« Übersicht aller LTE-Smartphones


Smartphone: HMD Global Nokia 9

Mit einiger Verspätung hat HMD-Global auf dem Mobile World Congress 2019 das Nokia 9 Pureview vorgestellt. Lange erwartet wurde das Gerät, denn bereits im Vorfeld gab es viele Gerüchte, dass es sich dabei um einen wahren Fotokünstler handeln soll. Das hat sich nun bestätigt. Nicht weniger als fünf Kameras finden sich rückseitig und sorgen so für eine hohe Bildqualität. Dabei hat man sich bei den Optiken von Zeiss helfen lassen, was ein weiterer Garant für die hohe Qualität ist. Das Innenleben ist wegen der Verspätung allerdings nicht mehr ganz aktuell.

 

Features und Eigenschaften des Nokia 9
Bezeichnung & HerstellerHMD Global Nokia 9
Wichtige Leistungs-Eckdaten:
CPU (Kerne, Takt)64-Bit Octa-Core (acht Kerne) bis zu 2,8 GHz
CPU BezeichnungQualcomm Snapdragon 845
GPUQualcomm Adreno 630
Arbeitsspeicher6 GB
interner Speicherplatz128 GB
BetriebssystemAndroid 9.0 Pie
Display Größe; Auflösung5,99 Zoll, 2.880 x 1.440
Kamera (Back und Front)12 + 12 + 12 + 12 + 12 MP, 20 MP
Datenübertragung:
LTE StandardsLTE 700, 800, 900, 1800, 2100, 2600 MHz
Support von LTE-Advanced
ja
Support folgender LTE Kategorien
CAT20
beherrscht VoLTEja
W-LANWiFi 802.11 a / b / g / n / ac
BluetoothVersion 5.0
sonstige StandardsGPRS, EDGE, UMTS, HSPA, HSPA+, GPS, NFC
sonstige Eckdaten:
BesonderheitenPenta-Kamera
Speicherkarte | SIM-Format
microSD / Nano-SIM
Akku3.320 mAh
Gewicht; Abmessungen (HxBxT)172,0 g, 155,0 x 75,0 x 8,0 mm
Handbuch downloaden» hier Handbuch ansehen (Webversion)
Verfügbarkeit und Preis
Release in Deutschland24.02.2019
Preis / UVP~ 630 € ohne Vertrag
angeboten bei» mit LTE z.B. bei 1&1 und Amazon

Innenleben aus dem Vorjahr

Die zuständige Entwicklungsabteilung für das Nokia 9 wollte Perfektion. Aus diesem Grund wurde der Launch des ersten Oberklasse-Smartphones unter der Fahne von HMD-Global mehrfach verschoben. Auf dem Mobile World Congress 2019 war es dann soweit und man präsentierte den neuen Fotokünstler. Die Verzögerungen sorgen allerdings dafür, dass man hardwaretechnisch nicht ganz am Puls der Zeit ist. Als SoC kommt ein Snapdragon 845 von Qualcomm zum Einsatz, der über 6 GB Arbeitsspeicher gebietet. Dies reicht allerdings für alle aktuellen Anwendungen aus. Wirkliche Abstriche muss man mit dem Chip aus dem Jahr 2018 nicht machen. Für eigene Dateien wurden 128 GB Flash-Speicher verbaut. Davon stehen rund 107 GB zur freien Verfügung, was für viele Fotos reichen dürfte. Alternativ kann per MicsoSD aufgerüstet werden.

Penta-Kamera

Das neuste Smartphone von Nokia zeichnet sich allerdings nicht durch die Hardware im Inneren aus, sondern durch seine fotografischen Möglichkeiten. Rückseitig finden sich gleich fünf Linsen, die Bilder und besondere Momente einfangen sollen. Während die Konkurrenz, wie zum Beispiel Samsung mit dem Galaxy S10, dazu übergeht, mehrere Brennweiten anzubieten, hat man sich hier bewusst dazu entschlossen, sich auf eine zu beschränken. Werden Fotos geschossen, so lösen alle Kameras gleichzeitig aus und arbeiten dabei mit Blendenwerten von f/1,8 bis f/2,9. Anschließend werden die Informationen aller Bilder zu einem schlussendlichen Ergebnis zusammengerechnet. Dabei werden sowohl Informationen zur Tiefenschärfe erfasst, als auch monochrome Bilder, welche feine Details ausarbeiten können. Die schlussendliche Auflösung beträgt dabei 12 Megapixel, was problemlos für einen qualitativ hochwertigen Ausdruck auf A4 ausreichend aus. Bei Selbstportraits steht ein Modul mit 20 Megapixeln zur Verfügung, welches allerdings nicht die Qualität der Hauptkamera erreichen kann.

Konnektivität

Geladen wird standesgemäß per USB Typ-C. Der Akku bringt es dabei auf eine Nennleistung von 3.320 mAh. Bei der restlichen Ausstattung muss man ebenfalls keine Abstriche machen. Weder fehlt NFC, noch ist das Bluetooth Modul mit Version 5.0 veraltet. Auch das WiFi gibt sich erfreulich kommunikativ. Verbindungen können sowohl bei 2,4 als auch 5 GHz nach den Standards 802.11 a/b/g/n und ac hergestellt werden. Wer unterwegs seine Bilder verschicken möchte, der kann sich auch freuen, denn LTE-Verbindungen kommen nach CAT20 zustande. Damit ist es in jedem Mobilfunknetz möglich, die höchstmögliche Datenrate per LTE-MAX zu erreichen. Mit Wifi-Calling und Voice over LTE (VoLTE) wird das gelungene Paket abgerundet.

Design und Display

Wer ein Designwunder erwartet, der wird vom Nokia 9 enttäuscht sein. Man hat sich sehr bodenständig gegeben. Sowohl oben, als auch unten gibt es einen kleinen Rand, der allerdings moderat ausfällt. Wer keine Notch mag, der wird sich darüber allerdings sogar freuen. Das OLED-Display kommt dabei auf eine Größe von 5,99 Zoll und löst mit 2.880 x 1.440 Pixeln sehr scharf auf. Weniger erfreulich ist das Gewicht. Mit 172,0 g gehört es in dieser Kategorie nicht gerade zu den Leichtgewichten. Dafür wird man mit einem aktuellen Android 9.0 (Pie) entschädigt. Die bekannt gute Updatepolitik von Nokia dürfte dabei auch für den neuen Boliden gelten, so dass man langfristig einen Begleiter hat, dem es an nichts fehlt.


 Sei der erste, der die Smartphone-Vorstellung teilt!

Wir hoffen, Ihnen hat die Seite weiter geholfen:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...
Vom: 26 Feb 2019 | Kategorie: 1&1, Allgemein, Anbieter, Hersteller, Nokia, Smartphone | Schlagwörter: , , , , , , ,


Wie finden Sie das Gerät?





Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz