« News Übersicht

Aug 01 2016

 von: Redaktion LTE-Anbieter.info

Bereits vor ein paar Wochen kündigte Vodafone an, Anfang August seine RED-Smartphone Tarife komplett überarbeiten zu wollen. Seit heute nun, sind die neuen Angebote verfügbar. Statt nur bisher 4 Tarife, stehen nun gleich bis zu 6 Stück zur Wahl und bieten bis zu 30 GB Volumen. Mit den überarbeiteten „RED“-Angeboten verabschiedet sich Vodafone endlich auch von der Volumenbezeichnung im Tarifnamen, die bisweilen für Verwirrung sorgte. Was ändert sich noch?

LTE Turbospeed für alle
neue RED-Tarife jetzt verfügbar

Zunächst die gute Nachricht. Wie bisher, erhalten alle Tarife uneingeschränkten Zugang zum LTE-Netz. Das bedeutet, Datenraten von bis zu 225 MBit. In ersten Regionen sind mit passender Technik sogar schon 375 MBit im Vodafone LTE-Netz möglich. Jeder der 6 Varianten unterscheidet sich also vornehmlich in anderen Eckdaten, wie dem Inklusivvolumen.

Günstigerer Einstieg mit RED S

Bislang markierte „RED 1.5“ den billigsten RED-Tarif für immerhin rund 45 € monatlich. Ab sofort schickt der Provider mit RED S eine Allnetflat für knapp 30 € monatlich ins Rennen. Damit reduziert sich der monatliche Basispreis für Einsteiger um satte 15 Euro. RED S beinhaltet ein Datenvolumen von 1 Gigabyte monatlich.

Neue Premium-Pakete

Während RED S-L eher Durchschnittnutzer anspricht, orientieren sich XL, XXL und Black klar am Bedarf von Heavy Usern. Hier stehen satte 10, 20 oder sogar 30 GB LTE-Highspeed-Volumen bereit. Damit bohrt Vodafone auch den Black-Tarif um 10 GB auf und spendiert sogar Roaming in der EU und USA. Neu ist auch eine Handyversicherung ab „RED XL“.

Voice over LTE

Seit einiger Zeit schon profitieren Vodafone-User von „echter“ LTE-Telefonie, dem sogenannten Voice over LTE (VoLTE). Das Feature ist ebenfalls Bestandteil aller RED-Varianten. Falls das eigene Smartphone VoLTE noch nicht unterstützt, wird per HD-Voice die Gesprächsqualität optimiert.

EU Roaming inklusive

In den neuen Paketen ist auch das Surfen sowie Telefonieren im EU-Ausland gesichert. Das bedeutet, der Inlandstarif kann ohne Zusatzkosten in der EU-genutzt werden. Allerdings hat Vodafone einen kleinen „Fallschirm“ eingebaut. Mehr als 500 SMS und Gesprächsminuten am Tag sind nicht erlaubt, sonst fallen 20 Cent je Einheit an.

Online 2 Jahre sparen

Sparfüchse sichern sich die neuen Tarife ausschließlich hier übers Internet. Dann winkt nämlich ein 2 Jahre lang dauernder Rabatt in Höhe von 10 Prozent auf den Basispreis, was bis zu 240 € bedeuten kann.

nützliches zum Thema:

» hier gehts zu Vodafone.de


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Kategorie: LTE-Anbieter, Vodafone |
Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz