Drosselung bei LTE und bei DSL im neuen Kleid

Dieses Thema im Forum "Deutsche Telekom" wurde erstellt von Roger 16, 28. Dezember 2013.

Schlagworte:
  1. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Kein Mensch hindert (wir waren denke ich schon beim Du) dich oder auch Jobo daran sich für ein gerechteres und besseres Internet einzusetzen. Aber muss deswegen die ganze Welt mit euch im Gleichschritt marschieren. Das hatten wir schon mal und das ging auch in die Hose. Ich persönlich bin auch bekennender Drossel-Befürworter aus bereits 100fach genannten Gründen.

    Und wenn ich meine Meinung öffentlich preis gebe, dann kann ich es auch nicht leiden wenn mir immer vorgehalten wird meine Meinung wäre falsch. Ich kann immer noch nicht verstehen warum es nicht möglich sein sollte über dieses Thema anständig zu Diskutieren.

    Wenn euch aber diese Diskussion nicht gefällt...es zwingt euch niemand hier zu lesen, es zwingt euch niemand hier zu schreiben und es zwingt euch niemand hier irgendetwas zu veröffentlichen!

    Aber klar, ich kann das schon verstehen....ist eine prima Plattform hier für einen erbitterten Meinungskampf. Es tummeln sich ja auch eine Menge LTE-User hier. Und ob die Petitionen sinnvoll sind lasse ich mal dahin gestellt.

    Mein Fazit zur Drossel-Diskussion: Es ging leider auch beim 2. Anlauf nicht so reibungslos wie ich mir das gewünscht hätte...:(

    Dennoch bleibt dieser Thread bis auf weiteres geöffnet!

    Ospel
     
  2. 72157

    72157 Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schwabenland
    Nein! Bitte nicht!
    Wir sind hier zwar immer wieder OT, aber es ist soooo amüsant zu lesen, wie schon lange nicht mehr (Frauen, Scheidung, Mittelmeer, Internat usw.)!
     
  3. LTÄ

    LTÄ New Member

    Registriert seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Minden
    Ich finde auch das der Thread geschlossen werden soll.

    Dafür ist das alles so ernst.

    Ich habe da keinerlei Verständnis dafür, das keiner Verständnis für das Verständnis des anderen Verständnis hat. Immer dieser ständige "geofftopice" das nervt doch echt. Immerwieder offtopict der eine, dann wieder der andere. Man versucht wieder ontopic zurückzukehren und was passiert, der nächste Kommentar wird wieder geofftopict. Mann mann mann.

    Also, ich versuche jetzt nochmal das Thema onzutopicen:
    Worum ging es nochmal? Achja, Drosselung.

    Ich finde Drosselung doof.

    Andere Meinungen (selbst die die ich gut finde) verunsichern mich sehr. Sie verwirren mich und zwingen mich über andere Sichtweisen nachzudenken. Nicht gut. Garnicht gut. Mein seit vielen Jahrzehnten verfestigtes Weltbild gerät dabei ins Wanken.

    Ich finde, es sollte nur eine Meinung zum Thema geben: Meine. (s.o.)

    Anders als alle hier im Forum befasse ich mich auch mit der konkreten Umsetzung der Einforderung. Petitionen u.s.w. bringen eh nix, es ist ein Wirtschaftsgut und wir sind nicht im Sozialismus wo alles verstaatlicht werden kann.

    Also, so sieht mein Plan aus und meine Forderungen (wer noch was auf dem Herzen hat, was wir gleich mitfordern können, her damit, ist ein Abwasch!):

    - Wir stürmen die Zentralen von Vodafone und der Telekom gleichzeitig. Wir koordinieren die Aktion über "Whats up"
    - Wir suchen uns die Sturmzeit so aus, das wir sicher sein können, die Verantwortlichen auch anzutreffen: also 14:30 nach dem Mittagessen.
    - Die schiere Anzahl der LTE-Nutzer die für Recht und Ordnung im Internet stehen, versetzt die Verantwortlichen in Angst und Schrecken.

    Jetzt kommen wir mit unseren Forderungen:

    1. Wir wollen eine Flatrate JETZT
    2. Wir wollen keine Drosselung und mindestens 25 MBit JETZT
    3. Wir wollen keine Funklöcher JETZT
    4. Die, die schon DSL5000 haben, dürfen kein LTE haben JETZT (okok, darüber müssen wir nochmal reden...)
    5. Wir wollen DSL 50 MBit um auf unsere TB zu kommen bis 2016
    6. Fast vergessen, preislich auf DSL-Nivea soll es sein. SOFORT

    Sie werden unterschreiben, denn wir drohen an, das je länger sie warten, sich pro Minute einer von uns aus dem Fenster stürzt - als Märtyrer - denn wir sind zu allem bereit.

    Der erste springt in die Tiefe, der zweite und der dritte (für die einen bedeutet es, das wieder Funkzellen frei werden, für alle anderen sind sie Helden...). Dann unterschreibt der eine und auch bei Vodafone wird nahezu zeitgleich unterschrieben. Es ist vorbei - wir haben gesiegt.

    Leider ist das mit den freien Funkzellen dumm gelaufen, weil sich beide Büros im 1. Stock befinden...

    Ich glaube das ist ein guter Plan und bis ins Detail durchdacht.


    P.S: Wenn dieser Beitrag zu offtopic für diesen Thread ist, ist es durchaus denkbar ihn in den Offtopic-Bereich des Forums zu verschieben um Platz für mehr Ontopice-Beiträge zu machen.
     
  4. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    109
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Herrrrrlichsch! Wo nimmst du das nur immer her ;)
    Blöd nur wenn die dann rufen "spring doch". Das wäre dann aktive, indirekte Netzentlastung *lol*
     
  5. jobo

    jobo Gesperrt

    Registriert seit:
    28. Januar 2013
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Pleßa
    Nachdem ihr den anderen Thread - nicht ohne Hinweis, dass vogtländer ja nichts falsches gesagt habe - geschlossen habt, hat Roger versucht, eine neue sachliche Diskussion anzuregen. Ich hatte nicht (mehr) vor, mich hier zu äußern. Aber ich habe (wieder) ein paar persönliche Nachrichten bekommen, wo frustrierte User oder Ex-User dieses Forums, die schon verprellt wurden, diese neuerlichen Entgleisungen beklagt haben. Nun könnt ihr der Meinung sein, das sind eben alles meine Freunde, und ich bin ja auf diesem Forum eh nur ein Störenfried, weil ich ein Thema angesprochen habe, dass vielen unter den Nägeln brennt. Wie konnte ich hier nur auftauchen! Ihr könnt beruhigt sein - wie schon bemerkt werde ich hier in keine Diskussion mehr einsteigen, denn das ist hier nicht sinnvoll möglich. Wenn Beiträge von Leuten, die eine Mehrheit der LTE-Nutzer als geizig oder als Looser die eben Pech hatten hinstellen, als sachlich in Ordnung beurteilt werden, und man noch Witzchen darüber macht, dann ist hier Hopfen und Malz verloren. Und ja, ich und einige andere, wir fühlen uns von solchen Beiträgen persönlich angegriffen!
    Und Roger - den ich bisher nicht kannte - hat das ja wohl auch eingesehen, und ihr habt bald erreicht das sich keiner mehr traut dieses Thema hier anzusprechen, ob ihr das wahrhaben wollt oder nicht.
    Von mir aus könnt ihr hier unter euch bleiben und im engsten Kreis die tolle Drossel als das Non-plus-Ultra bei LTE gegenseitig preisen.
    Jobo
     
  6. Vogtländer

    Vogtländer Member

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    09376
    @Jobo
    Dir auch noch ein gesundes neues Jahr.
    Ich hatte schon befürchtet, dich hätte der Weihnachtsmann in den Sack gesteckt. Man hat ja in den letzten Tagen gar nichts mehr gelesen von dir. Ich freue mich bereits auf ein weiteres Jahr voller konstruktiven, gut argumentierten und vorallen fairen Diskussionen zum Thema LTE, Drossel, Petitionen usw. mit Dir.
    Es wird bestimmt wieder richtig spannend und lustig - zumindest für alle Unbeteiligten Mitleser. *Popcorn hol*


    Es war nicht meine Absicht Irgendwen ernsthaft zu beleidigen. Aber ich sehe wirklich keine anderen Beweggründe für das Vorgehen gegen die Drosselung. Wenn jemand eine einheitliche Preisdiktierung durch die Politik für Festnetz-DSL und LTE-Tarife fordern sollte, so ist ein LTE-Forum schlicht der falsche Platz dafür. Daher meine Annahme der der Beweggrund "Sparsamkeit" oder "finanzielle Unmöglichkeit" sein wird.
    Es tut mir leid, wenn sich jemanden mit arm oder geizig herablassend getroffen fühlt.
    Es ist doch nicht schlimm, wenn man arm ist. Ich finde es viel schlimmer, wenn man Armut als Beleidigung auffasst. Armut ist in meinen Augen alles andere als eine Schande!
    Arme Menschen sind meist sehr bescheiden und leben in großer Dankbarkeit mit den, was ihnen finanziell so möglich ist. Sie nehmen Geschenke dankend an und sind meist noch ganz verlegen, wenn Ihnen mehr gegeben wird, als sie bezahlt hatten.

    Bei geizigen Menschen sieht es leider anders aus.
    Diese würden einen Armen wohl eher noch den Hut klauen als was hineinzuwerfen. Diese Personen wollen gern alles kostenlos oder zumindest zu billig wie möglich an sich reißen, egal ob es noch sinnvoll für den Verkäufer ist oder ob die Masse der Ware im Verhältnis zum gezahlten Preis steht. Meist werden dann der "normale" Bürger, welcher für einen festgesetzen Preis eine festgesetzte Leistung über einen festgelegten Zeitraum empfängt, noch als dumm oder noch herablassender betitelt, weil man sich einfach auf die Gegebenheiten im Preis und Leistung einlässt, und für sich persönlich als brauchbar und akzeptabel hält - eben nicht so engstirnig ist wie ein Geizknochen. Diese Personen beschimpfen teilweise solche Leute noch als Idioten, weil sie eben nicht anfangen an jeder kleinen Sache rumzuhandeln. Ich habe schon oft mit solchen Leuten zu tun gehabt.

    Ich für mich akzeptiere Preise, Tarife und Vertragsbestimmungen, wenn ich solche Verträge unterzeichne.
    Wenn mir eine Sache nicht gefällt, so verweigere ich den Kauf, und gut.
    Ich meckere dann z.B. auch nicht stundenlang auf dem Weihnachtsmarkt rum, wenn der Glühwein zu Wucherpreisen angeboten wird, und der Glühwein viel teurer ist als in anderen Städten Deutschlands!
    Es gab bei mir Jahre, da hab ich den auf dem Weihnachtsmarkt Glühwein getrunken, egal wie teuer der war. Mir war dann einfach danach.
    Und es gab schon Jahre, da bin ich schon allein wegen den Fahrtkosten und den Parkgebühren nicht auf den Weihnachtsmarkt gekommen, weil es eben finanziell nicht machbar war. Vorwürfe gegenüber dem Budenbesitzer, dem Weinlieferanten, dem Winzer oder gar der Regierung habe ich mir allerdings auch verkneifen können. Schließlich konnten die auch nichts direkt für meine finanzielle Situation.

    Wer sich jetzt in welcher Personengruppe wiederfindet, unterliegt seiner eigenen persönliche Einschätzung und dient nicht einer Anfeindung oder Beleidigung. Wer sowas wiederum unterstellen sollte, der kann mich mal im Mondschein besuchen auf ein Glas Glühwein zur Entspannung.


    LG
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2014
  7. LTÄ

    LTÄ New Member

    Registriert seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Minden
    @mod
    Das ist der Plan den ich seit Postbeginn insgeheim ausarbeite. Aber Deinen Einwand habe ich auch schon überdacht aber wenn ich ganz ehrlich bin vollkommen verdrängt. Mist. Ich denke mir was neues aus, weil man die Möglichkeit ernsthaft in Betracht ziehen muß.

    Nun zieht sich der Thread schon über 7 Seiten und ich bin keinen deut schlauer. Irgendwie scheint das eine philosophische Kiste zu sein und ausgerechnet in diesem Fach hab ich nicht aufgepaßt. Blöd.

    Die Fragen sind beantwortet (und waren es eigentlich schon immer) und trotzdem köchelt es noch wie in einer Hexenküche. Mißgelaunte Ex-User etc. bombadieren Zitat: "Aber ich habe (wieder) ein paar persönliche Nachrichten bekommen" den Jobo. Warum gerade Jobo... :confused: Dieses Ex-User-Gezeuchse kenne ich aus den Chatzeiten... "Der Kleinkrieg der Nicknamen". Lustige Sache war das. Was für Feiglinge die sich nicht an der öffentlichen Diskussion beteiligen und lieber untereinader PN's schreiben.... ;-)

    Man kann darüber sprechen ob wer auch immer seinen Job gut oder schlecht gemacht hat, aber streiten? Nein. Es geht um Geld.

    Der Thread ist schon so lang und ich habe irgendwie den Faden verloren, aber wäre es möglich, das Jobo und Roger nochmal ganz kurz darlegen, was genau das Problem ist bei Ihrem LTE-Anschluß? Ich weiß es wirklich nicht mehr.

    Was mein Problem mit LTE genau ist?
    Ich habe eigentlich kein "Problem", sondern will einfach mehr und zwar ca. 20 GB. Die könnte ich mir ja kaufen (sagt meine Frau heute gerade wieder... Spielverderberin! So einfach will ich das nicht haben.) aber ich will nicht kaufen, sondern KOSTENLOS HABEN! Aus Prinzip.


    Mir ist heute auf dem WC noch so ein blödes Autobeispiel eingefallen, wenn das schon irgendwie hier steht, bitte ich das zu entschuldigen, weil ich ja etwas den Überblick verloren hat, wer hier gerade wen anmeckert und beleidigt ist...

    Also:

    Hans und Hubert wollen Auto fahren. Hans kauft sich den neusten Flokati DSL und saust mit 160 Sachen wohin er will. Hubert von der Alm, kriegt nicht den Flokati DSL, sondern den Flokati LTE, der ist noch schneller, hat aber eine Einschränkung: Er darf mit 400 Sachen maximal 30 km pro Monat fahren, danach wird Flokati LTE zum Trecker mit einer 25 km/h Plakette. Und so ist Hubert natürlich zu recht sauer, weil er zwar im Monat 30 mal sauschnell zum Bäcker kacheln kann, aber die Oma in Hamburg zu besuchen, das dauert mehrere Tage. Abgesehen davon hat Hubert auch noch Stress mit der Gattin, weil, nachdem er tatsächlich bei der Oma in Hamburg gewesen ist, das Brötchenholen für den Rest des Monats richtig lange dauert.

    Ja, ich glaube die Beschreibung trifft die Sache pädagogisch wertvoll. Wäre was für die Maus.

    Huber von der Alm (ist das eine Beleidigung der südlichen Einwohner unseres Landes?) hat kein DSL, dafür grüne Wiesen, Blick auf Berge. OK, kein Zalando. Aber wie schon öfter gelesen: Man kann nicht alles haben. Aber Schuhe von Zalando auf der Alm? ::Offtopic::

    Ich habe auch kein DSL aber einen unverbaubaren Blick auf den Wald! Auf tollen Wald. Eine Straße die ich selbst bezahlt habe und den Bau miterlebt habe. Eine Straße die nur von uns befahren wird, hier kann unser Sohn noch auf die Straße gehen ohne gleich von der selben abgekratzt zu werden. Aber eben kein DSL. Zumindestens kein Schnelles.

    Man kann einfach nicht alles haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2014
  8. jobo

    jobo Gesperrt

    Registriert seit:
    28. Januar 2013
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Pleßa
    Hi LTÄ,
    das ist das Problem, wenn man mitten in einem Thread einsteigt und sich nicht die Mühe macht, diesen und eventuell damit verbundene (z.B. geschlossene) zu lesen! Und ich fange nicht jedes mal von vorne an, das ist einfach irgendwann zermürbend. Deshalb werde ich dir unser Problem nicht noch einmal erläutern, denn ich möchte mir nicht noch einmal anhören, dass wir doch bloß zu geizig sind oder eben Pech haben weil wir am falschen Ort wohnen. Denn darauf läuft es immer hinaus - seit März letzten Jahres, als ich erstmals auf die Drosselproblematik aufmerksam gemacht habe, dummerweise wohl zu einem Zeitpunkt, als bei Vodafone die Drossel nur auf dem Papier stand. Denn seitdem läuft es hier so: Sobald ein unbedarfter user hier den Mund gegen die Drossel aufmacht, wird ihm von Profis, Gurus und anderen hochrangigen Experten (leider auch mods) erklärt, wie wichtig und unverzichtbar die Drossel ist. Dabei sind dann oft Totschlagargumente a la vogtländer - man ist zu blöde das Kleingedruckte zu lesen, man lebt in einer Marktwirtschaft, man muss sich damit abfinden nicht am Mittelmeer zu wohnen etc. Dann werden noch Witze gemacht (z.B. von LTÄ :)) und eine ernsthafte, sachliche Diskussion ist abgewürgt, man zieht sich lieber wieder zurück - siehe Roger - ob die mods das wahrhaben wollen oder nicht. Nur das ist mein Problem.
    Mit meinem LTE-Anschluss habe ich kein anderes Problem als DU! Du kannst es hier nachlesen: www.LTE-Drossel.de (ja dass ich hier diese Seite nenne hat man mir auch schon vorgeworfen - im Sinne der freien Meinungsäußerung). Unsere Initiative, die u.a. für die Abmahnungen der VZ verantwortlich ist, wird hier teilweise lächerlich gemacht. Wir haben ja bisher auch nur etwa 500 Freunde (ein Teil davon war auch hier mal aktiv), lächerlich um wirklich etwas zu bewegen, aber wir werden trotz Vogtländer & Co nicht aufgeben. Wir verzichten gern auf ihre Solidarität. Aber wir werden weiterhin Drosselgeschädigten sagen, dass sie bei uns Antworten und Hilfe finden - im Gegensatz zu hier.
    Jobo
    www.LTE-Drossel.de
     
  9. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    So Jobo, nachdem du nicht mehr bei der Wahrheit bleiben kannst fühle ich mich zum ersten mal auch persönlich angegriffen! Und das gefällt mir überhaupt nicht mehr und ist alles andere als lustig.

    Ich habs wirklich versucht mit dir, dich unterstützt, es wird dir das Recht eingeräumt für deine Initiative Werbung zu machen, auch Links zu deiner Seite WWW.LTE-Drossel.de bleiben stehen und werden nicht gelöscht, es gab ein Angebot von uns (den Mod's) an dich die Seiten gegenseitig zu verlinken für bessere Präsenz (obwohl wir anderer Meinung als du sind)....Das alles war und ist dir zu wenig. Und du drohst uns dann auch noch -- Das ist wirklich der Gipfel!

    Du hast dich so in deine Auffassung verrannt, dass du weder andere Meinungen noch irgendwelche anderen Argumente zulassen willst. Das grenzt schon fast an Diktatur. Und wenn dir mal jemand die Stirn bietet dann biste gleich eingeschnappt.

    Wenn mir jemand in den Vorgarten scheißt, platzt mir der Kragen.

    Warum greifst du uns Mods jetzt plötzlich an und damit natürlich das ganze Board....Was sollen wir deiner Meinung nach tun....Bei der Registrierung hier im Forum die Gesinnung abfragen...Und wer nicht Jobos Meinung ist wird nicht zugelassen oder wie???

    Ich möchte dich jetzt wirklich nachdrücklich bitten deinen Kampf irgendwo anders auszutragen und nicht mehr hier. Ich bin es nämlich auch extrem leid mich immer und immer wieder wiederholen zu müssen! Und ich bin es auch extrem leid mich Nacht für Nacht hier hin zu setzen und aufzupassen dass nicht wieder jemand entgleist. Nebenbei habe ich auch noch einen Beruf.

    Mach doch am besten ein eigenes Forum auf oder such dir ein anderes aus...LTE-Foren gibt es einige.

    Ciao Ciao
    Ospel
     
  10. LTÄ

    LTÄ New Member

    Registriert seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Minden
    Das sind keine Witze. Das ist eher Humor :) Das ist ein Gemütszustand der vieles leichter Macht...

    Außerdem ist das die Wahrheit, sorry, ich spreche aus Erfahrung.

    Die lte-drossel-Seite hab ich mir jetzt angesehen... Danke für die Info. Ich habe echt gedacht Du wolltest hier alles aufmischen. Das ist natürlich jetzt ganz anders.
    Eigentlich sind wir doch einer Meinung, wenn ich das richtig verstehe und wenn die Drossel erstmal nicht mehr da ist, sind wir doch alle deutlich zufriedener. Allerdings wie auch mehrfach zu lesen, ist die Abschaffung nicht unbedingt gleichbedeutend mit einer Verbesserung. Mit abwürgen hat das nichts zu tun. Beleidigt sein gilt auch nicht.

    Ich glaube auch nicht ersthaft, das hier jemand das Engagement nicht würdigt und das was gefordert wird, deckt sich zumindestens mit meinen Vorstellungen sehr gut. Trotzdem halte ich es für durchaus berechtigt Zweifel anzubringen (die ich wiederum sehr gut nachvollziehen kann). Ich finde die Diskussion im übrigen gut, mit vielen Argumenten die man einfach auch sehen muß und ich bis dato auch noch nicht so gesehen habe.

    Ich sehe allerdings keinerlei "Hilfe"-Bedarf seitens eines LTE-Forums, was Du hier bemängelst. Bei der Drossel gibt es keine Hilfe. Die Drossel ist ein Werkzeug, vielleicht irgendwann mal Internetweit um den Terabyte-Wahn ein Ende zu bereiten und/oder um mehr Gleichberechtigung zu erreichen. Aus meiner Sicht könnte eine vernünftige Drosselung auch ein ökologisches und soziales Werkzeug werden, wir sind aber da noch eine geringfügiges Stückchen von entfernt. Es liegt allein in der Hand der Konzerne, wie sie damit umgehen. Eine Petition ist EINE erste Möglichkeit, etwas zu erreichen. Ob sie Erfolg bringt wird sich zeigen.

    Sorry auch, das ich den ersten Thread nicht gelesen habe. Wenn es ähnlich hergeht wie hier, na dann gute Nacht.

    Warum machst Du nicht einen Thread auf in dem Du mal wirklich ernsthaft für Unterstützung wirbst? Schlag mich, solange bin ich noch nicht hier dabei, vielleicht verweist Du mich auf den entsprechenden Thread. Aber um Gottes willen, laß auch andere Ansichten zu. Möglicherweise wäre eine Gegenüberstellung nicht schlecht. Pro und Kontra, was wäre wenn. Das wäre mal was. Dann könnte man sich schneller ein Bild machen, als die Threads durchzuwühlen.

    Und dann nochwas: Lies dir zum Spaß mal den ersten Post dieses Threads durch... Allein die 3 Fragen sind irgendwie.... komisch? <- das ist jetzt ganz vorsichtig ausgedrückt... Nachdem was ich auf Deiner Seite gelesen habe und nachdem was in der Petition steht, sind diese Fragen u.a. auch dort vollständig beantwortet. Roger kannte bestimmt Deine Seite nicht.

    500 Freunde sind doch gar nicht so schlecht... ich hoffe, die 500 kommen wieder zurück und helfen mit, das dieses Forum irgendwann mal DSL-Anbieter.info heißt :) Um das gleich mal klarzustellen: NEIN, ich bin weder Mod noch sonstwas, sondern bin in dieses Forum geraten, weil ich Gleichgesinnte gesucht habe, die vielleicht ähnliches mitmachen oder mitgemacht haben.
     
  11. Vogtländer

    Vogtländer Member

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    09376
    ...da wurde ähnlich "schlagfertig" argumentiert. Wer Humor mag, der mag auch den besagten Thread komplett durchfosten. ;)

    Für Jobo wollte ich auch noch eine Beitrag verfassen. Da Ospel bereits alles kurz und knapp gesagt hat, habe ich mir einen weiteren Kommentar dazu jetzt doch verkniffen. Hilft hier niemanden.
     
  12. Rikardo

    Rikardo Gesperrt

    Registriert seit:
    10. Oktober 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Zeit langsam das deutsche LTE Netz auszubauen.
     
  13. tango

    tango New Member

    Registriert seit:
    10. Dezember 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Schön gesagt.

    Es gäbe unzählige Möglichkeiten diesen Zustand zu Ändern. Selbst mit einer Drossel von 1-2 Mbits könnte man noch leben.
    Oder wenn man selbst bestimmen könnte, wann man schneller surfen kann und wann langsamer...
    Weitere Möglichkeit wäre: allen Usern nur 3 Mbits anzubieten, wer schneller surfen möchte, sollte dazu zahlen...

    Alles Möglichkeiten, die uns User nicht zwingen würden noch mal Geld auszugeben (für Zusatzvolumen).
    Schon daran sieht man, dass das Ziel der Provider nicht Kundenzufriedenheit ist, sondern das schnelle Geld, noch bevor irgendeine Regelung kommt, die sie zwingen würde, etwas zu ändern.

    Die offiziellen Tarife sind von Anfang an eine Mogelpackung:
    50 Mbits - die kaum jemand erreichen kann und zwar aus verschiedensten Gründen (Entfernung, Zellen Auslastung...). Das ist der unrealistischste Wert im Ganzen Tarif, trotzdem wird mit diesen Zahlen geworben.

    Dann schreibt man einfacht "BIS" zu 50 Mbits und schon ist das wieder im grünen Bereich.
    Schon die offiziellen Tarife sind: Unrealistisch, verschleiernd. Da mussten viele Jusristen lange brüten, um die Tarife so hinzubekommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2014
  14. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    109
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    @ospel
    Danke, dem ist nichts hinzuzufügen. So langsam bin ich es auch leid zu lesen, wie doof und bescheurt alle sind, die nicht jobos Meinung.
    Mit Sätzen a la. "Sobald ein unbedarfter user hier den Mund gegen die Drossel aufmacht, wird ihm von Profis, Gurus und anderen hochrangigen Experten (leider auch mods) erklärt, wie wichtig und unverzichtbar die Drossel ist." - Das ist eigentlich der Sinn einer Diskussion Pro und Kontra darzulegen, aber ich gebs auf.
    Wenn dich hier alles so aufregt und stört, dann lass es bitte gut sein.
     
  15. Vogtländer

    Vogtländer Member

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    09376
    Geb ich dir Recht. Da es aber bei der digitalen Dividende keinerlei Aussage über die Tarifstruktur und den monatlichen Kosten gibt, unsere Regierung versäumt hat dies dort genaustens zu definieren, bleibt nur die Möglichkeit die Tarife so zu nehmen, wie sie angeboten werden oder man verweigert den Abschluß des Vertrages von Vorherein. Nur so ist ein Umdenken der Provider möglich. Wer in diesem Land noch der Illusion unterliegt, der Staat / Politiker seht sich für die Rechte und Bedürfnisse des einzelnen Bürger ein, dem ist einfach nicht zu helfen. Der hat die letzen 20 Jahre nicht aufgepasst und lebt in einer Scheinwelt. Passende Beispiele dazu wären allerdings offtopic.

    So wie es allerdings aussieht und wie es die Verkaufzahlen auch beweisen, ist das Tarifmodel der LTE-Anbieter wohl voll nach dem Geschmack der breiten Masse.
    Oder wie erklärt sich trotz Drossel und hohen Nachbuchkosten der massiv gestiegene Zuwachs im LTE-Netz? Gemessen an der Anzahl der Unterschriften gegen eine Drosselung und einer Gleichschaltung von LTE mit DSL im Preis, ist doch der Prozentsatz doch ein verschwindend geringer Teil, welche sich an der momentanen Situation und Bedingungen wirklich stören.

    Ein mobiler Tarif mit Drosselung auf 64kBit/s ist ja sogar weitaus schlimmer als die noch brauchbare Drossel auf 384 kBit/s für die "DSL-Alternative". Trotzdem wird massiv auf die LTE Option bei Mobilfunkverträgen bestanden. Da werden fleißig Verträge abgeschlossen oder darauf angepasst, ohne Bemängelung der Bedingungen. Genau diese Einstellung der Bevölkerung ist es, warum jede Aktion gegen eine Drossel wohl noch eine ganze Weile in´s Leere laufen wird.

    kundenzahlen-lte.png
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2014
  16. tango

    tango New Member

    Registriert seit:
    10. Dezember 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist kein gutes Argument:
    "die Leute buchen diese Tarife, dann müssen sie doch gut sein."

    Es gibt keine Alternative, daher können die Konzerne machen, was sie wollen. Und Gier ist salonfähig geworden.
     
  17. Waldgeist

    Waldgeist Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2013
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Friedland Ot Chossewitz/Nl
    Nach dem Geschmack der breiten Masse ist es wohl eher nicht. Ich denke mal eher, der Grund ist der Mangel an Alternativen. Jedenfalls bei mir ist das so. Obwohl ich auch mit der Drossel, so wie sie ist, nicht einverstanden bin, würde ich mir immer wieder LTE holen. Mir bleibt ja nichts anderes übrig. Das wissen die Anbieter und können die Preise und Modalitäten nach ihrem Ermessen festlegen. Ich kenne mich im Juristischen nicht so aus, aber könnte man da nicht schon von Erpressung reden?

    Ich gebe auch zu, dass die Argumente der Befürworter der Drossel nicht von der Hand zuweisen sind. Allerdings nur im Ramen der Bedingungen, wie sie jetzt herrschen.
    Hier sind schon verschiedene Modelle, wie mit der Drossel verfahren werden kann, genannt worden. Mein Favorit ist, jeder kann sein High Speed nach individuellen Bedarf einsetzen. Ich könnte mir vorstellen dass zumindest ich, meine 15 GB die ich jetzt habe, nie aufbrauchen würde. Es bräuchte auch keiner mehr Angst davor haben, dass sein Speed ohne Drossel immer langsamer werden würde.
    Aber das ist nicht gewollt, damit lässt sich kein Geld verdienen.
    Allerdings muss ich zugeben, dass ich nicht weiß, ob das technisch überhaupt geht.
     
  18. LTÄ

    LTÄ New Member

    Registriert seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Minden
    Ich denke, das der größte Teil der LTE Nutzer (die "Neuen") ihr seit Jahren konditioniertes Surfverhalten noch nicht umgestellt haben und locker mit dem Volumen auskommen.
    Warum sollten sich diese Glücklichen über ihren Tarif Gedanken machen? Für diese ist die Drossel ein Vogel, wie für 99% der Internetnutzer auch.

    User des Forums sind gedankentechnisch nicht die Regel. Hier macht man sich einen Kopf über Empfangsverbesserungen, Tarifmodelle und andere Optimierungen... Soweit sind viele nicht. Noch nicht.

    Sollten wir aus welchem Grund auch immer kein LTE mehr bekommen und keine vernünftige Alternative in Sicht sein, bleibt nur ein Weg: Standortwechsel. Wäre bitter, aber notwendig. Ich würde vielleicht erstmal versuchen eine zeitlang mit dem klarzukommen, was wir bekommen, aber der Standortwechsel wegen fehlender Ressource "Internet" liegt als Schatten über uns.

    Das einzige was langfristig eine Veränderung und eine Anpassung bewirken würde, wäre Konkurrenz. Die sehe ich eher im Mobilfunkbereich: Man stelle sich einen Anbieter vor, der 7,2 MBit Flat oder mit größerem Volumen (hatten wir in Dänemark) und schwups wäre die Alternative da.
     
  19. Vogtländer

    Vogtländer Member

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    09376
    Es gibt eine Alternative. Zumindest für die ganzen Kunden, die ihren mobilen Tarif auf LTE erweitern lassen und da nicht protestieren, dass im mobilen LTE-Netz weiter auf 64 kBit/s (Steinzeitniveau) gedrosselt wird. Es wird von den meisten einfach so hingenommen. Warum das so ist entzieht sich auch meiner Logik. Deshalb ist aus demokratischer Sicht doch alles entsprechend der Mehrheit umgesetzt. Warum sollte dann um Himmelswillen bei den Zuhause-Tarifen eine Drossel komplett entfallen oder zu weit besseren Bedingungen, wie derzeit, angeboten werden? Der Kunde will doch die Krümel so zugeworfen bekommen. Anderenfalls würde er gerade in den Städten auf LTE mit Drossel auf Steizeit-64 kBit/s im mobilen Bereich gänzlich verzichten! Er wäre nicht mal wirklich benachteiligt, da ja dort genug schnelle Alternativen möglich sind. (Hotspots u.ä.)

    Am Ende wird da auch keine Petition noch der Aufschrei einer kleinen Minderheit etwas ändern, wenn nicht im Großen und Ganzen mal ungedacht und Druck ausgeübt wird, was ja bewiesenermaßen nicht der Fall ist.
     
  20. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Hi Vogtländer,

    Ich will mich nochmal kurz bei deinem Post #75 einklinken, den Benutzerzahlen.

    Anders als die Telekom hat ja Vodafone zu Anfang komplett auf die Drossel verzichtet. Aus technischen Gründen hieß es damals. Bei einem Gespräch zu dieser Zeit mit einem VF-Mitarbeiter wurde mir gesagt, wenn das so laufen kann wird evtl. komplett auf die Drossel verzichtet obwohl es ja von Anfang an in allen LTE-Vertägen stand.

    Als es aber dann bei steigenden Benutzerzahlen schon regional zu enpässen und gravierenden Einbrüchen der Geschwindigkeiten kam wurde die erste Stufe der Drosselung eingeführt. 30GB für alle Tarife bei Vodafone, nur der ganz große 50000er bekam 50GB.

    Als es aber dann bei weiter steigenden Benutzerzahlen wiederum regional zu enpässen und Einbrüchen der Geschwindigkeiten kam wurde die zweite Stufe der Drosselung eingeführt. So wie sie in den Verträgen gestanden hat.

    Es würde sicher möglich sein die ein oder andere "dünnbesiedelte" Region ganz ohne Drossel zu fahren aber es gibt halt auch Regionen in denen auch trotz Drossel immernoch Engpässe herrschen.
     

Diese Seite empfehlen