« Übersicht aller LTE-Smartphones


Smartphone: Apple iPhone 11/Pro/Max

Im September 2019 hat Apple auf seiner Keynote gleich drei neue iPhones vorgestellt: das iPhone 11 sowie die Top-Modelle iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max mit größeren Displays. Die drei Geräte unterscheiden sich vor allem durch die technische Ausstattung hinsichtlich Display und Kamera.

iPhone 11 in verschiedenen Farben

iPhone 11 | Bild: Apple

 

Features und Eigenschaften des iPhone 11 / Pro / Pro Max
Bezeichnung & HerstelleriPhone 11 / iPhone 11 Pro / iPhone 11 Pro Max
Wichtige Leistungs-Eckdaten:
CPU (Kerne, Takt)Sechskern-CPU (2 x 2,66 Ghz, 4 x 1,73 GHz)
CPU BezeichnungA13 Bionic Chip mit Neural Engine der 3. Generation
GPUk. A.
Arbeitsspeicher4 GB / 6 GB / 6 GB
interner Speicherplatz64, 128, 256 GB / 64, 256, 512 GB / 64, 128, 512 GB
BetriebssystemiOS 13
Display Größe; Auflösung6,1 Zoll / 5,8 Zoll, 6,5 Zoll; 1.792 x 828 Pixel /

2.688 x 1.242 Pixel / 2.688 x 1.242 Pixel
Kamera (Back und Front)12 MP (Dual-Hauptkamera und Front)

12 MP (Triple-Hauptkamera und Front)

12 MP (Triple-Hauptkamera und Front)
Datenübertragung:
LTE StandardsLTE 850, 900, 1700/2100, 1900, 2100 MHz
Support von LTE-Advanced
ja
Support folgender LTE Kategorien
k.A.
beherrscht VoLTEja
W-LAN802.11ax WLAN 6 mit MIMO
BluetoothBluetooth 5.0
sonstige StandardsNFC, GSM/EDGE, UMTS/HSPA+, DC-HSDPA
sonstige Eckdaten:
BesonderheitenFace ID, IP68
Speicherkarte | SIM-Format
nein
Akku3.110 mAh / 3.190 mAh / 3.969 mAh
Gewicht; Abmessungen (HxBxT)194g;150.9 x 75.7 x 8.3 mm / 188g;150.9 x 75.7 x 8.3 mm / 226 g;158 x 77.8 x 8.1 mm
Handbuch downloaden» hier Handbuch downloaden (Onlineversion)
Verfügbarkeit und Preis
Release in DeutschlandSeptember 2019
Preis / UVPab 799 € /ab 1.149 € /ab 1.249 € (ohne Vertrag)
angeboten bei» mit LTE z.B. bei Vodafone, Deutsche Telekom und O2

Von 5,8 bis 6,5 Zoll

Das kleinste Gerät in dieser Dreierriege ist das iPhone 11 Pro. Hier kommt ein 5,8 Zoll großes Super Retina XDR Display zum Einsatz. Im iPhone 11 Pro Max misst dieses mit 6,5 Zoll genau 0,7 Zoll mehr. Die Auflösung beträgt hingegen in beiden Fällen 2.688 x 1.242 Pixel. Mit 6,1 Zoll fügt sich das günstigere iPhone 11 zwischen den beiden Modellen ein. Es weist mit 1.792 x 828 Pixel allerdings die deutlich schlechtere Auflösung auf. Zudem kommt nur ein Liquid Retina HD Display zum Einsatz. Es weist ein geringeres Kontrastverhältnis (1.400:1 statt 2.000.000:1) und eine geringere maximale Helligkeit (625 Nits statt 800 Nits) auf.

Gleiche CPU

In allen drei iPhones des Jahres 2019 werkelt mit dem A13 Bionic Chip mit Neural Engine der 3. Generation der gleiche Prozessor. Er verfügt über sechs Kerne mit maximal 2,66 GHz Taktrate. Unterschiede gibt es allerdings bei der Ausstattung mit Arbeitsspeicher. Im günstigeren iPhone 11 (ab 799 Euro) kommen 4 GB zum Einsatz, während es im iPhone 11 Pro (ab 1.149 Euro) sowie dem iPhone 11 Pro Max (ab 1.249 Euro) 6 GB sind.

 

Alle drei Geräte gibt es in drei verschiedenen Speicherausstattungen. Das iPhone 11 ist mit 64 GB, 128 GB sowie 256 GB erhältlich. Beim 11 Pro sowie dem 11 Pro Max stehen hingegen neben 64 GB und 256 GB mit 512 GB als Maximum doppelt so viel Speicherplatz zur Verfügung als beim iPhone 11. Auch der Akku fällt (marginal) größer aus. Das iPhone 11 hat einen 3.110 mAh, das Pro 3.190 mAh und das Pro Max 3.969 mAh großen Energiespeicher.

Apple setzt nicht auf 5G

Im Gegensatz zum Hauptkonkurrenten Samsung, der in der aktuellen Galaxy-Generation bereits ein 5G-Modem verbaut hat, bietet Apple nicht einmal im Top-Modell die Unterstützung für den neuesten 5G-Mobilfunkstandard. Das bedeutet, dass alle iPhone-Generationen 2019 maximal mit LTE funken. Zudem werden natürlich auch die Vorgängergenerationen GSM/Edge sowie UMTS/HSPA+ unterstützt. Des Weiteren sind 802.11ax WLAN 6 mit MIMO, Bluetooth 5.0, GPS/GNSS, VoLTE und NFC bei allen drei Modellen mit an Bord.

Kamera mit zwei und drei Objektiven

Einer der größten Unterschiede zwischen den beiden Modelltypen iPhone 11 und iPhone 11 Pro/Max ist bei der Kamera auszumachen. Während beim iPhone 11 „nur“ zwei Linsen mit Ultraweitwinkel und Weitwinkel¬objektiv an der Aufnahme von Fotos beteiligt sind, ist es bei den beiden Pro-Geräten sogar eine neue Tripple-Kamera. Die drei Linsen sind mit Ultraweitwinkel, Weitwinkel und Teleobjektiv ausgestattet. Das eröffnet noch mehr Möglichkeiten bei der Fotografie, auch wenn letztendlich bei allen Modellen mit 12 MP die gleiche Auflösung zum Einsatz kommt. Videos nehmen alle Geräte in 4K mit 24 fps, 30 fps oder 60 fps auf. Als Frontkamera ist immer eine TrueDepth Kamera mit 12 Megapixel und 4K in der Display-Notch verbaut. Diese wird auch für Face ID zum Entsperren per Gesichtserkennung genutzt.

Beispielfoto iPhone 11 | Bild: Apple

Ebenfalls optisch auffällig sind die Unterschiede bei der Gerätegröße. Analog zur Displaygröße ist das iPhone 11 Pro mit 144 x 71,4 x 8,1 mm das kleinste iPhone. Danach kommt das iPhone 11 mit 150,9 x 75,7 x 8,3 mm vor dem größten Modell, dem iPhone 11 Pro Max mit 158 x 77,8 x 8,1 mm. Beim Gewicht liegen das iPhone 11 und das iPhone 11 Pro mit 194 g respektive 188 g nahezu gleich auf.

 

Das iPhone 11 Pro Max wiegt mit 226 g deutlich mehr. Alle iPhones sind IP68-zertifiziert, wobei die Pro-Modelle bis zu 4 m statt 2 m tief tauchen können. Gefertigt werden das iPhone 11 Pro/Max aus texturiertem matten Glas und Edelstahl, das iPhone 11 aus Glas und Aluminium.

Wissenswertes zum Thema:

» LTE Smartphones im Überblick
» iPhone 11 im Bundle mit Tarifen vergleichen


 Sei der erste, der die Smartphone-Vorstellung teilt!

Wir hoffen, Ihnen hat die Seite weiter geholfen:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...
Vom: 02 Okt 2019 | Kategorie: Anbieter, Apple, Hersteller, O2, Smartphone, Telekom, Vodafone | Schlagwörter: , , , , , , ,


Wie finden Sie das Gerät?





Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz