« Übersicht aller LTE-Smartphones


Nokia Lumia 930

Mit dem Nokia Lumia 930 kommt keine absolute Neuheit auf die deutschen Märkte. Denn unter dem Namen Lumia Icon konnte das Gerät schon seit Februar dieses Jahres über den US-amerikanischen Provider Verizon bezogen werden. Ob das Lumia 930 gegen die starke Konkurrenz aus iPhone 5S, HTC One (M8) oder Google Nexus 5 besteht, haben wir in der Redaktion einmal näher betrachtet.

 

Features und Eigenschaften des Lumia 930
Bezeichnung & Hersteller Lumia 930 von Nokia
Wichtige Leistungs-Eckdaten:
CPU (Kerne, Takt)2.2 GHz Quad-Core (4 Kerne)
CPU BezeichnungQualcomm Snapdragon 800 (Krait 400)
Arbeitsspeicher2 GB
interner Speicherplatz32 GB
BetriebssystemMicrosoft Windows Phone 8.1
Display Größe; Auflösung5-Zoll AMOLED-Display mit 1920 x 1080 Pixeln
Kamera20-Megapixel Auflösung1
Datenübertragung:
LTE StandardsLTE 800 / 900 / 1800 / 2100 / 2600 MHz
Support von LTE-Advanced
nein
Support folgender LTE Kategorien
CAT4
beherrscht VoLTEnein
W-LANja, 802.11a/b/g/n/ac bei 2,4 und 5 GHz
Bluetoothja, Version 4.0
sonstige StandardsGPRS; EDGE, UMTS; HSPA; HSPA+
sonstige Eckdaten:
BesonderheitenNFC, Wireless Charging, H.264-Wiedergabe
Speicherkarte | SIM-Format
- | Nano-SIM
Akku2.420 mAh
Gewicht; Abmessungen (HxBxT)167 Gramm; 137 x 71 x 9.8 mm
Handbuch downloaden» hier Handbuch downloaden (PDF, 1,86 MB)
Verfügbarkeit und Preis
Release in DeutschlandJuli 14
Preis / UVP~ 420 € ohne Vertrag

Alu und Glas

Das Lumia macht von außen zunächst einen mehr als guten Eindruck. Alu und Glas dominieren die Außenhülle. Lediglich die orangefarbene Rückseite ist etwas gewöhnungsbedürftig. Bei dem farblich sonst zumeist auf schwarz und weiß fokussierten Smartphone-Duktus, ist das auf den zweiten Blick jedoch ein erfrischend anderer Design-Ansatz. Das gefällt! Von der Größe (71,0 × 137,0 × 9,80 mm) her ähnelt das Lumia 930 stark dem Google Nexus 5. Es ist allerdings etwas schwerer (Gesamtgewicht 167 Gramm) und wie wir finden (rein subjektiv) schicker gestaltet.

Gute Mittelklasse-Hardware

Was unter der Hülle des Nokia Lumia 930 wartet, kann der Konkurrenz bei Apple und Google durchaus das Wasser reichen. Das einzige etwas hinterher hinkende Element ist der Prozessor. Ein Qualcomm Snapdragon 800 mit 2,20 GHz mit 4 Kernen hängt den Highspeed-Modellen wie dem HTC One (M8) leider nicht ab. Aber 2 GB Arbeitsspeicher sowie die internen 32 GB Speicherplatz können sich durchaus messen. Was vor allem überzeugt, ist die eingebaute Hauptkamera mit 20 Megapixeln Auflösung.

Technische Features

Den Mittelpunkt der Technik des Lumia 930 stellt eine Quad-Core-CPU aus, nämlich die Qualcomm Snapdragon 800, bei der die vier Kerne mit jeweils 2,2 GHz getaktet sind. Als GPU kommt der Adreno-330-Chip zum Einsatz, sodass das Nokia-Smartphone leistungstechnisch insgesamt auf einem guten Niveau angesiedelt ist. Auch beim Display hat Nokia für ein Highlight gesorgt, das 5 Zoll große Gerät wartet nämlich mit einem AMOLED-Bildschirm auf, der über die Full-HD-Auflösung von 1920×1080 Pixeln verfügt. Dadurch ergibt sich eine Pixeldichte von 441 ppi, dank Corning Gorilla Glass 3, wird das Display überdies mehr als ausreichend geschützt.

 

Der interne Speicher des Lumia 930 fasst 32 GB, eine Erweiterung mittels microSD-Karte kann nicht vorgenommen werden. Dafür ist dieser aber bereits großzügig bemessen. Auch in punkto Arbeitsspeicher liegt das Lumia 930 mit 2 GB RAM auf einem guten Niveau.

 

Bei den Verbindungsmöglichkeiten fällt vor allem der WLAN-Standard 802.11ac auf, der bis zu 1000 MBit pro Sekunde unterstützt. Auch die Standards WiFi 802.11 a/b/g/n bietet das Nokia-Gerät an. Ebenfalls erfreulich ist die Unterstützung von CAT4-LTE, durch das mit dem Lumia im D-Netz der Telekom Datentransferraten von bis zu 150 Mbit pro Sekunde (Downstream) bzw. 50 Mbit pro Sekunde (Upstream) erreicht werden können.

 

Die rückseitige Kamera des Modells löst mit 20 Megapixeln auf und ist eines der Highlights des Devices. Neben der hohen Auflösung, bietet das Smartphone nämlich noch einen optischen Bildstabilisator, einen Autofokus, Dual-LED-Blitz sowie Carl-Zeiss-Technik. Videos lassen sich mit der Kamera in 1080p-Auflösung aufnehmen, die Frontkamera bietet eine Auflösung von 1,2 Megapixeln und kann eine 720p-Auflösung für Videos bereitstellen.

 

Das standardmäßig vorinstallierte Betriebssystem des Nokia Lumia 930 ist Microsofts Windows Phone OS in Version 8.1.

Verfügbarkeit und Kosten

Die offizielle Vorstellung des Nokia Lumia 930 erfolgte am 02. April 2014, der Verkaufsstart wurde im Juli 2014 vollzogen, und zwar zu einer UVP von 579 Euro ohne Vertrag. Mittlerweile gibt es das Smartphone schon für rund 420 Euro ohne Vertrag, mit Vertrag lässt sich das WP-Smartphone unter anderem bei der Telekom, Vodafone und o2/Base bestellen.

Fazit

Das Nokia Lumia 930 ist bestens für all jene geeignet, die sich ein Smartphone mit Windows Phone OS zu einem bezahlbaren Preis wünschen. Insbesondere in Anbetracht der guten technischen Ausstattung, ist Gerät diesbezüglich einen Blick wert.


 Sei der erste, der die Smartphone-Vorstellung teilt!

Wir hoffen, Ihnen hat die Seite weiter geholfen:
Nokia Lumia 930: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Votes.
Loading...
Vom: 09 Jul 2014 | Kategorie: Anbieter, Eplus, Hersteller, Nokia, O2, Smartphone, Telekom, Vodafone | Schlagwörter: , , ,


Wie finden Sie das Gerät?




Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info