5G/LTE Tarife von Vodafone

Details zu Angeboten und alle Tarife im Überblick


Vodafone bietet LTE seit mehreren Jahren in zahlreichen Regionen der Bundesrepublik. Der Telekommunikationskonzern startete als erster der vier LTE-Anbieter, Surftarife per 4G Mobilfunk. Mittlerweile bietet der Provider in den ersten Regionen sogar das superschnelle 5G. Erfahren Sie hier, welche Tarife Vodafone bietet, wo die Angebote schon verfügbar sind und welche Hardware Voraussetzung ist. Zudem gibt es regelmäßig monatsaktuelle Spartipps, die sich für Sie lohnen …


Neue RED-Smartphone-Tarife mit 5G, mehr Volumen, Onlineaktion und EU-Flat. Kein DSL? Jetzt die günstigen GigaCube-Tarife bestellen, unlimitiertes Highsspeed-Volumen statt 500 GB sichern! Plus Zufriedenheitsgarantie nutzen ...

  • LTE für Zuhause
  • LTE für's Smartphone
  • LTE für Unterwegs

Dank LTE, jetzt endlich auch in Regionen ohne DSL-Verfügbarkeit Hightspeed-Internet nutzen. Sogar noch schneller als DSL und auf Wunsch als Komplettpaket mit günstiger Festnetzflat. Die folgende Tabelle zeigt die aktuellen Tarife von Vodafone. Jetzt vergleichen und sparen. Tipp: Bei Onlinebestellung profitieren Sie meist von tollen Sonder-Aktionen und Preisvorteilen!

Tarifbezeichnung Volumen
Dieser Wert gibt an, wie viel Datenvolumen Sie innerhalb eines Monats versurfen können, ohne dass die maximale Datenrate herabgesenkt (gedrosselt) wird. Beim Überschreiten kann diese vom Provider bis (Rechnungs-)Monatsende auf UMTS-Niveau oder niedriger gesetzt werden. Ggf. kann die Drosselung mit einer „Speedon-Option“ gegen ein Entgelt zurückgesetzt werden. Mehr dazu finden Sie unter der Tariftabelle im Ratgebertext.
Datenrate Telefonie Laufzeit Anschlusskosten Preis / Monat
Vodafone GigaCube Flex 50 Gigabyte
pro Monat
bis 500 MBit
bis 50 MBit
ohne
Festnetz
24 Monate 49.99 € 34.99 €
zum Angebot
Vodafone GigaCube 125 Gigabyte
pro Monat
bis 500 MBit
bis 50 MBit
ohne
Festnetz
24 Monate 49.99 € 34.99 €
zum Angebot
Vodafone GigaCube MAX 250 Gigabyte
pro Monat
bis 500 MBit
bis 50 MBit
ohne
Festnetz
24 Monate 49.99 € 44.99 €
zum Angebot
Vodafone GigaCube PRO bis 500 MBit
bis 50 MBit
ohne
Festnetz
24 Monate 49.99 € 74.99 €
zum Angebot
Sparaktion des Monats:

Aktion: Gigacube Pro mit unbegrenztem Volumen
sichern. Aktion online bis 31.01.2020!


:: Tarifberatung - das persönlich passende Paket für Sie!

Seit zwei Jahren schon bietet Vodafone die sogenannten „GigaCube“ Tarife. Damit erhält man überall in Deutschland schnelles Internet, wo es gebraucht wird und kann sofort lossurfen – die LTE-Technik macht es möglich. Bei GigaCube handelt es sich um ein reines Surf-Paket, dafür aber mit besonders viel Datenvolumen.



LTE - Endlich schnelles Internet auch auf dem Land möglich

Geschwindigkeit: Die maximale Datenübertragungsrate liegt bei 200 MBit 500 MBit/s im Downstream und 50 MBit beim Upload. Damit ist der GigaCube bis zu 10 Mal so schnell, wie ein regulärer VDSL-Anschluss von der Telekom. Genug Power also selbst für anspruchsvolle Aufgaben. Ein kabelbasierter Internetzugang wird nicht benötigt, da LTE oder seit Sommer 2019 auch 5G-Funk verwendet wird. Mit 5G steigt die Datenrate sogar auf gut 1000 MBit/s.

5G-Internet: Tatsächlich sind alle Gigacube-Tarife von Haus aus schon 5G-fähig - ohne Mehrkosten wohlgemerkt. Allerdings benötigen Sie dafür den 5G-Gigacube und natürlich muss der Ausbau vor Ort schon abgeschlossen sein.

Volumen: Das monatliche Datenkontingent liegt, je nach gewähltem Tarif, bei 50 GB bis 500 GB ∞ Volumen. Mit dem unlimitierten Pro-Tarif können Sie endlich beliebig lange Netflix in höchster Auflösung (UltraHD)  schauen. Doch bereits 250 GB monatlich reichen für etliche Filmabende! Falls es in einem Monat doch einmal knapp wird, kann optional auch aufgestockt werden. Vodafone bietet Upgrades mit 1, 5, 10 oder 25 GB an. Die Preise dafür betragen (gerundet) 3, 10, 15 bzw. 25 Euro.

Flexi-Variante: Neben den Angeboten mit Mindestvertragslaufzeit von 2 Jahren, wird auch eine Flexi-Variante angeboten. Dabei berechnet Vodafone nur die Monate, in den der Cube auch genutzt wird. Ideal also für Gelegenheitsuser, etwa für Ferienwohnungen.

Achtung: TOP-Sonderaktion bis 31.01.20

GigaCube PRO jetzt für die gesamte Nutzungszeit mit unlimitiertem Datenvolumen statt 500 GB / Monat sichern Nur bei Onlinebestellung bis 31.01.2020 hier auf www.vodafone.de/gigacube .


Telefonie: Bei den GigaCube-Tarifen handelt es sich rein um Internet-Tarife ohne Telefonie. Dennoch gibt es Möglichkeiten zum Anschluss eines Festnetztelefons, siehe übernächster Abschnitt.

Zufriedenheitsgarantie: Löblich finden wir das Comeback der Zufriedenheitsgarantie. Dank dieser können sich interessierte Kunden erst 30 Tage vom Produkt überzeugen lassen und haben während der Zeitspanne das Recht den Vertrag zu stornieren. Wer nicht zufrieden ist, läuft also nicht Gefahr 2 Jahre lang umsonst zu zahlen!

Testbericht: Wer mehr zu dem Angebot erfahren will, findet hier alle wichtigen Infos im großen Testbericht. Zudem zeigen wir in diesem Spezial, wie Sie dennoch Telefonie einsetzen können und alles aus dem Tarif herausholen.

Hardware: Seit Juli 2019 bietet Vodafone wahlweise drei Router zu den oben genannten Tarifen. Einmal den Standard Gigacube der ersten Generation mit CAT6 (300 MBit), den "Gigacube CAT19" für bis zu 500 MBit oder neuerdings auch den schon erwähnten "Gigacube 5G". Letztere beherrscht, wie der Name schon andeutet, bereits den LTE-Nachfolger 5G. Mit diesem Modell sind zur Zeit bis zirka 500 MBit möglich. Später werden wahrscheinlich noch höhere Datenraten freigeschaltet schätzen wir.

Verfügbarkeit: Die LTE-Abdeckung im Vodafone-Netz ist mittlerweile als „gut“ zu bezeichnen. Nach offiziellen Angaben, erreicht der Konzern momentan ca. 96 Prozent der Fläche mit 4G (Nov. 2019). Daher kann der Cube fast überall eingesetzt werden. Zudem ist der Router abwärtskompatibel, so dass selbst dann noch Internet anliegt, wenn einmal nur 3G verfügbar sein sollte. Testen Sie folgend, ob auch bei Ihnen schon LTE von Vodafone verfügbar ist . Mehr Infos zum Ausbau finden Sie hier auf der Vodafone-Karte zur Verfügbarkeit .

:: Alternative ohne Volumenbegrenzung

Gerade für Familien oder Videostream-Fans, kommt eine Datenlimitierung meist kaum in Frage. Hier sind in erster Linie Lösungen gefragt, welche die unlimitierte Internetnutzung ermöglichen. Ein idealer Mittelweg ist MagentaZuhause Hybrid von der Telekom. Dabei werden lahme DSL-Zugänge mit turboschnellem LTE kombiniert.


:: Empfang und Optimierung

Da es sich bei LTE bekanntlich um eine Funktechnik handelt, ist die Qualität bzw. Empfangsgüte von mehreren Faktoren wechselseitig abhängig. Insbesondere die Entfernung zum Sendemast und die Topographie zwischen Sender und Empfängerhaushalt spielen eine wesentliche Rolle. Hügel oder dichte Wälder auf der gedachten Luftlinie, können den Empfang- und somit die Geschwindigkeit sowie Stabilität mindern. Daher raten wir beim Einsatz von LTE als DSL-Ersatz meist zum Einsatz einer externen LTE-Antenne. Diese gibt es recht günstig im Fachhandel oder kann mit ein wenig Bastlergeist einfach selbst gebaut werden. Unser Tipp: Bestellen Sie zunächst den Tarif Ihrer Wahl auf www.vodafone.de (Onlinevorteile nutzen). Nach der erfolgreichen Installation testen Sie Ihre Geschwindigkeit. Am besten, zu verschiedenen Tageszeiten mehrfach messen und dann den Mittelwert bilden. Bei deutlichen Abweichungen und/oder Verbindungsabbrüchen hilft in 99% eine Antenne weiter. Hilfe und Ratschläge dazu finden Sie auch in unserer Online-Community und hier in unserem Spezial zur Empfangsoptimierung.


:: Was ist aus den Vodafone LTE-Zuhause Tarifen geworden?

Die ursprünglichen LTE-Tarif von Vodafone (als DSL-Ersatz), liefen unter der Bezeichnung „Vodafone LTE Zuhause“. Diese wurden  wahlweise mit oder ohne Telefonflatrate angeboten. Seit Mitte 2017 stehen die Angebote leider nicht mehr auf der Internetseite von Vodafone für Interessenten zur Verfügung. Stattdessen konzentriert sich der Anbieter nun vor allem auf die GigaCube-Tarife.

Auch am Smartphone komfortabler und superschnell im Internet surfen. Modernes LTE ist mit bis zu 500 MBit/s sogar viel schneller als VDSL! Mit 5G sind sogar über 1000 MBit möglich. Nutzen Sie endlich auch Applikationen, welche sonst mobil nicht oder nur sehr langsam möglich waren. Die folgende Tabelle zeigt die aktuellen Tarife von Vodafone.Tipp: Bei Onlinebestellung profitieren Sie meist von tollen Sonder-Aktionen und Preisvorteilen!

Tarifbezeichnung Volumen
Dieser Wert gibt an, wie viel Datenvolumen Sie innerhalb eines Monats versurfen können, ohne dass die maximale Datenrate herabgesenkt (gedrosselt) wird. Beim Überschreiten kann diese vom Provider bis (Rechnungs-)Monatsende auf UMTS-Niveau oder niedriger gesetzt werden. Ggf. kann die Drosselung mit einer „Speedon-Option“ gegen ein Entgelt zurückgesetzt werden. Mehr dazu finden Sie unter der Tariftabelle im Ratgebertext.
Datenrate Telefonie Laufzeit Anschlusskosten Preis / Monat
RED XS 4 Gigabyte
pro Monat
bis 500 MBit
bis 50 MBit
Dieser Tarif enthält eine bundesweite Festnetz- und Mobilfunkflat samt SMS-Flat + ein Vodafone-Pass (ausser Video). LTE-Highspeed mit bis zu 500 MBit und Gigadepot, sind im Preis inbegriffen. Plus: Nutzen Sie Ihre Allnetflat jetzt auch ohne Zusatzkosten im EU-Ausland. Weitere Details finden Sie auf der Homepage des Anbieters.
24 Monate 39.99 € 29.99 €
zum Angebot
RED S 12 Gigabyte
pro Monat
bis 500 MBit
bis 50 MBit
Dieser Tarif enthält eine bundesweite Festnetz- und Mobilfunkflat samt SMS-Flat + ein Vodafone-Pass. LTE-Highspeed mit bis zu 500 MBit und Gigadepot, sind im Preis inbegriffen. Plus: Nutzen Sie Ihre Allnetflat jetzt auch ohne Zusatzkosten im EU-Ausland. Weitere Details finden Sie auf der Homepage des Anbieters.
24 Monate 39.99 € 39.99 €
zum Angebot
RED M 24 Gigabyte
pro Monat
bis 500 MBit
bis 50 MBit
Dieser Tarif enthält eine bundesweite Festnetz- und Mobilfunkflat samt SMS-Flat + ein Vodafone-Pass nach Wahl. LTE-Highspeed mit bis zu 500 MBit und GigaDepot, sind im Preis inbegriffen. Plus: Nutzen Sie Ihre Allnetflat jetzt auch ohne Zusatzkosten im EU-Ausland. Weitere Details finden Sie auf der Homepage des Anbieters.
24 Monate 39.99 € 49.99 €
zum Angebot
RED XL bis 500 MBit
bis 50 MBit
Dieser Tarif bietetn unlimitiertes LTE-Datenvolumen! Zudem enthält er eine bundesweite Festnetz- und Mobilfunkflat samt SMS-Flat. LTE-Highspeed mit bis zu 500 MBit/s, sind im Preis inbegriffen. Plus: Nutzen Sie Ihre Allnetflat jetzt auch ohne Zusatzkosten im EU-Ausland (23 GB). Weitere Details finden Sie auf der Homepage des Anbieters.
24 Monate 39.99 € 79.99 €
zum Angebot
Sparaktion des Monats:

Aktion: Bis 30.11.19 online bestellen und so mehr Volumen
+ 1 Jahr geringere Grundgebühr sichern!


:: Smartphone Tarifberatung - hier finden Sie das persönlich passende Paket für sich!

Allnet-Flat von Vodafone
Sie wollen ein modernes Smartphone und damit auch unterwegs keine Kompromisse in Sachen Geschwindigkeit und Surfkomfort machen? Dann sind die neuen Vodafone-Tarife für Smartphone-Kunden genau das Richtige! Erst kürzlich hat das Unternehmen sein Angebot komplett überarbeitet. Im Folgenden zeigen wir, auf welche Punkte Sie bei der Wahl achten sollten und wo die Unterschiede im Detail liegen. Auch in punkto LTE-kompatibler Smartphone-Modelle gibt es nähere Informationen.


Geschwindigkeit: Jahrelang verlangte Vodafone entweder einen Aufpreis für das schnelle LTE oder bot Tarife mit unterschiedlicher Datenrate ab 21 MBit. Damit ist aber schon seit einigen Jahren Schluss! Alle Varianten der RED-Tarife bieten aktuell bis zu 500 MBit per LTE. Via 5G sind sogar Geschwindigkeiten jenseits der Gigabit-Marke möglich. Die umständliche Unterscheidung nach Geschwindigkeiten entfällt somit. Besonders die Einsteiger-Varianten profitieren davon. Zahlte man vor einigen Jahren beispielsweise knapp 50 € monatlich für RED M mit bis zu 42.2 MBit, gibt’s nun das Grundpaket mit 500 MBit und 24 GB (Aktion) zum gleichen Preis (nur bei Onlinebestellung). Selbstverständlich decken alle Tarife auch noch Telefonflatrates ab. Details dazu gibt es im übernächsten Abschnitt.


Volumen: Das Hauptunterscheidungskriterium beim Preis macht das inkludierte Highspeed-Volumen aus. Wie bei fast allen Funk-Tarifen, sind auch die Smartphone-Pakete mit einer Volumendrosselung versehen. Das bedeutet konkret: Wer innerhalb des Rechnungsmonats mehr verbraucht als im Tarif festgelegt, wird ausgebremst. Statt der maximal möglichen 500 MBit, surfen Sie dann bis zum nächsten Rechnungsmonat mit 32 KBit/s weiter. Das Highspeedvolumen umfasst 4, 12, 24 GB. Tipp: Seit Mitte 2018 bietet Vodafone aber erstmal auch einen Tarif mit unlimitiertem Datenvolumen. Damit könnte man theoretisch den ganzen Tag Videos streamen. Die Rede ist "RED XL". Allerdings kostet diesr auch rund 80 Euro monatlich.

Wie auch die Telekom, bietet Vodafone zudem an, diese Drosslung gegen ein Entgelt zurückzusetzen. Dieses erfolgt allerdings automatisch, sofern man dieser Automatik nicht wiederspricht. Dann berechnet Vodafone 3 Euro für zusätzlich 250 MB. Wer in diese Fall erst gar nicht tappen möchte, muss seinen Verbrauch kontrollieren. Dafür gibt es diverse kostenlose Apps. Nach wie vor sollte man vor diesem Hintergrund auf den Konsum von Videoclips am Handy möglichst verzichten, trotz LTE. Ausgesuchte Dienste ohne Datenlimit: Seit einigen Monaten gibt es die sogenannten "Vodafone-Pässe". Damit wird das inkludierte Datenvolumen für eine bestimmte App-Kategorie nicht verbraucht. Mehr dazu folgend ...


5G: Seit Sommer 2019 arbeitet Vodafone intensiv am 5G-Ausbau des deutschen Netzes. Schon Ende 2020 sollen gut 10 Millionen Nutzer auf die neue Technik zugreifen können. Der Vorteil: Sie surfen noch schneller als mit LTE und das ohne Aufpreis. Denn Vodafone verlangt keine Mehrkosten für 5G - sie surfen immer mit der bestmöglichen Technik und Datenrate!

Vodafone-Pass: Sie hören gerne unterwegs am Smartphone Musik oder sehen Videoclips? Dann ist Ihr Datenvolumen wahrscheinlich immer schon deutlich vor Monatsende aufgebraucht! Für jeden Vodafone RED-Tarif kann man sich für einen sogenannten "Daten-Pass" aus vier Kategorien entscheiden. Für diese erhält man unendlich viel Inklusivvolumen für ausgesuchte Apps ohne Aufpreis. Zur Wahl stehen die Kategorien Chat, Social-Media, Musik und Video. Wer sich für "Video" (ab RED S wahlweise inklusive) entscheidet, kann z.B. unbegrenzt mit seiner Allnetflat Netflix schauen. Bei Social-Media wird hingegen die Nutzung von Facebook, Instagram und Twitter nicht angerechnet. Welche Apps genau inkludiert sind und was es noch zu beachten gibt, erfahren Sie hier in unserem Vodafone-Pass Spezial.

Achtung: Sonderaktion bis 30.11.19

RED-Tarife jetzt mit mehr Volumen + Onlinerabatt bis 180 €! Nur hier unter www.vodafone.de/RED . Galaxy S10 & iPhone XR verfügbar!


Telefonie: Einfacher und komfortabel geht’s kaum  – alle Varianten bieten als Grundbestandteil endloses telefonieren in sämtliche deutschen Mobilnetze und zum Festnetz. SMS sind selbstverständlich ebenfalls unbegrenzt inkludiert. Mittlerweile kann man den Tarif sogar im EU-Ausland wie zuhause nutzen, ganz ohne Mehrkosten! Vodafone bietet zudem noch ein ganz besonderes Highlight - Kunden telefonieren am Smartphone über das moderne Voice over LTE (VoLTE). Sofern das Handy dazu kompatibel ist und der Gesprächspartner auch alle Voraussetzungen erfüllt, genießen beide mehrere Vorzüge. Noch bessere Sprachqualität, Rufaufbau in ca. 1 Sekunde und weniger Energieverbrauch, was den Akku schont. Gespräche über VoLTE kosten natürlich nichts extra. Zudem profitieren alle Smartphone-Kunden von der Wifi-Telefonie Option ohne Mehrkosten.

GigaDepot: Alle RED-Tarife enthalten seit April 2017 das sogenannte Gigadepot. Dabei wird automatisch nicht verbrauchtes Highspeedvolumen mit in den nächsten Monat übernommen. Wer also im Vormonat sparsam war, kann dafür folgend umso mehr verbrauchen. Der Service ist kostenlos.

"GigaKombi": Sparen im Gesamtpaket: Vodafone bietet auch preisgünstige Komplettpakete. Das bedeutet: Wer seien Breitbandanschluss UND eine RED-Allnet-Flat bestellt, erhält einen Rabatt in Höhe von 10 € monatlich auf die Rechnung. Wer also einen der GigaCube-Tarife UND ein RED-Paket (innerhalb von 14 Tagen) bucht, erhält einen nicht unerheblichen Preisvorteil. Das ganze klappt übrigens nicht nur mit LTE, DSL bzw. VDSL von Vodafone, sondern auch in Verbindung mit den Highspeed Kabel-Tarifen. Mit dem All-in-One-Konzept soll natürlich versucht werden, die Kunden länger an das Unternehmen zu binden. Der Rabatt wird angeblich automatisch eingebucht, sobald die RED-Allnet-Flat samt Internet-Doppelflat gebucht sind.

EU Datenroaming inklusive: Reisende können ihren RED-Vertrag auch im EU-Ausland so nutzen, wie zu Hause. Die Option ist seit einiger Zeit kostenlos im Tarif mit enthalten. Genauer gesagt gibt es eine Art "Fair Use Policy", wonach die Telefonflat im Ausland gilt, aber auf 500 Minuten bzw. SMS täglich begrenzt ist. Das sind aber immerhin noch über 8 Stunden täglich! Via LTE-Roaming ist prinzipiell auch das Surfen via 4G im Ausland möglich, sofern dort der Standard verfügbar ist.

Prepaid Tarife - Lange Zeit war LTE bei Vodafone den RED-Paketen vorbehalten. Mittlerweile profitieren auch Prepaid-Kunden (Callya) von dem schnellen 4G-Netz. Für knapp 10 € monatlich erhält man 2 GB und 200 Minuten. Der LTE-Zugang ist dabei ebenfalls bis zu 500 MBit/s schnell. Unser Spar-Tipp der Redaktion!

Mobile TV:

TV am Smartphone prinzipiell möglich

Noch ist Fernsehen am Handy in Deutschland kein großes Thema. Mit LTE könnte sich das aber bald ändern. Vodafone bietet mit der "GigaTV-App" optional TV für unterwegs. Für 9.99 € monatlich, genießt man Fernsehen wann und wo man möchte. Bis zu 62 TV-Sender, über 40 davon in HD, stehen zur Auswahl.

:: Hardware

Mittlerweile stehen die Verbraucher vor einer enormen Auswahl an LTE-fähigen Smartphones. Und das Angebot wächst stetig. Eine Übersicht aktueller Modelle mit LTE-Support finden Sie hier. Wir empfehlen aktuell das iPhone XR, LG G8 oder das Samsung Galaxy S10. Die Vodafone RED-Tarife können optional mit oder ohne subventioniertes LTE-Smartphone bestellt werden. Zu einem Aufpreis von 10 € erhält man ein Standard-Modell. Für 20 € extra sogar ein aktuelles Top-Modell.


:: Verfügbarkeit

Seit der allerersten Versteigerung der LTE-Frequenzen (Mai 2010) baut Vodafone das LTE-Netz kontinuierlich aus. Wöchentlich kommen deutschlandweit dutzende, neue Sendemasten hinzu. Der Luxus vom mobilem Internet auf Glasfaser-Niveau am Smartphone, soll schon in wenigen Monaten nahezu flächendecken möglich sein. Der aktuelle Stand: Das Netz bietet momentan mobilen LTE-Empfang in rund 200 Städten mit mehr als 50 Tsd. Einwohnern. Insgesamt erreicht Vodafone aktuell gut 96 Prozent (11/2019) der Fläche mit LTE. Mittlerweile wurden sogar 90 Städte mit dem noch schnelleren LTE-Advanced Pro versorgt. Der Turbo bietet rasante 500 MBit in der Spitze. Testen Sie folgend, ob auch bei Ihnen LTE von Vodafone schon ausgebaut ist (Netzabdeckungskarte). Mehr Infos zum Ausbau finden Sie zudem  auf unserer Karte zur Verfügbarkeit.

:: Tipp

Im Zusammenhang mit den Vodafone-Tarifen taucht immer wieder die Abkürzung "LTEMax" auf. Was dahinter steckt, haben wir hier in einem ausführlichen LTE-Max-Spezial zusammengestellt.


Mit LTE unterwegs jetzt noch komfortabler und schneller im Internet surfen. LTE ist schneller als DSL! Nutzen Sie endlich auch Applikationen, die sonst mobil nicht oder nur sehr langsam m öglich waren. Die folgende Tabelle zeigt die aktuellen Tarife von Vodafone. Jetzt vergleichen und sparen! Tipp: Bei Onlinebestellung profitieren Sie meist von tollen Sonder-Aktionen und Preisvorteilen!

Tarifbezeichnung Volumen
Dieser Wert gibt an, wie viel Datenvolumen Sie innerhalb eines Monats versurfen können, ohne dass die maximale Datenrate herabgesenkt (gedrosselt) wird. Beim Überschreiten kann diese vom Provider bis (Rechnungs-)Monatsende auf UMTS-Niveau oder niedriger gesetzt werden. Ggf. kann die Drosselung mit einer „Speedon-Option“ gegen ein Entgelt zurückgesetzt werden. Mehr dazu finden Sie unter der Tariftabelle im Ratgebertext.
Datenrate Hardware Laufzeit Anschlusskosten Preis / Monat
DataGo S 4 Gigabyte
pro Monat
bis 500 MBit
bis 50 MBit
Stick, Tablet o. Netbook 24 Monate 39.99 € 14.99 €
zum Angebot
DataGo M 8 Gigabyte
pro Monat
bis 500 MBit
bis 50 MBit
Stick, Tablet o. Netbook 24 Monate 39.99 € 19.99 €
zum Angebot
DataGo L 16 Gigabyte
pro Monat
bis 500 MBit
bis 50 MBit
Stick, Tablet o. Netbook 24 Monate 39.99 € 29.99 €
zum Angebot
Sparaktion des Monats:

Aktion: Bis 30.11.19 online bestellen und so z.B.
bis 12 x 10 € Rabatt auf die Grundgebühr sichern.


:: Tarifberatung - das persönlich passende Paket für Sie!

Vodafone bietet selbstverständlich auch für die mobile Nutzung passende Tarifmodelle an. Damit hat man seinen Highspeed-Anschluss überall dabei. Egal ob am Laptop per LTE-Stick, mit LTE-kompatiblen Tablets oder Netbooks - auch außerhalb der eigenen vier Wände muss man auf den Komfort kurzer Ladezeiten und hoher Downloadraten nicht mehr verzichten!


Geschwindigkeit: Unter der Bezeichnung "DataGo" offeriert Vodafone aktuell drei verschiedene Tarife mit Zugang zum LTE-Netz. Unterschiede gibt es, neben dem Preis, insbesondere beim inkludierten Surfvolumen. Die maximal mögliche Geschwindigkeit ist seit einiger Zeit hingegen überall identisch. Diese beträgt bis zu 500 MBit im Download und bis 50 MBit beim Upstream. Wie schnell der Kunde effektiv surft, hängt also nur noch von den Empfangsbedingungen und der Verfügbarkeit vor Ort ab. Eine Differenzierung über die Tarife gibt es demnach erfreulicher Weise nicht mehr. Selbst im Einsteiger-Tarif „DataGo S“ surft man also im Idealfall mobil schneller als über einen Glasfaser-Anschluss daheim…


Volumen:

Praktisch alle Internet-per-Funk-Tarife sind in Deutschland nach wie vor limitiert. Das bedeutet: Surft der Nutzer innerhalb eines Monats ein bestimmtes Datenvolumen X, reduziert der Provider die maximale Geschwindigkeit bis zur nächsten Rechnungsperiode (oder Monatsanfang). Genauer gesagt erfolgt eine Drosselung auf magere 64 KBit/s. Diese Datenrate reicht noch zum Abrufen von Mails, flüssiges Surfen ist so praktisch nicht mehr möglich. Praktisch unbenutzbar sind mit dieser Geschwindigkeit aufwändigen Webseiten mit Flash, vielen Bildern oder Videos. Vodafone bietet Tarife mit 4, 8 und 16 GB Highspeed-Volumen pro Monat. Wir empfehlen für Durchschnittsnutzer mindestens 5 GB.

Unter dem sei lediglich dann empfohlen, wenn man nur wenige Stunden im Monat surfen will und kaum ressourcenzehrende Applikationen nutzt. Also z.B. viel Videos sehen, große Downloads tätigen, Videotelefonie etc. Dann gilt: Je mehr Highspeed-Volumen, desto besser. Vielnutzer (>1 Stunde am Tag) sollten nicht am falschen Ende sparen und am besten bei DataGo L zuschlagen. Insbesondere dann, wenn man hin und wieder auch mal ein Video anschauen möchte oder andere Services nutzt, welche viel Traffic verursachen. Also Musik downloaden, Internetradio hören etc.


Achtung: Sonderaktion bis 30.11.19

Jetzt 12 Monate lang bis 12 mal 10 € monatlich Rabatt auf die Grundgebühr! Nur bei Onlinebestellung hier unter www.vodafone.de/datago .


:: Hardware

Mit dem Surfstick flexibel LTE nutzen

Bei Vodafone haben Sie die Wahl aus zwei Endgeräten. Am populärsten und flexibelsten ist die Nutzung per LTE-USB-Stick, zum Beispiel dem K5160. Dieser ermöglicht den einfachen Zugang am Laptop, Netbook oder PC. Auf Wunsch gibt es dazu noch einen mobilen WLAN-Router (R216 LTE). Hier können per Mini-Hotspot ganz simpel per WLAN bis zu 10 Computer bzw. Endgeräte per WLAN mit dem Internet verbunden werden. Alternativ stehen auch Tablet-PCs oder Netbooks zur Auswahl, die den LTE-Standard ohne zusätzlichen Stick geräteseitig unterstützen. Während der Bestellung können Sie frei aus diesen Möglichkeiten wählen.

:: Verfügbarkeit

Seit der Versteigerung der LTE-Frequenzen, im Mai 2010, baut Vodafone das LTE-Netz kontinuierlich aus. Wöchentlich kommen deutschlandweit dutzende, neue Sendemasten hinzu. Im Fokus stand zu Beginn die Breitbandversorgung auf dem Land. Mittlerweile ist LTE in allen Bundesländern und zu mindesten 96 Prozent erschlossen. Der Luxus vom mobilem Internet auf Glasfaser-Niveau soll schon bald nahezu flächendecken möglich sein. Testen Sie folgend, ob auch bei Ihnen LTE von Vodafone schon ausgebaut ist (Netzabdeckungskarte - "4G outdoor" anklicken). In 90 Städten ist sogar schon der LTE-Advanced-Turbo (bis 500 MBit) verfügbar. Mehr Infos zum Ausbau finden Sie zudem  auf unserer Karte zur Verfügbarkeit.



  • Ich will LTE für:
34.99 €
pro Monat
Vodafone GigaCube Flex
LTE-Datenvolumen: 50 Gigabyte pro Monat
Datenrate: ⇡ 500 MBit ⇣ 50 MBit
Festnetz: ohne Festnetz     Laufzeit: 24 Monate
« direkt zum Anbieter »
34.99 €
pro Monat
Vodafone GigaCube
LTE-Datenvolumen: 125 Gigabyte pro Monat
Datenrate: ⇡ 500 MBit ⇣ 50 MBit
Festnetz: ohne Festnetz     Laufzeit: 24 Monate
« direkt zum Anbieter »
44.99 €
pro Monat
Vodafone GigaCube MAX
LTE-Datenvolumen: 250 Gigabyte pro Monat
Datenrate: ⇡ 500 MBit ⇣ 50 MBit
Festnetz: ohne Festnetz     Laufzeit: 24 Monate
« direkt zum Anbieter »
74.99 €
pro Monat
Vodafone GigaCube PRO
LTE-Datenvolumen: ∞
Datenrate: ⇡ 500 MBit ⇣ 50 MBit
Festnetz: ohne Festnetz     Laufzeit: 24 Monate
« direkt zum Anbieter »
Sparaktion des Monats:

Aktion: Gigacube Pro mit unbegrenztem Volumen
sichern. Aktion online bis 31.01.2020!


:: Tarifberatung - das persönlich passende Paket für Sie!

Seit zwei Jahren schon bietet Vodafone die sogenannten „GigaCube“ Tarife. Damit erhält man überall in Deutschland schnelles Internet, wo es gebraucht wird und kann sofort lossurfen – die LTE-Technik macht es möglich. Bei GigaCube handelt es sich um ein reines Surf-Paket, dafür aber mit besonders viel Datenvolumen.



LTE - Endlich schnelles Internet auch auf dem Land möglich

Geschwindigkeit: Die maximale Datenübertragungsrate liegt bei 200 MBit 500 MBit/s im Downstream und 50 MBit beim Upload. Damit ist der GigaCube bis zu 10 Mal so schnell, wie ein regulärer VDSL-Anschluss von der Telekom. Genug Power also selbst für anspruchsvolle Aufgaben. Ein kabelbasierter Internetzugang wird nicht benötigt, da LTE oder seit Sommer 2019 auch 5G-Funk verwendet wird. Mit 5G steigt die Datenrate sogar auf gut 1000 MBit/s.

5G-Internet: Tatsächlich sind alle Gigacube-Tarife von Haus aus schon 5G-fähig - ohne Mehrkosten wohlgemerkt. Allerdings benötigen Sie dafür den 5G-Gigacube und natürlich muss der Ausbau vor Ort schon abgeschlossen sein.

Volumen: Das monatliche Datenkontingent liegt, je nach gewähltem Tarif, bei 50 GB bis 500 GB ∞ Volumen. Mit dem unlimitierten Pro-Tarif können Sie endlich beliebig lange Netflix in höchster Auflösung (UltraHD)  schauen. Doch bereits 250 GB monatlich reichen für etliche Filmabende! Falls es in einem Monat doch einmal knapp wird, kann optional auch aufgestockt werden. Vodafone bietet Upgrades mit 1, 5, 10 oder 25 GB an. Die Preise dafür betragen (gerundet) 3, 10, 15 bzw. 25 Euro.

Flexi-Variante: Neben den Angeboten mit Mindestvertragslaufzeit von 2 Jahren, wird auch eine Flexi-Variante angeboten. Dabei berechnet Vodafone nur die Monate, in den der Cube auch genutzt wird. Ideal also für Gelegenheitsuser, etwa für Ferienwohnungen.

Achtung: TOP-Sonderaktion bis 31.01.20

GigaCube PRO jetzt für die gesamte Nutzungszeit mit unlimitiertem Datenvolumen statt 500 GB / Monat sichern Nur bei Onlinebestellung bis 31.01.2020 hier auf www.vodafone.de/gigacube .


Telefonie: Bei den GigaCube-Tarifen handelt es sich rein um Internet-Tarife ohne Telefonie. Dennoch gibt es Möglichkeiten zum Anschluss eines Festnetztelefons, siehe übernächster Abschnitt.

Zufriedenheitsgarantie: Löblich finden wir das Comeback der Zufriedenheitsgarantie. Dank dieser können sich interessierte Kunden erst 30 Tage vom Produkt überzeugen lassen und haben während der Zeitspanne das Recht den Vertrag zu stornieren. Wer nicht zufrieden ist, läuft also nicht Gefahr 2 Jahre lang umsonst zu zahlen!

Testbericht: Wer mehr zu dem Angebot erfahren will, findet hier alle wichtigen Infos im großen Testbericht. Zudem zeigen wir in diesem Spezial, wie Sie dennoch Telefonie einsetzen können und alles aus dem Tarif herausholen.

Hardware: Seit Juli 2019 bietet Vodafone wahlweise drei Router zu den oben genannten Tarifen. Einmal den Standard Gigacube der ersten Generation mit CAT6 (300 MBit), den "Gigacube CAT19" für bis zu 500 MBit oder neuerdings auch den schon erwähnten "Gigacube 5G". Letztere beherrscht, wie der Name schon andeutet, bereits den LTE-Nachfolger 5G. Mit diesem Modell sind zur Zeit bis zirka 500 MBit möglich. Später werden wahrscheinlich noch höhere Datenraten freigeschaltet schätzen wir.

Verfügbarkeit: Die LTE-Abdeckung im Vodafone-Netz ist mittlerweile als „gut“ zu bezeichnen. Nach offiziellen Angaben, erreicht der Konzern momentan ca. 96 Prozent der Fläche mit 4G (Nov. 2019). Daher kann der Cube fast überall eingesetzt werden. Zudem ist der Router abwärtskompatibel, so dass selbst dann noch Internet anliegt, wenn einmal nur 3G verfügbar sein sollte. Testen Sie folgend, ob auch bei Ihnen schon LTE von Vodafone verfügbar ist . Mehr Infos zum Ausbau finden Sie hier auf der Vodafone-Karte zur Verfügbarkeit .

:: Alternative ohne Volumenbegrenzung

Gerade für Familien oder Videostream-Fans, kommt eine Datenlimitierung meist kaum in Frage. Hier sind in erster Linie Lösungen gefragt, welche die unlimitierte Internetnutzung ermöglichen. Ein idealer Mittelweg ist MagentaZuhause Hybrid von der Telekom. Dabei werden lahme DSL-Zugänge mit turboschnellem LTE kombiniert.


:: Empfang und Optimierung

Da es sich bei LTE bekanntlich um eine Funktechnik handelt, ist die Qualität bzw. Empfangsgüte von mehreren Faktoren wechselseitig abhängig. Insbesondere die Entfernung zum Sendemast und die Topographie zwischen Sender und Empfängerhaushalt spielen eine wesentliche Rolle. Hügel oder dichte Wälder auf der gedachten Luftlinie, können den Empfang- und somit die Geschwindigkeit sowie Stabilität mindern. Daher raten wir beim Einsatz von LTE als DSL-Ersatz meist zum Einsatz einer externen LTE-Antenne. Diese gibt es recht günstig im Fachhandel oder kann mit ein wenig Bastlergeist einfach selbst gebaut werden. Unser Tipp: Bestellen Sie zunächst den Tarif Ihrer Wahl auf www.vodafone.de (Onlinevorteile nutzen). Nach der erfolgreichen Installation testen Sie Ihre Geschwindigkeit. Am besten, zu verschiedenen Tageszeiten mehrfach messen und dann den Mittelwert bilden. Bei deutlichen Abweichungen und/oder Verbindungsabbrüchen hilft in 99% eine Antenne weiter. Hilfe und Ratschläge dazu finden Sie auch in unserer Online-Community und hier in unserem Spezial zur Empfangsoptimierung.


:: Was ist aus den Vodafone LTE-Zuhause Tarifen geworden?

Die ursprünglichen LTE-Tarif von Vodafone (als DSL-Ersatz), liefen unter der Bezeichnung „Vodafone LTE Zuhause“. Diese wurden  wahlweise mit oder ohne Telefonflatrate angeboten. Seit Mitte 2017 stehen die Angebote leider nicht mehr auf der Internetseite von Vodafone für Interessenten zur Verfügung. Stattdessen konzentriert sich der Anbieter nun vor allem auf die GigaCube-Tarife.

29.99 €
pro Monat
RED XS
LTE-Datenvolumen: 4 Gigabyte pro Monat
Datenrate: ⇡ 500 MBit⇣ 50 MBit
Telefonie: Allnetflat
Dieser Tarif enthält eine bundesweite Festnetz- und Mobilfunkflat samt SMS-Flat + ein Vodafone-Pass (ausser Video). LTE-Highspeed mit bis zu 500 MBit und Gigadepot, sind im Preis inbegriffen. Plus: Nutzen Sie Ihre Allnetflat jetzt auch ohne Zusatzkosten im EU-Ausland. Weitere Details finden Sie auf der Homepage des Anbieters.
Laufzeit: 24 Monate
« direkt zum Anbieter »
39.99 €
pro Monat
RED S
LTE-Datenvolumen: 12 Gigabyte pro Monat
Datenrate: ⇡ 500 MBit⇣ 50 MBit
Telefonie: Allnetflat
Dieser Tarif enthält eine bundesweite Festnetz- und Mobilfunkflat samt SMS-Flat + ein Vodafone-Pass. LTE-Highspeed mit bis zu 500 MBit und Gigadepot, sind im Preis inbegriffen. Plus: Nutzen Sie Ihre Allnetflat jetzt auch ohne Zusatzkosten im EU-Ausland. Weitere Details finden Sie auf der Homepage des Anbieters.
Laufzeit: 24 Monate
« direkt zum Anbieter »
49.99 €
pro Monat
RED M
LTE-Datenvolumen: 24 Gigabyte pro Monat
Datenrate: ⇡ 500 MBit⇣ 50 MBit
Telefonie: Allnetflat
Dieser Tarif enthält eine bundesweite Festnetz- und Mobilfunkflat samt SMS-Flat + ein Vodafone-Pass nach Wahl. LTE-Highspeed mit bis zu 500 MBit und GigaDepot, sind im Preis inbegriffen. Plus: Nutzen Sie Ihre Allnetflat jetzt auch ohne Zusatzkosten im EU-Ausland. Weitere Details finden Sie auf der Homepage des Anbieters.
Laufzeit: 24 Monate
« direkt zum Anbieter »
79.99 €
pro Monat
RED XL
LTE-Datenvolumen: ∞
Datenrate: ⇡ 500 MBit⇣ 50 MBit
Telefonie: Allnetflat
Dieser Tarif bietetn unlimitiertes LTE-Datenvolumen! Zudem enthält er eine bundesweite Festnetz- und Mobilfunkflat samt SMS-Flat. LTE-Highspeed mit bis zu 500 MBit/s, sind im Preis inbegriffen. Plus: Nutzen Sie Ihre Allnetflat jetzt auch ohne Zusatzkosten im EU-Ausland (23 GB). Weitere Details finden Sie auf der Homepage des Anbieters.
Laufzeit: 24 Monate
« direkt zum Anbieter »
Sparaktion des Monats:

Aktion: Bis 30.11.19 online bestellen und so mehr Volumen
+ 1 Jahr geringere Grundgebühr sichern!


:: Smartphone Tarifberatung - hier finden Sie das persönlich passende Paket für sich!

Allnet-Flat von Vodafone
Sie wollen ein modernes Smartphone und damit auch unterwegs keine Kompromisse in Sachen Geschwindigkeit und Surfkomfort machen? Dann sind die neuen Vodafone-Tarife für Smartphone-Kunden genau das Richtige! Erst kürzlich hat das Unternehmen sein Angebot komplett überarbeitet. Im Folgenden zeigen wir, auf welche Punkte Sie bei der Wahl achten sollten und wo die Unterschiede im Detail liegen. Auch in punkto LTE-kompatibler Smartphone-Modelle gibt es nähere Informationen.


Geschwindigkeit: Jahrelang verlangte Vodafone entweder einen Aufpreis für das schnelle LTE oder bot Tarife mit unterschiedlicher Datenrate ab 21 MBit. Damit ist aber schon seit einigen Jahren Schluss! Alle Varianten der RED-Tarife bieten aktuell bis zu 500 MBit per LTE. Via 5G sind sogar Geschwindigkeiten jenseits der Gigabit-Marke möglich. Die umständliche Unterscheidung nach Geschwindigkeiten entfällt somit. Besonders die Einsteiger-Varianten profitieren davon. Zahlte man vor einigen Jahren beispielsweise knapp 50 € monatlich für RED M mit bis zu 42.2 MBit, gibt’s nun das Grundpaket mit 500 MBit und 24 GB (Aktion) zum gleichen Preis (nur bei Onlinebestellung). Selbstverständlich decken alle Tarife auch noch Telefonflatrates ab. Details dazu gibt es im übernächsten Abschnitt.


Volumen: Das Hauptunterscheidungskriterium beim Preis macht das inkludierte Highspeed-Volumen aus. Wie bei fast allen Funk-Tarifen, sind auch die Smartphone-Pakete mit einer Volumendrosselung versehen. Das bedeutet konkret: Wer innerhalb des Rechnungsmonats mehr verbraucht als im Tarif festgelegt, wird ausgebremst. Statt der maximal möglichen 500 MBit, surfen Sie dann bis zum nächsten Rechnungsmonat mit 32 KBit/s weiter. Das Highspeedvolumen umfasst 4, 12, 24 GB. Tipp: Seit Mitte 2018 bietet Vodafone aber erstmal auch einen Tarif mit unlimitiertem Datenvolumen. Damit könnte man theoretisch den ganzen Tag Videos streamen. Die Rede ist "RED XL". Allerdings kostet diesr auch rund 80 Euro monatlich.

Wie auch die Telekom, bietet Vodafone zudem an, diese Drosslung gegen ein Entgelt zurückzusetzen. Dieses erfolgt allerdings automatisch, sofern man dieser Automatik nicht wiederspricht. Dann berechnet Vodafone 3 Euro für zusätzlich 250 MB. Wer in diese Fall erst gar nicht tappen möchte, muss seinen Verbrauch kontrollieren. Dafür gibt es diverse kostenlose Apps. Nach wie vor sollte man vor diesem Hintergrund auf den Konsum von Videoclips am Handy möglichst verzichten, trotz LTE. Ausgesuchte Dienste ohne Datenlimit: Seit einigen Monaten gibt es die sogenannten "Vodafone-Pässe". Damit wird das inkludierte Datenvolumen für eine bestimmte App-Kategorie nicht verbraucht. Mehr dazu folgend ...


5G: Seit Sommer 2019 arbeitet Vodafone intensiv am 5G-Ausbau des deutschen Netzes. Schon Ende 2020 sollen gut 10 Millionen Nutzer auf die neue Technik zugreifen können. Der Vorteil: Sie surfen noch schneller als mit LTE und das ohne Aufpreis. Denn Vodafone verlangt keine Mehrkosten für 5G - sie surfen immer mit der bestmöglichen Technik und Datenrate!

Vodafone-Pass: Sie hören gerne unterwegs am Smartphone Musik oder sehen Videoclips? Dann ist Ihr Datenvolumen wahrscheinlich immer schon deutlich vor Monatsende aufgebraucht! Für jeden Vodafone RED-Tarif kann man sich für einen sogenannten "Daten-Pass" aus vier Kategorien entscheiden. Für diese erhält man unendlich viel Inklusivvolumen für ausgesuchte Apps ohne Aufpreis. Zur Wahl stehen die Kategorien Chat, Social-Media, Musik und Video. Wer sich für "Video" (ab RED S wahlweise inklusive) entscheidet, kann z.B. unbegrenzt mit seiner Allnetflat Netflix schauen. Bei Social-Media wird hingegen die Nutzung von Facebook, Instagram und Twitter nicht angerechnet. Welche Apps genau inkludiert sind und was es noch zu beachten gibt, erfahren Sie hier in unserem Vodafone-Pass Spezial.

Achtung: Sonderaktion bis 30.11.19

RED-Tarife jetzt mit mehr Volumen + Onlinerabatt bis 180 €! Nur hier unter www.vodafone.de/RED . Galaxy S10 & iPhone XR verfügbar!


Telefonie: Einfacher und komfortabel geht’s kaum  – alle Varianten bieten als Grundbestandteil endloses telefonieren in sämtliche deutschen Mobilnetze und zum Festnetz. SMS sind selbstverständlich ebenfalls unbegrenzt inkludiert. Mittlerweile kann man den Tarif sogar im EU-Ausland wie zuhause nutzen, ganz ohne Mehrkosten! Vodafone bietet zudem noch ein ganz besonderes Highlight - Kunden telefonieren am Smartphone über das moderne Voice over LTE (VoLTE). Sofern das Handy dazu kompatibel ist und der Gesprächspartner auch alle Voraussetzungen erfüllt, genießen beide mehrere Vorzüge. Noch bessere Sprachqualität, Rufaufbau in ca. 1 Sekunde und weniger Energieverbrauch, was den Akku schont. Gespräche über VoLTE kosten natürlich nichts extra. Zudem profitieren alle Smartphone-Kunden von der Wifi-Telefonie Option ohne Mehrkosten.

GigaDepot: Alle RED-Tarife enthalten seit April 2017 das sogenannte Gigadepot. Dabei wird automatisch nicht verbrauchtes Highspeedvolumen mit in den nächsten Monat übernommen. Wer also im Vormonat sparsam war, kann dafür folgend umso mehr verbrauchen. Der Service ist kostenlos.

"GigaKombi": Sparen im Gesamtpaket: Vodafone bietet auch preisgünstige Komplettpakete. Das bedeutet: Wer seien Breitbandanschluss UND eine RED-Allnet-Flat bestellt, erhält einen Rabatt in Höhe von 10 € monatlich auf die Rechnung. Wer also einen der GigaCube-Tarife UND ein RED-Paket (innerhalb von 14 Tagen) bucht, erhält einen nicht unerheblichen Preisvorteil. Das ganze klappt übrigens nicht nur mit LTE, DSL bzw. VDSL von Vodafone, sondern auch in Verbindung mit den Highspeed Kabel-Tarifen. Mit dem All-in-One-Konzept soll natürlich versucht werden, die Kunden länger an das Unternehmen zu binden. Der Rabatt wird angeblich automatisch eingebucht, sobald die RED-Allnet-Flat samt Internet-Doppelflat gebucht sind.

EU Datenroaming inklusive: Reisende können ihren RED-Vertrag auch im EU-Ausland so nutzen, wie zu Hause. Die Option ist seit einiger Zeit kostenlos im Tarif mit enthalten. Genauer gesagt gibt es eine Art "Fair Use Policy", wonach die Telefonflat im Ausland gilt, aber auf 500 Minuten bzw. SMS täglich begrenzt ist. Das sind aber immerhin noch über 8 Stunden täglich! Via LTE-Roaming ist prinzipiell auch das Surfen via 4G im Ausland möglich, sofern dort der Standard verfügbar ist.

Prepaid Tarife - Lange Zeit war LTE bei Vodafone den RED-Paketen vorbehalten. Mittlerweile profitieren auch Prepaid-Kunden (Callya) von dem schnellen 4G-Netz. Für knapp 10 € monatlich erhält man 2 GB und 200 Minuten. Der LTE-Zugang ist dabei ebenfalls bis zu 500 MBit/s schnell. Unser Spar-Tipp der Redaktion!

Mobile TV:

TV am Smartphone prinzipiell möglich

Noch ist Fernsehen am Handy in Deutschland kein großes Thema. Mit LTE könnte sich das aber bald ändern. Vodafone bietet mit der "GigaTV-App" optional TV für unterwegs. Für 9.99 € monatlich, genießt man Fernsehen wann und wo man möchte. Bis zu 62 TV-Sender, über 40 davon in HD, stehen zur Auswahl.

:: Hardware

Mittlerweile stehen die Verbraucher vor einer enormen Auswahl an LTE-fähigen Smartphones. Und das Angebot wächst stetig. Eine Übersicht aktueller Modelle mit LTE-Support finden Sie hier. Wir empfehlen aktuell das iPhone XR, LG G8 oder das Samsung Galaxy S10. Die Vodafone RED-Tarife können optional mit oder ohne subventioniertes LTE-Smartphone bestellt werden. Zu einem Aufpreis von 10 € erhält man ein Standard-Modell. Für 20 € extra sogar ein aktuelles Top-Modell.


:: Verfügbarkeit

Seit der allerersten Versteigerung der LTE-Frequenzen (Mai 2010) baut Vodafone das LTE-Netz kontinuierlich aus. Wöchentlich kommen deutschlandweit dutzende, neue Sendemasten hinzu. Der Luxus vom mobilem Internet auf Glasfaser-Niveau am Smartphone, soll schon in wenigen Monaten nahezu flächendecken möglich sein. Der aktuelle Stand: Das Netz bietet momentan mobilen LTE-Empfang in rund 200 Städten mit mehr als 50 Tsd. Einwohnern. Insgesamt erreicht Vodafone aktuell gut 96 Prozent (11/2019) der Fläche mit LTE. Mittlerweile wurden sogar 90 Städte mit dem noch schnelleren LTE-Advanced Pro versorgt. Der Turbo bietet rasante 500 MBit in der Spitze. Testen Sie folgend, ob auch bei Ihnen LTE von Vodafone schon ausgebaut ist (Netzabdeckungskarte). Mehr Infos zum Ausbau finden Sie zudem  auf unserer Karte zur Verfügbarkeit.

:: Tipp

Im Zusammenhang mit den Vodafone-Tarifen taucht immer wieder die Abkürzung "LTEMax" auf. Was dahinter steckt, haben wir hier in einem ausführlichen LTE-Max-Spezial zusammengestellt.


14.99 €
pro Monat
DataGo S
LTE-Datenvolumen: 4 Gigabyte pro Monat
Datenrate: ⇡ 500 MBit⇣ 50 MBit
Hardware: Stick, Tablet o. Netbook Laufzeit: 24 Monate
« direkt zum Anbieter »
19.99 €
pro Monat
DataGo M
LTE-Datenvolumen: 8 Gigabyte pro Monat
Datenrate: ⇡ 500 MBit⇣ 50 MBit
Hardware: Stick, Tablet o. Netbook Laufzeit: 24 Monate
« direkt zum Anbieter »
29.99 €
pro Monat
DataGo L
LTE-Datenvolumen: 16 Gigabyte pro Monat
Datenrate: ⇡ 500 MBit⇣ 50 MBit
Hardware: Stick, Tablet o. Netbook Laufzeit: 24 Monate
« direkt zum Anbieter »
Sparaktion des Monats:

Aktion: Bis 30.11.19 online bestellen und so z.B.
bis 12 x 10 € Rabatt auf die Grundgebühr sichern.


:: Tarifberatung - das persönlich passende Paket für Sie!

Vodafone bietet selbstverständlich auch für die mobile Nutzung passende Tarifmodelle an. Damit hat man seinen Highspeed-Anschluss überall dabei. Egal ob am Laptop per LTE-Stick, mit LTE-kompatiblen Tablets oder Netbooks - auch außerhalb der eigenen vier Wände muss man auf den Komfort kurzer Ladezeiten und hoher Downloadraten nicht mehr verzichten!


Geschwindigkeit: Unter der Bezeichnung "DataGo" offeriert Vodafone aktuell drei verschiedene Tarife mit Zugang zum LTE-Netz. Unterschiede gibt es, neben dem Preis, insbesondere beim inkludierten Surfvolumen. Die maximal mögliche Geschwindigkeit ist seit einiger Zeit hingegen überall identisch. Diese beträgt bis zu 500 MBit im Download und bis 50 MBit beim Upstream. Wie schnell der Kunde effektiv surft, hängt also nur noch von den Empfangsbedingungen und der Verfügbarkeit vor Ort ab. Eine Differenzierung über die Tarife gibt es demnach erfreulicher Weise nicht mehr. Selbst im Einsteiger-Tarif „DataGo S“ surft man also im Idealfall mobil schneller als über einen Glasfaser-Anschluss daheim…


Volumen:

Praktisch alle Internet-per-Funk-Tarife sind in Deutschland nach wie vor limitiert. Das bedeutet: Surft der Nutzer innerhalb eines Monats ein bestimmtes Datenvolumen X, reduziert der Provider die maximale Geschwindigkeit bis zur nächsten Rechnungsperiode (oder Monatsanfang). Genauer gesagt erfolgt eine Drosselung auf magere 64 KBit/s. Diese Datenrate reicht noch zum Abrufen von Mails, flüssiges Surfen ist so praktisch nicht mehr möglich. Praktisch unbenutzbar sind mit dieser Geschwindigkeit aufwändigen Webseiten mit Flash, vielen Bildern oder Videos. Vodafone bietet Tarife mit 4, 8 und 16 GB Highspeed-Volumen pro Monat. Wir empfehlen für Durchschnittsnutzer mindestens 5 GB.

Unter dem sei lediglich dann empfohlen, wenn man nur wenige Stunden im Monat surfen will und kaum ressourcenzehrende Applikationen nutzt. Also z.B. viel Videos sehen, große Downloads tätigen, Videotelefonie etc. Dann gilt: Je mehr Highspeed-Volumen, desto besser. Vielnutzer (>1 Stunde am Tag) sollten nicht am falschen Ende sparen und am besten bei DataGo L zuschlagen. Insbesondere dann, wenn man hin und wieder auch mal ein Video anschauen möchte oder andere Services nutzt, welche viel Traffic verursachen. Also Musik downloaden, Internetradio hören etc.


Achtung: Sonderaktion bis 30.11.19

Jetzt 12 Monate lang bis 12 mal 10 € monatlich Rabatt auf die Grundgebühr! Nur bei Onlinebestellung hier unter www.vodafone.de/datago .


:: Hardware

Mit dem Surfstick flexibel LTE nutzen

Bei Vodafone haben Sie die Wahl aus zwei Endgeräten. Am populärsten und flexibelsten ist die Nutzung per LTE-USB-Stick, zum Beispiel dem K5160. Dieser ermöglicht den einfachen Zugang am Laptop, Netbook oder PC. Auf Wunsch gibt es dazu noch einen mobilen WLAN-Router (R216 LTE). Hier können per Mini-Hotspot ganz simpel per WLAN bis zu 10 Computer bzw. Endgeräte per WLAN mit dem Internet verbunden werden. Alternativ stehen auch Tablet-PCs oder Netbooks zur Auswahl, die den LTE-Standard ohne zusätzlichen Stick geräteseitig unterstützen. Während der Bestellung können Sie frei aus diesen Möglichkeiten wählen.

:: Verfügbarkeit

Seit der Versteigerung der LTE-Frequenzen, im Mai 2010, baut Vodafone das LTE-Netz kontinuierlich aus. Wöchentlich kommen deutschlandweit dutzende, neue Sendemasten hinzu. Im Fokus stand zu Beginn die Breitbandversorgung auf dem Land. Mittlerweile ist LTE in allen Bundesländern und zu mindesten 96 Prozent erschlossen. Der Luxus vom mobilem Internet auf Glasfaser-Niveau soll schon bald nahezu flächendecken möglich sein. Testen Sie folgend, ob auch bei Ihnen LTE von Vodafone schon ausgebaut ist (Netzabdeckungskarte - "4G outdoor" anklicken). In 90 Städten ist sogar schon der LTE-Advanced-Turbo (bis 500 MBit) verfügbar. Mehr Infos zum Ausbau finden Sie zudem  auf unserer Karte zur Verfügbarkeit.





Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz