Offizielle Konditionen NEUE Call & Surf via Funk-Tarife ab 01.12.2012

Dieses Thema im Forum "Deutsche Telekom" wurde erstellt von shadowworld, 27. November 2012.

  1. Galaxy1

    Galaxy1 Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2012
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Abtsteinach
    Guten Morgen.

    Bei mir soll ja die Umstellung zu "L" heute erfolgen.

    Das Einzige was bis jetzt passiert ist: Als ich heute Morgen meine e-Mails checken wollte, war die LTE-Verbindung unterbrochen.

    Da ich schon einiges über neue Simkarte bei Tarifwechsel gelesen habe und man ja bei meiner Umstellung auf LTE vergessen hatte mir eine Karte zuzuschicken, hab ich vorhin gleich mal bei der Hotline nachgefragt, ob der Verbindungsabbruch mit der Umstellung zu tun hat, oder ob es wiedereinmal vergessen wurde, mir eine neue Sim zu Senden.

    Der Techniker, zu dem ich verbunden wurde, meinte ich bräuchte keine neue Sim und er wolle nachsehen warum ich keine Verbindung habe und mich dann anrufen.

    Mal sehen was da rauskommt, mitlerweile bin ich seit ca. 3 Stunden offline.

    Ich bin zwar Redundant ausgestattet, aber diese Edge Verbindung ist nicht der Brüller :-(

    LG, Marco
     
  2. 234auktion

    234auktion New Member

    Registriert seit:
    30. November 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hier die superwerte nach Umstellung.

    Das soll wohl eín Witz sein und dies bei 100 Mbits.

    [​IMG]

    Mache noch mehrere Tests, aber das war ja wohl enttäuschend
     
  3. mm.sln

    mm.sln New Member

    Registriert seit:
    24. April 2012
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    04626 Wildenbörten
    234auktion:

    Der Upload ist doch schon mal sehr gut ;) Falls du LTE800 hast, sind ja maximal 50 MBit drin, technikbedingt. Natürlich sind die 11 MBit noch sehr weit weg von 50, aber bei der Verfügbarkeitsabfrage hast du doch sicher auch (wie fast alle anderen) "bis 16 MBit" gesagt bekommen, oder? Und wenn das so ist, bist du ja eigentlich im grünen Bereich ...

    Warte mal ab, bis der erste große Umstellungsschwung vorbei ist und sich alles eingepegelt hat. Denke, dann kommt auch mehr.

    Gruß
    Matthias, der morgen umgestellt wird!
     
  4. DXwilli

    DXwilli Member

    Registriert seit:
    15. März 2011
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Moin

    Matthias, ich soll auch morgen umgestellt werden, was mir jedoch sorgen macht, in der Auftragsbearbeitung steht
    3G HSPA, nix von LTE. Kannst du vielleicht bei dir mal im Kundencenter nachsehen, ob bei dir etwas anderes steht?
    Die Kundenhotline von T hebt die Hand, kann das nicht erklären.
    Ich muss dazusagen, 3G ist hier nicht verfügbar, wohl aber 4G LTE.
    siehe Screenshot:

    Aufnahme3.jpg

    Gruss Willi
     
  5. wibbel

    wibbel Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Das dürfte kein Problem sein, die Call & Surf Tarife sind doch Netzübergreifend. Je nachdem was verfügbar ist und welche Hardware man nutzt.
    Wie ich mitbekommen habe nutzt Du die Fritzbox, da diese nur LTE 800 beherrscht, kannst Du Dich auch nur ins LTE Netz einbuchen.

    wibbel
     
  6. 234auktion

    234auktion New Member

    Registriert seit:
    30. November 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    mm.sln:

    Nein mir ist damals gesagt worden, bis 7,2 Mbits. Und bei der beauftragung war nur die Rede von bis zu 100 Mbits. Wenn da schon gesagt worden wäre, das ich doch nur 20MBits bekomme, dann zahle ich ja nur für das Datenaufkommen mehr, und für eine Leistung die Technisch garnicht machbar ist. Ich werde jetzt mal 2-3 Monate warten, und wenn das dann nicht anders ist, werde ich den Vertrag halt kündigen.
     
  7. Meester Proper

    Meester Proper New Member

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie sind denn die Empfangswerte aus dem Wartungsprotokoll des Router?
     
  8. Betamax

    Betamax Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2011
    Beiträge:
    822
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    18
    Noch mal zum Mitschreiben für alle: LTE/UMTS ist eine Funktechnik und ein Shared Medium. Genaue Verfügbarkeitsangaben sind noch wesentlich schwerer machbar als mit DSL. Die 100 MBit/s bzw. Geschwindigkeitsangaben sind rein theoretischer Natur und immer "bis zu" Angaben. Praktisch wird euch nur das Datenvolumen garantiert. Da braucht man auch nicht sofort mit der Kündigung drohen, denn da kann die Telekom nur in den wenigsten Fällen etwas für :)

    Zur Info:
    UMTS-Gebiet: real maximal 35 Megabit/s erreichbar, theoretisch 42,2 MBit/s
    LTE800-Gebiet: real rund 50 MBit/s erreichbar, theoretisch etwas mehr
    LTE1800-Gebiet: real rund 90 MBit/s erreichbar, theoretisch 100 MBit/s
     
  9. DXwilli

    DXwilli Member

    Registriert seit:
    15. März 2011
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hab ab morgen auch nen Speedport LTE2, zum Vergleich, der kann beides. Na hoffe nur, das es keine Probleme gibt.

    Gruss Willi
     
  10. mm.sln

    mm.sln New Member

    Registriert seit:
    24. April 2012
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    04626 Wildenbörten
    Bei mir sieht es im Moment in Kundencenter folgendermaßen aus:

    kundencenter.jpg

    Da steht nur, das LTE (4G) gekündigt ist, was ich danach bekommen soll, steht nicht da. Im Übrigen sieht mein Kundencenter irgendwie anders als deins aus ;)

    mfG
    Matthias
     
  11. 234auktion

    234auktion New Member

    Registriert seit:
    30. November 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hier die Werte vom Router.

    Modemzustand
    3.1 Drahtlosmodus: LTE/4G OK
    3.2 Einwahlmodus: Immer ein OK
    3.3 Datenverbindungsstatus: Verbunden OK
    3.4 SIM-Karte bereit: JA OK
    3.5 SIM bestätigt: JA OK
    3.6 Daten-APN: internet.home OK
    3.7 Internet-MTU 1500 OK
    3.8 Daten-IP-Adresse: 2.171.67.233 OK
    3.9 Subnetzmaske der Daten-IP-Adresse: 255.255.255.252 OK
    3.10 Daten-IP-Gateway: 2.171.67.234 OK
    3.11 DNS: 10.74.210.210
    10.74.210.211 OK

    Wireless-Status
    4.1 PLMN (öffentliches Mobilnetz): 26201 OK
    4.2 Dienststatus: Gültige Dienste OK
    4.3 Bandbreite(kHz): 10000 OK
    4.4 Zellen-ID: 417 OK
    4.5 RSRP(dBm): -92 OK
    4.6 RSRQ(dB): -7 OK
    4.7 Roaming: NEIN OK
    4.8 Signalstärke: 3 OK

    Und zu der Aussage von Betamax: Das LTE ein Shared Medium ist, dürfte mittlerweile wohl klar sein. Zumindest mir ( Ich habe schon Beruflich mit Funk zu tun gehabt , bin Elekroniker ) ist das klar und das mit der Kündigung ist keine Drohung gewesen. Ich habe etwas festgestellt und habe meine persönliche Meinung dazu geäussert. Klar war mir schon, das die Geschwindigkeiten nicht immer gleich sind! Nur wenn ich etwas anbiete und es ist schon technisch nicht machbar, muss ich mir schon den Unmut der Nutzer gefallen lassen, auch wenn das einigen Telekom Mitarbeitern nicht gefällt.
     
  12. mm.sln

    mm.sln New Member

    Registriert seit:
    24. April 2012
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    04626 Wildenbörten
    Hey, das machen eigentlich alle, die in die neue Tarife gewechselt sind. Es geht uns nur um die 20 oder 30 GB, mit dem vorherigen Speed von 7,2 MBit waren fast alle zufrieden. Da es aber mehr GB nur in den größeren Tarifen gibt, haben wir eben dahin gewechselt, wohl wissend, dass die dortigen Geschwindigkeiten (noch) nicht erreicht werden können.
     
  13. Landfrau

    Landfrau New Member

    Registriert seit:
    24. August 2011
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also jetzt bin ich völlig verwirrt.
    Ok, das war auch schon vor der Umstellung so. Und jetzt sind es für LTE/800 zwar bis zu 50 MBit, real aber nur 16-20? Für alle? Warum hast Du denn die maximale Geschwindigkeit? Und warum wird dann immer von diesen bis zu 50 gesprochen, wenn es in der Praxis doch nur 16 sind? Dann unterscheiden sich die 3 Tarife also nur im Datenvolumen? Was müsste denn die Telekom machen, damit sich die Geschwindigkeit dem maximal möglichen annähernd kann? Sorry, wenn ich jetzt so dämliche Fragen habe. Aber Hotline und Werbung sagen bis 50, Verfügbarkeitsabfrage sagt 16 und Rechner zeigt tatsächlich 20 MBit/s.
     
  14. mm.sln

    mm.sln New Member

    Registriert seit:
    24. April 2012
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    04626 Wildenbörten
    Ich denke einfach, die Geschwindigkeit wird sich in den einzelnen Tarifen schon noch steigern, wenn die Umstellungen der "Alt-Tarifler" durch sind. Dann wird getestet werden, was wirklich drin ist an den einzelnen Funkmasten bzw. -zellen. Bisher war ich verwöhnt, bei: bis zu 7,2 MBit habe ich die eigentlich immer gehabt, jetzt durch die automatisch erfolgte Anhebung auf 16 MBit (noch kein neuer Tarif) habe ich die auch erreicht (speedtest.net sagt 16,30 MBit, der Speedtest dieser Seite hier sogar 20,5 MBit), also mal sehen, ob dann im L-Tarif ca. 50 MBit irgendwann anliegen.

    Aber, wie schon geschrieben, mir ging es einzig und allein um die 30 GB, mehr Geschwindigkeit als 7,2 oder eben 16 MBit hätte ich nicht gebraucht, wozu eigentlich? Alles, was ich bisher im Netz gemacht habe inkl. Videostreaming und große Downloads, ging bis dato problemlos.
     
  15. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.211
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Sehr schön ausgedrückt mm.sln....;)

    D.h. also, dass in Zukunft die für den einzelnen maximal zu erreichende Geschwindigkeit nicht mehr vom gebuchten Tarif sondern von der Leistungsfähingkeit bzw. Auslastung der einzelnen Sender abhängt. Wenn man das im Vorfeld weiß, sehe ich eigentlich auch kein Problem damit. Allerdings bin ich der Meinung, dass neben der "bis zu" auch eine "aber mindestens" Angabe sein sollte. Ist schon blöd, wenn man sich ein teueres LTE holt und dann mit 1000kbit/s rumeiert....

    In diesen Sinn...
    Ospel
     
  16. Betamax

    Betamax Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2011
    Beiträge:
    822
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    18
    Wer schreibt denn was von real nur 16 MBit/s möglich? Sobald LTE800 anliegt, sind real auch 50 MBit/s problemlos möglich, nur liegt es eben da an den persönlichen Bedingungen vor Ort. Die Telekom kann es nun mal nicht genau berechnen, da spielen viele Faktoren rein: es braucht ja nur mal im Sommer ein Baum grünes Laub bekommen und in der Funkstrecke stehen, schon liegt die Datenrate 10 MBit/s niedriger als im Winter...:)

    Warum ich die vollen 100 habe? Wohne halt in der Stadt, da gibt es LTE1800. Und was die Telekom machen müsste, damit jeder die volle Bandbreite bekommt? Das ist quasi unmöglich. Vielleicht in 10 Jahren mit LTE-Advanced...

    Aber es IST doch technisch machbar! Musst halt bloß in einem 1800er Gebiet wohnen. Würde die Telekom alle Kunden, wo kein 1800er verfügbar ist, vom L-Tarif ausschließen, wäre das Geheule doch groß! Daher verstehe ich Deinen Unmut auch absolut nicht...
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2012
  17. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.362
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    oder man ist ca. 8 km vom Turm weg. Dann @Landfrau probier das mal mit und ohne LTE-Antenne, was dann ankommt....die Antenne ist ja laut Versorger keine Plicht.....
     
  18. Landfrau

    Landfrau New Member

    Registriert seit:
    24. August 2011
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo in die Runde,

    ich glaube,wir haben uns missverstanden. Hier geht es nicht darum, dass der Empfang nicht optimal ist bzw. bestimmte persönliche Bedingungen vor Ort vorliegen. Der Router bringt mit fast 20 MBit/s alles was hier geht ( auch immer noch ohne Antenne). Aber heute habe ich aufgrund eines vorherigen Beitrages einmal die Onlineverfügbarkeitsprüfung bei der Telekom gemacht. Und da stand eben: max. 16 MBit/s für diesen Standort, egal bei welchem Tarif. Und davon war vorher irgendwie nie die Rede! Es ist ja völlig richtig, dass man mit dieser Geschwindigkeit super leben kann. Aber ich finde ein Angebot, dass maximal 50 in Aussicht stellt und eben doch nur 16 bietet schlicht irreführend. Und ganz offensichtlich ist das kein örtliches Problem, sondern gilt für viele User. Was soll dann das ganze Getöse mit der Geschwindigkeit - ok, die braucht auch keiner - , wenn die Telekom die Bandbreite bei 16 M/Bit/s "abregelt".
     
  19. mm.sln

    mm.sln New Member

    Registriert seit:
    24. April 2012
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    04626 Wildenbörten
    Genau das hat aber das Telekom-Team im Telekom-Forum negiert. Es gäbe in den neuen Tarifen keine "Abregelung", wohl in den Alttarifen schon (7,2 bzw. 16 MBit). Ich habe auch schon Foreneinträge von Usern gelesen, bei denen erschien bei der Verfügbarkeitsabfrage tatsächlich "bis zu 50 MBit"!

    Morgen nachmittag (15:59 Uhr laut Auftragsbestätigung ;) ) bin ich hoffentlich schlauer.

    mfG
    Matthias
     
  20. wellmann

    wellmann New Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2011
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, bei mir gibt die Verfügbarkeitsabfrage mit LTE800 auch "bis zu 50 Mbit/s" aus. Das Ergebnis "bis zu 16 Mbit/s" scheint häufig fehlerhaft angezeigt zu werden bzw. generell, wenn bei dem Test etwas schief läuft. Von der Telekom kam aber bereits mehrmals die Aussage, daß man hier nicht künstlich drosseln will.

    Vorher war der Tarif mit 7,2 Mbit/s so stark abgeriegelt, daß man selbst bei mäßigem Empfang immer die volle Geschwindigkeit erreichte. Im L- und teilweise im M-Tarif wird man nun tatsächlich durch die Funkschnittstelle begrenzt. Um in LTE800 real Geschwindigkeiten von über 40 Mbit/s erreichen zu können, müßte man:
    1.) sehr guten Empfang haben
    2.) fast alleine in der Zelle sein. Die haben eine Kapazität in der Größenordnung von vielleicht 70 Mbit/s. Das heißt bereits ein(!) weiterer Nutzer in der Zelle, der ebenfalls etwas herunterlädt, würde es technisch absolut unmöglich machen, auf über 40 Mbit/s zu kommen. ("Shared Medium")
    Das wird sich auch - wie Betamax schon sagte - nicht ohne eine Erweiterung der LTE-Technik vor Ort ändern. Dies sind die Grenzen der Funktechnik. Dies kann kein Grund zur Beschwerde sein. Was real möglich sein wird, wissen wir ja bereits aus Erfahrungen mit den ungedrosselten mobilen Tarifen der Telekom oder den Nutzern von Vodafone.
    Aufgrund dieser Einschränkungen halten viele Menschen die Zweckentfremdung einer Mobilfunktechnologie als stationären Ersatz für einen Glasfaserausbau auch als Irrweg.

    Man zahlt demnächst 5 Euro mehr und kann dafür dann das dreifache Volumen nutzen. Als Bonus wird man einen wesentlich erhöhten Upload bekommen. Der Download erhöht sich von 7,2 Mbit/s/16Mbit/s auf real vielleicht 20 - 30 Mbit/s. In guten Fällen vielleicht auch mal 40 Mbit/s. Damit muß man sich abfinden. Bei Überlastung der Zelle ("Shared Medium", s.o.) kann die Geschwindigkeit aber auch auf weit unter 10 Mbit/s absinken, insbesondere in den Abendstunden. Im Moment ist dies im LTE-Netz der Telekom aber die Ausnahme. Bei Vodafone tritt dies bereits gehäuft auf.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2012

Diese Seite empfehlen