Gigacube Business

Turbo schnelles Internet/WLAN für Ihr Geschäft an jedem Ort


Internet fürs Geschäft über den Gigacube

Nicht überall kann schnelles Internet per Festnetz (DSL, Kabel, FTTH) bereitgestellt werden. Spezielle Tarife über Mobilfunk (4G/5G) bieten in diesem Fall eine einfache Lösung - wie der Gigacube von Vodafone. Die Angebote gibt es seit kurzem nicht nur für Privatpersonen, sondern auch für Geschäftskunden. Wir zeigen, für wen „Gigacube-Business“ ideal ist und was man alles benötigt bzw. beachten sollte.

Was bietet der Gigacube für Gewerbetreibende & Kleinunternehmer?

„Plug & Work“ – so könnte man es in zwei Worten zusammenfassen. Vodafone hat mit dem Gigacube ein Angebot parat, über dass jeder flexibel schnelles Internet per WLAN an beliebigen Orten etablieren kann. Natürlich mit genug Datenvolumen für sämtliche Aufgaben. Einfach nur den mitgelieferten Router mit Strom versorgen und los geht’s! Realisiert wird das ganze über das hauseigene, schnelle LTE- oder 5G-Netz.

Einsatzmöglichkeiten

Szenarien, wo sich der Einsatz der „Gigacube Business“-Tarife lohnen könnte, finden sich für Selbstständige und kleine Firmen viele. Zunächst liefert er natürlich einen superschnellen Internetzugang mit bis zu 500 MBit/s. Auch in Regionen, wo bis dato kein regulärer Breitbandausbau vor Ort erfolgte oder bestehende Zugänge zu langsam sind (< 16 MBit).

Gigacube-Router im Laden (Illustration)

Doch nicht nur das: der Zugang wird endlich mobil und kann auf diese Weise auch an unzugänglichen Stellen Netzzugang liefern. Zum Beispiel als Kassenanbindung im Foodtruck bzw. Imbiss. Oder in Lagerhallen, auf Baustellen, Festivals, Marktständen, für Geschäftsmeetings außerhalb des Büros, in abgelegenen Ski-Hütten usw.

Am meisten wird die Business-Variante aber sicher im Büro und Homeoffice eingesetzt – praktisch als „Überall-Office“. Mit dem Gigacube bleiben sind sie immer flexibel und standortunabhängig online. Nehmen Sie bei Bedarf „ihr WLAN einfach mit“ und arbeiten Sie da wo Sie wollen bzw. müssen. So etwas kann kein DSL-Tarif!

Vorteile der Business-Pakete

Wie schon angedeutet, biete Vodafone den Gigacube auch für Privatkunden. Der Hauptunterschied zur Business-Version, liegt zum einen in der Abrechnung. Der Tarif wird direkt netto auf der Rechnung ausgewiesen. Zudem ist die gewerbliche Nutzung hier explizit erlaubt, während die herkömmlichen Angebote eigentlich nur für den privaten Einsatz vorgesehen sind.

Jetzt hier auf www.vodafone.de/business/gigacube bestellen sogar unlimitiertes Volumen statt 500 GB sichern. Nur online bis 31.08.2022!

Gigacube Business Tarife im Überblick

Insgesamt bietet Vodafone drei verschiedene Laufzeit-Tarife und eine Flex Version (dazu unten mehr). Bei den regulären Angeboten geht’s los mit 125 GB monatlich für 29,40 € netto. Am meisten Datenvolumen bietet Gigacube Business Pro mit satten 500 GB zu 63,03 €. Für einfache Aufgaben, wie als Kassensystem-Anbindung, reichen im Prinzip auch 50 GB völlig. Wer allerdings regelmäßig große Datenmengen sendet und empfängt, fährt in der Regel mit 250-500 GB deutlich besser.

Gigacube Business Gigacube Business Max Gigacube Business Pro
LTE-Datenrate bis zu 500 MBit/s 500 MBit/s 500 MBit/s
Highspeed-Volumen 125 GB 250 GB 500 GB
5G möglich bzw. inklusive ja ja ja
Mindestlaufzeit 24 Monate 24 Monate 24 Monate
Preis netto pro Monat 29,40 € 37,81 € 63,2 €
Aktion
Onlinebestellvorteile + extra Volumen
zur Anbieter-Homepage « hier gehts zum Vodafone Gigacube »



So einfach geht’s…

Nach der Bestellung und Lieferung, ist die Inbetriebnahme ein Kinderspiel. Einfach nur die SIM-Karte in den Router einsetzen, das Gerät mit Strom versorgen und nach rund 1 Minute kann es prinzipiell schon losgehen. Alle nötigen Zugangsdaten stehen auf der Unterseite. Suchen Sie mit dem Gerät, was über WLAN verbunden werden soll, zunächst die richtige SSID. Zum Beispiel „gigacube-80D9“. Dann das Passwort abtippen und die Verbindung sollte stehen.

SIM-Karte richtig in den Gigacube einführen

Alle relevanten Einstellungen können im Router-Menü geändert werden. Dazu Smartphone, Tablet oder Laptop mit dem Gigacube verbinden und im Browser giga.cube oder die IP 192.168.8.1 eingeben. Über das Routerpasswort gelangen Sie dann zu allen Konfigurationsmöglichkeiten, etwa für´s WLAN. Aber auch das verbrauchte Datenvolumen lässt sich hier einsehen.

Einstellungen im Router tätigen

4G oder 5G & der passende Router

Die Business-Tarife für Selbstständige oder kleine Unternehmen können wahlweise über herkömmliches 4G/LTE genutzt werden. Optional neuerdings aber auch via 5G. Die 5. Mobilfunkgeneration bietet nochmals deutlich mehr Geschwindigkeit und geringere Latenzen. Noch ist aber 5G jedoch längst nicht überall verfügbar. Wie weit der Ausbau ist zeigt ein Blick hier auf die Vodafone-Netzkarte.

Am Preis ändert sich übrigens nicht direkt etwas – alle Angebote sind 5G-fähig. Der Unterschied liegt nur im Router. Wählen Sie „Gigacube 5G“, wird ein anderes Modell mitgeliefert als bei 4G.

Flex-Variante für gelegentliche Nutzung

Natürlich benötigt nicht jeder den Gigacube jeden Monat. Soll er z.B. nur bei bestimmten saisonalen Geschäftstätigkeiten zum Einsatz kommen oder wird unregelmäßig gebraucht, kann Gigacube Flex Business die bessere Wahl sein. Dann nämlich rechnet Vodafone nicht jeden Monat ab, sondern nur immer dann, wenn er auch eingesetzt wurde. Beispiel: Sie betreiben von Mai bis September einen Imbiss am See und benötigen für Kartenzahlung eine Internetanbindung. Dann wäre die Flex-Variante ideal, da so nur 5 x 29,40 €, statt regulär 12 x 29,40 € anfallen.

Häufige Fragen zum Thema

Was brauch ich für den Einsatz? Im Prinzip nur die Gigacube-SIM und einen passenden Router. Zudem natürlich eine Stromversorgung per Netzstecker oder einen KFZ-Adapter. Die SIM lässt sich aber bei Bedarf zur Not auch in andere Endgeräten einsetzen, mehr dazu hier.

Wo kann ich den Cube einsetzen? Kurz – überall in Deutschland. Es muss nur Empfang per 4G/5G bestehen.

Was ist mit dem Ausland? Leider handelt es sich um einen National-Tarif. Daher ist ein Betrieb im Ausland per Roaming nicht möglich.

Was passiert, wenn ich mein Datenvolumen schon frühzeitig aufgebraucht habe? Dann landet man zunächst in der Drosselung, daher die Geschwindigkeit sinkt auf nahe Null. Optional kann aber neues Datenvolumen gegen ein Entgelt zugebucht werden, so dass man wieder online ist.

Was bei schwierigen Empfangssituationen tun? Der 4G-Gigacube von ZTE bietet rückseitig zwei Antennenbuchsen. Darüber können empfangsverstärkende Zusatzantennen angebunden werden. Gleiches gilt auch für die 2021 neu eingeführte 5G-Variante (TLC).



Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info