« News Übersicht

Jan 28 2018

 von: A. R.

Bereits letztes Jahr durchbrach Vodafone die Gigabit-LTE-Schallmauer in den Städten Berlin und Düsseldorf, nun sind die 1 Gbit/s auch für Einwohner Hannovers und Hamburgs verfügbar. Ein weiterer Vorteil: selbst wenn viele Nutzer in einer Basisstation eingebucht sind, ist noch eine hohe Geschwindigkeit möglich. Doch auch der allgemeine 4G-Ausbau des Netzbetreibers schreitet gut voran. 

 

Vier deutsche Städte sind im Gigabit-LTE-Zeitalter angekommen

Vodafone zeigte sich letztes Jahr als Vorreiter und führte als erster regionaler Mobilfunkanbieter eine Download-Bandbreite von bis zu 1 Gbit/s ein. Damals waren es die Städte Berlin und Düsseldorf, die vom Rollout profitierten. Nun weitet das Telekommunikationsunternehmen das Gigabit-Netz weiter aus und stellt die rasante Geschwindigkeit in Teilen Hannovers und Hamburgs zur Verfügung. Damit ist der Anbieter der Konkurrenz in Form von Telekom und Telefónica einen Schritt voraus. Laut Vodafone sei das Huawei Mate 10 Pro das erste Smartphone gewesen, welches das hauseigene Gigabit-LTE nutzen konnte. Anwender, die über kein Gigabit-LTE-fähiges Handy verfügen, profitieren dennoch. Denn durch die gesteigerte Kapazität können sich mehr Mobilgeräte auf einmal einbuchen und in bestmöglicher Qualität surfen. Außerhalb dieser Großstädte hat der Netzbetreiber ebenfalls gute Arbeit geleistet, 30 Kommunen sind schon mit maximal 500 Mbit/s im LTE-Mobilfunk unterwegs.

Weitere Fortschritte bei Vodafones 4G-Netz

Der Konzern gibt an, 2017 etwa 1.000 weitere LTE. Basistationen errichtet und neue Stationen gebaut zu haben. Mittlerweile erhalten mehr als neun von zehn Einwohner in Deutschland eine 4G-Verbindung. Zudem hebt der Netzbetreiber seine HD-Sprachtelefonie Crystal Clear hervor. Diese ist bundesweit verfügbar und soll von beinahe jedem Smartphone genutzt werden können. Ein weiteres großes Thema ist die Maschinenkommunikation innerhalb der Industrie. Das Maschinen-Netz des Düsseldorfer Unternehmens fußt auf Narrowband IoT und ist dazu fähig, Milliarden von Endgeräten miteinander zu vernetzen. Die Schmalbandkommunikation erreicht auch Standorte, an denen üblicherweise nur schwerlich ein Mobilfunksignal zu bekommen ist. Etwa hinter dicken Hausmauern oder in tiefen Kellergewölben. Bis Ende des Geschäftsjahres möchte Vodafone sein Maschinennetz in 13 Metropolen Deutschlands aktivieren.

Wissenswertes zum Thema:

» LTE Tarife vergleichen
» Marktübersicht LTE
» LTE Smartphones im Überblick
» Smartphone Tarife im Vergleich


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


Vodafones Gigabit-LTE ist in vier deutschen Städten angekommen: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,50 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Kategorie: LTE-Anbieter, Vodafone | Schlagwörter: , , ,
Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz


banner