Vodafone LTE Zuhause

Alle Infos zu den (alten) Heim LTE-Angeboten mit Festnetz


Vodafone LTE Zuhause (alt)

Vodafone startete vor 8 Jahren als erster Deutscher Anbieter einen Tarif  auf LTE-Basis, mit dem Verbraucher auch in Gebieten ohne DSL-Ausbau schnell im Internet surfen konnten. Zudem war ein Festnetzanschluss samt Flatrate enthalten. 2017 jedoch rangierte das Unternehmen die „Vodafone Zuhause Tarife“ aus und fokussiert seither die Vermarktung der GigaCube-Angebote. Für Interessenten wollen wir folgend noch einmal die Angebote vorstellen.

Tipp: Die alten Vodafone LTE-Zuhause Pakete gibt es nur noch auf Nachfrage vor Ort und werden nicht mehr online vertrieben. Ohnehin bieten die neuen "GigaCube-Tarife " weit mehr Datenvolumen, schnelleres Internet und neuere Hardware zu günstigeren Preisen...


Geschwindigkeit

Vodafone gliedert die Zuhause-Tarife insgesamt in drei Pakete auf, welche sich neben dem Preis sonst noch in Punkto Surfvolumen und in der Geschwindigkeit unterscheiden. Der Einsteigertarif "S" bietet eine bis zu 7,2 MBit/s schnelle Downloadrate. Beim Upstream stehen dagegen nur magere 1,4 MBit/s zur Verfügung. Das leistungsfähigste Angebot - LTE Zuhause L - lockt mit flotten 50 MBit/s Downspeed und bis 10 MBit/s Upspeed. Also praktisch „echte“ VDSL-Geschwindigkeit. Dazwischen können Neukunden noch ein Paket mit 21,6 MBit/s (Zuhause M) wählen.

Verfügbares Datenvolumen

Wie bei Funk-Internet bislang üblich, wird die maximale Geschwindigkeit für ein bestimmtes, monatliches Gesamt-Datenvolumen gewährt. Bei Vodafone heißt dies "Highspeed-Volumen". Andere Provider pflegen dagegen die Bezeichnung "Inklusivvolumen" zu verwenden. Bei Überschreitung wird, bis zum Ende des Rechnungsmonats, die Leistung des LTE-Anschlusses gedrosselt. Und zwar in etwa auf UMTS-Niveau mit 384 KBit/s.

Beim Einsteigertarif "Zuhause S" sind beispielsweise 10 Gigabyte (GB) Highspeedvolumen inklusive. „LTE Zuhause L“ umfasst dagegen immerhin 30 GB. Das entspricht dem Inhalt von fast 7 DVDs und sollte für die meisten Nutzer ausreichend sein. Im GigaCube-Tarif (Übersicht) sind aber 50 GB monatlich im Preis enthalten, also beträchtlich mehr! Und auch congstar bietet mit "Homespot" eine interessante Alternative mit gleichem Datenvolumen.

Entscheiden Sie sich vor diesem Hintergrund lieber für ein Angebot mit viel Highspeed-Volumen, auch wenn die Kosten ggf. etwas höher liegen und Sie eigentlich mit einer geringeren Übertragungsrate zufrieden wären. Denn bei intensiver Nutzung (oder Mehrpersonenhaushalten), sind auch 30 GB schnell erreicht. Falls man mit seinem Kontingent einmal nicht auskommt und man die Reduzierung der Datenrate nicht hinnehmen will, lassen sich optional sogenannte "Speedbuckets" kaufen. Der Preis ist nach Höhe gestaffelt. 200 MB kosten 1,49 €, 1000 MB 4.99 €, 5000 MB 9.99 € und 10000 MB schlagen mit 14,99 € zu Buche. Basierend auf der Erfahrung nahezu aller Mitglieder in unserer großen Community, laufen aktivierte Drosselungen jeweils am 13. des Monats aus.

Hardware für Vodafone LTE-Zuhause

Vodafone stellt zu allen „Zuhause"-LTE-Tarifen ein spezielles LTE-Modem samt WLAN-Router bereit. Die monatliche Miete beträgt komplett nur 2,50 €. Das Modem trägt aktuell den Namen "EasyBox 904 LTE". Dieses vereint WLAN-Router, LTE-Modem und Telefonanlage in einem Gerät. Wie die Einrichtung und Installation funktioniert, erfahren Sie hier im Handbuch.

EB 904 LTE von hinten

Verfügbarkeit des Angebots

Seit der Versteigerung der LTE-Frequenzen im Mai 2010, baut Vodafone das LTE-Netz kontinuierlich aus. Wöchentlich kommen deutschlandweit dutzende, neue Sendemasten hinzu. Im Fokus stand zu Beginn die Breitbandversorgung auf dem Land. Dort ermöglichen die „LTE Zuhause“-Angebote auch ohne DSL, einen zeitgemäßen, flotten Zugang zum Internet. Nachdem die Auflagen der Bundesnetzagentur bereits in ALLEN Bundesländern als erfüllt gelten, steht seit 2011 auch verstärkt der Ausbau der Großstädte auf der Tagesordnung.

Vodafone bietet LTE daher auch für Kunden an, welche mobil alle Vorzüge von schnellem Internet genießen wollen. Abgedeckt werden dabei alle Endgeräte. Sie können Tarife buchen für Smartphones, Tablet-PC oder LTE am Laptop (per Stick). Mittlerweile ist 4G von Vodafone schon für  64 Millionen Haushalte verfügbar - Stand: Ende 2017. Bis dato wurden dafür über 10000 Sendestationen im ganzen Bundesgebiet aus- bzw. aufgerüstet und fit für die neuste Mobilfunkgeneration gemacht. Schon bald soll die Zahl weiter steigen und noch mehr Regionen versorgen. In relativen Zahlen ausgedrückt, deckt Vodafone nach eigenen Angaben schon 84 Prozent der Fläche ab. Testen Sie folgend, ob auch bei Ihnen schon LTE von Vodafone verfügbar ist . Mehr Infos zum Ausbau finden Sie zudem  auf unserer Karte zur Verfügbarkeit.


Weiterführendes

» Ratgeber LTE für Zuhause
» Ratgeber zur Empfangsverbesserung bei LTE



Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz