LaborFirmeware für 6840

Dieses Thema im Forum "Modems & Router (stationär)" wurde erstellt von Treppenrenner, 31. August 2014.

  1. Minipinky

    Minipinky Member

    Registriert seit:
    12. Januar 2014
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ort:
    21224 Rosengarten
    Das hört sich gut an. Ich werde es heute Abend ebenfalls auf diesem Wege ausprobieren.

    Sollte es bei jemandem auch über die automatische Updatefunktion funktioniert habe, wäre eine entsprechende Info. super :rolleyes:
     
  2. OloX

    OloX Member

    Registriert seit:
    24. April 2012
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    bei Magdeburg
    Habe bei mir ebenfalls manuell das Update Installiert. Schaut soweit ganz gut aus, außer das die ausgemachte Übertragungsrate immer noch falsch ausgelesen wird (150,0 Mbit/s 75,0 Mbit/s) Ist das bei euch ebenfalls so ? :eek:
     
  3. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    2.062
    Zustimmungen:
    118
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Bei mir hat es jetzt auch geklappt. Sogar direkt über die Updatefunktion.
    Bei Eplus steht jetzt da max 200 MBit down und 100 MBit Up :)
    Schön wärs...
    fb6-2.jpg
     
  4. OloX

    OloX Member

    Registriert seit:
    24. April 2012
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    bei Magdeburg
    Ach herrje, und so etwas im Final Release ...
     
  5. bill_lee

    bill_lee Member

    Registriert seit:
    1. August 2013
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Bei mir wird alles richtig angezeigt (VF).

    Update hat über die System-Updatefunktion problemlos geklappt
     
  6. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    2.062
    Zustimmungen:
    118
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    AVM hat mit dem Release die LTE-Datenrate verdoppelt. Yippi :p
     
  7. bill_lee

    bill_lee Member

    Registriert seit:
    1. August 2013
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Mmpf ... hatte gerade 2 Anrufe - beide haben erzählt dass die Sprachverbindung abgehackt ist bzw. Aussetzer drin sind.
    Vorhin war auch mal kurz die Datenrate von 50MBit/10MBit auf 7.2/1MBit runtergetaktet. Hat sich erst nach Neustart wieder auf 50/10MBit zurückgestellt und ist seitdem so geblieben.

    Fängt ja wieder gut an.
     
  8. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Ich hab auch gerade die 6.20 auf meine 6840 gebügelt ... auch manuell und nicht mit Autoupdate. Hat soweit alles problemlos funktioniert! Schaumermal ob das neue Release genauso stabil läuft wie die letzte Beta. Die Datenraten werden bei mir, wie bei bill_lee auch korrekt angezeigt (VF - 50/10)

    >>Beobachtungsmodus an<<


    Wie hab ich das zu verstehen Mod ... ironisch :confused:
     
  9. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    soeben habe ich auch meine Kleine (6810) geupdatet ... diesmal aus dem FB-Menü heraus über "Neues FRITZ!OS suchen". Hat auch tadellos funktioniert und auch hier werden die korrekten Datenraten angezeigt ;o))
     
  10. Minipinky

    Minipinky Member

    Registriert seit:
    12. Januar 2014
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ort:
    21224 Rosengarten
    Ich habe meine FB nun auch mit dem OS 6.20 versehen.

    Steht bei Euch ebenfalls:

    Vom Hersteller nicht unterstützte Änderungen..... ??

    FB6840.JPG
     
  11. DXwilli

    DXwilli Member

    Registriert seit:
    15. März 2011
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    das steht bei mir, seit ich mal eine Laborsoftware installiert habe. Glaube, das ist auch das Problem, das der automatische Update nicht funktioniert.
     
  12. Minipinky

    Minipinky Member

    Registriert seit:
    12. Januar 2014
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ort:
    21224 Rosengarten
    Ne DXwilli, das kann nicht sein, da ich die die OS 6.20 erst manuell und danach automatisch aufgespielt habe. Beide Updates haben funktioniert.
     
  13. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Das mit dem "Vom Hersteller nicht..." steht bei mir auch schon seit Monaten da ... Aber es läuft ... Also what shells!
     
  14. wibbel

    wibbel Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Bei mir steht da nichts.
     
  15. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Ich glaube bei mir ist diese Anzeige gekommen als ich etwas mit den DNS-Einstellungen gespielt habe. Und blöder Weise ... hat man da mal was eingetragen bringt man das nicht mehr weg. Man kann zwar wieder auf "automatisch beziehen" stellen aber die manuell eingetragenen IP's bleiben trotzdem stehen :confused:

    DNS.png
     
  16. Fritzie23

    Fritzie23 Member

    Registriert seit:
    27. März 2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Der Eintrag kommt wenn man eine Laborversion installiert und bleibt bestehen bis man mal die passende recover Version einspielt.

    Das Chaos mit dem Autoupdate rührt wohl daher das beide Versionen auf dem Ftp-Server stehen.
    Die 6.04 als erstes.
    ftp://ftp.avm.de/fritz.box/fritzbox_6840_lte/firmware/deutsch/
    @Ospel
    Wegen den DNS Einstellungen
    Lassen die sich nicht mehr ändern wenn du auf manuell stellst.
    Angewendet werden die erst wenn du "Übernehmen" drückst.

    So noch ne Frage die vielleicht OT ist
    Im Systemlog fand sich gestern folgende Meldung:
    Ich bin mir nicht Sicher ob die Fritzbox versucht hat ein automatisches Update durch zu führen oder Vodafone
    Auf jeden Fall folgte dann Verbindungschaos, ich hatte gestern Abend nur noch einen Strich anstatt vier und die Verbindung wurde nicht mehr gescheit aufgebaut.
    Hier mal weitere hervorstechende Meldungen aus dem Log
    Zur Zeit habe ich wieder 4 Striche aber bei der Telefonie steht noch
    Die Verbindungsabrüche von gestern abend und in der Nacht sind weg und die Telefonie nutze ich ja nicht.

    Meine Fritzbox steht auf jedem Fall noch auf der 6.04 Version
    Ich wollt gestern Abend, nach eueren Erfahrungen nicht einfach auf Autoupdate drücken.

    Gruß
    Fritzie
     
  17. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Doch doch, ich habe mich vielleicht etwas missverständlich ausgedrückt. DNS lässt sich noch manuell ändern und auch übernehmen und funktioniert dann auch. Was ich sagen wollte ... hat man eine jungfräuliche FW drauf sind diese Felder leer. Hat man mal etwas eingetragen kann man diesen Zustand (leere Felder) nicht mehr herstellen.
     
  18. Fritzie23

    Fritzie23 Member

    Registriert seit:
    27. März 2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Meistens werden doch bei einem Firmwareupdate auch die anderen gemachten Einstellungen übernommen.
    Oder hast du deine Sicherungskopie einspielen müssen?
    Du dürftest doch auch noch den Eintrag wie Minkipinki haben nach deinem fleissigen Labortesten.
    Zurück auf Werkseinstellungen sollte die Fritzbox jungfräulich machen,
    sonst gibts noch den Weg über der Systemvollzugriff ala rukernel.
     
  19. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Ja Fritzie, ein Zurücksetzen auf Werkseinstellungen wäre wahrscheinlich genau das Richtige um den Hinweis "Vom Hersteller nicht unterstützte Änderungen" und die Eitragungen in der DNS-Liste los zu werden. Da hab ich auch schon dran gedacht.

    Leider ist das bei mir nicht so einfach. Neben meinem LTE habe ich auch noch ein DSL2000RAM und diese beiden Internetze laufen in einem DualWanRouter zusammen. Leider habe ich bei der Einrichtung und der damit verbundenen IP-Vergabe nicht richtig nachgedacht und nach Murphy's law genau die falsche Konstelation gewählt.

    So habe ich die DSL-Fritzbox auf ihrer Standart-IP 192.168.178.1 gelassen und der LTE-Fritzbox 192.168.179.1 gegeben. Wenn ich jetzt die LTE-FB auf Werkseinstellungen zurück setze wird dort natürlich die Standart-IP 192.168.178.1 gesetzt, die ja auch schon der DSL-Router hat und schon ist die Kacke am dampfen. Also wollte ich die LTE-Box zurücksetzen müsste ich erst eine Menge vorarbeit leisten ... sprich anders Patchen, die Konfig am DualWanRouter ändern und und und ... da hab ich keine Lust und solange es läuft solls mir recht sein.
     
  20. DXwilli

    DXwilli Member

    Registriert seit:
    15. März 2011
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    steht bei mir unter der Fehlermeldung
     

Diese Seite empfehlen