Kaufland mobil LTE

Alle Infos zu den Smartphone-Tarifen von Kaufland


Juli 2021: Nicht nur Aldi, Lidl und Norma bieten preiswerte Prepaid-Mobilfunktarife. Auch Kaufland betreibt eine eigene Marke. Wir zeigen, in welchem Netz Sie bei dem Superdiscounter surfen und telefonieren, welche Tarife es gibt und für wen sich die Angebote lohnen.

Kaufland Mobil

1. Aus K-Classic wurde Kaufland mobil

Viele Jahre hatte die Kaufhauskette die Prepaid-Marke "K-Classic Mobil" für ihre Kunden im Angebot. Diese wurde damals noch Kooperation mit Telefónica realisiert. Seit dem Frühjahr 2020 hat sich das Unternehmen nun mit der Deutschen Telekom zusammengetan und den neuen Anbieter "Kaufland mobil" ins Leben gerufen. Das alte "K-Classic Mobil" wurde zeitgleich ablöst. Sie telefonieren und surfen also im mehrfach ausgezeichneten D2-Netz der Dt. Telekom, die aktuell über das beste 4G-Netz verfügt.

2. Starterset & Basistarif

Kaufland Starterset
Der Basistarif von Kaufland mobil heißt praktischerweise auch direkt einfach nur "Basic". Bei ihm fällt keine Grundgebühr an, sodass Kunden bei diesem Tarif keinerlei monatliche Fixkosten haben.

Nur für die reine Nutzung, etwa einem Telefongespräch, werden entsprechend Gebühren berechnet. Diese liegen bei 9 Cent je Minute oder SMS in alle deutschen Netze. EU-Roaming ist inklusive, Datenvolumen können je nach Bedarf hinzugebucht werden.

3. Tarifangebote im Überblick

Zudem bietet Kaufland mobil vier weitere Prepaid-Tarife mit jeweils einer vierwöchentlichen Laufzeit. Drei davon enthalten eine Allnet-Flat (siehe unten). Einzig beim günstigsten Tarif namens "Smart XS" für 4,99 Euro pro 4 Wochen, gibt es nur 100 Minuten in alle deutschen Netze sowie 1 GB LTE Internet-Flat mit bis zu 25 MBit/s. Für SMS fallen 9 Cent pro Textnachricht an.

Unbegrenztes Telefonieren und SMS-Schreiben in alle deutschen Netze, ist dagegen ab Smart S inklusive. Bereits mit Smart S winken 3 GB Surfvolumen. Ist das Inklusiv-Volumen aufgebraucht, kann entweder neues nachgebucht werden (siehe unten) oder es geht mit 64 KBit/s im Download und 16 Kbit/s im Upload weiter. EU-Roaming ist bei allen Tarifen ebenfalls enthalten.

Kaufland Smartphone-Tarife Smart XS Smart S Smart M Smart L
monatliche Kündbarkeit ja ja ja ja ja
Surfen mit bis zu ... 25 MBit/s 25 MBit/s 25 MBit/s 25 MBit/s
Uploadrate bis zu ... 5 MBit/s 5 MBit/s 5 MBit/s 5 MBit/s
LTE ja ja ja ja
Highspeed-Volumen / Monat 1 GB 3 GB 6 GB 12 GB
Laufzeit jeweils 4 Wochen 4 Wochen 4 Wochen 4 Wochen
Inklusivminuten 100 Min Flat Flat Flat
Kosten für SMS 9 Cent Flat Flat Flat
EU-Roaming inklusive ja ja ja ja
VoLTE & WLAN Calling bald bald bald bald
Preis pro 4 Wochen 4.99 € 7.99 € 12.99 € 19.99 €
zum Anbieter » hier gehts direkt zu Kaufland Mobil «




3.1 Mögliche Optionen zum Basic-Tarif

Zu den bereits vorgestellten Tarifen, bietet Kaufland noch verschiedene Zusatzoptionen für Kunden des Basic-Pakets an. Diese können aus acht verschiedenen Optionen für Internet und Telefon wählen. Mit 4 Euro je 4 Wochen gibt es z.B. eine Allnet-Flat, für 2 Euro 100 Minuten oder SMS in alle deutschen Netze. Zudem bietet Kaufland mobil verschiedene Surf-Flat-Optionen zwischen 500 MB (3 Euro) und 5 GB (15 Euro).

Für alle sonstigen Tarife mit Inklusivvolumen kann zudem weiteres Datenvolumen per SpeedOn-Optionen gebucht werden. So lassen sich Tarife, wo LTE-Traffic in begrenztem Maße inklusive ist, schnell um weitere Megabyte erweitern. Die Kosten variieren je nachdem welches Paket man nutzt. Für 500 weitere MB fallen z. B. bei den Tarifen Smart S bis L 5 Euro an, für 1 GB sind es 9 Euro. Die Buchung aller Optionen ist schnell und einfach mit einem bestimmten Stichwort per SMS an 77733 möglich.

3.2 Nutzung im EU-Ausland

Dank des 2017 eingeführten EU-Roamings, kann man das gebuchte Kontingent auch auf Reisen innerhalb der EU nutzen wie daheim. Es fallen also keine weiteren Kosten an. Wichtig ist aber, dass dies nicht für Gespräche von Deutschland in ein EU-Land gilt! Auch außerhalb der Union kostet jede Minute bzw. jedes Megabyte sehr viel Geld. Daher lohnt für Reisen ein Blick in die Preisliste (PDF) oder ggf. die Buchung eines Tages- bzw. Wochenpasses. Je nach Länderzone gibt es hier verschiedene Angebote, die ebenfalls in der verlinkten Preisliste zu finden sind.

4. Ist 4G/LTE bei Kaufland mobil mit inklusive?

LTE mit einer Höchstgeschwindigkeit von 25 MBit/s ist in allen Tarifen von Kaufland mobil enthalten. Eine Option für ein Upgrade auf LTE mit 50 MBit bietet der Anbieter leider nicht an. Aber auch 25 MBit reichen im Alltag in der Regel völlig aus. Zum Vergleich: Selbst DSL schafft maximal 16 MBit, nur VDSL bietet 25-250 MBit. Dafür profitieren Kunden von der Nutzung des Mobilfunknetzes der Deutschen Telekom. Dies ist deutlich besser ausgebaut als das von Telefónica Deutschland, welches noch bei der alten Marke K-Classic Mobil eingesetzt wurde. Wo und wie gut im Einzelnen, zeigt hier die Ausbaukarte der Dt. Telekom. Nur auf das schnelle 5G müssen Kauflandkunden noch verzichten.



4.1 VoLTE und WLAN-Calling noch nicht inklusive

Nutzer der Kaufland Smartphone-Tarife profitieren aktuell leider noch nicht von zwei weiteren modernen Netzdiensten. Gemeint sind Voice over LTE (VoLTE) und WLAN-Calling. Damit erhöht sich zunächst die Sprachqualität beträchtlich. WLAN-Telefonie sorgt ferner dafür, dass auch Mobilfunkgespräche möglich sind, wenn gerade kein Empfang ist - etwa in Gebäuden (Tiefgaragen etc.). Voraussetzung ist lediglich eine WLAN-Verbindung. Durch die 3G-Abschaltung Mitte 2021, dürfte dies aber bald folgen. So zumindest steht es auch auf der Kauflandseite.


5. Bestellung

Die Bestellung ist leider aktuell nicht im Internet per kaufland-mobil.de möglich. Interessenten müssen also zunächst das Basispaket einmalig in einer der Filialen direkt erwerben. Das ist eigentlich branchenunüblich, aber vielleicht arbeitet Kaufland noch am Bestellsystem…

6. Aktivierung und Verifizierung nach der Bestellung: So geht’s

Die Aktivierung einer neuen SIM-Karte ist über die Webseite von Kaufland mobil unter „Aktivierung“ möglich. Der Vorgang ist selbsterklärend und wird zudem in den Unterlagen, die Neukunden mit der SIM-Karte erhalten, kurz erläutert. Zunächst benötigt man die SIM-Kartennummer sowie PUK1.

SIM Karte aktivieren

Beide Daten finden Sie auf dem mitgelieferten SIM-Kartenträger im Starterset. Dann Wunschtarif wählen, Anschrift eingeben und Ausweisnummer (zur Verifikation). Im Anschluss wird man noch gefragt, wie die Identitätsprüfung erfolgen soll. Zur Wahl stehen Videoident (Kamera/Mikro nötig), e-Ausweis oder Postident. Nach der Prüfung dauert es ca. 2-3 Stunden bis die SIM freigeschaltet ist und man endlich lostelefonieren kann...

SIM Kartenträger von Kaufland Mobil

Dazu muss nur noch die Kaufland-SIM aus dem Träger herausgebrochen werden. Zur Wahl stehen die drei heute üblichen Größen, also Standard-, Micro-, und Nano. Die meisten Smartphones fassen heute nur noch die kleinen Nano-SIMs. Aber keine Angst - alle Größen sind über die vorgestanzten Adapterträger nach oben hin "zusammenpusselbar".

Kauland SIM richtig einlegen

Nach dem ersten Einlegen, erhalten Sie innerhalb von 1-5 Minuten mehrere Konfigurations-SMS. Dann steht der Nutzung von Internet und Telefon nichts mehr im Weg.

7. Die Kaufland mobil App

Wie die meisten anderen Prepaid-Anbieter, bietet auch Kaufland mobil eine eigene App für seine Kunden. Diese gibt es kostenlos im Google Play Store für Android bzw. dem App Store für iOS. Neben der bereits beschriebenen Guthabenaufladung, lässt sich dieses auch direkt über die App auch der aktuelle Stand prüfen. Zudem alle Tarifoptionen verwaltet und der eigene Datenverbrauch im jeweiligen Abrechnungszeitraum beobachtet werden.

Installation der Kaufland Mobil App


Wichtig ist aber:

Um die App zu nutzen bzw. über den Browser ins Kundenmenü zu kommen, muss man sich zunächst noch dafür registrieren unter https://kundenportal.kaufland-mobil.de. Für die Erstanmeldung benötigen Sie Ihre Rufnummer (wurde per Mail zugestellt, ansonsten siehe hier) und die PUK1, die auf dem Träger der SIM-Karte aufgedruckt ist. Diese fungiert beim ersten Mal als Passwort. Im Zuge des ersten Einloggens, wird man dann gebeten ein richtiges, persönliches Passwort zu hinterlegen...


einige Menüs aus der Kaufland Mobil App

8. Wie funktioniert die Guthabenaufladung?

Kunden von Kaufland mobil können Guthaben auf verschiedene Weisen nachladen. Zum einen über die Webseite. Dort gibt es ein Bestellformular, über das sich bequem ein Kontingent von 10 oder 20 Euro auf das eigene Prepaid-Konto aufladen lässt. Bezahlt werden kann mit PayPal, Sofort-Überweisung, SEPA Lastschrift, Giropay oder Kreditkarte. Alternativ lassen sich Guthaben-Vouchers natürlich auch direkt bei Kaufland erwerben. Zudem ist auch über die Kaufland mobil App eine Aufladung möglich.

8.1 Tipp: Gegen SIM Abschaltung - regelmäßig aufladen!

Was viele Prepaid-Kunden oft vergessen ist, dass man zwar optional keine monatliche Grundgebühr zahlen muss, der Anbieter aber dennoch eine Nutzung verlangen kann. Diese ist meist in den AGB festgeschrieben. Wer nicht regelmäßig Guthaben auflädt, ristkiert eine Deaktivierung der Nummer/SIM. Wie es bei Kaufland geregelt ist, haben wir den Kundendienst direkt gefragt und folgende Antwort erhalten: "Damit die Karte weiterhin aktiviert bleibt, muss eine Aufladung innerhalb eines Jahres erfolgen." Also mindestens 1 x im Jahr nachladen!

Guthaben nachladen nicht vergessen

9. Testbericht: So gut ist das Angebot in der Praxis

Natürlich haben wir für Sie das Angebot auch ausführlich getestet. Dazu führten wir zunächst etliche Speedtests durch, um zu sehen, ob die Datenraten auch in etwa erreicht werden (können). In Innenstadtnähe (Leipzig) testeten wir dabei zunächst mit einem Samsung A90, welches prinzipiell sogar Gigabit-LTE supportet. Bei halbwegs guten Bedingungen (-95 dBm) erzielten wir dabei im Schnitt fast immer die maximale Datenrate im Download von 25 MBit. Die Messwerte bewegten sich meist im Bereich von 22-25 MBit. Nur beim Upload gab es leichte Abstriche, was aber viele (temporäre) Ursachen haben kann.

Speedtest Ergebnis mit Kaufland Mobil übers Smartphone
Kaufland Speedtest mit dem Handy


Speedtest von Kaufland-Mobil mit der FritzBox

Kaufland Mobil LTE-Speedtest in FritzBox

Im nächsten Schritt legten wir die Kaufland SIM in eine Fritz!Box  6890 LTE und testeten erneut. Diese holte bei fast gleichen Empfangswerten in etwa dasselbe heraus. Nur abermals hing der Upload etwas, wie der folgende Speedtest zeigt. Alles in allem also gute Werte. Etwas anderes hatten wir im Telekomnetz auch nicht erwartet.

Als nächstes führten wir mehrere Telefonate. Hier gab es ebenfalls nichts zu bemängeln. Besonders dank VoLTE ist die Sprachqualität exzellent.

10. So finden Sie den Kaufland mobil Kundendienst

Der Kundenservice ist erfreulicher Weise nur über eine Rufnummer erreichbar. Andere Anbieter führen teils dutzend verschiedene Hotlines. Der Kauflandmobil Kundenservice ist über die 0800 002 21 23 von Mo-Sa von 8 bis 20 Uhr erreichbar.


11. Unser End-Fazit

Kaufland Mobil bietet unserer Ansicht nach ein sehr rundes Angebot. Beste Netzabdeckung, im Telekomnetz, LTE, Voice over 4G und eine Allnetflat ab rund 8 Euro - was will man mehr! Einzig das man nicht online bestellen kann, ist etwas ungewöhnlich. Das Angebot ähnelt übrigens sehr dem von Edeka und Norma - beide werden von der Dt. Telekom praktisch die gleichen Konditionen beziehen. Wer also keinen Kaufland in der Nähe hat, kann auch auf die beiden ausweichen.

12. Alternativen

Wer sich dennoch nicht mit den Tarifen anfreunden kann, dem empfehlen wir ggf. noch das Prepaid-Angebot von Vodafone namens Callya. Auch Vodafone bietet ein exzellent ausgebautes Netz. Hier gibts eine Allnetflat mit 4G für rund 10 €. Wer alle Anbieter vergleichen möchte, dem sei unser Prepaid-Vergleich hier empfohlen.

Nützliches zum Beitrag

» Prepaid LTE Tarife im Vergleich
» Erfahrungen mit dem Anbieter im Forum mitteilen



Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz