Testbericht HTC One

Erste Erfahrungen mit HTC´s neuem LTE-Flaggschiff


HTC One
10.03.2013: Ab sofort ist das neuste Vorzeige-Smartphone von HTC in Deutschland erhältlich, das HTC One. Es ist der direkte Nachfolger des HTC One X und kommt natürlich mit einem eingebauten LTE-Modem auf den Markt. Letztes Jahr musste man noch eine spezielle Version des HTC One X namens One XL kaufen (Testbericht), um die neue Funktechnik nutzen zu können. Doch nicht nur LTE ist nun neu dabei, auch der Rest der Technik wurde auf den aktuellen Stand gebracht. Was genau, zeigen wir im folgenden Test.

Das 4,7 Zoll große Display löst nun mit 1920x1080 Pixeln auf, einzelne Pixel sind so selbst mit dem besten Auge nicht mehr erkennbar. Neben dem Display fallen auf den ersten Blick die Lautsprecher auf. HTC hat beim One Stereolautsprecher oberhalb und unterhalb des Panels verbaut, die für besonders guten Sound sorgen sollen. In einem ersten Test war die maximale Lautstärke aber kaum besser als bei einem Apple iPhone 5 – die Verbesserung liegt eher in der Qualität als in der Lautstärke.

Das Gehäuse ist nahezu einzigartig in der Smartphone-Welt und in seiner Wertigkeit nur mit den Apple iPhone Modellen vergleichbar. Es besteht fast vollständig aus Metall und fühlt sich sehr gut an, nur an den Seiten und auf der Rückseite befinden sich feine Streifen aus Plastik, die für die Vielzahl an Antennen wie etwa GPS, UMTS und LTE unabdingbar sind. Anders als beim Vorgänger One X steht die Kamera nicht mehr aus dem Smartphone heraus, sondern schließt eben mit dem Gehäuse ab – eine sinnvolle Änderung, denn so kann die Kamera nicht mehr so schnell verkratzen. Doch das war nicht die einzige Neuerung an der Kamera: Sie löst nicht mehr mit 8 Megapixeln auf, sondern nur noch mit 4,3 Megapixel, dafür sind die einzelnen Pixel an sich deutlich größer. HTC verspricht eine bessere Bildqualität, vor allem in dunklen Umgebungen.

Die Software läuft gewohnt schnell und wurde natürlich auch deutlich weiter entwickelt. Als Basis dient wieder Android, dieses Mal in Version 4.1.2 Jelly Bean. Dazu kommt die Oberfläche HTC Sense 5. Der Nutzer bekommt nach dem Anschalten hier nicht mehr direkt den Homescreen von Android zu sehen, sondern den HTC BlinkFeed – personalisierbare Kacheln ähnlich wie bei Windows Phone, die allerhand Neuigkeiten anzeigen, ohne dass man dafür eine spezielle Anwendung öffnen muss.

In einem ersten Test in München war die Empfangsleistung im LTE-Netz der Deutschen Telekom durchaus ordentlich und vergleichbar mit dem Empfang des Apple iPhone 5 und des Lumia 920. Mittels Speedtest wollten wir nun die 4G-Leistung bewerten. Die Datenraten lagen selbst bei schlechtem Empfang im Gebäude noch deutlich über 10 Megabit/s im Download, maximal sind übrigens bis zu 100 MBit/s möglich. Neben LTE wird natürlich auch UMTS und GSM unterstützt, über UMTS sind im Download je nach Ausbau des genutzten Mobilfunknetzes bis zu 42,2 MBit/s im Downstream erreichbar. Über die Sprachqualität des HTC One kann noch keine Aussage getroffen werden, dazu war der Testzeitraum einfach zu kurz. Durch Unterstützung von HD-Voice und den hochwertigen Lautsprechern auf der Front, sollte das HTC One hier im Normalfall aber zu den besseren Smartphones gehören.

HTC One im Speedtest


Abschließend kann man sagen, das HTC mit dem One ein schönes Smartphone auf den Markt bringt, welches die Messlatte für das kommende Samsung Galaxy S4 sehr hoch legt. Besonders das hochwertige Metallgehäuse und das extrem hoch auflösende Display konnten im ersten Kurztest überzeugen. Einzig der nicht erweiterbare Speicher von nur 32 GB und der fest verbaute und nicht wechselbare Akku trüben das Bild etwas.

Das HTC One ist ab sofort in Deutschland erhältlich, bei Vodafone kostet es 599,90 Euro ohne Vertrag, mit einem Neuvertrag ist es ab 49,90 € erhältlich. Neben Vodafone bieten auch die anderen drei Netzbetreiber Telekom, E-Plus und O2 das HTC Flaggschiff an. Hier finden Sie übrigens passende LTE-Smartphone-Angebote im Vergleich von Vodafone, O2 und Telekom.


Bilder: © lte-anbieter.info


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info