Apple iPhone 5 mit Telekom LTE im Test

Wie schlägt sich das neue Modell im Praxistest?


Wie wir schon mehrfach auf lte-anbieter.info berichtet haben, unterstützt das neue Apple iPhone 5 zwar LTE - auf Grund der von Apple integrierten Frequenzen jedoch nur im Netz der Deutschen Telekom auf 1800 Megahertz. Die Telekom setzt LTE1800 jedoch auch nicht flächendeckend ein, sondern nur in Städten ab etwa 20.000 Einwohnern. Das auf dem Land oft verbreitete LTE auf 800 Megahertz ist für Besitzer eines iPhone 5 nicht nutzbar. Doch ist LTE wirklich eine große Bereicherung und lohnt es sich, trotz der gegebenen Einschränkungen ein Vertrag im Telekom Netz abzuschließen? Max vom lte-anbieter.info Team hat das Apple iPhone 5 im LTE Netz der Deutschen Telekom getestet und mit der Leistung im UMTS Netz von Vodafone, O2 und Telekom verglichen.

Das iPhone5 in Weiss

iPhone 5 - jetzt auch mit LTE | Bild: Apple.com Presse


Ich nutze das iPhone 5 nun seit etwa einer Woche im Test mit einer Telekom Simkarte im Tarif Complete Comfort S mit Speed Option LTE. Diese LTE Option erlaubt es mir, Geschwindigkeiten von bis zu 100 Megabit/s im Download und bis zu 50 Megabit/s im Upload über das LTE Netz zu erreichen. Zum Austesten ist diese 9,95€ teure Option sinnvoll, aber besonders nützlich ist sie im täglichen Gebrauch nicht: LTE ist auch ohne Option nutzbar, dann allerdings nur bis 21,6 MBit/s – aber auch diese Geschwindigkeit sollte für die allermeisten Nutzer absolut ausreichen. Doch wie schnell ist das iPhone 5 nun im LTE Netz? Bei den Tests lagen die häufigsten Messungen im Bereich von knapp 40 Megabit/s im Download und etwa 20 Megabit/s im Upload. Der Höchstwert im Download lag bei rund 70 Megabit/s, im Upload bei knapp 50 Megabit/s. Damit erreicht das iPhone 5 zwar nicht das tarifliche Maximum, doch trotz alle dem sind diese Werte für viele sicherlich ein Traum und absolut ausreichend.

Theorie vs. Praxis

LTE ist also auch nicht nur in der Theorie sehr schnell, sondern kann auch im täglichen Einsatz überzeugen. Seiten laden durch die sehr guten Pingzeiten genauso schnell oder gar schneller als im heimischen WLAN und Streaming-Anwendungen wie YouTube sind hervorragend mobil nutzbar. Nur wie sieht es mit der Verfügbarkeit von LTE auf 1800 MHz aus? Nach meinen Erfahrungen besser, als es die Funkversorgungs-Karte der Telekom erahnen lässt. In vielen Städten ist LTE schon recht gut ausgebaut und auch in Vorstadtgebieten ist der Datenfunk der 4. Generation schon gut nutzbar. Das LTE Symbol ist öfter im Display zu sehen, als ich erwartet hatte. Trotzdem: Würde das iPhone 5 LTE auch auf 800 Megahertz unterstützen, wäre LTE wohl noch viel häufiger nutzbar. So ist man abseits von 4G bzw. größerer Städte auf UMTS oder EDGE angewiesen.

Auch mit UMTS ist das Apple iPhone 5 sehr schnell, wenn es um das Laden von Webseiten geht. Doch man merkt einen Unterschied zur Nutzung im LTE-Modus – hier zeigen sich vermutlich die längeren Reaktionszeiten (Ping) der UMTS-Technik. Lediglich im Telekom UMTS-Netz ist der Unterschied zu LTE marginal: Die Telekom hat fast im gesamten UMTS-Netz den Datenbeschleuniger DC-HSDPA+ aktiviert, der es erlaubt, Daten mit bis zu 42,2 Megabit pro Sekunde herunterzuladen. Bei gutem Empfang sind in der Realität etwa 30 MBit/s möglich. Doch was viel wichtiger ist: DC-HSDPA+ senkt die Pingzeiten fast auf LTE-Niveau. Das merkt man beim Surfen auf Webseiten und damit können die Konkurrenten O2 und Vodafone nicht bzw. nur an ganz vereinzelten Standorten dienen.

Alles in Allem lohnt sich ein Vertrag im Telekom-Netz für das Apple iPhone 5 in jedem Fall. Das LTE Netz auf 1800 MHz ist in den Städten schon erstaunlich gut ausgebaut und reicht oft weiter in Gebäude als die UMTS Technik. Doch auch das UMTS Netz der Telekom ist deutlich schneller als die Netze von Vodafone und O2. Spar-Tipp: Wem ein original Telekom Vertrag zu teuer ist (Tarife finden Sie hier), der kann auch zu Congstar gehen. Dort ist LTE ebenfalls nutzbar, sofern man sich für einen Vertragstarif entscheidet. Die Geschwindigkeit liegt allerdings bei maximal 7,2 MBit/s.


» alle LTE Tarife im Vergleich
» LTE-Smartphones im Überblick
» LTE Verfügbarkeit testen




Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info