« Übersicht aller LTE-Smartphones


Smartphone: Carbon 1 MKII

Dem Berliner Unternehmen Carbon ist eine Weltpremiere gelungen. Mit dem Carbon 1 MKII hat man das erste Smartphone der Welt mit einer Hülle aus Karbon auf den Markt gebracht. Das Gerät ist deshalb besonders leicht und dünn, hebt sich so aus der Masse der Smartphones hervor.

 

Features und Eigenschaften des Carbon 1 MKII
Bezeichnung & HerstellerCarbon 1 MKII
Wichtige Leistungs-Eckdaten:
CPU (Kerne, Takt)Octa-Core (2,2 GHz, 2,0 GHz)
CPU BezeichnungMediatek Helio P90
GPUPowerVR GM9446
Arbeitsspeicher8 GB
interner Speicherplatz256 GB
BetriebssystemAndroid 11
Display Größe; Auflösung6,01 Zoll; 1.080 x 2.160 Pixel
Kamera (Back und Front)16 + 16 MP; 20 MP
Datenübertragung:
LTE StandardsB1, B2, B3, B4, B5, B7, B8,
B20, B28, B38
Support von LTE-Advanced
ja
Support folgender LTE Kategorien
Cat 12
beherrscht VoLTEja
W-LAN802.11 a/b/g/n/ac
BluetoothVersion 5.0 LE
sonstige StandardsUMTS, HSPA+, HSDPA, GSM,
EDGE, NFC, GPS, GLONASS,
Galileo
sonstige Eckdaten:
Besonderheitenultraleichtes Karbon-Monocoque,
seitlicher Fingerabdrucksensor
Speicherkarte | SIM-Format
microSD | Nano-SIM
Akku3.000 mAh
Gewicht; Abmessungen (HxBxT)125 g; 153,5 x 74,0 x 6,3 mm
Handbuch downloaden» k.A.
Verfügbarkeit und Preis
Release in DeutschlandMärz 2021
Preis / UVP~ 799 € ohne Vertrag
angeboten bei» Hersteller Carbon

Alleinstellungsmerkmal Karbon-Monocoque

Eigentlich ist Karbon aufgrund seiner Eigenschaften nicht für den Einsatz bei Smartphones geeignet. Dem Berliner Unternehmen Carbon ist es aber durch ein spezielles Verfahren gelungen, Karbon über das HyRECM-Technologie (Hybrid Radio Enable Composite Material) mit komplementären und „funkfähigen“ Verbundwerkstoffen zu verbinden. Somit lässt sich das Material auch als Gehäuse für Smartphones einsetzen.

 

So geschehen beim neuen Carbon 1 MKII, dem ersten Karbon-Smartphone weltweit. Dank des besonders leichten Karbon-Monocoque, bringt das gesamte Gerät nur 125 g auf die Waage und wiegt damit deutlich weniger als vergleichbar große Smartphones. Der Hersteller selbst spricht davon, dass das Smartphone 35 Prozent leichter ist als durchschnittliche Mitbewerber. Zudem ist es das 153,5 x 74,0 mm messende Gerät mit 6,3 mm auch noch besonders dünn. Hier spricht Carbon von 25 Prozent weniger als der Durchschnitt.

Solides Innenleben

Das herausragende Merkmal des Carbon 1 MKII ist natürlich die Hülle, der man das besondere Material auch mit dem typischen und aus dem Rennsport bekannten Look ansieht. Aber ebenso die inneren Werte können sich durchaus sehen lassen, auch wenn sie nicht für ein Flaggschiff taugen.

 

Als SoC setzt Carbon den Octa-Core-CPU MediaTek Helio P90 ein, der mit bis zu 2,2 GHz getaktet ist. Ihm zur Seite stehen die PowerVR GM9446 GPU, 8 GB LPDDR4x RAM sowie 256 GB UFS 2.1 Speicher. Verschiedene Speichervarianten, wie es heute viele Hersteller machen, bietet Carbon nicht an. Hier hält man es einfach: Ein Modell und damit auch nur ein Preis, auf den wir weiter unten noch eingehen.

 

Der Akku des Carbon 1 MKII misst 3.000 mAh und ist damit im Vergleich zu anderen Smartphones auf dem Markt relativ klein. Dies ist ein Kompromiss, den der Hersteller vermutlich aufgrund des sehr dünnen Gehäuses eingehen musste. Denn so bleibt eben auch weniger Platz für die Bauteile. Und Akkus mit einer großen Kapazität sind eine der größten Komponenten in heutigen Geräten. Geladen wird über den USB-C-Anschluss an der Geräteunterseite.

AMOLED-Display mit FHD+

In der Front des Carbon 1 MKII steckt ein 6,01 Zoll großes AMOLED-Display. Dieses löst im Seitenverhältnis 18:9 mit FHD+, genauer gesagt mit 1.080 x 2.160 Pixeln, auf. Geschützt wird der Bildschirm durch nur 0,4 mm dickes Corning Gorilla Glass 7.

 

In dem das Display umschließenden Rahmen ist oben eine Selfie-Kamera mit 20 Megapixel Auflösung untergebracht. Dazu kommt auf der Rückseite eine Dual-Kamera mit EIS und IOS sowie einem Dual-LED-Blitz. Auch hier ist die Auflösung mit 16 Megapixel für heutige Verhältnisse relativ überschaubar. Für mehr als gelungene Schnappschüsse mit bis zu 5.184 x 3.880 Bildpunkten reicht das aber allemal. In die Seite hat Carbon zudem einen Fingerabdrucksensor zum Entsperren und weitere Funktionen des mit Android 11 laufenden Gerätes integriert.

Viele Funkverbindungen, aber kein 5G

Das verbaute Modem unterstützt im Download sowie Upload LTE Cat 12. Gefunkt wird auf den gängigen Bändern und mit LTE MIMO 2×2. Zur Verfügung stehen VoLTE, VoWi-Fi und ViLT. Dazu kommen die älteren Standards 2G und 3G. Platz ist für zwei SIM-Karten im Nano-Format oder eine SIM-Karte und eine microSD-Karte als Speichererweiterung. Zusätzlich stehen GPS, Glonass und Galileo für die Navigation und Ortung, Wlan 802.11 a/b/g/n/ac mit 2,4 und 5 GHz, Bluetooth 5.0 LE sowie NFC zur Verfügung.

 

Preislich liegt die unverbindliche Preisempfehlung für das Carbon 1 MKII bei 799 Euro. Das ist ein stolzer Preis für eine eher mittelmäßige Ausstattung. Innovationen wie eben ein Karbon-Gehäuse und damit verbunden ein besonders leichtes und dünnes Smartphone haben eben ihren Preis. Erhältlich ist das Gerät seit Anfang März 2021 direkt beim Hersteller, kurze Zeit später dann auch bei ausgewählten Fachgeschäften und Retail-Partnern.


 Sei der erste, der die Smartphone-Vorstellung teilt!

Wir hoffen, Ihnen hat die Seite weiter geholfen:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...
Vom: 11 Mrz 2021 | Kategorie: Allgemein, Hersteller, Smartphone, Sonstige | Schlagwörter: , , , , ,


Wie finden Sie das Gerät?




Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info