« Übersicht aller LTE-Smartphones


Smartphone: Huawei P8

Als Nachfolger des Ascend P7 schickt Huawei das P8 ins Rennen. Das 5,2-Zoll-Smartphone kommt im stylischen Metallgehäuse daher und punktet mit LTE-Fähigkeit und vielen Kamerafunktionen. Wo das Huawei P8 allerdings Schwachstellen offenbart, zeigt unsere Übersicht.

 

Features und Eigenschaften des P8
Bezeichnung & HerstellerP8 von Huawei
Wichtige Leistungs-Eckdaten:
CPU (Kerne, Takt)64 Bit Octa-Core (8 Kerne) mit 4 x 2,0 GHz und 4 x 1,5 GHz
CPU BezeichnungHiSilicon Kirin 930
Arbeitsspeicher3 GB
interner Speicherplatz16 GB (per Micro-SD um 128 GB erweiterbar)
BetriebssystemAndroid Lollipop 5.0
Display Größe; Auflösung5,2 Zoll IPS-Display mit 1.080 x 1.920 Pixeln (424 ppi)
Kamera (Back und Front)13 MP hinten / 8 MP vorne
Datenübertragung:
LTE StandardsLTE 800 / 1800 / 2600 MHz
Support von LTE-Advanced
nein
Support folgender LTE Kategorien
CAT4
beherrscht VoLTEnein
W-LAN802.11 b/g/n bei 2,4 GHz
BluetoothVersion 4.1
sonstige StandardsGPRS; EDGE; UMTS; HSPA; HSPA+
sonstige Eckdaten:
Besonderheitenoptischer Bildstabilisator
Speicherkarte | SIM-Format
Micro-SD | Nano-SIM
Akku2.680 mAh (nicht wechselbar)
Gewicht; Abmessungen (HxBxT)144 g / 144,9 x 72,1 x 6,4 mm
Handbuch downloaden» hier Handbuch downloaden (PDF, 24,13 MB, englisch)
Verfügbarkeit und Preis
Release in DeutschlandJuni 2015
Preis / UVP~ 500 € ohne Vertrag
angeboten bei» mit LTE z.B. bei Vodafone, Deutsche Telekom und O2

Technische Features

Mit seinem Alu-Unibody und seiner Dicke von nur 6,4 Millimetern macht das Huawei P8 optisch eine gute Figur. Der 5,2 Zoll große IPS-Bildschirm weist eine Full-HD-Auflösung mit 1.080 x 1.920 Pixeln auf. Die Pixeldichte beträgt dabei gute 424 ppi. Beim Prozessor vertraut Huawei auf einen 64-Bit-fähigen Octa-Core der eigenen Tochterfirma HiSilicon. Der Kirin 930 taktet mit 4 x 2,0 und 4 x 1,5 GHz. Der Arbeitsspeicher ist mit 3 GB großzügig bemessen, der interne Speicher nicht: Obwohl Huawei auch eine 64-Gigabyte-Version vorgestellt hat, ist in Deutschland offiziell nur die 16-GB-Variante verfügbar. Für mehr Speicher muss man entweder auf Onlineshops ausweichen mit Importen und oft langen Wartezeiten, oder man legt eine Micro-SD-Karte ein.

LTE & WLAN

Schnelles, mobiles Internet gewährleistet das LTE-CAT4-Modul des P8 mit bis zu 150 Mbit/s im Download und 50 Mbit/s im Upload. Abwärtskompatibilität besteht zu HSPA+ & Co. Beim WLAN muss der Nutzer auf das 5-GHz-Band verzichten, lediglich 802.11 b/g/n bei 2,4 GHz werden unterstützt. Die im Gehäuse integrierten Antennen sollen durch ein intelligentes Netzwerkmanagement, wie Huawei es nennt, selbstständig zwischen den jeweils besten verfügbaren Signalquellen wechseln. Dadurch verspricht sich der Hersteller 50 Prozent weniger Anrufabbrüche, eine um 20 Prozent verbesserte Verbindung sowie eine 100-prozentige Vermeidung von Funklöchern. Für Nahverbindungen stehen Bluetooth 4.1 und NFC zur Verfügung.

Keine Dual-SIM-Funktion

Leider ist in Deutschland die Dual-SIM-Funktion nicht freigeschaltet. Das P8 besitzt zwar einen Dual-Slot, doch kann man hierzulande den zweiten Slot statt für die Micro-SD nicht alternativ für eine zweite Nano-SIM benutzen. Vermutet wird wie so oft, dass die Möglichkeit der Dual-SIM, einen alternativen Anbieter zu nutzen, nicht im Sinne der deutschen Netzprovider ist und Huawei deshalb hier darauf verzichtet.

Viele Kamerafeatures

Ein besonderes Augenmerk hat Huawei auf die Kameras gelegt. Vom reinen Zahlenwert her sind sie mit 13 (hinten) und 5 (vorne) Megapixeln Standard. Bei der Hauptkamera, die Videos in Full-HD-Auflösung drehen kann, sollen jedoch Features wie ein optischer Bildstabilisator, ein zweifarbiger Doppel-LED-Blitz, der „Low Light“-Modus für schlechte Lichtverhältnisse, eine Zeitrafferfunktion und eine Selfie-Kamera mit Gesichtserkennung für bestmögliche Fotos sorgen. Der Akku des P8 bringt mit 2.680 mAh eine durchschnittliche Leistung.

Verfügbarkeit & Preis

Das in Deutschland offiziell erhältliche P8-Modell mit 16 GB Speicher und nur einem verwendbaren SIM-Kartenslot kostet UVP 499 Euro. Als Farbvarianten stehen Champagner und Titangrau zur Verfügung.

Fazit

Optisch sieht das Huawei P8 nach Oberklasse aus, und bei Display, Kameras und Verarbeitung macht das Smartphone auch eine gute Figur. Getrübt wird der Gesamteindruck aber vom kleinen 16-GB-Speicher. Völlig unverständlich, warum in Deutschland nicht offiziell die 64-GB-Version angeboten wird. Auch das Fehlen der Dual-SIM-Funktion ärgert viele potenzielle Interessenten. So bleibt am Ende doch nur ein schickes Mittelklassegerät zum Mittelklassepreis. Da kann man sich schon überlegen, ob man nicht zum hauseigenen Honor 6 greift, das für nur 300 Euro einen stärkeren Akku und LTE CAT6 bietet.

» alle LTE-Smartphones im Überblick
» Tarife für mobiles LTE vergleichen


 Sei der erste, der die Smartphone-Vorstellung teilt!

Wir hoffen, Ihnen hat die Seite weiter geholfen:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...
Vom: 03 Jul 2015 | Kategorie: Anbieter, Hersteller, Huawei, O2, Smartphone, Telekom, Vodafone | Schlagwörter: , , ,


Wie finden Sie das Gerät?




Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info