LTE in Hannover

Alles Wichtige zu den LTE-Angeboten in Ihrer Stadt


Langes Warten beim Surfen oder Downloaden am Tablet bzw. Smartphone, hat in der Innenstadt ein Ende! Mit dem Next-Generation-Standard „LTE“ (4G), sind auch per Funk schnelle Breitbandverbindungen auf dem Niveau schneller Glasfaser-Anschlüsse kein Problem mehr. Die Möglichkeiten sind bei Geschwindigkeiten von aktuell bis zu 1000 MBit sehr vielfältig.

Doch wer bietet LTE in der Messestadt und welchen Aufpreis müssen Interessenten für den Datenboost bezahlen?

Hier finden Sie alle LTE-Tarife für Hannover von Vodafone, O2 und Dt. Telekom in der Übersicht

Wie schnell ist LTE und was kostet es?

Wer Zuhause noch einen langsamen DSL-Anschluss hat, wird sich die Leistung von LTE sicher auch da bald wünschen. Während DSL spätestens bei 16 MBit passen muss, kann LTE Daten fast 30 Mal so schnell übertragen. 500 MBit, mitunter gar 1000 MBit, sind in Hannover via 4G-Funk möglich. Da der Breitbandausbau für Heim-Internetzugänge in den Metropolen bekanntlich sehr gut ist, eignet sich LTE hier insbesondere für die mobile Nutzung am Smartphone oder anderen portablen Endgeräten, wie Tablets.

Lagen die Mehrkosten anfangs noch recht deutlich über denen herkömmlicher Funknetze (3G/UMTS) haben sich diese bis heute deutlich etwas relativiert. Vodafone, O2 und Telekom verlangen z.B. für ihre Smartphone-Tarife keinen Aufpreis mehr zur Nutzung des eigenen LTE-Netzes.

LTE-Allnetflat Tarife vergleichen

Preistreibend sind nach wie vor die Inklusiv-Volumina. Sprich: Wie lange kann ich mit der vollen Geschwindigkeit surfen, bis die Datenrate gedrosselt wird. Je mehr Volumen man benötigt, desto höher fallen die Kostens aus.


Verfügbarkeit von LTE in Hannover

Der Start des neuen mobilen High-End-Netzes in der niedersächsischen Hauptstadt liegt schon einige Zeit zurück. Anfang Juli 2012 verkündete die Deutsche Telekom den erfolgreichen Start des LTE-Netzes in Hannover. Allerdings fast 1 Jahr nachdem der Konzern in Köln erstmals in einer deutschen Stadt 4G präsentierte. Seitdem nimmt der Wettlauf um die Einwohnerreichen, und damit Kundenstarken Stadtgebiete, stetig Fahrt auf. Noch im Verlauf des Jahres 2012 folgten dann Vodafone und O2 dem Beispiel. "Bummelletzter" war hingegen E-Plus. Der Konzern, welcher zwischenzeitlich von O2 geschluckt wurde, nahm sein 4G-Netz erst Mitte des Jahres 2014 hier in Betrieb. Seither läuft der Ausbau nach wie vor. Heute (2021) ist in Hannover LTE nahezu flächendeckend für Endkunden verfügbar.

Netzstörungen und Hardwareprobleme?

Datenfunknetze sind leider recht anfällig für Störungen. Diese können sowohl beim Provider liegen, aber auch andere Ursachen haben. Etwa  bei der Hardware (Stick, Smartphone etc.), falschen Konfigurationen oder Empfangsstörungen bedingt durch Umwelteinflüsse. Für solche und ähnliche Probleme, bietet unsere Community eine Anlaufstelle.

» LTE Verfügbarkeit für O2 in Hannover testen
» LTE Verfügbarkeit für Vodafone checken
» LTE Verfügbarkeit für Telekom prüfen

Bild: © qualitystock - Fotolia.com


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz