« Übersicht aller LTE-Smartphones


Smartphone: Huawei P10

Huawei hat die Abwesenheit des neuen Flaggschiffs von Samsung genutzt, um auf dem MWC sein eigenes Flaggschiff für das Jahr 2017 öffentlichkeitswirksam vorzustellen. Mit dem P10 halten viele Verbesserungen Einzug. Inwiefern sich das Gerät von Mitbewerbern anderer Hersteller unterscheidet, haben wir uns angesehen.

 

Features und Eigenschaften des P10
Bezeichnung & HerstellerP10 von Huawei
Wichtige Leistungs-Eckdaten:
CPU (Kerne, Takt)64-Bit Architektur Octacore (acht Kerne) bis zu 2,4 GHz
CPU BezeichnungKirin 960
Arbeitsspeicher4 GB RAM
interner Speicherplatz64 GB
BetriebssystemAndroid 7
Display Größe; Auflösung5,1 Zoll IPS, 1920 x 1080 Pixel
Kamera (Back und Front)20 Megapixel + 12 Megapixel, 8 Megapixel
Datenübertragung:
LTE StandardsLTE 700/800/900/1800/2100/2600 MHz
Support von LTE-Advanced
ja
Support folgender LTE Kategorien
Cat. 12
beherrscht VoLTEja
W-LANWiFi 802.11 a/b/g/n/ac
BluetoothVersion 4.2
sonstige StandardsGPRS; EDGE; UMTS; HSPA; HSPA+, GPS
sonstige Eckdaten:
Besonderheiten-
Speicherkarte | SIM-Format
Ja | Nano-Sim
Akku3200 mAh
Gewicht; Abmessungen (HxBxT)145 g, 145.3 x 69.3 x 7 mm
Handbuch downloaden» Bedienungsanleitung zum P10 hier laden (PDF)
Verfügbarkeit und Preis
Release in DeutschlandMärz 2017
Preis / UVP~ 599 € ohne Vertrag
angeboten bei» mit LTE z.B. bei Vodafone, Deutsche Telekom und O2

Design

Das Aussehen des P10 hat sich gegenüber dem Vorgänger nur wenig verändert. Noch immer ist eine Dual-Kamera gut sichtbar auf der Rückseite platziert und noch immer ist daneben das Logo von Leica zu sehen. Die einzige auffällige Änderung gegenüber dem Aussehen des P9 ist die Tatsache, dass der Fingerabdrucksensor nun vorne unter dem Display und nicht mehr auf der Rückseite zu finden ist.

Technik und Kamera

Als Antrieb dient ein Prozessor von HiSilicon mit der Bezeichnung Kirin 960. Die höchste Taktfrequenz mit der die CPU arbeitet, beträgt 2,4 Ghz. Dazu gesellen sich 4 GB Arbeitsspeicher und eine Mali-G71 MP8 GPU. Zusammen treiben diese das 5,1 Zoll große IPS-NEO-Display an, welches in Full-HD, also 1920 x 1080 Pixel auflöst. Um Kratzer oder Ähnliches vorzubeugen, verbaut Huawei Corning Gorilla Glass 5.

 

Wie schon die Vorgänger, gehört auch das P10 zu den Smartphones, welches durch seine Kamera auffallen soll. Mit der prominenten Unterstützung des Herstellers Leica, möchte sich Huawei bei seinen Smartphones von der Konkurrenz absetzen und verbaut in seinen diesjährigen Topmodell wieder eine Dual-Kamera. Jene löst, anders als beim Vorgänger, nicht mit nur 12 Megapixel, sondern auf der Hauptlinse mit 20 Megapixel auf. Nur der zweite Sensor auf der Rückseite bleibt bei der gleichen Auflösung wie beim P9.

 

Gegen Verwacklungen, etwa durch zitternde Hände, wurde eine optische Bildstabilisierung eingebaut. In der Dunkelheit stehen dem Anwender zum einen Dual-Flash sowie vier verschiedene Autofokusmodi zur Stelle. Jene sind Phasendetektion-, Kontrast-, Laser- und Tiefen-Autofokusmodi und können je nach Motiv flexibel scharfstellen, ebenso interessant ist die weite Blendenöffnung von f/2.2. Videos können in 4K aufgenommen werden.

 

Die vordere Kamera löst mit 8 Megapixel auf. Neu ist beim P10, dass auch vorne die Technologie von Leica eingebaut wurde. So soll der vordere Sensor die doppelte Lichtmenge der Kamera des Vorgängermodells aufnehmen können. Eine weitere Komfortfunktion ist die automatische Schaltung in den Weitwinkelmodus, sobald mehrere Personen das Bild betreten. Filme werden in Full-HD-Auflösung aufgenommen.

Konnektivität und Akku

In dem P10 sind eine Reihe an Funktechnologien verbaut, die das Smartphone mit anderen Geräten oder dem Internet verbinden sollen. Darunter sind die Standardtechnologien wie Bluetooth 4.2 und Wlan nach a/b/g/n/ac, NFC sowie GPS. Mobilfunkseitig kann das P10 in allen in Deutschland verwendeten Frequenzen aktiv werden. Dass bedeutet, dass neben GSM und 3G, auch LTE mit allen in Deutschland verwendeten Frequenzen unterstützt wird. Huawei erlaubt dem Anwender in den Einstellung von Android VoLTE an- oder auszuschalten. Ob das Smartphone dann aber wirklich über LTE telefoniert, hängt davon ab, ob Simkarte und Tarif für VoLTE freigeschaltet sind. Positiv: Durch den Einbau von LTE Cat. 12 sind Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 600 Mbit/s möglich.

 

Der Akku hat eine Kapazität von 3200 mAh und wird über USB-C aufgeladen.

Software und Verfügbarkeit

Bei der Software setzt Huawei auf Android in seiner aktuellen Version 7.0. Darüber hinaus installiert ist seine eigene Oberfläche mit dem Namen EMUI. Jene hat bei uns in unserem Test des Huawei Mate 9 einen positiven Eindruck hinterlassen.

 

Das P10 soll in den Farben Blau, Gold, Silber und Schwarz erhältlich sein. Für den Marktstart hat Huawei März 2017 angesetzt. Ein Angebot mit dem P10 kann bei den Anbietern O2, der Deutschen Telekom oder Vodafone eingeholt werden.


 Sei der erste, der die Smartphone-Vorstellung teilt!

Wir hoffen, Ihnen hat die Seite weiter geholfen:
Smartphone: Huawei P10: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Votes.
Loading...
Vom: 01 Mrz 2017 | Kategorie: Allgemein, Anbieter, Hersteller, Huawei, O2, Smartphone, Telekom, Vodafone | Schlagwörter: , , , , ,


Wie finden Sie das Gerät?





Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz