Stationen eingeloggt, dann wird es nämlich nie mehr was mit den 100 MBit/s... :p


    @nota2225
    Was will ich mit deiner Ironie? Davon hab ich bereits nen ganzen Keller voll. Außerdem war meine Frage bezugnehmend auf die Nutzung der genannten Alternative von Huawei gegenüber eines richtigen Routers von AVM angelehnt - bei so "maginalen" Tempounterschieden.
     
  13. Deniz2304

    Deniz2304 Member

    Registriert seit:
    15. August 2014
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ich kann es zwar nicht erklären aber der Fritz gibt jetzt gas;)

    [​IMG]
     
  14. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.219
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Hallo Deniz,

    ja, wie fang ich jetzt am besten an .... Erst mal Glückwunsch zu dem Ergebnis, sieht wirklich sehr sehr gut aus. allerdings verspüre ich so eine kleine Unruhe weil due es nichts erklären kannst warum es auf ein mal so gut funktioniert. Geändert hast du ja offensichtlich nichts an deiner Konfiguration.

    Ich würde wirklich gerne der Sache auf den Zahn fühlen und einen Grund für die plötzlich Performance-Steigerung finden.

    - Funkst du evtl. durch Wald und dieser verliert jetzt seine Blätter?
    - ist das nur eine Momentaufnahme gewesen oder geht es jetzt stabil so schnell?
    - die Trennglieder hast du ja raus genommen ... vielleicht leigts ja daran?
    - Hat sich denn an deinen signalwerten was geändert oder sind diese unverändert geblieben?

    Fragen über Fragen aber ich muss zugeben, diesbezüglich bin ich verdammt neugierig :eek:

    PS: Bist heute ganz schön früh aufgestanden ... ;)
     
  15. Deniz2304

    Deniz2304 Member

    Registriert seit:
    15. August 2014
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo Ospel,

    Nein ich funke nicht durch ein Wald ich habe freien Sicht auf die Sendeanlage ist ca. 1,4km von mir entfernt, laut Fritz.
    Es war nur eine Momentaufnahme die Geschwindigkeit habe ich leider nicht immer konstant, aber so um die 75-85Mbit.
    Nein ich glaube nicht das die Trennglieder dran schuld waren außerdem habe ich ja nicht Trennglieder gehabt sondern SMA auf U.FL Kabel.
    Die Signalwerte sind unverändert geblieben.

    Habe aber heute testweise die SMA auf U.FL wieder dran montiert muss sagen das ich keine großen Veränderungen beim Signalwerte gemerkt habe.
    Ich kann es wirklich nicht erklären warum ich die SMA auf U.FL plötzlich nicht mehr brauche, aber glaubst du das es mit die Signalwerte zusammen hängen kann, da ich jetzt bessere Werte habe.
    Früher war ich auf 2600Mhz bei eine Entfernung von 4,2km eingeloggt kann das damit zusammen hängen.

    Ja Ospel ich bin Frühaufsteher :D
     
  16. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.219
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Ich weiß es nicht Deniz, ob es an der Frequenz liegt, könnte es mir aber gut vorstellen.

    Ansonsten bleibt nicht mehr viel an Ursachen übrig
    - Du hast zufällig einen Moment erwischt in dem du alleine auf dem Sender eingeloggt warst und der Sender ist schwach angebunden. Wenn z.B. die Basisstation mit 150Mbit/s ans Kernnetz angebunden ist und 2 User ziehen gleichzeitig Daten dann sind es für jeden nur noch 75Mbit/s

    - Der Speedtest hat falsch gemessen ... das kommt auch schon mal vor.

    Aber 75-85Mbit/s sind ja auch nicht von schlechten Eltern :D

    Schöne Woche und Grüße
    Ospel
     
  17. Meester Proper

    Meester Proper New Member

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie kann man eigentlich mit einem UE-Cat. 3 Gerät wie der FB 6842 über 100 Mbit/s erreichen? Das sollte nicht möglich sein, bzw. daran sieht man schon einen leichten Messfehler.
     
  18. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.219
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Naja Meester, knapp über 100 ... das sind bestimmt Messtoleranzen :eek:
     
  19. KOSH

    KOSH Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    1.052
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Niederösterreich
    Durch den Wald funkt da nix mehr hab mit meiner Fritz Box "nur" 102 MBit erreicht.
    Drei hat gerade den "Webgate-3" Cat4 Router von ZTE am Markt geschmissen und da hat noch keiner die 100 erreicht.
    Kein Wunder hat nicht mal einen 1Giga-Lan Port sondern nur 100 MBit Ports geht dann vielleicht über W-LAN
    Also ich zieh den Hut vor AVM und wenn die den nächsten Router raus bringen bin ich dabei :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Oktober 2014
  20. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.219
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Ich auf jeden Fall auch ... Ich denke mal zur Cebit 2014 wird AVM mit neuer LTE-Hardware auf der Matte stehen ;o)))
     

Diese Seite empfehlen