Fyve 4G

Alles zu den LTE Smartphone-Tarifen von Fyve


Fyve LTE
FYVE ist ein relativ junger Discount-Anbieter und gehört als Tochterunternehmen zum Vodafone-Konzern. In Kooperation mit otelo, bietet FYVE attraktive Mobilfunktarife mit und ohne Vertrag (Prepaid). Wir zeigen, was die Angebote taugen, wie hoch die Kosten sind und für wen sie lohnen.

Welches Netz nutzt FYVE?

Als Tochterunternehmen von Vodafone ist es wenig verwunderlich, dass FYVE auch das Netz des Düsseldorfer Mobilfunkanbieters nutzt. Damit ist FYVE eine der relativ wenigen Ausnahmen, da die meisten Günstig-Anbieter auf das Netz von o2/Telefónica Deutschland setzen. Somit profitieren FYVE- Kunden von dem gut ausgebauten Netz von Vodafone, das auf eine Netzabdeckung von über 98 Prozent kommt. Einen Einblick von der aktuellen Abdeckung des 4G-Netzes von Vodafone, erhalten Sie hier auf dieser Karte des Anbieters.

Fvye Webseite am Tablet

Nur noch Prepaid

Nachdem Fyve lange Zeit sowohl Vertrags- als auch Prepaid-Tarife anbot, gibt es seit Mitte 2022 plötzlich nur noch letztere. Ob sich das in Zukunft wieder ändert, ist uns leider nicht bekannt...

FYVE Tarife im Überblick

Bei den Prepaid-Angeboten fallen keine monatlichen Fixkosten an und es gibt auch keine Mindestlaufzeit und im Basispaket auch keine monatlichen Fixkosten. Im Basispaket für einmalig 10 € (mit 10 € Startguthaben). Jede Telefonminute kostet dann 9 Cent - gleiches gilt pro SMS. Optional kann mobiles Internetdatenvolumen zugebucht werden. Zum Beispiel mit der Surf-Flatrate M für 5 € im Monat und 2 GB. Oder 100 Einheiten zum Telefonieren für 2.95 €.

Zudem stellt Fyve drei Komplettpakete bereit. Hier ist je schon Internet und Telefon mit im Monatlichen Grundpreis abgegolten.

Fyve Prepaid Tarife Smart XS Smart S Smart L
Surfen mit bis zu ... 21,6 MBit 21,6 MBit 21,6 MBit
Upload bis zu 3,6 MBit 3,6 MBit 3,6 MBit
LTE inkl. ja ja ja
Highspeed-Volumen / Monat 2 GB 3 GB 5 GB
Netzprovider Vodafone Vodafone Vodafone
Sprach & SMS Flat zu Otelo ja ja ja
Inklusiveinheiten Telefon & SMS 200 Allnetflat Allnetflat
Mindestvertragslaufzeit keine keine keine
Preis pro Monat 6.95 € 8.95 € 14.95 €
zum Anbieter

Bestellung: so gehts

Bestellbar sind die gesamten Fyve-Angebote online hier unter www.fyve.de. Direkt Ladenfilialen führt der Anbieter leider nicht. Einfach nur Wunschtarif wählen, Adresse und Zahlungsart angeben sowie Aktivieren. Wahlweise per Postident oder online via Video-Ident-Verfahren.

Dayflat für 24 Stunden

Noch ein interessantes Feature ist die Day-Flat. Mit der erhält man 10 GB für 24 Stunden für 4.99 €. Allerdings gibt es für den Preis bei einigen Anbietern auch unlimitiertes Internet im selben Zeitraum, wie hier bei O2 my Internet to go.

Keine reine Surf-Datentarife bei Fyve?

Reine Datentarife bietet FYVE nicht an. Es gibt aber die Möglichkeit, Datenpakete zu dem Prepaid-Tarif hinzu zu buchen. Hier liegt das Volumen bei der „Surf-Flatrate M“ für 5 Euro im Monat aber bei gerade einmal 750 MB, sodass dies nicht wirklich als Surftarif bezeichnet werden kann.

Gibt es eine Datenautomatik?

Glücklicher Weise gibt es hier keine Datenautomatik. Ist das monatliche Inklusivvolumen aufgebraucht, geht es mit 64 kbit/s im Down- und Upload weiter. Optional kann aber ein Upgrade für ein weiteres Gigabyte für 9,99 Euro im Monat bestellt werden.

Vorteile im Überblick

Ein großer Vorteil von FYVE ist die Nutzung des Vodafone-Netzes. Dieses ist gut ausgebaut wie diese Karte direkt beim Netzanbieter zeigt, sodass Funklöcher eher die Ausnahme sind.



Nachteile von FYVE im Überblick

Ein Nachteil von FYVE ist die Tatsache, dass die Tarife preislich etwas über denen vieler Konkurrenten liegen. So bietet z. B. klarmobil.de etwas mehr Datenvolumen für den gleichen monatlichen Preis von 14,99 Euro. Letztendlich sind die Unterschiede aber recht marginal und auch immer abhängig von eventuell aktuell stattfindenden Aktionsangeboten.

Mögliche Alternativen zum Angebot

Einer der Pluspunkte von FYVE ist wie schon erwähnt das gut ausgebaute Vodafone-Netz, welches den Anbieter von vielen Konkurrenten mit dem schlechteren O2-Mobilnetz abhebt. Wer einen Günstig-Anbieter mit Vodafone-Funk sucht, hat keine sonderlich große Auswahl an Alternativen. Lediglich klarmobil.de (nutzt beide D-Netze) sowie Lidl Connect kommen noch in Frage. Hinsichtlich einer vergleichbaren Abdeckung und beim Speed, würde noch die Telekom-Tochter congstar in die nähere Auswahl rücken.

Wie kann ich meine Rufnummer mitnehmen

Wer seine bestehende Rufnummer mit zu FYVE nehmen möchte, kann dies mit wenigen, einfachen Schritten tun und bekommt dafür auch noch eine Gutschrift in Höhe von 25 Euro. Zunächst muss ein Häkchen im Bestellvorgang bei „Rufnummer mitnehmen“ gesetzt werden. Nach dem Zusenden und Einlegen der SIM-Karte ins Smartphone muss dann nur noch die Rufnummermitnahme im persönlichen Kundenbereich "Mein otelo" beantragt werden.

Wie erreiche ich den Kundendienst von Fyve?

Hier gibt es mehrere Optionen. Zunächst bietet Fyve als einer der wenigen Anbieter in Deutschland hier ein Kontaktformular für Fragen und Probleme aller Art an. Zudem ist das Support-Team laut der Homepage täglich von 7 bis 23 Uhr erreichbar. Außer am Wochenende und bundeseinheitlichen Feiertagen. Dann verkürzt sich die Kundendienstzeit von 10 bis 18 Uhr. Die Rufnummer der Hotline lautet 0172 222 49 49.


Freunde werben und Prämie kassieren?

FYVE bietet keine Prämien für das Werben von Freunden und Bekannten.

Spezielle Tarife für Geschäftskunden?

FYVE hat in seinem Portfolio keine speziellen Tarife für Geschäftskunden.

Nützliches zum Beitrag

» Prepaid LTE statt Vertrag?
» Erfahrungen mit dem Anbieter im Forum mitteilen



Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info