Homespot-Router Serie von O2 im Überblick

Worin unterscheiden sich die Boxen für 4G/5G im Einzelnen?


aktueller Homespot 2 Router von O2

O2 bietet über sein Mobilfunknetz eine einzigartige Alternative zu Internet übers Festnetz. Es wird weder DSL, VDSL noch Glasfaser für Heim-Flatrates mit bis zu 500 MBit benötigt. Die Rede ist von den sogenannten O2 my Home Tarifen über LTE oder 5G. Die dazu nötigen Mobilfunk-Router nennt O2 „Homespot“. Mittlerweile (2022) gibt bzw. gab es schon 4 Varianten, wobei nicht mehr alle im O2-Shop erhältlich sind.

Durch die steigende Zahl an Versionen der Homebox-Router, stellt sich zwangsläufig die Frage, worin genau die Unterschiede der jeweiligen Versionen liegen bzw. lagen. Was für Vorteile oder Nachteile weisen die Modelle untereinander auf. Mit unserer Übersicht wollen wir helfen die richtige Wahl zu treffen und Fehlkäufe zu vermeiden.

Die folgende Übersicht zeigt alle aktuellen und ehemalige Homespot-Varianten auf, welche seit 2018 angeboten werden. Zudem finden Sie die wichtigsten Eckdaten aller Router und weiterführende Informationen. Beispielsweise zu den unterstützten Frequenzen oder den maximal möglichen Datenübertragungsraten.


Version Support Frequenzen Kategorie max. Down/Up ext. Antenne Release unsere Wertung mehr Infos
O2 Homespot I LTE siehe Text LTE CAT6 300 | 50 MBit/s ja Q1 2018 » Details
O2 Homespot II LTE siehe Text LTE CAT6 300 | 50 MBit/s ja Q2 2019 » Details
O2 Homespot II LTE siehe Text LTE CAT6 300 | 50 MBit/s ja Q4 2021 » Details
O2 Homespot 5G LTE & 5G siehe Text LTE CAT20 & 5G 2000 | 150 MBit/s nein Q3 2020 » Details


Tipp: Jetzt hier auf www.o2online.de/myhome O2 Homespot Tarife 1 Jahr deutlich günstiger sichern! Aktion bis 31.07.2022.

Homespot 2 (aktuelles Modell seit Ende 2021): Merkwürdiger Weise ist O2 beim neustens Spross von Dezember 2021 bei der alten Bezeichnung "Homespot 2" geblieben. Logischer wäre eigentlich Homespot 3 gewesen. Leider trägt das etwas zur Verwirrung im Dschungel der Modelle bei. Jedenfalls unterstützt der neuste Homespot 2 ebenfalls maximal LTE CAT6 (300 MBit). Im Unterschied zum Vorgänger gibts aber nun superschnelles WIFI6 statt WIFI 5. Auch das sicherere WPA3 ist mit an Bord. Rückseitig lassen sich zwei Zusatzantennen (TS9) anschließen. Leider werden nur insgesamt 5 Frequenzbänder unterstützt, nämlich Band B1, B3, B7, B8, B20 sowie B28. » mehr Eckdaten » Testbericht zum Homespot 2 lesen

vorletzter Homespot 2 Router von O2 von 2019
Homespot 2 (altes Vorgänger-Modell von 2020): Dieses Modell war bis Ende November 2021 zu den my Home Tarifen der Standard-Router. Im Test überraschte die Box damals durch eine durchweg sehr ordentliche Leistung beim LTE-Empfang. Zudem überzeugte der niedrige Preis. Der alte Homespot 2 bot 4G CAT6 (300 MBit/s) und WIFI 5. Leider war auch hier die Zahl der unterstützten LTE-Frequenzen mit Band 3,7 und 20 recht überschaubar. Interessenten sind aber nunmehr auf den Sekundärmarkt angewiesen. Bei O2 ist nur noch der neue (oben) Homespot II erhältlich » mehr Eckdaten » zum Testbericht


Homespot 5G (aktuelles Modell für 5G): Die my Home Tarife lassen sich optional auch über das noch schnellere 5G betreiben. Voraussetzung ist nur ein 5G-fähiger Router. Das von O2 angebotene Modell stammt vom Hersteller Askey (RTL6310VW-D112) und bietet 5G Empfang auf den Frequenzen n1, n3, n7, n8, n41, n77, n78 sowie n79. LTE-Support gibts bis CAT20 (2 GBit/s) auf den Bändern B1, B3, B5, B7, B8, B20, B28, B41 und B42. Selbst WIFI6 zählt mit zu den Stärken des Gerätes. » mehr Eckdaten


erster Homespot Router von Huawei (2018)
Homespot 1 (erstes Modell von 2018): Der erste Homespot von 2018 stammte noch von Huawei - die B525s-23a. Bereits damals punktete die Box immerhin mit CAT6 LTE und Support der Frequenzbereiche 800, 900, 1500, 1800, 2100 und 2600 MHz. WLAN ax (WIFI 5) und Anschlussmöglichkeiten für externe Antennen, runden das Bild ab. Das Modell ist aber nur noch über den Gebrauchtwarenmarkt, wie Ebay, erhältlich.
» mehr Eckdaten » zum Testbericht

Mehr zum Thema:

» O2 Homespot Tarife im Überblick
» Was gibts noch für Heimtarife über LTE?

Bilder: © lte-anbieter.info


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info