LTE in 53547

Dieses Thema im Forum "Vodafone" wurde erstellt von rubin, 7. Oktober 2012.

  1. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
  2. 72157

    72157 Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schwabenland
    Das entspricht aber nicht den Vorgaben und Bedingungen für den LTE-Ausbau im ländlichen Raum der Bundesnetzagentur.
    Darin verpflichen sich die LTE-Anbieter, die Breitbandversorgung im ländlichen Raum vorrangig zu realisieren.

    Das wird nun vor allem durch VF dazu 'mißbraucht', agressiv eigene LTE-Telefonanschlüsse zu verkaufen, wodurch die wenigen LTE-Masten in ländlichen Gebieten überlastet sind.
    Dabei wurden eben gerade auch die Leute zu LTE verführt, die bisher eine relativ gute DSL-Anbindung hatten und für die LTE nicht gedacht war.
    Durch die Überlasung der Zellen sind nun wieder diejenigen nicht mit Breitband versorgt, für die es vorher schon kein DSL gab und für die per LTE eine Breitbandversorgung geschaffen werden sollte.

    Fazit: Kommerz frisst Gerechtigkeit!

    Könnte hier nicht eine Klage aussichtsreich sein?
     
  3. emmkay

    emmkay Member

    Registriert seit:
    6. Dezember 2012
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Hannover
    @72157: Toller Beitrag. So sehe ich das auch. Bei uns ist nach zahlreicher Nachfraga bei den VF-Verantwortlichen auch kein LTE-Ausbau in Sicht, obwohl hier auch kein DSL verfügbar ist und der Bedarf an LTE zur Deckung der Internetlücke groß ist. Das LTE fast flächendeckend ausgabut wird, wie es immer in Interviews mit der Telekom- und VF-Führungsebene zu lesen ist, entspricht defintiv nicht den Tatsachen. LTE wird überwiegend nur in größeren Städten ausgebaut , um die zahlreichen LTE fähigen Smartphones zu vertreiben.
    Wenn man sich dann an die Bundesnetzagentutr wendet wegen Deckung der weissen Flecken heisst es dann immer, "wieso, bei Ihnen ist doch DSL verügbar". Nur wird dabei verschwiegen, das es bei uns 10 DSL Anschlüsse für mehrere 100 Bürger gibt.
    Die ganze LTE-Ausbaupolitik stellt eine riesige Enttäuschung dar, auch wenn die LTE-Technik an sich großes Potenzial hat.
     
  4. rubin

    rubin New Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    51491
    Hallo!

    Der VF Kundenservice hat mir eine Kündigung des Vertrages angeboten.
    nun gut..

    na ja, es geht dem scheuen Reh, dem Markt nicht darum supi Produkte für den "Kunden" oder "Verbraucher" an zu bieten, sondern ein Maximum an Gewinn zu erwirtschaften.
    Die Qualität der Produkte wird sich nur daran orientieren.

    Lüge und Intrige sind ein Grundpfeiler unserer Gesellschaft.

    Darum wurde auch der 364kb/s als angemessen und schnell genug ausgewiesen und ist ja ein DSL und Breitband.


    Das lustige an der Sache ist ja, das der Antennenpegel 100% ist.
    Auch die VF Technik bestätigt das theoretische eine Nutzung von LTE möglich sein sollte.
    Was soll's. 15gb sind eh zu wenig, wenn man so einen Anschluss auch nutzen möchte.

    have fun rubin
     
  5. 72157

    72157 Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schwabenland
    In der Bundesnetzagentur sollte mal für alle Mitarbeiter-Arbeitsplätze der Internet-Zugang auf 384kb gedrosselt werden!
    Aber vermutlich würde das sogar noch begrüßt werden, denn dann bleibt ja mehr Zeit, um unbeweglich zu bleiben.:rolleyes:
     
  6. rubin

    rubin New Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    51491
    Nach langer Zeit mal wieder eine Nachricht.

    Bin nach einem halben Jahr aus dem Vertrag raus gewesen.
    War noch ewig Ärger mit unbezahlten Rechnungen für ein LTE, welches wir nicht mehr nutzen konnten.
    Geldeintreiber, Anwalt u.s.w

    Habe jetzt https://www.lte-anbieter.info/lte-alternativen/dsl-ram-annex-j.php
    dsl ram annex J in der neuen Wohnung von der T

    DSL Downstream:
    828 kBit/s
    DSL Upstream:
    543 kBit/s

    2 Nachbarn haben LTE von VF hier, aber am Abend und am Wochenende nicht zu gebrauchen.

    Mehrere Nachbarn haben disquom.de Internet-Lösung per Funk, sind zufrieden, ich hänge aber noch im T vertrag fest.

    alles Mist :) mfg
     
  7. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.299
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    warum auch nicht ;) wenn es vernuenftig gemacht ist, dann ist es eine feine Sache!
     
  8. rubin

    rubin New Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    51491
    das Elend geht weiter ...

    Nach fast 2 Jahren
    DSL Downstream:
    828 kBit/s
    DSL Upstream:
    543 kBit/s
    .... fast aus dem Telekom Vertrag raus gekommen..
    Aber der Reihe nach ...
    Da Telekom ... siehe hier
     

Diese Seite empfehlen