LTE & 5G für Unternehmen: Tarife und Angebote im Überblick

Schnelles Internet für Gewerbetreibende & Selbstständige auf dem Land


Schnelle Breitbandanschlüsse für Ihr Unternehmen auch ohne DSL
Der Zugang zum Internet gilt heute bekanntermaßen als Grundvoraussetzung für den Start eines Unternehmens oder einer Selbstständigkeit. Doch was in der Stadt ohne Probleme über eine Vielzahl von Übertragungstechniken und zum kleinen Preis möglich ist, stellt im ländlichen Raum oft ein enormes Problem dar. Wenn weder (V)DSL noch Glasfaser verfügbar sind, blieb lange Zeit nur der Griff zu SAT-DSL. Das ist allerdings, insbesondere für Business-Zugänge, sehr teuer. Mehrere hundert Euro pro Monat kann und will nicht jeder stemmen. Schon länger gibt es dafür endlich eine Lösung: „Long Term Evolution“, oder kurz LTE (4G) und seit 2 Jahren nun auch den Nachfolger 5G. Beide Techniken bietet für Unternehmen eine Vielzahl von Möglichkeiten. Wir zeigen, was möglich ist und wie viel das kostet.


4 Kern-Anwendungsszenarien für Unternehmen, Selbstständige & Angestellte

Einsatzmöglichkeiten im wirtschaftlichen Umfeld gibt es für die 5G- und LTE-Technik eine ganze Menge. Doch im Wesentlichen lassen sich 4 Hauptszenarien identifizieren.

Klar an erster Stelle: (1) Der Zugang zu einem schnellen Datennetz, wenn keine kabelgebundenen Breitbandtechniken vor Ort verfügbar sind.

Die schnellen Standards 4G+5G taugen aber auch als (2) "Backupsystem" (Fallback), falls leitungsbasierte Zugänge (z.B. VDSL) einmal ausfallen sollten.

Der dritte Faktor wird sicher in Zukunft noch weiter an Relevanz gewinnen – die der (3) Mobilität. Also der Aspekt, dass man hochperformante Internetzugänge „mitnehmen“ kann - etwa auf Außentermine. Egal ob per Smartphone, Tablet, Surfstick oder Mini-Router!

Nicht erst seit der Corona-Krise kam aber noch eine weitere Nutzungsmöglichkeit hinzu - (4) Versorgung mit leistungsstarkem Internet im Homeoffice.


Alternativen für Business-Breitbandanschlüsse auf dem Land

Für Privatanwender bieten LTE & 5G in vielen Regionen die lang ersehnte Alternative zu DSL. Doch auch Firmen, Existenzgründer, Freischaffende bzw. Selbstständige können vom LTE- und 5G-Ausbau profitieren. Endlich lassen sich auch größere Dateien in akzeptabler Zeit übertragen werden. Zum Beispiel Angebote, Kostenvoranschläge oder Projektstudien. Stationäre Mobilfunk-Zugänge sind, je nach Anbieter, Lage und Tarif, zwischen 50 und ∞ (unbegrenzt) MBit/s schnell. Doch nicht jeder Tarif eignet sich als Businessanschluss. Wer ständig im Netz ist oder ggf. sogar mehrere Arbeitsplätze anschließen will, benötigt möglichst viel Inklusivvolumen. Keinesfalls unter 100 GB pro Monat! Hier gilt mehr = besser.
4G fürs Homeoffice

Beispiel: LTE fürs Homeoffice (hier Gigacube)


Was bedeutet das? Fast alle 5G- und LTE-Tarife werden nach Erreichen eines konkreten Datenverbrauchs (innerhalb eines Monats) in der Geschwindigkeit beschränkt. Erst mit Anbruch des neuen Abrechnungszeitraums oder Kalendermonats steht wieder die volle Performance bereit. Damit soll das „Überstrapazieren“ des Netzes verhindert werden. Eine Ausnahme bilden z.B. die O2-Homespot-Angebote, sowie einige Smartphone-Unlimited Pakete. In beiden Fällen gibt es keine derartigen Begrenzungen.


Business Tarife mit LTE bzw. 5G - Welche Anbieter gibt es?

Vodafone, O2 Telefónica und die Telekom halten spezielle Tarifangebote für Selbstständige und Unternehmen bereit. Vodafone sowie O2 bieten jeweils Geschäftskunden-Angebote für stationäre Lösungen und spezielle Smartphone-Tarife. Letztere werden auch von der Deutsche Telekom geboten. Stationäre LTE-Tarife sind leider nicht mehr im Angebot, ebenso wie die Hybrid-Pakete. Dafür bietet der Konzern LTE als Backup-Kanal für die regulären Business-Internettarife "Company Start". Folgend haben wir die Möglichkeiten je Anbieter zusammengestellt, samt Vergleichs-Tabellen.

Telekom: „Company Start" + Mobile Data Backup Option (stationär)

Telekom
Ende 2021 hat die Dt. Telekom die Geschäftskunden-Tarife komplett überarbeitet. Das alte "IP Start Hybrid" ist leider nicht mehr verfügbar. Stattdessen können Interessenten, wenn verfügbar, einen regulären Internetanschluss per DSL, VDSL oder Glasfaser buchen. Die neue Tarifgruppe nennt sich "Company Start" (ab 36.95 €), wobei die Auswahl von 16 bis 250 MBit reicht. Mit inklusive sind 3 Rufnummern, 100 GB Onlinespeicher sowie Konferenzsystem. LTE kommt hier nur dann ins Spiel, wenn man die Option "DeutschlandLAN Mobile Data Backup" für 2.95 € netto hinzu bucht. Damit ist sichergestellt, dass im Fall eines Ausfalls der regulären, kabelbasierten Leitung weiter eine Internetverbindung per Funk besteht. 4G spring dann im Notfall also als Backup-Kanal automatisch ein.

In den ersten Monaten winkt ein Rabatt auf die Grundgebühr bei Company Start - aber nur bei Onlinebestellung hier auf der Telekomseite.


Telekom: „Speedbox Business"

Telekom

Wer eine reine funkbasierte Lösung sucht, da es vor Ort keinerlei andere Möglichkeit wird, dem bietet die Telekom noch eine andere Alternative: Die Speedbox. Dabei handelt es sich um einen kleinen LTE-Router (wahlweise auch als 5G-Modell), der für Gewerbetreibende und kleinere Unternehmen schnelles Internet liefern kann. Einfach nur SIM einlegen und los geht’s. Bis zu 300 MBit stehen per LTE zur Verfügung. Mit 100 GB kostet „MagentaMobil Speedbox Business“ 33,57 € netto monatlich. Wer mehr Volumen braucht, greift zur Variante „Speedbox Business XL“ mit 5G-Router. Dann gibt es kein Volumenlimit. Kostenpunkt: 62,98 € monatlich. Bestellbar hier auf www.telekom.de/business.


Telekom: „Magenta Mobil" (Smartphone)

Wer hingegen Smartphone-Pakete für Geschäftskunden sucht, wird bei den hier auf der Telekom-Homepage in der Geschäftskundenrubrik fündig. Alle Tarife ab Business Mobil S enthalten, neben einer Allnetflat, auch noch eine Hotspot-WLAN Flatrate, VoLTE, WLAN Call und EU-Roaming (inklusive der Schweiz). Der Premium-Tarife XL-Plus bietet sogar eine unlimitierte LTE-Datenflat. Die mögliche Datenübertragungsrate liegt bei 300 MBit/s via 4G. Sofern vor Ort schon 5G ausgebaut wurde, erhöht sich der Wert auf bis zu 1500 MBit/s. Die folgende Vergleichstabelle zeigt die Tarife im Überblick. Auf Wunsch können alle Angebote auch mit einem Smartphone kombiniert werden welches alle 12-24 Monate getauscht wird.


Telekom Smartphone Tarife Business Mobil S Business Mobil M Business Mobil L Mobil XL +
Allnetflat ins dt. Mobil- und Festnetz ja ja ja ja
LTE Internetflat ja ja ja ja
Surfen mit bis zu bis 300 MBit/s bis 300 MBit/s bis 300 MBit/s bis 300 MBit/s
5G schon inklusive ja ja ja ja
Highspeed-Volumen 6 GB 12 GB 24 GB unbegrenztes Volumen
Hotspot Flat inklusive ja ja ja ja
WLAN Call ja ja ja ja
EU-Roaming mit Option All inklusive ja ja ja ja
Preis netto ab 31,72 € / Monat ab 40,05 € / Monat ab 47,61 € / Monat ab 73,91 € / Monat
Aktion
diverse Onlinebestellvorteile
zur Anbieter-Homepage « hier gehts zum Anbieter »


Tipp: Mit "Business Mobil XL Plus" bietet die Telekom einen Smartphone Super-Tarife ganz ohne Drosselung, also ohne Volumenbegrenzung und vielen Extras.

Telekom: „Business Mobil Data" (Stick/Tablet)

Primärer Einsatzzweck von "Data Comfort" ist die mobile Nutzung, z.B. am Tablet oder Laptop. In der folgenden Tabelle haben wir die Eckdaten für die mobilen Surf-Pakete zusammengefasst. Jetzt schon für unter 12 Euro monatlich einsteigen (Nur online)!


Telekom Comfort Business Data Data Busines S Data Busines M Data Busines L
LTE-Datenrate bis zu 300 MBit 300 MBit 300 MBit
Highspeed-Volumen 5 GB 10 GB 25 GB
5G inklusive ja ja ja
VOIP erlaubt ja ja ja
Hotspot Nutzung Flat Flat Flat
Mindestlaufzeit 24 Monate 24 Monate 24 Monate
Preis netto (nur online!!!) ab 11,30 € / Monat 15,08 € / Monat 22,65 € / Monat
Aktion
Onlinebestellvorteile
zur Anbieter-Homepage « hier gehts zum Anbieter »

Zur Disposition stehen demnach 3 Tarifvarianten mit den Bezeichnungen „S“, „M“ und „L“. Diese bieten seit neustem durchgängig "LTE Max", also eine Downloadrate bis zu 300 MBit. Über 5G (inklusive) sind mit passendem Endgerät sogar über 1000 MBit möglich. Die Einstiegsvariante startet mit 5 GB Inklusivvolumen. Bei „L“ sind es sogar 25 GB Volumen. Optional können auch sogenannte Dayflats gebucht werden, mit der für 24h unbegrenztes Highspeedvolumen gilt. Die oben genannten Vorzugspreise gelten aber nur bei Onlinebestellung. » zur Telekom


----------------------------------------



O2: LTE/5G für Businesskunden (Smartphone)

O2
Auch bei O2 fällt die Geschäftskundenpallette bei Smartphones recht umfangreich aus. Zurzeit bietet der Anbieter für Geschäftskunden auch die O2-Free Tarife wie im Privatkundensegment, nur teils mit attraktiveren Rabatten. In der Spitze bieten diese bis zu 300 MBit (LTE Max) im LTE- bzw. 500 MBit per 5G. Besonders in Punkto Datenvolumen kann O2 Akzente setzen. Denn bereits ab 29.99 € gibt es eine unlimitierte Smartphone-Allnetflat. » hier gehts zum Anbieter

O2: LTE/5G fürs Office als DSL-Alternative (stationär)

O2
Die DSL-Ersatz Angebote "O2 my Home" mit Homespot Router, könnten gerade für kleine Unternehmen und Selbstständige in Regionen ohne schnellen Breitbandausbau interessant sein. Bereits für rund 30 € erhält man wahlweise einen unlimitierten Internetzugang mit max. 50-100 MBit ohne Datenlimitierung. Mehr Infos sowie Bestellmöglichkeiten, finden Sie hier auf der Homepage unter www.o2online.de/myhome.

O2 Tarife stationär my Home S my Home M my Home L
LTE-Datenrate bis zu 10 MBit 50 MBit 100 MBit
Highspeed-Volumen 100 GB unlimitiert unlimitiert
5G inklusive ja ja ja
Sprach-Festnetzflat ja ja ja
Mindestlaufzeit 1 o. 24 Monate 1 o. 24 Monate 1 o. 24 Monate
Preis brutto 24.99 € 29.99 € 34.99 €
Aktion
Onlinebestellvorteile
zur Anbieter-Homepage « hier gehts zu O2 my Home »

Fazit: Eine sehr preiswerte Lösung fürs Büro oder Geschäft mit unlimitiertem Internet unter 30 Euro monatlich. Zudem ist hier eine Festnetzflat enthalten, das bietet sonst keine andere Funk-Lösung!

----------------------------------------



Vodafone: Mobilfunk fürs Büro, Laden, Homeoffice (stationär)

Vodafone
Vodafone bietet auch für kleinere Unternehmen oder Selbstständige im ländlichen Raum die Möglichkeit für schnelles Internet ohne DSL. Das Produkt dazu nennt sich "GigaCube", welches es nun auch als Business-Variante gibt. Hier stehen bis zu 500 GB monatlich zur Verfügung, was im Regelfall ausreichen sollte. Ideal für das Büro, Ladengeschäfte, als Kassenanbindung oder im Homeoffice!

Vodafone stationär Gigacube Business Gigacube Business Max Gigacube Business Pro
LTE-Datenrate bis zu 500 MBit 500 MBit 500 MBit
Highspeed-Volumen 125 GB 250 GB 500 GB
5G möglich bzw. inklusive ja ja ja
Mindestlaufzeit 24 Monate 24 Monate 24 Monate
Preis netto pro Monat 29.40 € 37.81 € 63.02 €
Aktion
Onlinebestellvorteile + extra Volumen
zur Anbieter-Homepage « hier gehts zu Vodafone »


Vodafone: Smartphone-Tarife mit LTE/5G

Vodafone

Neben den RED-Paketen für Privatkunden, führt Vodafone noch eigene Geschäftskunden-Varianten. Die folgende Tabelle zeigt im Vergleich, was diese bieten und kosten. Alle Angebote bieten die maximale LTE-Datenrate von 500 MBit/s. Per 5G können auch über 1 GBit/s erzielt werden. Alle Pakete bieten eine Flat zum Telefonieren und SMS senden - wohlgemerkt in alle deutschen und europäischen Netze. Über den Vodafone Pass sind die wichtigsten Apps, wahlweise für Musik, Video, Social Media oder Games, ohne Datenverbrauch. Optional gibt es zudem eine Variante mit unbegrenztem Datenvolumen namens Prime Unlimited für rund 80 € monatlich. Hier gehts es zu Vodafone Business.


Vodafone RED Business Tarife Prime Go Prime Prime Plus Prime Unlimited
Allnetflat ins dt. Mobil- und Festnetz ja ja ja ja
LTE Internet Flat ja ja ja ja
Surfen mit bis zu (4G) bis 500 MBit/s bis 500 MBit/s bis 500 MBit/s bis 500 MBit/s
5G inklusive (>1 GBit möglich) ja ja ja ja
Highspeed-Volumen 5 GB 20 GB 35 GB unlimitiert(!)
Vodafone Pass inklusive ja ja ja ja
360° Flat EU-weit inklusive inklusive inklusive inklusive
Roaming Europa Sprache/SMS/Daten inklusive inklusive inklusive inklusive
Preis netto pro Monat ab 29 € ab 39 € 49 € 79 €
Aktion
Onlinebestellvorteil bis 24 x 5 € Rabatt
zur Anbieter-Homepage « hier gehts zum Anbieter »


----------------------------------------

Feste IP gewünscht?

Gerade für Geschäftskunden ist das Thema „feste IP-Adresse“ oft von zentraler Bedeutung. Das Problem: Bei LTE-Zugängen weist der Provider praktisch bei jeder Verbindung eine neue IP-Adresse zu. Services, wie VPN oder der Betrieb eines Webservers/Mitarbeiterservers, ist so leider nicht möglich. Die Lösung bietet ein Unternehmen namens „mdex“ mit dem Produkt „mdex public.IP“. Darüber bezieht Ihr Mobilfunk-Router dauerhaft eine öffentliche, feste IP-Adresse.


Spezielle Hardware für gehobene Ansprüche

Die von den Providern angebotene Hardware, ist in der Regel die gleiche, die auch die Privatkunden erhalten. Wesentlich mehr Features und Einstellungsmöglichkeiten bieten spezielle Router für Geschäftskunden und Unternehmen. Diese punkten z.B. mit einen verbesserten Ausfallschutz, spezielle QoS-Einstellungen, VPN-Funktionen und vieles mehr. Das Produkt-Portfolio der deutschen Firma TDT, umfasst hierfür spezielle Lösungen. Zum Beispiel den TDT C1500lte.


Hybrid für Unternehmen - weitere Alternative

Seit einiger Zeit gibt es noch einen Dritten Weg für Highspeed-Internet im ländlichen Raum. Das sogenannte Hybrid kombiniert LTE mit DSL zu einem Zugang. Angeboten wird das, wie oben angedeutet, aber auch von der Firma "Viprinet". Wir haben einen der Hybrid-Router, samt diverser LTE-Module für Sie ausführlich getestet.




Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz