LTE / 5G in Düsseldorf

Details zum Angebot, Ausbau und den Möglichkeiten


Düsseldorf
LTE gibt es heute in fast allen Regionen und Städte Deutschlands. Düsseldorf zählte allerdings zu den "Pionierstädten", da der ansässige Vodafone-Konzern im Oktober 2011 hier sein 4G-Netz als erstes in Betrieb nahm.

Hinter LTE verbirgt sich die vierte Generation (4G) für mobile Datenkommunikation. Mithilfe des 4G-Standards wurde Stück für Stück das veraltete UMTS abgelöst und 2021 komplett eingestellt. Heute (2023) sind in Düsseldorf am Tablet oder Smartphone via LTE Geschwindigkeiten von bis zu 500 MBit möglich. Via 5G können sogar Datenraten von über 1000 MBit erzielt werden. Welche Anbieter bieten hier die im Stadtgebiet die superschnellen Mobilfunk-Tarife und was kosten diese?


LTE-Ausbau und Verfügbarkeit in Düsseldorf

Die Technik bietet, als DSL-Alternative im Umland, Flatrates mit bis zu 500 MBit (Gigacube). In den Innenstädten von Düsseldorf vermag der moderne Funkstandard für die mobile Nutzung allerdings noch weit mehr Leistung zu entfalten. Seit Januar 2018 sind technisch unglaubliche 500-1000 MBit machbar. Bis zu diesem Punkt war es natürlich ein langer Prozess: Wie schon angedeutet, legte Vodafone Ende 2011 den Grundstein für das LTE-Netz in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt. Das Düsseldorf die erste "LTE-Stadt" von Vodafone wird, war bereits Monate zuvor bekannt. Fast 1 Jahr später betrat der Hauptkonkurrent des Konzerns, die Deutsche Telekom, die Bühne. Im April 2013 folgte schließlich auch O2 dem Beispiel und bietet seither hier auch LTE-Tarife auf Basis eigener Netzinfrastrukturen. Bereits seit ca. 2013 Jahren gelten weite Teile des Stadtgebietes als erschlossen, größere Lücken sollte es nicht mehr geben.

Seit 2019 wird der 4G-Nachfolger "5G" immer weiter ausgebaut. Der Standard verspricht nochmals deutlich höhere Datenraten. Mittlerweile können hier fast alle Düsseldorfer den Turbo von Telekom, O2 oder Vodafone nutzen, da die Abdeckung fast die ganze Stadt umfasst.


Kosten der Anbieter im Vergleich

Lange Zeit galt LTE als zu teuer. Heute gibt es Allnet-Flats zum unbegrenzten Telefonieren und Surfen werden bereits ab ca. 8 Euro monatlich (Vergleich). Teurer wird nur für alle, die hohe Ansprüche an das Transfervolumen stellen. Kalkulatorisch zahlt man hier für jedes Gigabyte/Monat ordentlich drauf. Daher sollte man trotzt der neuen Möglichkeiten nach wie vor auf datenintensive Anwendungen verzichten, wie etwa Videos sehen oder Videotelefonie. Aber auch 5G kostet kaum noch einen Aufpreis. So verlangt z.B. Vodafone schon länger bei seinen GigaMobil Smartphone-Tarifen keine Mehrkosten. Gleiches gilt für MagentaMobil von der Telekom. Nur bei O2 gibt noch Tarife mit und ohne 5G.


LTE-Tarife für Düsseldorf von O2, Vodafone und Dt. Telekom in der Übersicht

Wir halten Sie auf dem Laufenden

Wir berichten für Sie, sobald sich was zum LTE-Ausbau in Düsseldorf tut. Ein regelmäßiger Blick auf unsere News oder bei Twitter garantiert also, dass sie zu den ersten gehören, die das High-End-Internet per Funk nutzen können.

Bild: © Martin Witte - Fotolia.com


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info