Netgear Nighthawk M1 - NETGEAR MR1100-100EUS - LTE CAT16

Dieses Thema im Forum "Modems & Router (stationär)" wurde erstellt von lunzet, 22. Februar 2018.

  1. KOSH

    KOSH Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Niederösterreich
    Das Case sieht doch super aus oder ?

    Das Baby ist geboren aus einer Kooperation zwischen
    @FTS-Hennig @ospel und @KOSH
    Reihenfolge : Händler mit den richtigen SMA TS-9 Adaptern , Maler, die Idee dazu

    Wir tun all das alles nicht weil es einfach ist, sondern weil es schwierig ist
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 21. Februar 2019
  2. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.211
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Momentan kommen die Teile auch aus einem 3D-Drucker im Multi-Jet-Fusion Verfahren. Die Teile sehen echt gut aus, sind aus PA12 und echt stabil. Kein Vergleich zu gedruckten Teilen von vor 5 Jahren

    Aber so ein Multi-Jet 3D-Drucker hat auch seinen Preis, da bekommt man ein Einfamilienhaus für :eek:
     
  3. KOSH

    KOSH Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Niederösterreich
    @ospel Maler im Sinne von Formen-Künstler , Autocad-Architekt :)
     

    Anhänge:

  4. Schuttwegraeumer

    Schuttwegraeumer Member

    Registriert seit:
    16. Dezember 2016
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Ich will hier noch dazu sagen dass das Upload CA nur auf Band 3 und Band 7 geht wenn die Bereiche direkt nebeneinander liegen, also "C".
    Andere Kombinationen gehen nicht was eher arm ist da kaum ein Betreiber so viele Frequenzen hat.
    Beim angekündigten M2 ändert sich daran nix.

    A1 könnte das bei uns ab 2020 machen da die 2x35 MHz haben auf Band 3.
    Oder A1 und DREI bringen die überzähligen 5 MHz auch auf Sendung was nie passieren wird.
     
  5. Motorrad

    Motorrad New Member

    Registriert seit:
    4. August 2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
  6. derAuge

    derAuge New Member

    Registriert seit:
    4. August 2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Moin zusammen,

    da ich auch im Besitz eines MR1100|Nighthawk M1 Mobile Router bin freue ich mich dieses interessante Forum gefunden zu haben.
    Habe schon einiges hier lesen / lernen können.

    Wenn ich es richtig verstanden habe ist die Telnet:5510-Verbindung nur bei einer USB-Verbindung möglich.
    Gibt es eine Übersicht der AT-Befehle? (Auf #40 ist ja schon ein kleiner Teil aufgelistet)

    Habt ihr auch das Thema mit der Wärme und dem Laden des Akkus?

    Gibt es Erfahrungen mit den externen Antennen? Ich habe zwei. Wie sollte man diese Platzieren?



    Wünsche noch einen schönen Sonntag

    Gruß
    derAuge
     
  7. Motorrad

    Motorrad New Member

    Registriert seit:
    4. August 2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Schau mal hier was ich bisher so ausgegraben habe:

    https://gist.github.com/wombat/49f7c1b87b8c6918290a11504a624f62

    https://mt-tech.fi/en/enable-manual-band-selection-on-netgear-mr1100/

    https://www.downloads.netgear.com/files/aircard/4114373 AirCard AT Command Reference Rev1.pdf

    Nur habe ich keine Ahnung was passiert wenn ich versuche das Ding von Telstra auf die Stock-Firmware zu flashen.
    Ich werde es nach folgender Anleitung versuchen:

    https://kb.netgear.com/de/31504/Neu...ware-ohne-das-Verwenden-des-CD-Recovery-Tools

    Firmware die ich flashen will:

    MR1100-100EUS_23113509_NTG9x50C_12.06.03.00_00_Generic_05.01.secc.spk

    Hat das schon mal irgendwer versucht?

    Ich hoffe das dann auch mit der geänderten Firmware die Modemfirmware auf die neuen Bänder geändert wird.

