1und1 LTE-Verfügbarkeit

Wo sind die LTE-Tarife von 1und1 erhältlich?


Bei 1&1 handelt es sich um keinen „gewöhnlichen“ LTE-Anbieter. Das Unternehmen betreibt selber keine LTE-Funknetze in Deutschland. Stattdessen bietet man eigene LTE-Tarife auf Basis anderer Netzprovider. 1&1 agiert praktisch als Reseller, wie es damals, in den Anfangszeiten des DSL-Booms, auch für Telekom-DSL-Anschlüsse gang und gebe war. Sie als Kunde profitieren dabei von einem gut ausgebauten, zuverlässigen Netz bei gleichzeitiger Angebotsvielfalt.


Die Angebote …

Lange Zeit konnte man über 1und1 auch einen DSL-Ersatz via LTE bestellen. Zumindest dann, wenn kein DSL oder VDSL verfügbar war. Die Angebote wurden in Kooperation mit Vodafone angeboten und basierten im Wesentlichen auf den LTE-Zuhause-Tarifen des Anbieters. Leider hat 1&1 den Vertrieb schon vor Jahren eingestellt. Dafür bietet 1und1 nun preiswerte LTE Allnet-Flats fürs Smartphone und mobile Surftarife. Als Alternative empfehlen wir Interessenten das "Original" von Vodafone. [Infos]

Testen der Verfügbarkeit von 1&1 LTE

Die LTE-Angebote von 1&1 sind überall dort verfügbar, wo auch LTE von O2 möglich ist. Diese Karte zeigt bundesweit den ungefähren Stand des Ausbaus. Mehr erfahren Sie auch direkt bei den Tarifangeboten hier unter www.1und1.de/mobil.


Testen der Verfügbarkeit von 1&1 DSL und VDSL

Sind sie dagegen auf der Suche nach einem schnellen Internetanschluss für Zuhause, empfehlen wir ebenfalls den Check hier bei 1&1. Mit wenigen Klicks steht fest, ob Sie DSL oder sogar das superschnelle VDSL buchen können. Testen sollten auch alle, die im ländlichen Raum wohnen. Oftmals liegt doch unverhofft DSL an. Zumindest mit geringen Datenraten. Da diese aber nicht gedrosselt werden, sind festnetzbasierte Zugänge LTE vorzuziehen. Sollte der Check negativ ausfallen, sind die Zuhause-Angebote von Vodafone oder der Telekom genau das Richtige für Sie!


Tipp: 1&1 DSL immer "LTE für daheim" vorziehen - auch mit niedrigeren Datenraten

Auch wenn LTE vielleicht mehr Geschwindigkeit verspricht als ein lahmer DSL-Zugang - die hohen Speedwerte gelten nicht unbegrenzt. Je nach Tarif können monatlich zwischen 20, 50 oder 250 GB (Gigabyte) mit Maximalgeschwindigkeit verbraucht werden. Danach wird auf 0,384 MBit/s oder niedriger abgedrosselt. Das Verfügungskontingent ist also knapp und kann von Powerusern in 1-2 Tagen spielend erreicht werden. Prüfen Sie also unbedingt, ob nicht doch z.B. DSL von 1&1 bei Ihnen anliegt, wenn auch mit weniger Leistung, etwa 2-6 MBit. Lieber ungedrosselt mit 6 MBit surfen, als nach wenigen Tagen Highspeed auf DSL-Light-Niveau zu fallen. Die einzige Ausnahme bildet hier MagentaZuhause-Hybrid, welches LTE mit DSL kombiniert und keinerlei Drossel aufweist!

Ausbaustatus

Die DSL-Angebote stehen mittlerweile über 97-98 Prozent der Bevölkerung zur Verfügung. Beim LTE-Netzpartner O2 steht es noch nicht ganz so gut. Über die genaue Quote schweigt sich das Unternehmen leider aus. Mehreren bundesweiten Netztests zufolge, etwa von der Computerbild, dürfte die Versorgung Ende 2018 bei ungefähr 80-90 Prozent liegen. Allerdings geht die Erweiterung sehr rasch voran.


» LTE Tarife vergleichen
» zur Homepage von 1und1
» LTE von 1und1 im Detail



Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz