Zuhause LTE-Tarife von Otelo

Details zu den DSL-Ersatz Angeboten


Die Vodafone-Tochter „otelo“ bietet seit August 2015 einen neuen Tarif den Einsatz Zuhause als DSL-Alternative. Bisher vertrieb der Konzern unter der Tochtermarke nur Prepaid- und Smartphone-Tarife. Zwar gibt es bisher nur einen einzigen Zuhause-Tarif, doch der kann sich sehen lassen und könnte eine interessante Option für viele werden, die nur günstig uns schnell surfen wollen. Im Folgenden zeigen wir im Detail, was „Otelo Internet Zuhause“ ausmacht, wo die Vorteile liegen, ob LTE geht und wie viel es kostet.

Update: Leider ist der Tarif im Februar 2016 von Vodafone still und heimlich schon wieder eingestellt worden. Eine Bestellung für Neukunden ist also nicht mehr möglich. Wir raten Interessenten sich hier über alternative Anbieter von Heim-LTE zu informieren. Bestandskunden können die Angebote dagegen weiter nutzen.

Interessanter DSL-Ersatz!?

Schnell surfen auch ohne DSL mit otelo
Vodafone und die Telekom bieten seit mehreren Jahren über die LTE-Funktechnik Highspeed-Internet auch für den ländlichen Raum in Form diverse Zuhause-Angebote, welche rein über 4G abgewickelt werden. Bei Vodafone sogar inklusive der Telefonie. Der entscheidende Nachteil war und ist jedoch bislang die Volumenbegrenzung, die schnelles browsen nur begrenzt ermöglicht. Nämlich so lange, bis das im Vertag festgelegte Highspeedvolumen aufgebraucht ist. Meist sind das 10, 15 oder 30 Gigabyte. Danach surft man recht langsam mit UMTS-Geschwindigkeit, also ungefähr 380 Kbit/s, was rund 1/3 MBit entspricht. Otelo geht nun erstmals einen etwas anderen Weg, wie schon länger von Usern gewünscht…

Drossel auf 1 MBit (!)

Otelos Zuhause-Flat beinhaltet zwar auch „nur“ 15 GB pro Monat, dafür fällt aber die Drosselung sehr human aus. Statt 0,38 MBit wird auf 1 MBit gedrosselt. Damit ist sogar noch Youtube möglich, wenn auch nicht in HD. Man kriecht also nicht mehr bis Monatsende mit Schneckentempo durchs Netz. 1 MBit ist natürlich kein Highspeed mehr, aber entspricht immerhin der gängigen Definition von „Breitband“, so dass die meisten Alltagsaufgaben noch problemlos und halbwegs zügig möglich sind.

Preiswerter Einstieg in die Highspeedwelt daheim

Ein echtes Argument pro otelo ist zweifelsohne der günstige Preis. Gerade mal 19.99 Euro verlangt der Provider für den Internet-Anschluss mit immerhin 16 MBit. Das entspricht der Leistung des schnellsten DSL-Anschlusses.

Einmalig bei Bestellung fallen noch 24.99 € Anschlussgebühr an und einmalig(!) 1 € für die Hardware. Vodafone kassiert monatlich für den Router. Als Mindestvertragslaufzeit gibt otelo die marktüblichen 24 Monate an.

Highspeed nachbuchen

LTE von otelo geht doch!
Wem die Drossel dennoch zuwider ist, kann zumindest einmal monatlich 5 GB optional und bei Bedarf hinzubuchen. Das Upgrade kostet je in Anspruchnahme 5.99 Euro. Leider ist pro Monat nur eine Buchung möglich.

Offiziell kein LTE und noch Testphase aber ...

Nachdem im Supportforum des Anbieters immer klar von "LTE" die Rede ist, stellte die Pressestelle uns gegenüber klar, dass das Produkt erstmal nur über 3G läuft. Vielmehr scheint Otelo hier noch in einer Art Beta-Testphase und der Tarif wird daher noch nicht offiziell beworben. Daher können sich auch jederzeit noch einige Eckdaten bei dem Tarif ändern. Dennoch wissen wir von einem Fall aus unserem Forum, dass der Zuhause-Tarif über LTE läuft, wie der Screenshot oben belegt. Ein Support-Mitarbeiter konterte auf die Frage eines Nutzers sogar mit der Antwort „Mit dem Zu Hause Paket nutzt du ausschließlich das LTE Netz.“

Verfügbarkeit von otelo Zuhause Internet

Zuhause Angebot mit 4G|LTE
Gemäß der Pressestelle, ist das Angebot dort bestellbar, wo die zu erwartende Datenrate (per 3G) mindestens 8,5 MBit beträgt. Prinzipiell sollte das Angebot mittelfristig überall da verfügbar sein, wo Vodafone sein Netz dementsprechend ausgebaut hat, was bereits für ein Großteil der Fläche gilt. Nutzerberichten und Stichproben zufolge, scheint der Verfügbarkeitstest momentan noch recht willkürlich Zusagen oder Absagen zu erteilen, selbst in Regionen, wo es definitiv LTE von Vodafone gibt. Wir vermuten daher, dass das Unternehmen sukzessive Regionen „zuschaltet“ und den Vertrieb erst langsam hochfährt. Um das Angebot zu finden, geben Sie bitte oben im Suchfeld „Zuhause“ ein und wählen den ersten Treffer. Noch ist der Tarif etwas auf der Seite versteckt.

Nutzung auch am Stick?

Prinzipiell könnte man die SIM-Karte auch mit einem Surfstick oder mobilen Router einsetzen. Die Nutzung ist allerdings räumlich auf die Adresse beschränkt, die man bei der Bestellung angibt. Also eine Art Homezone. Wie groß diese ist, ist schwer zu sagen, meist einige 100 Meter.

Auch mit Musikpaket oder Smart-Home

Optional kann der Tarif auch mit einem Extra-Feature bestellt werden. Da wäre einmal ein Smart-Home-Set von "tado°", einer Art smarten Thermostad. Dieses heizt die Wohnung nur, wenn man zuhause ist. Um dies zu ermitteln wird einfach die Position des Smartphones getrackt. Die einmaligen Kosten erhöhen sich dadurch von 1 € auf 50 €. Zudem gibts einen Gutschein in Höhe von 50€ auf weitere Produkte des Herstellers. Für Musikfreunde bietet otelo noch eine zweite Variante mit einem "Sonos Play1". Dahinter verbirgt sich ein kompakter, kabelloser Lautsprecher mit "kristallklarem Hifi-Sound". Die Kosten betragen für Neukunden nur 179€, statt 229€. Zudem spendiert der Anbieter einen Deezer Gutschein für 6 Gratismonate.

Einrichten und anschießen

Otelo wirbt mit „auspacken, anmachen, Spass haben“. Tatsächlich dürfte die Installation sehr simpel ausfallen, da es sich ja um ein reines Surfangebot ohne Festnetztelefonie handelt. Einfach Router auspacken, anschließen, SIM-Karte einlegen und Zugangsdaten hinterlegen. Los geht’s! Für Fragen und Probleme gibt’s natürlich noch unser LTE-Forum!

Fragen und Erfahrungen rund um otelo Zuhause?

Wer schon Erfahrungen mit dem otelo-Tarif sammeln konnte, ist herzlich in unser Forum eingeladen. Gleiches gilt natürlich, falls Sie noch Fragen und Probleme haben!




Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz