« Hardware Übersicht

Router: TP-Link TL-MR6500v


Mit dem TL-MR6500v bietet TP-Link einen mit um die 90 Euro erschwinglichen und bei diversen Händlern erhältlichen LTE-Telefonie-WLAN-Router an. Das Gerät erfüllt somit viele Aufgaben und kann einen Haushalt oder ein kleines Unternehmen nicht nur mit WLAN und Internet über das Mobilfunknetz versorgen, sondern auch für die Telefonie eingesetzt werden.

 

TL-MR6500v

Features und Eigenschaften des TP-Link TL-MR6500v
Hersteller und Typenbezeichnung:TP-Link TL-MR6500v
Chipsatz:
k.A.
LTE-Kategorie:
k.A.
Downloadrate bis:150 Mbit/s
Uploaddrate bis:50 Mbit/s
unterstützte LTE-Bänder [info]:FDD: B1/B3/B7/B8/B20;
TDD: B38/B40/B41
abwärtskompatibel zu:
3G
Support von LTE-Advanced [?]:
nein
MIMO Support:k.A.
Anschluss für externe Antenne: ja, 2 Stück
Telefonie
Mit integrierter Telefonanlage:ja
Anschluss für ISDN Telefone:nein
Anschluss für analoge Telefone:ja, 1 Stück
DECT: nein
integrierter Anrufbeantworter:ja
Netzwerk | LAN & WLAN
LAN Ports:ja, 3 Stück
WLAN Standards:WLAN 802.11 b/g/n
5 GHz WLAN Unterstützung:nein
Verschlüsselung:64/128-bit WEP, WPA/WPA2,
WPA-PSK/WPA2-PSK
WLAN Hotspot Funktion:
ja
Sonstiges
Akku:
nein
Abmessung:202 × 141 × 33.6 mm
USB:nein
Speicherkarten-Erweiterung:
nein
Release:
Ende 2020
Preis:
ca. 90 Euro
verfügbar bei:
» u.a. bei Amazon
Infomaterial
Handbuch als PDF» Handuch hier downloaden (PDF, 0,77 MB)
ausführliches Datenblatt:» Datenblatt hier downloaden (online)

Bis zu 150 Mbit/s Datenrate

Der TP-Link TL-MR6500v ist mit den Mobilfunkstandards 3G und 4G kompatibel. Das Gerät kann laut Hersteller via LTE Datenraten von bis zu 150 Mbit/s im Download sowie bis zu 50 Mbit/s im Upload erreichen. Dies sind allerdings bekanntermaßen theoretische Werte, die in der Praxis in der Regel geringer ausfallen.

 

Voraussetzung für die Nutzung mobiler Daten ist eine Nano-SIM-Karte, die auf der Rückseite in das Gerät gesteckt wird, und ein entsprechender Tarif. Die Kompatibilität ist laut Hersteller für SIM-Karten in über 100 Ländern sichergestellt. Dank zwei entsprechender Anschlüsse, kann der Router mit zwei externen Antennen versehen werden, um für einen stabileren und effizienteren Empfang zu sorgen.

Langsames WLAN

Von Hause aus ist der TP-Link TL-MR6500v bereits mit zwei externen WLAN-Antennen bestückt, die hinten aus dem Gerät herausragen. Sie kümmern sich um das Aufspannen eines eigenen WLAN-Netzwerkes.

 

Hierbei nutzt der Router das nicht mehr ganz zeitgemäße WLAN 802.11 b/g/n, verzichtet also auf die schnelleren Standards ac und ax. Zudem funkt der Router auch nur mit 2,4 GHz und nicht mit dem schnelleren Band bei 5 GHz. So erreicht der Router WLAN-Geschwindigkeiten von bis zu 300 Mbit/s, was zumindest für den Zugang zum mobilen Internet ausreichend ist und auch zum Streamen von HD-Filmen und mehr langt. Insgesamt können sich bis zu 32 Geräte mit dem Router verbinden.

 

Auf Wunsch kann das eigene WLAN-Netzwerk über einen Gastzugang für Besucher zugänglich gemacht werden. Auch das Einstellen von WLAN-Zeitplänen, Kindersicherung, Firewall sowie viele weitere Features sind mit dem Gerät umsetzbar. Selbstredend wird das eigene WLAN-Netzwerk für eine erhöhte Sicherheit mit verschiedenen zur Wahl stehenden Standards (64/128-bit WEP, WPA/WPA2, WPA-PSK/WPA2-PSK) verschlüsselt.

 

TL-MR6500v Anschlüsse

Dreimal LAN und je einmal WAN und Telefonie

Da bekanntermaßen nicht alle Geräte, die Zugang zum Internet bekommen sollen, auch über eigene WLAN-Konnektivität verfügen, weist der TP-Link TL-MR6500v auf der Rückseite drei LAN-Ports mit einer maximal möglichen Geschwindigkeit von 100 Mbit/s für ein kabelgebundenes Netzwerk auf. Einer der drei Anschlüsse ist zudem ein WAN-Port, über den ein Modem eingestöpselt werden kann. So lässt sich neben dem Mobilfunknetz auch das Festnetz mit dem Router nutzen.

 

Ebenfalls auf der Rückseite zu finden ist ein Telefonanschluss zum Anschließen eines Festnetztelefons. Hierbei unterstützt der Router verschiedene Sprachfunktionen wie VoIP (Standards SIP(RFC3261)/RTP(RFC1889/3550), G.711A/u, G.729AB, G.726), VoLTE und CSFB sowie gängige Funktionen wie Anrufsperre, Blockierung anonymer Anrufe, Kurzwahl und Notrufnummern. Neben der Telefonie, ist auch die Nutzung des integrierten Anrufbeantworters möglich. Hierfür stehen 50 MB Speicherplatz für 100 Minuten Voicemail zur Verfügung.

 

Auf der Vorderseite des 202 × 141 × 33.6 mm messenden und in Schwarz daherkommenden Routers sind verschiedene Status-LEDs, die über die aktiven Funktionen wie WLAN, Telefonie und Co informieren. Ein Display gibt es ebenso wenig wie einen Akku. Die Konfiguration ist über einen Internetbrowser möglich, wobei der Hersteller eine besonders einfache Inbetriebnahme per Plug & Play verspricht.

Wissenswertes zum Thema:

» LTE-Datentarife im Vergleich

Quelle & Bilder: TP-Link Presse

 Sei der erste, der das 4G-Gerät teilt!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen die Hardwarevorstellung gefallen?)
Loading...
Vom: 30 Nov 2020 | Kategorie: Allgemein, Hersteller, Router, Sonstige | Schlagwörter: , , ,


Wie finden Sie das Gerät?





Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info