LTE-Zuhause Tarife

Vergleich der Heim-Internet Angebote über Mobilfunk


Ratgeber: Was kostet LTE für zuhause

5G und LTE taugen längst nicht mehr nur zur mobilen Internetversorgung von Smartphones. Immer mehr Menschen rüsten sogar ihren Anschluss Zuhause auf Mobilfunk um! Aber was kostet es, wenn man schnelles WLAN daheim über LTE statt DSL beziehen will? Wir haben für Sie alle Anbieter und Kosten gegenübergestellt.

Warum ein stationärer Anschluss über LTE zuhause?

Ursprünglich waren die ersten 4G-Tarife für zuhause nur als DSL-Ersatz konzipiert. Also für Orte ohne klassischen Breitbandausbau via Festnetz. Heute setzen aber immer mehr Haushalte, die problemlos Glasfaser beziehen könnten, auf Mobilfunk. Das liegt einerseits daran, dass die Tarife mittlerweile deutlich attraktiver geworden sind in Punkto Ausstattung und Preis.

Zum anderen können Heimzugänge über LTE mit einigen Vorteilen aufwarten. Ein Technikertermin für die Aufschaltung ist nicht mehr nötig, so dass auch die Wartezeit von Bestellung bis zur Einsatzbereitschaft von Wochen auf 2-3 Werktage sinkt. Bei einem Umzug reicht es meist den Router am neuen Wohnort aufzustellen. Ummeldungen oder sonstiges fallen weg. Einige Tarife erlauben wie wir sehen werden sogar die Internetnutzung an jedem beliebigen Ort – WLAN to go sozusagen…


Highspeed WLAN zuhause im Garten per LTE

Welche Anbieter gibt es dafür?

Momentan buhlen immerhin 6 Anbieter mit speziellen LTE-Tarifen für zuhause um Kundschaft. Den Anfang machte vor 13 Jahren Vodafone. Wenig später folgten die Deutsche Telekom, O2 Telefónica und congstar. Seit 2023 bietet auch 1und1 Heimtarife über 5G-Funk. Allerdings aktuell nur in ganz, ganz wenig Regionen über das eigene Mobilfunknetz, welches sich noch im Aufbau befindet.

Zu guter Letzt wäre noch ein kleiner Exot zu nennen: Freenet Internet. Das Angebot wird nämlich ausschließlich über die zugehörige App gesteuert. Angefangen bei der Bestellung bis zur Kündigung!

Was kostet LTE für Zuhause?

Schauen wir uns nun die Tarife und Anbieter im Einzelnen an. Los geht es im Schnitt bei ca. 30-35 € monatlich. Die größten Unterschiede betreffen das enthaltene Datenvolumen und die erzielbare Geschwindigkeit. Ein weiteres Differenzierungsmerkmale ist die Flexibilität, also ab man den Tarif nur Zuhause nutzen oder auch an andere Orte mitnehmen kann. Tarife mit Unlimitiertem Datenvolumen bieten aktuell Vodafone und O2.


Angebote von Vodafone O2 Telefónica congstar Freenet Dt. Telekom 1&1
LTE inklusive ja ja ja ja ja ja (nur 5G)
Datenrate maximal 500 MBit/s 100 MBit/s 50 MBit/s 15 MBit/s > 1000 MBit/s 500 MBit/s
Datenvolumen bis 100GB bis ∞ ∞ GB 50 - 250GB 1000 GB 100-400 GB 100 GB bis ∞
5G fähig ja ja (optional) nein nein ja ja
bundesweit nutzbar ja nein nein ja ja nein
mit Telefonie über Umweg
(Info)
ja nein nein nein
(nur Hybrid-Tarife)
ja
mit Festnetzflat nein ja nein nein nein
(nur Hybrid-Tarife)
ja
Preis monatlich ab ab 34.95 € ab 34.99 € ab 20 € ab 34.99 € ab 39.95 € 29.99 €
unsere Wertung 5 Sterne 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 3 Sterne
zum Anbieter » zu Vodafone » zu O2 » zu congstar » so gehts » zur Telekom » zu 1&1


Tipps der Redaktion:

Wie im Tarifvergleich ersichtlich: Der Markt ist sehr vielfältig, so dass für jeden ein passendes Angebot dabei sein wird. Wer sich noch unsicher ist, hier ein paar Entscheidungshilfen.

  • Unser Tarif-Tipp wenn Sie ...

    ... überall bundesweit schnelles WLAN wollen: Einzig Vodafones Gigacube, Freenet und die Speedbox-Tarife der Telekom können bundesweit ohne Einschränkungen genutzt werden. O2, 1und1 sowie congstar beschränken den Einsatzort auf eine Art „Homezone“. Dies lässt sich zwar meistens ändern, aber das ist mit Aufwand und Kosten verbunden.


  • ... Zuhause ohne Datenlimit günstig surfen

    Tarife ohne lästige Gigabyte-Limitierung bieten Vodafone und O2. Gigacube Unlimited von Vodafone ist allerdings mit gut 65 € monatlich kein Schnäppchen. Wesentlich preiswerter ist die da O2 Home über LTE/5G. Für nur 34.99 € gibt es eine echte 50 MBit Internetflatrate, sogar inklusive Sprachflat!

  • ... preiswertes Internet per LTE im Telekom-Netz suchen

    Mit dem congstar für zuhause surfen Sie zum kleinen Preis ab 20 € monatlich über LTE im Telekomnetz. Dieses gewinnt seit Jahren schon einen Test nach dem anderen und punktet mit der besten Leistung und Verfügbarkeit.

  • ... besonders schnelles WLAN wollen

    Die höchste Datenrate können Sie aktuell beim Gigacube und der Speedbox mit 5G erwarten. Dann sind 500 Mbit (VF) bis über 1000 MBit möglich!


Verfügbarkeit: Wo gibt es diese Tarife schon?

Fast überall, denn die LTE-Ausbau war Mitte 2024 schon bei gut 99.6 % angekommen, also praktisch flächendeckend. Selbst 5G nähert sich mit 96 Prozent dem Vollausbau. Weniger gut sieht es bekanntlich in Deutschland mit der Glasfaserverfügbarkeit aus. Nicht einmal jeder 6. Haushalt kann bislang FTTH nutzen…


LTE & DSL im Doppelpack

Zum Schluss wollen wir noch kurz eine Besonderheit vorstellen. Die Deutsche Telekom bietet zu den klassischen MagentaZuhause Tarifen über (V)DSL wahlweise eine Hybrid-Option. Dann wird LTE oder 5G zugeschaltet, was die Leistung des herkömmlichen Festnetzanschlusses um bis zu 300 MBit beschleunigt (also extra). Die Option ist kostenlos, man muss nur das zugehörige Hardwarepacket bestehend aus Antenne und Router mieten.

Häufige Fragen

Brauche ist bei LTE für zuhause spezielle Hardware?

Ja! Es muss mindestens ein LTE-Router vorhanden sein oder mitbestellt werden. Besser wäre sogar, das Modell ist schon 5G-fähig, da die meisten Tarife auch den Zugang zum 4G-Nachfolger zulassen.

Weiterführendes

» Ratgeber LTE für Zuhause
» Ratgeber zur Empfangsverbesserung bei LTE
» LTE Speedtest durchführen



LTE Events Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info