    Für Tips wäre ich dankbar

    :)
     
    KOSH gefällt das.
  8. derAuge

    derAuge New Member

    Registriert seit:
    4. August 2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Bei mir sieht es so aus:
    001-Firmware.PNG

    Gruß
    derAuge
     
  9. KOSH

    KOSH Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Niederösterreich
    Du willst also aus einer AUS Version eine EUS Version machen

    Bei der AUS Version benötigst du für AT-Befehle über Port 5510 zusätzlich noch ein CND Passwort (AT!SETCND="password") bei der EUS Version nicht.
    Erst dann kann man man weitere AT Befehle wie Band Setting setzen.
    Grundsätzlich ist die AUS und die EUS Version die selbe Hardware nur haben sie ein anderes Branding.
    Berichte bitte ob du das geschafft hast.
     
  10. KOSH

    KOSH Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Niederösterreich
    Intern sind 4 Test-Buchsen auf der Platine beschriftet mit 1,2,3 und 4
    Die Testbuchsen 1 und 2 sind elektronisch umschaltbar auf die beiden externen TS-9 Buchsen bei Belastung und für das untere Band zuständig
    Die Testbuchsen 3 und 4 sind zuständig für das obere Band und lassen sich nicht so einfach auf externe Antennen umschalten

    Also Band 7 ist leider nur mit den internen Antennen die von 3,4 ausgehen empfangbar
    Bedeutet Der Akku wird mehr belastet und das Gerät heißer und zieht mehr Strom wenn Band 7 zwar möglich wäre aber leider keine Richtantenne vorhanden ist.

    Bei diesen Gerät müssten einfach noch zwei weitere TS-9 Buchsen für 3,4 eingebaut werden oder man macht das brutale und hängt sich direkt auf die Testbuchsen 3 und 4 (So eine Testbuchse ist wie ein Hardware Umschalter der die Internen Antennen wegschaltet)
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2019
  11. KOSH

    KOSH Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Niederösterreich
    Ich selbst hab dieses Problem mit 3 und 4 nicht mit Teststecker gelöst sondern habe alle internen Antennen entfernt und statt dessen auf den Kontaktbügeln wo normalerweise die internen Antennen aufliegen SMA Buchsen aufgelötet. Gleichzeitig einen zusätzlichen Kühlkörper am Chip angeheftet.

    Noch was @Motorrad das flashen von einer EUS Version auf ein AUS Version kann das Gerät für immer zerstören
    Würde das nicht machen
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2019
  12. Motorrad

    Motorrad New Member

    Registriert seit:
    4. August 2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    @KOSH
    dahingehend habe ich ja meine Bedenken.
    Deswegen war ich ja von der Möglichkeit ausgegangen mit tftp die MR1100-100EUS_23113509_NTG9x50C_12.06.03.00_00_Generic_05.01.secc.spk aufspielen zu können.
    Ich habe mir zusätzlich noch den MR1100-100EUS bestellt
     
  13. Motorrad

    Motorrad New Member

    Registriert seit:
    4. August 2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Hab jetzt nochmal folgendes herausgefunden:
    Der den ich flashen will hat:
    Specifications:
    Material: ABS
    Size: Approx. 9*8*3cn/3.54*3.15*1.18inch
    Model: MI MR1100
    SOC: For Qualcomm Snapdragon X16 LTE modem MDM9x50
    Display Diagonal Size: Approx. 2.4inch
    Network: 4G: 4GX LTE CAT 16 4-band CA, 4*4 MIMO B1/B3/B7/B8/B28(700/900/1800/2100/2600MHz)3G: 850/900/1900/2100MHz
    LET Download Speed: Down: 1000Mb/s, Up: 150Mb/s
    Battery Capacity: 5040mAh(Removable)
    WiFi: 2*2 802 11 b/g/n/ac WiFi for up to 20 devices
    External Port: 2xT5-9 connectors for external antennas, TF card with media serverINAS capabilities
    Launch country: Australia

    Laut einem Deiner Posts (KOSH) aus einem anderen Forum hat der EUS ein anderes Modem?
    Qualcomm-X 7 MDM 9230 Sierra EM/MC7455 cat-6
    Qualcomm-X12 LTE Cat 12 (downlink),LTE Cat 13 (uplink)
    Qualcomm-X16 MDM 9230_M.2 Chip_Sierra EM7565_cat-12_3CA_
    Qualcomm-X16 MDM 9250_Netgear MR1100-100EUS_cat-16_4CA
    Qualcomm-X20 LTE Cat 18
    Qualcomm-X24 LTE Cat 20
    Qualcomm-X50 LTE Cat ??
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. August 2019
  14. KOSH

    KOSH Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Niederösterreich
    War ja nur ein Vergleich was Qualcomm so vor hat und wo wir gerade sind. X16 stimmt doch 9(x)50.
    Ob die wohl schon den X50 testen ?

    Findest du das AT!SETCND="password" ?
    Dann kannst du genau so gut auf den AUS Gerät die Bänder setzen die du willst auch wenn z.B. B20 nicht auf der Packung steht.
    AT!BAND=04,"B20",0,80000
    Wenn du das Passwort findest würde ich mir auch noch ein AUS Gerät zulegen.
     
  15. Motorrad

    Motorrad New Member

    Registriert seit:
    4. August 2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ich hab schon bei dc-unlocker Credits gekauft und bin mal gespannt welche Bänder dann vom dc-unlocker ausgelesen werden

    Eventuell ist das PW:
    The short answer is that the default password on all of our Qualcomm based units is at!entercnd=“A710”, the setcnd command is used to change the A710 bit, not a lot of point in changing it i my opinion.

    oder

    Re: What is the AT entercnd password?

    the password that worked for me
    “lindeman”
    I used it with :
    AT!ENTERCND=“lindeman”
    Model: MR1100|Nighthawk LTE Mobile Hotspot Router (AU)
    Message 7 of 12
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. August 2019
  16. KOSH

    KOSH Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Niederösterreich
    Denke mal nicht das dc-unlocker Bänder ausliest

    Du musst dich mit Putty und Port 5510 in den Router einloggen am besten direkt mit den USB Kabel oder über Terminal
    Probier dann mal ein paar mal ATI oder AT einzugeben

    Fürs Band setzen verlangt er in der Australischen Version das CND Passwort

    Also zuerst den Befehl
    AT!ENTERCND=“lindeman”
    danach kannst du die derzeit vergebenen Bänder wenn du willst abfragen
    AT!BAND=?
    Platz 03 bis 09 war bei mir frei
    also vergibst du das fehlende Band 20 auf Platz 03 es bleibt gespeichert auch wenn du den Router abschaltest.
    AT!BAND=03,"B20",0,80000
    auf 04 kannst du z.B. B3+B7+B20 vergeben
    AT!BAND=04,"B3&B7&B20",0,80044

    Die Zeile 3 wird dir später in der WEB Oberfläche angezeigt als Name B20 (sehr gut wenn du nur B20 möchtest und sonst nix)
    Die Zeile 4 wird dir später in der WEB Oberfläche angezeigt als Name B3&B7&B20
    (leider kann man sich nicht aussuchen welches Band der Router als Hauptband - Träger nimmt)
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. August 2019
  17. Motorrad

    Motorrad New Member

    Registriert seit:
    4. August 2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Sobald ich das Ding habe probiere ich das aus !
    Bin schon megagespannt
     
  18. KOSH

    KOSH Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Niederösterreich
    So sieht es bei mir aus also man könnte alle Band Zeilen im GUI austauschen auch die ersten 3 damit das ganze eine EUS Version wird

    upload_2019-8-6_21-17-17.png

    So nun haben wir die Weboberfläche umprogrammiert mit AT Band Befehle
    @Motorrad
    Was kostet die AUS Version ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. August 2019
  19. Motorrad

    Motorrad New Member

    Registriert seit:
    4. August 2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Zuletzt bearbeitet: 6. August 2019
  20. KOSH

    KOSH Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Niederösterreich
    Verstehe die möchten animieren eine andere Firmware aufzuspielen um die richtigen Bänder zu bekommen.
    Also ich trau mir diesen Weg mit Firmware verändern nicht. In einem Australischen Forum hab ich mal gelesen das man das lieber nicht machen sollte.

    DC-Unlock bietet auch nur an
    Edit Bandlist ist ja nur lesen und nicht FW flashen oder selbst Bänder kreieren
    Die bauen in ihren Terminal Tool sicher nur den Befehl AT!BAND=? ein mehr nicht

    https://kb.netgear.com/000060410/Wh...upported-by-MR1100-Nighthawk-M1-Mobile-Router
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. August 2019

Diese Seite empfehlen