« News Übersicht

Jul 07 2016

 von: Daniel Profit

Ohne großes Aufsehen hat Telefonica die Marke BASE wiederbelebt und positioniert sie als Online-Angebot neben der Hauptmarke o2. Womit der Kunde beim Bestellen der neuen Tarife rechnen muss und was aus der Zeit der E-Plus Gruppe überlebt hat, zeigen wir in diesem Artikel auf.

Neue Tarife mit sinnvollen Verbesserungen

Kunden können bei Bestellung aus vier verschiedenen Tarifen wählen:

  • BASE Light: Der Kleinste aller auf der Seite angebotenen Tarife bringt, neben einer Pauschale für Gespräche, 2 GB an Volumen mit. SMS werden mit 9 Cent pro Stück abgerechnet. Monatlich kostet der Tarif 9,99 €.
  • BASE Pur: Anders als früher markiert dieser Tarif nun das untere Mittelfeld und erlaubt kostenfreies Telefonieren in alle deutschen Netze, sowie schnelles Surfen bis 3 GB verbrauchtes Volumen erreicht ist. Dieser Tarif schlägt monatlich mit 14,99 € zu Buche.
  • BASE Plus: Enthalten sind in diesem Tarif eine Pauschale für Gespräche in alle deutschen Netze, eine Flatrate für SMS-Nachrichten und 4 GB schnelles Volumen zum Surfen. Die monatliche Grundgebühr beträgt 19,99 €.
  • BASE Pro: Neben einer Gesprächs- und Nachrichtenpauschale beinhaltet dieser Tarif 5 GB schnelles Volumen zum Surfen und die “Eu Roaming Flat”, welche die Kosten für Roaming im EU-Ausland stark reduziert. Wie der Name suggeriert, ist der Tarif von den Leistungen oben angesiedelt. Dementsprechend beträgt der monatliche Grundpreis 24,99 €.
  •  

    Positiv: Nicht mehr dabei ist die Datenautomatik, welche sich seit dem Jahr 2014 zu einer Kostenfalle für Kunden gemausert hatte und von zahlreichen Anbietern in ähnlicher Manier in deren Tarife implementiert wurde. Nur online bestellbar und mit 24 Monate Preisvorteil hier auf www.base.de (nun blau.de).

Optionen und Tariferweiterungen

Telefonica bietet auf der neuen BASE-Seite viele Möglichkeiten zur Erweiterung seines Tarifs.
Wer etwa sein Datenvolumen vergrößern möchte, kann ein “Surf-Upgrade” mit derselben Laufzeit des eigenen Tarifs hinzubuchen. Nutzer, die nur einmalig mehr Volumen benötigen, können aus “Datensnacks” auswählen. Diese liegen preislich höher, bieten aber aufgrund fehlender Vertragslaufzeit mehr Flexibilität. Kunden können dabei zwischen dem Upgrade mit 200 MB für 1,99 € (als “Snack” für 2,99 €), dem Paket mit 500 MB für 2,99 € als “Upgrade” oder 4,99 € als “Snack” und dem größten Paket mit 2 GB zusätzlichem Volumen, welches als “Upgrade” für 9,99 € oder als “Snack” für 14,99 € erhältlich ist.

 

Urlauber mit den Tarifen “BASE Light” und “BASE Pur” und “BASE Plus” können die “Eu Roaming Flat” dazu buchen, welche das kostenfreie Annehmen von Anrufen aus Deutschland im EU-Ausland, Anrufe aus dem EU-Ausland nach Deutschland und 1 GB Volumen zum Surfen ermöglicht. Bei Buchung erhöht sich der monatlich Grundpreis um 4,99 € bis zum Ende der Mindestvertragslaufzeit.

auch monatlich kündbar

Für Kunden, die sich nicht zwei Jahren an den Anbieter binden wollen, besteht die Möglichkeit alle Tarife als “Flex-Variante” für 4,99 € mehr im Monat zu buchen und so einen monatlich kündbares Paket zu bestellen. Ein subventioniertes Handy ist bei Buchung der “Flex-Variante” nicht Teil des Paketes.

Surfen mit den neuen Tarifen ist nichts für Anspruchsvolle

Prinzipiell ist das Surfen mit den neuen Tarifen des Anbieters eine solide Angelegenheit. Kunden können das 4G-Netz von der Marke o2 nutzen und kommen daher auch in den Genuss der technischen Vorteile, welche LTE bietet. Allerdings werden auf der BASE-Seite viele sinnvolle Funktionen von Telefonica nicht erwähnt, sodass es nahe liegt, dass jene von Nutzern der neuen BASE- Tarifen nicht buchbar sind. So steht auf der Seite nichts über VoLTE. Das ist die neue Technik, die das ständige Wechseln zwischen den Netzstandards beim Aufbauen eines Anrufes beendet. Dadurch, dass das Smartphone auch während des Gespräches im LTE-Netz bleibt, wird der Akku nicht belastet. Ebenso ist von der App Message+Call des Anbieters nichts zu entdecken. Jene App erlaubt das Telefonieren über W-Lan und kann so Netzlücken, wie z.B. im heimischen Keller, schließen. Eine Benutzung ist laut Pressestelle Kunden der Hauptmarke o2 vorbehalten. Besonders signifikant ist die Geschwindigkeit mit der Kunden der neuen BASE-Tarife unterwegs sind: Mit maximal 21,6 Mbit/s im Download und 11,2 Mbit/s im Upload bewegen sich Nutzer im mobilen Netz. Da bieten andere Mitbewerber teilweise mehr.

Fazit

Die neuen Tarife stellen eine angemessene Reaktion auf die jüngsten Entwicklungen im Markt dar. Mit den inkludierten Leistungen liegen die neuen Tarife preislich teilweise in der Region, in welcher sonst Angebote des Anbieters Drillisch dominieren. Allerdings ist von den alten Tugenden der ehemaligen Hausmarke von der E-Plus Gruppe nur noch wenig vorhanden. Nur die günstigen Preise und das grüne Design der Marke erinnern an alte Zeiten. Ansonsten deuten der kastrierte LTE-Zugang, das neue Self-Service-Konzept und die einfach gehaltene Tarifstruktur auf eine Positionierung als “No-fills-Marke” hin. Dieses Konzept wurde in der Vergangenheit von den Marken Simyo und Blau wahrgenommen. Da „Blau“ als Marke im Ladengeschäft verfügbar ist, könnte die neue Positionierung von BASE auf eine Umstrukturierung beim Markenportfolio von Telefonica und einem Wegfall der Marke Simyo hindeuten (Update: Was auch tatsächlich der Fall sein wird). Buchbar sind die neuen Tarife hier auf der Internetseite des Anbieters. Fällig werden jeweils pro Tarif 29,99 € Anschlusspreis. Wer jetzt bucht, bekommt neben 5 € Online- Rabatt über zwei Jahre einen Wechselbonus von 10 € gutgeschrieben und kann von dem Erlass der Versandkosten profitieren.


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz