LTE Frankfurt

Details zu den LTE-Angeboten in Frankfurt am Main


„Long Term Evolution“ (LTE) deckt die Nachfrage nach ultraschnellen, mobilen Internet-zugängen im gesamten Bundesgebiet.

Auch in Frankfurt wird LTE seit 2012 angeboten. Doch bei welchen Anbietern gibt’s die mittlerweile bis zu 500 MBit schnellen Tarife schon und zu welchen Konditionen?


Anbieter und Verfügbarkeit von LTE in Frankfurt

Insgesamt vier Unternehmen haben  Lizenzen für den LTE-Betrieb ersteigert. Das sind namentlich die O2 Telefónica, Vodafone, E-Plus (von O2 übernommen) und die Deutsche Telekom. Letztere startete in der Finanzmetropole als erster ins neue Mobilfunkzeitalter. Denn Anfang Februar 2012 nahm die Telekom in Frankfurt ihr 4G-Netz erstmals online. Noch im selben Jahr folgte Vodafone und gegen Ende auch O2. E-Plus funkte seit April 2014 mit seinem 4G-Netz in der City. Dieses wurde aber 2016 mit dem O2-Mobilfunknetz verschmolzen.


alle LTE-Allnetflat Tarife vergleichen

Obwohl die allgemeine Verfügbarkeit mittlerweile im gesamten Stadtgebiet als sehr gut bezeichnet werden kann, gibt es natürlich Unterschiede im Netzausbau zwischen den Anbietern. Zudem betrug die Netzabdeckung nicht von vornherein 100 Prozent. Die Mobilfunkkonzerne rüsten sukzessive weiter die Reichweite und Performance aus und führen auf ihren Webseiten jeweils spezielle Karten, mit dessen Hilfe jeder den Stand des Ausbaus ermitteln kann.

» LTE Verfügbarkeit für Telekom in Frankfurt prüfen
» LTE Verfügbarkeit für O2 in Frankfurt testen
» LTE Verfügbarkeit für Vodafone in Frankfurt checken

Preise und Tarife

Alle Provider bieten mehrere Tarife für mobiles Internet mit dem superschnellen LTE. Wahlweise für die Nutzung am Smartphone, Tablet oder PC/Laptop (per Stick). Obwohl LTE lange Zeit (zu Recht) im Ruf stand recht teuer zu sein, haben sich die Preise in den vergangenen Jahren schon deutlich reduziert. Bereits seit Juni 2013 verlangt Vodafone bei seinen Tarifen fürs Smartphone keine Extragebühren mehr für die Nutzung des LTE-Netzes. O2 bietet All-Net-Telefonflats mit LTE schon ab ca. 20 € im Monat.

Teuer wird es aber wenn man vorhat, häufig datenintensive Anwendungen zu nutzen. Dann empfiehlt sich die Wahl einer Tarifgruppe mit hohem Inklusivvolumen (> 10 GB pro Monat), was sich deutlich im Preis niederschlägt. Eine Übersicht aller Tarife für sämtliche Anwendungsbereiche finden Sie folgend:

Vergleich der Angebote und Kosten von Vodafone, O2 und Telekom


Noch höhere Datenraten per 5G

Auch LTE kommt langsam in die Jahre und der Nachfolger "5G" steht seit 2019 bereit und wird in Frankfurt Stück für Stück ausgebaut. Noch gibt es nur wenige Funkmasten, aber das dürfte sich bald ändern. 5G verspricht Geschwindigkeiten von 1 GBit und bald sogar noch mehr. Mehr zu den Anbietern und 5G-Preisen, erfahren Sie hier.

Netzstörungen oder Probleme mit der LTE-Hardware?

Das tritt leider öfters auf, als man es sich wünscht. Wer mit einem Problem nicht weiter kommt, findet in unserem Forum bestimmt Rat & Hilfe. Oder haben Sie Erfahrungen mit dem Frankfurter LTE-Netz? Wir freuen uns über positive und negative Berichte. Schauen Sie doch mal vorbei!


Für wen ist LTE geeignet?

LTE eignet sich praktisch für eine Vielzahl von Anwendungs-Szenarien. Insbesondere für Regionen, die bisher ohne schnelles Internet auskommen mussten. Hier finden Sie  etliche denkbare Anwendungsmöglichkeiten in Detail.



Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz