« Übersicht aller LTE-Smartphones


Smartphone: Apple iPhone 5s

Das Apple iPhone 5s ist die erste der bisher sieben iPhone-Generationen, die mit allen LTE-Netzen in Deutschland kompatibel ist. Bis zu 100 MBit/s im Download und 50 MBit/s im Upload sind so erreichbar. Doch das Apple-Smartphone kann mehr: Verarbeitung und Materialien suchen wieder einmal ihresgleichen und die Sicherheit wurde durch einen im Home-Button integrierten Fingerabdruck-Leser deutlich erhöht. In der folgenden Übersicht finden Sie alle Details zum iPhone 5s.

 

Features und EigenschafteniPhone 5s
Bezeichnung & HerstelleriPhone 5s von Apple
Wichtige Leistungs-Eckdaten:
CPU (Kerne, Takt)1,3 GHz Dual-Core (2 Kerne)
CPU BezeichnungApple A7
Arbeitsspeicher1 GB
interner Speicherplatz16 / 32 / 64 GB
BetriebssystemApple iOS 7
Display Größe; Auflösung4,0-Zoll Display mit 1366 x 640 Pixeln und 326 ppi
Kamera8-Megapixel Auflösung
Datenübertragung:
LTE StandardsLTE 800 / 1800 / 2600 MHz
W-LANja, 802.11a/b/g/n
NFCja
Bluetoothja, Version 4.0
sonstige StandardsGPRS; EDGE, UMTS; HSPA; HSPA+; DC-HSPA+
sonstige Eckdaten:
Speicherkartekeine
GPS-Funktionja
Akkuetwa 1.650 mAh
Gewicht; Abmessungen (HxBxT)112 Gramm; 123,8 x 58,6 x 7,6 mm
Verfügbarkeit und Preis
Release in Deutschland warSeptember 2013
Handbuch» Bedienungsanleitung hier laden (PDF)
Preis / UVP~ ab 700 € ohne Vertrag

Drei verschiedene Farben und Speichergrößen

Das Apple iPhone 5s ist erstmals in drei verschiedenen Farben erhältlich: silber, gold und space-grau. Dabei ist jede Version vollständig aus Metall und Glas gefertigt, Plastik sucht man beim iPhone 5s vergeblich. Möchte man ein iPhone 5s erwerben, so muss man sich nicht nur für eine Farbe entscheiden, auch die Speichergröße sollte gut bedacht werden, denn eine Erweiterung mit einer Speicherkarte ist Apple-typisch nicht vorgesehen. Das iPhone 5s wird mit 16, 32 und 64 GB verkauft, sodass insgesamt 9 verschiedene Modelle des Gerätes im Handel erhältlich sind.

 

iPhone 5s

iPhone 5s von Apple | Bild: © Apple Presse

Fingerprint-Sensor sorgt für Sicherheit

Eine echte Innovation stellt der Fingerabdruck-Scanner im Apple iPhone 5s dar, welcher direkt in den Home-Button unter dem 4 Zoll großen Display integriert wurde. Zum entsperren des Gerätes ist keine Code-Eingabe mehr nötig, ein einfaches, kurzes Auflegen des Fingers reicht aus. Auch für Käufe im App-Store kann der Sensor verwendet werden, die mitunter lästige Eingabe des Passwortes entfällt. Laut Apple werden die Fingerabdrücke direkt im iPhone gespeichert und nicht an Server im Internet übertragen, sodass ein Missbrauch der Daten unter allen Umständen ausgeschlossen werden kann.

Software und Kamera

Das iPhone 5s wird mit dem Apple iOS Betriebssystem in Version 7.0 ausgeliefert. Im Vergleich zu früheren Versionen wurde das Design völlig überarbeitet und neue Funktionen hinzugefügt. So ist es unter iOS 7 erstmals möglich, über Schnellzugriffe beispielsweise den Flugmodus oder die Taschenlampe anzuschalten, ohne dafür extra die Einstellungen öffnen zu müssen. Mit AirDrop gibt es nun außerdem eine Möglichkeit, Bilder und andere Dateien drahtlos per WLAN an andere iPhones in der Nähe zu versenden.

Auch die Kamera erhält mit iOS 7 einige neue Funktionen wie etwa quadratische Fotos oder Farbfilter. Eine Besonderheit des iPhone 5s: während der kleine Bruder iPhone 5c und die älteren Generationen Videos lediglich mit 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen können, sind beim neuen Flaggschiff bis zu 60 Bilder pro Sekunde möglich. So kann man zum Beispiel Slow-Motion-Aufnahmen direkt auf dem iPhone erstellen und bearbeiten.

Modem und Chipsatz

Im Apple iPhone 5s kommt ein Apple A7 DualCore-Prozessor samt M7 Motion-Coprozessor zum Einsatz. Im Vergleich zu den bei Android-Geräten weit verbreiten Quad-Core Prozessoren mag das leicht veraltet wirken, doch die Anzahl der Prozessor-Kerne sagt nur sehr wenig über die Leistung und die Systemgeschwindigkeit aus. So dürfte der A7-Prozessor auf jeden Fall zu den leistungsfähigsten Chipsätzen auf dem Markt gehören, zumal mit dem M7 Coprozessor nun spezielle Berechnungen ausgelagert werden können. Beim Vorgänger iPhone 5 und dem kleinen Bruder iPhone 5c, ist dieser zweite Prozessor noch nicht vorhanden, sodass alle Aufgaben vom Haupt-Prozessor berechnet werden müssen.

 

Auch das Modem wurde im Vergleich zur Vorgänger-Generation deutlich verbessert. Sowohl das iPhone 5s als auch das iPhone 5c sind nun in allen LTE-Netzen in Deutschland nutzbar, die Geräte unterstützen also die wichtigen Frequenzbänder um 800, 1800 und 2600 Megahertz. Die maximale Geschwindigkeit im Download beträgt 100 MBit/s und 50 MBit/s im Upload, sofern das Netz und der Tarif dies ebenfalls ermöglichen. Ob das Apple iPhone 5s in Zukunft auch die neue Voice over LTE Technik unterstützen wird, ist aktuell noch nicht bekannt. Sollte mal kein LTE zur Verfügung stehen, so sind im UMTS-Netz über DC-HSPA+ bis zu 42,2 MBit/s im Download und 5,76 MBit/s im Upload möglich. Da insgesamt sechs Frequenzbänder von 850 MHz bis 2100 MHz supported werden, ist UMTS auch außerhalb Deutschlands in den meisten Ländern nutzbar.

Preise und Verfügbarkeit

Das Apple iPhone 5s ist seit dem 20. September 2013 in Deutschland erhältlich. Die Netzbetreiber Deutsche Telekom, Vodafone und Telefónica O2 bieten das Gerät bei Neuvertrag oder Vertragsverlängerung an. Ohne Vertrag kann das iPhone 5s zum Beispiel im Apple Online-Store erworben werden. Die Preise sind je nach Vertrag unterschiedlich, generell gilt aber: umso größer der interne Speicher ist, umso teurer ist das Gerät.

» passende Tarife von Vodafone
» passende Tarife von der Telekom
» Tarife von O2


 Sei der erste, der die Smartphone-Vorstellung teilt!

Wir hoffen, Ihnen hat die Seite weiter geholfen:
Smartphone: Apple iPhone 5s: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Votes.
Loading...
Vom: 19 Sep 2013 | Kategorie: Anbieter, Apple, Hersteller, O2, Smartphone, Telekom, Vodafone | Schlagwörter: , ,


Wie finden Sie das Gerät?





Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz