« News Übersicht

Okt 01 2019

 von: Redaktion LTE-Anbieter.info

LTE (4G) verspricht kompromisslose Leistung für mobile und stationäre Internetzugänge. LTE-Kunden surfen jetzt teils schon mit 100 bis 500 MBit im 4G-Netz. Wir zeigen, wo jetzt im Oktober die besten Herbst-Deals und Aktionen auf Neukunden warten. Vielleicht ist es auch Zeit für einen Tarifwechsel? Die aktuellen Angebote der Mobilfunker locken zumindest mit etlichen attraktiven Vergünstigungen. Bei welchen Deals lohnt der Einstieg jetzt am meisten?

Telekom

LTE-Sparaktionen im Oktober

Zuhause: Die Hybrid-Technik hat sich besonders im ländlichen Raum als eine relativ zuverlässige, ungedrosselte Alternative zu herkömmlichen DSL-Zugängen etabliert. Selbst in Verbindung mit sehr langsamen DSL-Anschlüssen (<1 MBit), lassen sich in der Regel Hybrid-Tarife mit bis zu 50 MBit buchen. Aktuell bietet die Telekom mehrere Neukundenrabatte, allerdings wahrscheinlich nicht mehr sehr lange. Alle drei MagentaZuhause Hybrid-Tarife sichern Sie sich jetzt noch für 19.95 € im ersten Halbjahr. Erst im 7. Monat braucht man sich für die gewünschte Datenrate und die endgültige Variante S, M oder L zu entscheiden. Alle Hybrid-Flats enthalten zudem noch eine Festnetzflat. Exklusiv bei Onlinebestellung hier unter www.telekom.de/hybrid winken nochmals bis zu 100 € Preisnachlass!

 

Relativ neu im Angebot ist der Tarif „MagentaMobil Speedbox“. Dieser kann sowohl daheim, als auch an beliebigen anderen Orten in Deutschland genutzt werden („quasi-stationär“). Das Angebot bietet 100 GB Datenvolumen pro Monat und kostet 44.99 €. Mehr Infos dazu hier.

 

Mobil: Auch die Angebote der MagentaMobil Smartphone Allnetflats können sich sehen lassen. So bieten seit einiger Zeit alle Tarife stets die maximale LTE-Geschwindigkeit, also aktuell 300 MBit im Telekomnetz. Zudem ist überall eine Hotspotflat und die EU-Roaming-Option mit inklusive. Damit telefonieren Sie überall in Europa wie Zuhause ohne Aufpreis. Neukunden erhalten übrigens im ersten Monat eine völlig unlimitierte LTE-Flat. Erst ab dem 2. Monat greift das übliche Datenvolumen (Vergleich der Pakete hier). Wahlweise kann für 5.95 € am Tag die Drossel abermals komplett deaktiviert werden (Dayflat). Übrigens: Alle Kunden von MagentaMobil M (oder höher) erhalten unlimitiertes Volumen für die populärsten Video- und Musikstreamingdienste. Zum Beispiel Youtube, Netflix und Apple Musik. Stream ON für Gaming und Musik ist dagegen bereits ab dem Paket „S“ inklusive. Aktuell winkt mehr Datenvolumen – sogar 5G ist ohne Aufpreis inklusive. Bestellung hier unter www.telekom.de/magentamobil.

 

Jüngst stockte die Telekom zudem das Datenvolumen bei den LTE-Surftarifen kräftig auf. Genauer gesagt um das Doppelte! Das Einstiegspaket „Data Comfort S“ umfasst bei gleichem Preis (14.95 € monatlich) nun 2 GB statt 1 GB je Monat. Bei Data Comfort L surft man mit stattlichen 10 GB.

Vodafone

Stationär: Auch bei Vodafone gibt es eine Art „DSL bzw. WLAN zum Mitnehmen“. Mit dem GigaCube-Tarif, surfen Sie jetzt deutschlandweit mit bis zu 500 MBit im LTE- oder 5G-Netz. Optional mit 125 oder 250(!) GB monatlich ab 34.99 €. Die 250 GB (statt 100 GB), gibt es aber nur bei Bestellung hier bis 31.10.2019.

 

Vodafone versüßt Neukunden der RED-Allnetflats momentan die Entscheidung ebenfalls mit mehreren Goodies. So spendiert der Mobilfunkprovider mehr Datenvolumen als je zuvor. RED M enthält jetzt satte 24 GB pro Monat. Den Tarif gibt es ab 34.99 € monatlich im ersten Jahr (Onlinerabatt), dann fallen regulär 49.99 € an. Vorausgesetzt man wählt die Internetbestellung hier auf www.vodafone.de/RED. Sämtliche Allnetflats enthalten natürlich auch kostenloses EU-Roaming. Tipp: Dank der „Vodafone-Pässe“, wird bestimmten Apps kein Datenvolumen angerechnet. Man surft also unbegrenzt, je nach gewähltem Pass und unterstützter App. Einer der vier Pässe ist inklusive. Ab RED S wahlweise sogar der Videopass, bei dem das Streaming Videos aller Partner nicht angerechnet wird.

Congstar

Mittlerweile bietet auch congstar endlich LTE. Die Allnetflats bieten ohne Aufpreis 4G mitt 25 MBit/s. Für die Verdopplung auf 50 MBit fällt optional ein Aufpreis von 3 € monatlich an. Es gibt aber noch ein weiteres, interessantes Angebot mit 4G. Die Rede ist von den sogenannten Homespot-Tarifen. Diese sind für den lokalen Einsatz zu Haus oder beispielsweise einer Fewo konzipiert. Geboten werden bis zu 200 GB monatlich. Bei Bestellung hier unter www.congstar.de winken noch bis zu 240 € Sparvorteil!

O2 Telefonica

O2 machte letztes Jahr mit der Einführung der „Free“ Tarife auf sich aufmerksam. Das Besondere: Statt der üblichen Drosselung auf nahe Null, surfen O2-Fee Nutzer nach Aufbrauchen des Inklusivvolumens immerhin noch mit akzeptablen 1 MBit/s weiter. Das reicht prinzipiell für die meisten Alltagsaufgaben völlig. Die günstigste O2 Free Allnetflat mit „unendlich surfen“, gibt es bei O2 ab 19.99 € monatlich. Alle Tarife finden Sie hier in unserer Vergleichsübersicht oder direkt hier bei o2online.de. Jetzt die ersten 6 Monate nur 0,- Euro zahlen!

1und1

Bei 1und1 profitieren Neukunden von einem 10 € Preisnachlass pro Monat im ersten Jahr. Heraus sticht aktuell die „Allnetflat LTE M“ mit 10 GB je Monat. Alle Varianten der Allnetflats (Übersicht) enthalten LTE mit bis zu 225 MBit. Lediglich der Einsteigertarif „LTE S“ ist auf 50 MBit begrenzt. Hier geht’s zu 1&1.



Top LTE-Aktionen des Monats: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,74 von 5 Punkten, basieren auf 66 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Kategorie: Sparaktionen | Schlagwörter: , , ,
Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz