« Übersicht aller LTE-Smartphones


Smartphone: Samsung Galaxy Alpha

Samsung stellte mit dem Galaxy Alpha jüngst einen direkten Konkurrenten zum iPhone 6 von Apple vor. Der neuste Samsung-Spross bietet technisch, sowie designspezifisch, etliche interessante neue Ansätze und Features. Bisher bestach der Hersteller nicht unbedingt mit edlen Materialien, was sich in Zukunft ändern könnte. Aus mobilfunktechnischer Sicht, ist die Integration des CAT6-Standards (auch als LTE-Advanced bekannt) wegweisend. Immerhin handelt es sich beim Galaxy Alpha um das erste Samsung-Device, welches hierzulande mit dem neuen „Super LTE“ aufwarten kann. Um nicht zu sagen, es ist weltweit eines der ersten Geräte überhaupt. Haben die Koreaner einen echten iPhone-Killer im Angebot? Wie zeigen, was Interessenten erwartet.

 

Features und Eigenschaften des Galaxy Alpha
Bezeichnung & HerstellerGalaxy Alpha von Samsung
Wichtige Leistungs-Eckdaten:
CPU (Kerne, Takt)8 Kern CPU mit 1,8 GHz (4 Kerne) und 1,3 GHz (4 Kerne)
CPU BezeichnungSamsung Exynos 5430 mit Mali-T628 GPU
Arbeitsspeicher2 GB Arbeitsspeicher
interner Speicherplatz32 GB Speicherplatz
BetriebssystemAndroid KitKat 4.4.4
Display Größe; Auflösung4,7 Zoll mit 1280 x 720 Pixeln bei 313 ppi
Kamera12 Megapixel Auflösung (back) und 2,1-Megapixel front
Datenübertragung:
unterstützte LTE BänderLTE 800 / 850 / 900/ 1800 / 1900 / 2100 / 2600 MHz
LTE-Advanced Supportja
LTE-Hardware KategorieKategorie 6 (bis 300 MBit/s) [info]
W-LANja, Wi-Fi IEEE 802.11 a/b/g/n/ac
Bluetoothja, Version 4.0
sonstige StandardsWCDMA, GSM, UMTS, HSPA+
sonstige Eckdaten:
Besonderheiten:Fingerabdruck-Scanner, HDR (Kamera), Pulsmesser
SIM-Format(e)microSIM
Speicherkartekeine (!)
GPS-Funktionja, A-GPS/GPS-Empfänger
Akku1860 mAh (austauschbar)
Gewicht; Abmessungen (HxBxT)115 Gramm; 132.4 x 65.5 x 6.7 Millimeter
Verfügbarkeit und Preis
Release in Deutschlandseit September 2014
Testbericht» jetzt hier Testbericht lesen
Handbuch» Bedienungsanleitung zum Galaxy A. hier laden (PDF)
Preis / UVP~ 600 € ohne Vertrag (UVP)

Die Vision hinter dem Galaxy Alpha

Bisher war der aktuelle Smartphone-Marktführer nicht gerade für exzellent verarbeitete Geräte bekannt. Kunststoff in verschiedenen Variationen dominierte selbst die Flaggschiffe (wie das Galaxy S5). Bei der Käuferschaft verlor Samsung bezüglich der Verarbeitung an Ansehen, wobei die Geräte an sich natürlich aber über exzellente Hardwareeigenschaften verfügen. Samsungs Plan, seinen Ruf der Billiggehäuse loszuwerden, startet mit einem edlem Smartphone, welches mit guter Verarbeitung punkten will und dabei gleichzeitig eine hohe Arbeitsgeschwindigkeit aufweist. Das Galaxy Alpha geht als direkter iPhone 6-Konkurrent an den Start.

Die technischen Daten des Galaxy Alpha

Galaxy Alpha in black

Das Herzstück des Alpha stellt der Exynos 5430-Chipsatz von Samsung selbst dar, welcher nach dem ARM big.LITTLE-Konzept arbeitet. Hierbei verbaut man vier Cortex-A15-Kerne mit 1,8 Gigahertz für leistungshungrige Applikationen und vier Cortex-A7-Kerne mit 1,3 Gigahertz zum Stromsparen beim Alltagsgebrauch. Der Prozessor bietet also sage und schreibe 8 Kerne(!). Als Grafikchip kommt der Mali-T628 zum Einsatz. Beim Arbeitsspeicher spendierte der Hersteller adäquate 2 GB RAM.

 

Persönliche Dateien und Apps können auf dem 32 GB großen internen Speicherplatz abgelegt werden. Dieser lässt sich leider nicht per microSD-Karte erweitern, ein entsprechender Schacht fehlt erstaunlicher weise. Der 1860 mAh umfassende Akku hingegen kann bei Bedarf ausgetauscht werden. Ein eigentlich selbstverständliches Feature, was leider immer öfter fehlt, wie jüngst das LG G3 zeigte.

 

Einige Bonusfeatures des Samsung Galaxy S5, bringt auch das Galaxy Alpha mit sich. So kann man auch hier auf den Fingerabdrucksensor auf der Vorderseite und den Pulsmesser auf der Rückseite zurückgreifen. Als Betriebssystem ist Android 4.4.4 KitKat vorinstalliert. Und das Display? Der Bildschirm des Smartphones weist eine Diagonale von 4,7 Zoll auf und bietet 1280 x 720 Pixeln.

 

 

Die Funkstandards unter der Lupe

Uns interessiert besonders, was das Samsung Galaxy Alpha beim Funkfuhrpark zu bieten hat. Am Spannendsten hierbei ist ohne Zweifel das XMM7260-Modem aus dem Hause Intel. Mittels diesem wird LTE CAT 6 realisiert, wodurch man auf ein rasend schnelles mobiles Internet zugreifen kann. Damit sind dann Surfgeschwindigkeiten bis zu 300 Mbit/s im Downstream und 50 Mbit/s im Upstream möglich. In Deutschland bringt dies bisher noch keinen Vorteil, da die Mobilfunkanbieter den CAT-6-Standard noch nicht unterstützen. Eben jener Umstand könnte sich aber bereits in naher Zukunft ändern, da Telekom, Vodafone & Co. ein entsprechendes Angebot noch 2014 planen. Erste Tarife erwarten wir ab Ende September / Anfang Oktober. Bluetooth kommt in der Version 4.0 mit BLE/ANT+ daher und das Alpha unterstützt Dual-Band-WLAN 802.11 b/g/n/ac, sowie NFC und A-GPS.

Konkurrenzkampf gegen Apple iPhone 6

Den Vergleich mit dem Samsung Galaxy S5 verliert das Galaxy Alpha trotz Aluminium-Gehäuse und Cat-6-LTE, denn CPU, Displaygröße, Auflösung und Kamera sind beim Flaggschiff-Modell größer dimensioniert worden. Somit liegt das Galaxy Alpha ein wenig unterhalb der High-End-Kategorie im Smartphone-Segment.

 

Für Samsung dürfte das Galaxy Alpha dennoch eine wichtige Rolle einnehmen, denn dieses wird als direkter Konkurrent in den Kampf mit dem 4,7 Zoll großen Apple iPhone 6 geschickt. Die direkte Antwort auf das iPhone-6-Phablet, mit 5,5-Zoll-Display, ist hingegen das Galaxy Note 4.

Verfügbarkeit

Seit August 2014 lief bei Vodafone, 1und1, O2 und der Telekom der Vorverkauf. Verfügbar sind prinzipiell fünf Style- bzw. Farbvarianten. Einmal klassisch in Schwarz, Weis, Blau oder im edlen Gold bzw. Silber. Wer ohnehin einen neuen Mobilfunktarif sucht, bekommt das Gerät in Verbindung mit einem Neuvertrag zum Vorzugspreis. Am 22. September erfolgte der offizielle Verkaufsstart im Einzelhandel. Seiher ist das Gerät auch bei O2, 1und1 und Vodafone verfügbar. Die Telekom dürfte bald nachziehen. Am günstigsten fanden wir das Alpha mit Neuvertrag bei 1&1 – nämlich für 0 Euro Zuzahlung mit einer Allnet-Flat Pro.

Testbericht

Wir haben das Alpha für Sie ausführlich getestet. Wie schlägt sich das Modell in Punkto Geschwindigkeit bei Benchmarks, wie ist die Qualität der Fotos und vieles mehr.
» zum ausführlichen Testbericht.

Fazit

Samsung befindet sich mit diesem Gerät auf einem guten Weg, um Boden im Prestigesegment gutzumachen. Die Designsprache vereint hierbei Handschriften von Samsung selbst, aber auch von Apple. Die passende Hardwarebasis scheint ebenfalls vorhanden zu sein, dennoch bleibt die Frage, ob Display und Akku alle Käufer überzeugen können. Insgesamt ein gelungener, frischer Akzent in der Produktpalette von Samsung, wie wir meinen. Der UVP lag zu Verkaufsstart bei 649 Euro.

 

Bild: Samsung Presse

 Sei der erste, der die Smartphone-Vorstellung teilt!

Wir hoffen, Ihnen hat die Seite weiter geholfen:
Smartphone: Samsung Galaxy Alpha: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Votes.
Loading...
Vom: 02 Sep 2014 | Kategorie: Anbieter, O2, Samsung, Smartphone, Telekom, Vodafone | Schlagwörter: , , ,


Wie finden Sie das Gerät?





Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz