« Übersicht aller LTE-Smartphones


Smartphone: HMD Global Nokia 6

HMD Global hat sich die Markenrechte von Nokia gesichert und darf unter jener Marke Smartphones vertreiben. Herausgekommen sind bisher ein Featurephone und drei Smartphones mit Android. Das Nokia 6 stellt die Speerspitze dar und soll auf voller Breitseite überzeugen. Was bietet das Flaggschiff von HMD und was kann es technisch?

 

Features und Eigenschaften des Nokia 6
Bezeichnung & HerstellerNokia 6 von HMD Global
Wichtige Leistungs-Eckdaten:
CPU (Kerne, Takt)64 -Bit Architektur Octacore (acht Kerne) bis zu 1,4 GHz
CPU BezeichnungSnapdragon 430
Arbeitsspeicher3 GB RAM
interner Speicherplatz32 GB
BetriebssystemAndroid 7
Display Größe; Auflösung5,5 Zoll IPS, 1920 x 1280 Pixel
Kamera (Back und Front)16 Megapixel , 8 Megapixel
Datenübertragung:
LTE StandardsLTE 800/900/1800/2100/2600 MHz
Support von LTE-Advanced
nein
Support folgender LTE Kategorien
CAT 4
beherrscht VoLTEja
W-LANWiFi 802.11 a/b/g/n/ac
BluetoothVersion 4.1
sonstige StandardsGPRS; EDGE; UMTS; HSPA; HSPA+, GPS
sonstige Eckdaten:
Besonderheitenpures Android, Corning Gorilla Glass
Speicherkarte | SIM-Format
ja | Nano-Sim
Akku3000 mAh
Gewicht; Abmessungen (HxBxT)noch nicht bekannt, 154 x 75,8 x 7,85 mm
Handbuch downloaden» derzeit noch nicht verfügbar» Bedienungsanleitung zum Nokia 6 hier laden (PDF)
Verfügbarkeit und Preis
Release in DeutschlandFrühling 2017
Preis / UVP~ 300 € ohne Vertrag
angeboten bei» u.a. hier bei Amazon

Aussehen

Die Designsprache der drei bisher vorgestellten Smartphones soll ein klares Statement darstellen: Nokia ist zurück. Mit bisherigen Smartphones, welche unter der Regie von Microsoft hergestellt wurden, wie etwa das Nokia Lumia 925, hat das neue Flaggschiff nichts mehr zu tun. Wie seine kleinen Brüder, steckt auch das Nokia 6 in einem Unibody-Metallgehäuse und zeigt auf Vorder- und Rückseite selbstbewusst den Schriftzug der Marke Nokia.

Technik, Display und Kamera

Das Nokia 6 greift auf denselben Prozessor wie der kleiner Bruder, das Nokia 5 zurück. Damit stehen zur Erzeugung von Leistung acht Kerne mit einer Taktung von bis zu 1,4 GHz zur Verfügung. Dazu gesellen sich 3 GB Arbeitsspeicher und eine Adreno 505 GPU. Schon als wir die technischen Daten des kleinen Bruders begutachtet haben, fiel uns die Prozessorwahl negativ auf. Der Snapdragon 430 Prozessor von Qualcomm mag zwar seine Leistung erbringen, ist aber für Einsteigergeräte gedacht. Beim Nokia 6 muss diese Recheneinheit ein 5,5 Zoll Display mit Full-HD-Auflösung befeuern. Im Vergleich: Das Nokia 5 hat nur eine HD-Auflösung und benötigt daher weniger Leistung.

 

Immerhin: Wie der kleine Bruder wurde auch das Flaggschiff mit einem IPS-Display ausgestattet, welches als zusätzliche Schutzbeschichtung Corning Gorilla-Glas verwendet.

 

Die Kameras des Nokia Smartphones hinterlassen zumindest auf dem Papier ein paar Fragezeichen. So ist die Frontkamera mit 8 Megapixel, der Pixelgröße von 1,12 µm und der Blendenöffnung von f/2.0 die gleiche, wie bei den kleineren Brüdern. Fraglich ist hingegen, wie sinnvoll die Unterschiede der Hauptkamera vom Nokia 6 zur Hauptkamera der kleineren Klasse ist. Einzig die Auflösung wurde von 13 Megapixel auf 16 Megapixel erhöht, während sich die Pixelgröße von jeweils 1,12 µm auf 1,0 µm verkleinert hat. Da eine höhere Auflösung und kleinere Pixel in dunklen Umgebungen zu mehr Bildrauschen führen, ist dies nicht unbedingt als sinnvoller Mehrwert zum Nokia 5 zu sehen. Ebenfalls gleich geblieben ist der Dual-LED-Blitz, welcher bei der Ausleuchtung von Motiven helfen soll.

 

Videos können auf beiden Seiten in Full-HD-Auflösung aufgenommen werden. Der interne Speicher des Smartphones ist 32 Gigabyte groß und kann per Speicherkarte mit bis zu 128 GB erweitert werden.

Konnektivität

Die Funkstandards, welche dem Nokia 6 zum Funken zur Verfügung stehen, sind identisch mit jenen der anderen Neuankömmlinge von HMD Global. Darunter sind W-Lan nach a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.1, GPS und NFC. Ebenso stehen GSM, UMTS und LTE mit allen in Deutschland verwendeten Frequenzen zur Verfügung. Durch die Unterstützung von LTE Cat 4 sind Geschwindigkeiten von bis zu 150 Mbit/s im Download möglich. Ebenso unterstützt das Nokia 6, zumindest technisch, VoLTE. Das bedeutet, dass das Gerät zwar technisch zu VoLTE fähig ist, aber die Verwendung von der Freischaltung des verwendeten Anbieters abhängt.

Verfügbarkeit

Das Nokia 6 wird voraussichtlich im Frühling 2017 in Deutschland erhältlich sein. Im Internet kursiert ein Preis von 299 Euro, für dessen Zahlung man das Gerät in Schwarz, Silber/Weiß, Blau oder Kupfer beziehen kann.


 Sei der erste, der die Smartphone-Vorstellung teilt!

Wir hoffen, Ihnen hat die Seite weiter geholfen:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...
Vom: 07 Mrz 2017 | Kategorie: Allgemein, Hersteller, Nokia, Smartphone | Schlagwörter: , , , ,


Wie finden Sie das Gerät?




Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info