« Übersicht aller LTE-Smartphones


Smartphone: Samsung Galaxy S5 mit LTE

Pünktlich zum Mobile World Congress 2014 stellte Samsung offiziell die neuste Version seines Kassenschlagers der Galaxy-Smartphone-Serie vor, das Galaxy S5. In einigen Punkten setzt der koreanische Hersteller wieder Maßstäbe für die Branche. Wir zeigen, mit welchen Features das S5 überzeugen will und was wesentliche Unterschiede zum Vorgängermodell, dem S4, sind.

 

Das Galaxy S5

 

Features und Eigenschaften des Galaxy S5
Bezeichnung & HerstellerGalaxy S5 von Samsung
Wichtige Leistungs-Eckdaten:
CPU (Kerne, Takt)2,5 GHz QuadCore (4 Kerne) von Qualcomm
CPU BezeichnungSnapdragon 801 (mit Adreno-330-GPU)
Arbeitsspeicher2 GB
interner Speicherplatz16 GB oder 32 GB
BetriebssystemAndroid 4.4 KitKat
Display Größe; Auflösung5,1 Zoll Display (!) mit 1920 x 1080 Pixeln (432 ppi)
Kamera16 Megapixel Auflösung mit Live HDR
Datenübertragung:
LTE StandardsLTE 700, 800, 1700, 1800, 1900, 2600 MHz
KategorieLTE Kategorie 4 (bis 150 MBit/s)
beherrscht VoLTEja (ggf. Update nötig)
W-LANJa, 802.11 a/b/g/n/ac bei 2.4 GHz und 5 GHz
Bluetoothja, Version 4.0
sonstige StandardsGPRS, EDGE, UMTS, HSPA, HSPA+, DC-HSPA+
sonstige Eckdaten:
Besonderheiten:Fingerabdruck-, Puls und Temperatursensor
SpeicherkartemicroSD
GPS-Funktionja
Akku2.800 mAh
Gewicht; Abmessungen (HxBxT)145 Gramm, 142 x 72 x 8,1 mm
Verfügbarkeit und Preis
Release in Deutschlandwar am 10.4.2014
Handbuch» Handbuch als PDF downloaden (12 MB)
Preis / UVP~ 700 € ohne Vertrag

technische Features:

in Schwarz...

Im inneren des S5 arbeitet ein moderner Snapdragon 801 mit 4 Kernen, die je mit 2,5 GHz betaktet werden. Damit verbaut Samsung den aktuell zweitbesten Prozessor von Qualcomm. Im Vorfeld wurde spekuliert, dass eventuell der Snapdragon 805 (2,7 GHz), Teil der Spezifikation sein wird. Dies ändert allerdings kaum was an dem Umstand, dass hier brachiale Leistung auf den Nutzer wartet. Und bis auf die Taktrate gleichen sich beide CPUs ohnehin, denn beide Versionen basieren auf dem Krait 400 Kern.

 

Das Display wartet mit einer Diagonalen von immerhin 5,1 Zoll auf, welches mit Full-HD, also 1920×1080 Bildpunkten auflöst. Die Pixeldichte liegt bei 432 ppi. Beim Arbeitsspeicher stehen 2 GB zur Verfügung, was aktuell im High-End-Bereich praktisch Standard ist. Der interne Speicherplatz ist mit 16 GB praktisch ausreichend dimensioniert, kann aber per MicroSD auch auf 64 GB aufgestockt werden.

 

Vorbildlich sind, wie gewohnt, die Mobilfunkspezifikationen des Galaxy S5. Hier bleiben auch für anspruchsvollste Kunden eigentlich keine Wünsche offen. Angefangen bei der Unterstützung aller gängigen WLAN-Standards, bis hin zu WLAN-AC. Letzterer ermöglicht Drahtlosverbindungen mit bis zu 300 Mbit/s. Das Smartphone beherrscht darüber hinaus nicht „nur“ LTE, sondern auch die neuste Ausprägung der Kategorie 4. Wer einen passenden Mobil-Tarif von Vodafone oder der Telekom bucht bzw. nutzt, kann sich so über Datenraten von bis zu 150 Mbit/s freuen. Sogar das sogenannte Carrier Aggregation wird unterstützt – ein Teil der LTE-Advanced-Spezifikation, die künftig noch höhere Geschwindigkeiten im Mobilfunknetz erlaubt.

 

Die Fotokamera löst mit 16 Megapixeln auf und birgt eine innovative, neue Funktion hinsichtlich HDR-Fotografie. HDR-Bilder sind Fotos mit erhöhtem Dynamikumfang, die bisher nur recht umständlich zu erstellen sind. Zum einen müssen stets mehrere Belichtungsreihen (am besten mit Stativ) erstellt werden und dann mit speziellen Programmen umständlich zusammengerechnet werden. Samsung bietet nun erstmals ein Live-HDR-Modus, der solche Bilder direkt und in Echtzeit ermöglicht.

 

Neu ist außerdem ein Temperatur- und Pulssensor(!) und ein Fingerabdruck-Scanner, wie beim iPhone S5. Gedacht als Passwortalternative zum Entsperren des Gerätes oder bei Zahlungsvorgängen.

Unterschiede S5 zu S4

Wer das S5 in der Hand hält, wird zunächst im direkten Vergleich zwei Feststellungen machen. Einmal das minimal größere Display (0,1 Zoll) und vor allem die geriffelte Rückseite, welche nun eine lederartige Haptik aufweist. Ansonsten lassen sich zumindest optisch kaum Unterschiede feststellen. Diese verbergen sich vor allem unter der Oberfläche. Im Galaxy S4 kam noch ein Snapdragon 600 mit vergleichsweise bescheidenen 1,9 GHz zum Einsatz. Zudem betrug die Auflösung der Kamera „nur“ 12 Megapixel. Samsung spendierte zudem beim Akku ein Upgrade um 200 mAh – von 2600 auf 2800 Milliamperestunden, was satte 40 Stunden mehr Standby-Zeit entsprechen soll. Beim Display sind die Unterschiede beider Modelle hingegen marginal. Beide Super-AMOLED Screens haben Full-HD – die Pixeldichte ist beim S5 um 9 ppi höher, was allerdings selbst Messgeräte kaum erfassen dürften. Erkauft werden all die neuen Funktionen dagegen durch ein minimal erhöhtes Gesamtgewicht von 15 Gramm. Zudem ist hoffentlich die Stabilität des Displays verbessert worden. Beim S4 gab es leider sehr viele Beschwerden von Kunden, denen das Display, auch ohne große Gewalteinwirkung, gerissen ist. Hier wird die Zeit zeigen, ob Samsung an dem Punkt nachgebessert hat.

Verfügbarkeit und Kosten

Am 25.02.2014 startete die offizielle Vorbestellung. Seit 10.4.2014, kann das S5 im Handel regulär erworben werden. In Verbindung mit Neuverträgen, bieten O2, Vodafone und die Telekom attraktive Rabatte. Ohne Vertrag müssen Interessenten allerdings recht tief in den Geldbeutel langen. Der Preis liegt zum Start bei rund 700 Euro.

Fazit:

Samsung bietet mit dem Galaxy S5 ein neues High-Endmodell für anspruchsvolle Kunden. Die Leistung, das LTE-Modem und die Kamera überzeugen rundum.

Bilder: O2 Presse


 Sei der erste, der die Smartphone-Vorstellung teilt!

Wir hoffen, Ihnen hat die Seite weiter geholfen:
Smartphone: Samsung Galaxy S5 mit LTE: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,64 von 5 Punkten, basieren auf 11 abgegebenen Votes.
Loading...
Vom: 26 Feb 2014 | Kategorie: Anbieter, Hersteller, O2, Samsung, Smartphone, Telekom, Vodafone | Schlagwörter: , , , ,


Wie finden Sie das Gerät?





Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz