« News Übersicht

Jul 13 2016

 von: A. R.

Der taiwanische Elektronikkonzern Asus hat sein neues Smartphone-Flaggschiff ZenFone 3 Deluxe vorgestellt. Der erstmals in einem Mobiltelefon verwendete Chipsatz Snapdragon 821 bietet LTE-Bandbreiten gemäß CAT13, was maximal 600 Mbit/s im Down- und 150 Mbit/s im Upload bedeutet. Beeindruckend ist auch die Speicherausstattung, die bis zu 256 GB umfassen kann.

Asus ZenFone 3 Deluxe: Internet-Sprinter und Speichermonster

Asus überrascht gerne die Fachwelt, beispielsweise als sie mit dem ZenFone 2 das erste Smartphone herausbrachten, das 4 GB RAM aufwies. Der Nachfolger ZenFone 3 Deluxe besticht ebenfalls durch eine Neuheit, denn es kommt der brandneue Chipsatz Snapdragon 821 zum Einsatz. Dieser ist dem Snapdragon 820 ähnlich, taktet allerdings mit 2,4 Gigahertz etwas höher. Ob es noch weitere Änderungen bei der CPU gibt, ist noch nicht bekannt. Asus bietet den Konsumenten beim ZenFone 3 Deluxe überdies Speicher satt. Man hat die Wahl zwischen 4 GB und 6 GB RAM, sowie 32 GB, 64 GB oder üppige 256 GB Datenplatz. Das verbaute Modem X12 LTE kennen wir bereits von anderen Highend-Smartphones. Das Modul kann Bandbreiten von bis zu 600 Mbit/s im Download und 150 Mbit/s im Upload stemmen. Als Betriebssystem nutzt der Hersteller Android 6.0 Marshmallow.

ZenFone 3 Deluxe – Full-HD bei 5,7 Zoll?

Die bis hierhin beeindruckend klingenden Spezifikationen erhalten leider einen kleinen Dämpfer in Form des Bildschirms. Das mit 5,7 Zoll im Phablet-Segment angesiedelte Handy löst nämlich mit nur 1.920 x 1.080 Pixeln auf. Das ergibt eine Pixeldichte von etwas über 400 ppi, was zwar nicht unscharf, aber meilenweit hinter der Konkurrenz ist. Aber dank des verwendeten AMOLED-Panels sollten die Farben und Kontraste einen guten Eindruck machen. Die Kamera löst mit 23 Megapixeln auf, bietet einen optischen Bildstabilisator und einen Laser-Autofokus. Vorne gibt es 8 Megapixel für Selfies.

Preis und Verfügbarkeit des ZenFone 3 Deluxe

Das Asus-Smartphone hat noch keinen Erscheinungstermin erhalten, umgerechnet kostet das Modell circa 700 Euro. Eine Veröffentlichung in Deutschland ist wahrscheinlich, schließlich landete der Vorgänger auch bei uns. Diesmal sollte es dann aber nicht wieder eine so große Verspätung geben.

Wissenswertes zum Thema:

» Vergleich der LTE Tarife
» LTE Smartphones im Überblick


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


Asus ZenFone 3 Deluxe vorgestellt – LTE CAT13 und neuer Snapdragon 821: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz